Apple AirPort Extreme Basis Station MC340Z A Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2011
Summe aller Bewertungen
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Handbuch:  gut

Erfahrungsbericht von Prodigy

Einfaches Bedienkonzept ala Apple

  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Handbuch:  gut

Pro:

- Schönes Design - Einfache Bedienung - Einfacher Anschluss - Kinderleichte Installation - Stabiler Betrieb

Kontra:

- Teuer - Unter Windows extra Software - Kein HTTP-Interface

Empfehlung:

Ja

Kaufentscheidung

Die Entscheidung, eine Apple Airport Extreme als W-LAN Router zu kaufen, war relativ schnell erledigt. Eine Apple Time Capsule war für meine Verhältnisse gesehen zu teuer, eine Apple Airport Express hatte zu wenige Funktionen. So entschied ich mich für die Apple Airport Extreme, zusätzlich mit einer 2,5" externen Festplatte als NAS.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist, wie von Apple gewohnt, sehr hochwertig. Der Router kommt in einem Schiebekarton, mit fast passgenauem Inhalt. So wird der Router während des Transportes optimal geschützt und es entstehen keine Kratzer oder sonstiges an der empfindlichen Oberfläche. Und hier wären wir auch schon bei dem größten Manko. Die glänzende Oberfläche neigt sehr schnell zu unschönen Kratzer, weswegen man sie eher vorsichtig behandeln sollte.

Anschluss

Der Anschluss des Gerätes ist eigentlich fast schon selbst erklärend. Bei mir lief es ganz einfach. An DC wird das Netzteil angeschlossen, an WAN dass Modem bzw. die Leitung für den Internetanschluss, an USB kommt die externe Festplatte und an LAN 1 bis 3 können entsprechende Netzwerkgeräte angeschlossen werden.

Installation

Die Installation ist mit dem von Apple gelieferten Programm relativ einfach. Der Router selbst besitzt kein http-Interface, sondern kann nur über die entsprechende Software konfiguriert werden. Bei Windows muss das Programm erst installiert werden, auf Mac OS X ist es standardmäßig enthalten. In diesem Programm können dann alle entsprechenden Einstellungen, auch ohne viel Grundwissen, erstellt werden und müssen anschließend nur noch übertragen werden. Zusätzlicher Vorteil des Routers ist die Möglichkeit, das bei Mac OS X integrierte Backup Programm "Time Machine" optimal nutzen zu können. Somit habe ich meine Backups immer optimal auf der externen Festplatte im Netzwerk gespeichert und sind zur Not auch über das Internet erreichbar.

Stabilität

Die Stabilität des Routers ist optimal, nach ungefähr 7 Monaten Betrieb hat sich der Router mal aufgehangen. Kurzer Neustart und dass Problem war behoben. Bis jetzt (8 Monate) kam kein erneuter Absturz zu stande und er lief stetig ohne Probleme.

20 Bewertungen, 4 Kommentare

  • Lakisha_1

    14.05.2012, 19:36 Uhr von Lakisha_1
    Bewertung: sehr hilfreich

    würde mich über deine Gegenlesung freuen. lg

  • XXLALF

    14.05.2012, 16:47 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen guten wochenstart

  • uhlig_simone@t-online.de

    14.05.2012, 16:44 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Simone, würde mich über Gegenlesung freuen

  • DIREKT4000

    14.05.2012, 16:36 Uhr von DIREKT4000
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Direkt4000