Recaro Milano Testbericht

Recaro-milano
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
kidsfun24
125,00 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2011
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von meerifan1

Milano

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Design:  sehr gut

Pro:

Handhabung, Gewicht, Optik, pflegeleicht

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Mein Kleiner ist ja jetzt schon fünfeinhalb, was aber noch lange nicht heisst, das Autofahren ohne Kindersitz geht.-).
Da unserer aber nun fast ein Jahr im Keller stand und trotz gründlichster Verpackung sehr muffig roch und reichlich Schimmelflecken hatte, habe ich beschlossen, das eben nochmal ein anderer her muss für die paar Jahre.

Recaro Milano
_/_/_/_/_/_/_/_/

Gekauft habe ich den im Marktkauf für reduzierte 59€, der Normalpreis liegt sonst bei etwa 85€.


Stiftung Warentest Testergebnis:
***************************************

"Note 2,1
Sehr gute Polsterung. Sehr leicht. Guter Seitenschutz, Frontaufprall durchschnittlich. Guter Gurtverlauf. Einbauen und Anschnallen einfach. Sehr geringe Fehlbedienungsgefahr. Gute Beinauflage. Sehr eng. Etwas unkomfortable Sitzposition.“



Angaben:
*************


"Beim Einsteigermodell Recaro Milano müssen Kinder auf ihre Eltern weder auf Sicherheit noch auf perfekten Komfort verzichten. Der Recaro Milano bietet Kindern von ca. drei bis zwölf Jahren ein komfortables und sicheres Sitzen, dank 3-fach verstellbarer Rückenlehne und Lüftungsschlitze, die das Schwitzen des Kindes reduzieren. Das RECARO ASP-System (Advanced Side Protection), große Kopf- und Seitenwangen und der aluminiumverstärkte Rücken sorgen für zusätzliche Sicherheit im Fahrzeug. Für Eltern ist der Recaro Milano durch den eingearbeiteten Griff ganz bequem mit einer Hand zu transportieren."



Daten:
*******

"Sicherheit durch ASP Advanced Side Protection: seitliche Energie absorbierende Elemente und zusätzlich große Kopf- und Seitenwangen.
Sicherheits-Plus: ideale Passform durch höhenverstellbare Kopfstütze
Komfort: durch 3-fach verstellbare Rückenlehne und aluminiumverstärkten Rücken
Exklusiv: Lüftungsschlitze, die das Schwitzen des Kindes verhindern
Hochwertige Bezugsmaterialien: aus edler Microfibre für ein wunderbar weiches Gefühl oder aus elegantem Bellini (punched) in Wildlederoptik
Alle Bezüge sind abnehmbar und in der Maschine bis 30°C waschbar.




Meine Meinung:
*********************

Erstmal war mir wichtig, das ein neuer Sitz weder allzu schwer noch allzu sperrig ist, da ich den gelegentlich auch mitnehmen muss, denn meine Mutter hat den Kindersitz, den sie hatte, bei meinem Bruder stehen lassen und irgendwie denkt immer keiner dran, ich ja auch nicht, aber da sie nur ein paar Häuer weiter wohnt, ist das das geringste Übel.

Dieser Sitz hat mich sofort gereizt, nicht weil er reduziert war, das waren auch andere, aber ich habe den sofort in die Hand genommen und gemerkt, das er wirklich nicht schwer ist, nachgewogen habe ich ihn jetzt nicht, aber er lässt sich gut die eine Straße weit per Hand transportieren.
Kurzentschlossen habe ich also zugegriffen und er kam auch schon mehrfach zum Einsatz, bei mehreren Einkaufsfahrten und auch auf längeren Strecken, da ich ja viel unterwegs war, das bleibt halt nicht aus wenn die Cousine heiratet, der Vater 60 wird u.s.w.:-).

Der Einbau ist total simpel, falsch machen kann man da eigentlich nichts, der Sitz kommt auf die Bank und dann wird der normale Gurt rumgeführt, es sind Aussparungen da und diese sind auch noch gekennzeichnet, was man auf dem Produktbild leider nicht erkennen kann.

An der Polsterung habe ich auch nichts zu meckern, es ist angenehm und nicht zu hart, mein Kleiner meckert nicht und das sagt schon viel, auch gibt es nirgendwo Kanten, wo die Polsterung schwächer wäre.
Die Rückenlehne ist höhenverstellbar, wir haben noch die niedrigste Position, das lässt sich aber der Größe des Kindes mit wenigen Handgriffen anpassen.

Auf der längeren Fahrt ist mein Zwerg eingeschlafen, der Kopf ist zur Seite gerutscht und an den "Ohren" des Sitzes gelandet, auch die sind weich und so hat er die Fahrt gut schlafend überstanden.
Leider muste ich auch den Bezug schon waschen, da mein Zwerg es ja geschafft hat, mit seinem Keks rumzuschmieren, ich habe den im Schonprogramm mitgewaschen und hinterher an der Luft trocknen lassen, in den Trockner wollte ich ihn nicht geben.

Naja, die Flecken sind raus und verzogen hat sich der Bezug auch kein bisschen, also waschen ist kein Problem, ob der den Trockner auch so gut überstehen würde, weiss ich aber nicht.
Das wieder drauffummeln ist in bisschen blöd und nicht so einfach wie es zuerst den Anschein haben mag, aber auch das ist nach in paar Minuten erledigt.
Zu meckern habe ich rein gar nichts, der muss uns jetzt noch ein paar Jahre begleiten, er bekommt alle Sterne und eine Empfehlung.

45 Bewertungen, 3 Kommentare

  • katjafranke

    27.08.2012, 19:41 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße Katja

  • sigrid9979

    27.08.2012, 18:42 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Rest Montag

  • MyDream

    27.08.2012, 18:02 Uhr von MyDream
    Bewertung: sehr hilfreich

    freue mich immer über Gegenlesungen!