HOYA Pro1 Pol circular Digital 67 Bewertung

Pro-hoya-pol-circular-pro-1-digital-67
ab 35,23
Auf yopi.de gelistet seit 05/2011
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Merlin01

Colorfull

5
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
# headline view

- :text: Zu einer guten Fotoausrüstung gehört auch ein Polarisationsfilter. Für Digitalkameras
werden prinzipiell circulare empfohlen. Die Linearen sollte man eher bei analogen
Knipsen verwenden. Der Neupreis eines solchen Filters liegt zwischen 20 bis 100
€, je nach Hersteller und Qualität. Ich wollte zuerst mal testen, welchen Einfluss
er bei meiner Kamera hat und habe mich für einen preiswerten Filter der Marke
Hoya entschieden.
:type: intro
:title: Einleitung
- :text: ''
:type: question
:title: Qualität & Verarbeitung
:review_question_id: 30
- :text: ''
:type: question
:title: Handhabung & Komfort
:review_question_id: 48
- :text: |-
==Kauf/ Preis/ Lieferung==

Den Hoya Pro1 Digital Pol Circular 67mm schwarz habe ich bei der Amazon geordert. Er war zum Preis von 41,37 € zu haben. Da habe ich zugeschlagen. Die Bezahlung erfolgte über das Bezahlsystem von Amazon und die Lieferung war nach zwei Tagen da. Das Paket war gut gepolstert und der Filter lag in einer Plastikhülle, die auch zum weiteren Transport geeignet ist.


==Produktbeschreibung==

Der Filter ist aus schwarzem Metall gefertigt. Er hat einen Durchmesser von 67 mm. Das Gewinde ermöglicht den Anschluss an alle Objektive mit einem Durchmesser von 67 mm. Das Anschlussgewinde ist gut verarbeitet und lässt sich leicht bedienen. Der Filter besteht in der Hauptsache aus zwei einzelnen Ringen, die drehbar aufeinander gelagert sind. Der eine Teil besitzt das Gewinde zum Anschluss an das Objektiv. An den Seiten ist er geriffelt, um eine bessere Handhabung (Gripp) zu gewährleisten. Der obere Ring ist doppelt so dick und trägt an Seiten die Aufschrift Hoya Pro1 Digital 67 mm MC PL-C Made in Japan. Diese ist in grau gehalten. Weiterhin besitz er ein Innengewinde zur Aufnahme anderer, weitere Filter. Unter dem Innengewinde befindet sich ein Sprengring zum Halt für die äußere Filterscheibe. Zwischen den beiden Scheiben ist die Polarisationsfolie angebraucht. Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen und der Filterring lässt sich leicht und einfach drehen. Durch wenige Windungen der Gewinde ist der Filter sehr schmal. Der Hersteller Hoya verwendet gehärtetes optisches Planglas und verweist auf die spezielle Berechnung der Brechung für D-SLR Kameras. Der mitgelieferte Hartschalenbehälter gewährt einen sicheren Transport und schützt die Optik des Filters.


==technische Daten==

Polarisationsfilter Circular
hochvergütet und gehärtetes optisches Planglas
Farbe Schwarz
Filtergewinde 67 mm


==Wirkungsweise==

Die Aufgabe eines solchen Filters ist es zu vermindern beziehungsweise zu verhindern, dass reflektiertes (polarisiertes) Licht das Erscheinungsbild von Motivfarben beeinträchtigt. Lichtstrahlen werden dabei nach dem Gesetz "Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel" reflektiert. Fällt dieses polarisierte Licht auf das Motiv oder einen Teil davon, dann legt es sich über die Farbe und behindert deren Leuchtkraft (Lichtreflexe). Der Polarisationsfilter wird nun an seiner drehbaren Seite so bewegt, dass es quer zur Schwingungsachse des reflektierten Lichtes liegt und die Störung ganz oder teilweise aufhebt. Dieser Vorgang kann durch den Sucher sehr deutlich wahrgenommen werden. Das Polarisationsfilter wirkt nur bei Sonnenlicht optimal. Er kann für alle Oberflächen, außer bei Metallen, genutzt werden. Der Wirkungsgrad der Lichtabsorbation ist abhängig vom Aufnahmewinkel der Kamera zur reflektierenden Oberfläche. Dabei ist ein Winkel von 30 Grad optimal. Auf Grund seiner physikalischen Eigenschaften verhilft der Polarisationsfilter zum Beispiel in der Natur- und Landschaftsfotografie zu einem tiefem Himmelblau, strahlend hellen Wolken und lebendigen Farben bei Pflanzen. Auch die reflektierenden Wasseroberflächen können durch ihn stark gemindert werden. Dieser Filtertyp lässt sich auch in der Schwarzweißfotografie erfolgreich einsetzen. Der Polfilter lässt sich hervorragend mit anderen Filtern kombinieren. Mit einem Blaufilter können Wolkenbilder besonders hell und sonnig wiedergegeben werden, mit einem Rotfilter erzeugt man dagegen eine dramatische, gewitterhafte Farbstimmung. In der Kombination mit einem Redhancer verstärkt er das Farbspektrum von orange bis braun, was in der herbstlichen Natur besonders schöne Bilder erzeugen kann. Für Digitalkameras wird grundsätzlich der Gebrauch von zirkularen Polarisationsfiltern empfohlen.


==Praxis==

Der Filter ließ sich ohne Probleme auf das Objektiv der Nikon D5100 aufschrauben. Der Aufsatz auf andere vorhandene Filter funktioniert ebenfalls sehr gut. Hier muss man nur beachten, dass im maximalen Weitwinkel an dem Kanten der Filter (Doppelfilter) zu sehen ist. Der Aufsatz der Gegenlichtblende ist nicht empfehlenswert, da man dann nicht mehr an den Drehring ankommt. Damit ist die Wirkung des Filters verpufft. Beim Durchschauen durch den Sucher kann man schön die entsprechenden Wirkungen nach verfolgen. Auf den Bildern ist eine deutliche Anhebung der Sättigung der Farben festzustellen. Vor allem bei Wolken fällt dies auf. Dafür muss man aber ein Rückgang der Blende um ca. zwei Stufen in Kauf nehmen. Das kann man aber ohne Probleme ausgleichen. Reflexionen an Scheiben oder auf dem Wasser lassen sich bei dem richtigen Winkel zum Objekt gut verhindern. Durch die schwarze Farbgebung gibt es ebenfalls keine Reflexionen am Filter selber. Weiterhin lassen sich Aufnahmen durch Scheiben hindurch (Aquarium oder ähnliches) wesentlich besser realisieren. Auch bei Landschaftsaufnahmen kommt der Filter zum Tragen. Hier wirkt das Motiv ebenfalls knackiger und farbenfroher. Zusätzlich wirkt er wie ein geringer Graufilter und hebt die Tiefen an. Durch die mitgelieferte Hülle kann der Filter gut und sicher transportiert werden. Das Cover ist UV geschützt.


==Fazit==

Ein solcher Filter kann dem ambitionierten Hobbyfotografen schon helfen. Er verhindert vor allem die ungewollten Reflexionen an Oberflächen, die auch nachträglich mit einer Bildbearbeitungssoftware nicht ausgelöscht werden können. Der Preis ist voll in Ordnung. Nachteilig wirkt sich aus, dass man keine Gegenlichtblende montieren kann.
:type: summary
:title: Weitere Erfahrungen & Fazit

3 Bewertungen