Beurer SFT 65 Sanitas Testbericht

ab 9,91
Bestes Angebot
mit Versand:
Rossmann
24,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2011

Erfahrungsbericht von Mondlicht1957

Nicht nur Waagen können lügen :o)

Pro:

Die Idee ist ganz okay, vor allem Stirnmessung

Kontra:

nicht brauchbar, ungenaue Temperaturanzeige

Empfehlung:

Nein

Die Idee ist sehr interessant aber im Endeffekt war es ein Fehlkauf.

Gekauft hat mein Sohn dieses Luxus-Fiebermessgerät bei Amazon.
Als ich den eigentlichen Preis sah dacht ich schon, muss das denn sein, denn es kostete knapp 45 Euro war aber inzwischen auf knappe 28 Euro gesenkt worden.

Dennoch ein echt stolzer Preis, aber seine Tochter war es ihm wohl wert, denn sie hasste es, das normale Fieberthermometer.


Lieferumfang
----------------------

• Thermometer
• 2 x 1,5 V Batterien AAA, LR03
• Diese Gebrauchsanweisung


Was ist nun anders?
-------------------------

Dieses Thermometer muss nun nicht mehr unbedingt ins Ohr gesteckt werden oder gar in den Po. Ein kurzes Nähern am Ohr genügt oder es wird einfach nur an die Stirn gelegt, und so macht sie nun auch keine Zicken mehr wenn’s ums Fiebermessen geht.

Leider ist dieses Fieberthermometer nicht wirklich korrekt in seiner Anzeige gewesen, zum Glück hat man bei Amazon die Möglichkeit innerhalb von 30 Tagen ein Produkt zurückzugeben, was er dann auch getan hat. Ihm ging es ja vor allem darum, meiner Enkeltochter das Ohrmessen zu ersparen, aber nur so zeigte es richtige Werte an.
Falsch gemacht hatte er nix, denn in der Beschreibung wird ja auch deutlich gesagt, 3 Sekunden Minimum Messung. Ich habe es dann auch mal getestet, definitiv im Ohr richtige Anzeige im Vergleich zum normale Messgerät und die Stirnmessung ergab fast 2°C Unterschied wenige Sekunden danach.
Das ist einfach nicht akzeptabel.

Von der Sache her eine gute Idee, aber was nützt es, wenn die Temperaturanzeige das Fieber nach Lust und Laune von sich aus senkt oder gar erhöht. Das nenne ich dann schon beinahe fahrlässig. Und genau aus diesem Grunde war eine Rückgabe nach nicht mal 2 Wochen unerlässlich. Vermutlich sorgte auch die schlechte Beurteilung

Dennoch möchte ich euch das Gerät noch gern vorstellen.
Gemessen werden kann damit entweder im

- Ohr,
- Stirn,
- Oder die Objekttemperatur

Und das in sekundenschnelle an verschiedenen Körperteilen und sogar Objekten, somit handelt es sich nicht nur um ein Fieberthermometer sondern auch um einen Temeraturmesser wie ich meine. Das ist vor allem für Kleinkinder sehr praktisch, denn so kann man schnell auch mal die Mahlzeit oder die Flasche prüfen vor dem „Füttern“. Wobei wir damit keine wirklichen Erfahrungen machen konnten, da es meist nur zum Fiebermessen genutzt wird.

- Sekundenschnelle Messung im Ohr
- Sekundenschnelle Messung an der Stirn
- Optischer Fieberalarm
- Obejekttemperatur von Gegenständen und Flüssigkeiten
- Datum und Uhrzeit
- 10 Speicherplätze


Der Messbereich reicht von : 20 - 42,2 °C., wobei hier eben wieder die Doppelfunktion zum Tragen kommt, denn kein Mensch hat 20!C, das ist dann eher für die Messung von Objekt- oder Flüssigkeitswärme gedacht.


Weitere wichtige Informationen zum Produkt
----------------------------------------------------------

· Geeignet für die ganze Familie
· Großes, einfach ablesbares Display
· Anzeige von °C und °F
· Moderne, handliche Optik
· Abschaltautomatik
· Mit Batteriewechselanzeige
· Inklusive 2 x 1,5 V Batterien AAA


Design
--------

Das Thermometer ist in den Farben blau-weiß gehalten. Es ist ein wenig breiter als ein normales Thermometer und ergonomisch gebogen. Seitlich ist noch eine kleine Mulde für den Daumen, so kann man es sehr gut halten beim Messen.

Das Display ist relativ klein, aber die Zahlen werden deutlich in schwarz und groß angezeigt. Links in der Ecke befinden sich die Anzeige des Datums und darunter gleich die Uhrzeit.
Außerdem befinden sich noch 2 Einschalter oben auf und zwar die

- Stirnthermometer-Modus-Taste Ein/Aus
- Ohrthermometer-Modus-Ein-Taste


Denn nur so können die verschiedenen Einstellungen auch sichtbar angezeigt werden. Und zwar

- Ohr-
- Stirn- oder
- Objektmessung

eingestellt habe.

Hinten befinden sich Sensorspitze mit Linse (Abdeckkappe entfernt)

- Memory-Taste
- Set-Taste und das
- Batteriefachdeckel

Vorn an der Spitze ist die Stirn- bzw. Abdeckkappe, die man wechselt nach Bedarf Ohr- oder Stirnmessung. Für die Ohrmessung muss die Sensorspitze aufgesetzt werden.


Batterien
-------------

Der Batteriedeckel ist auch unten, das Wechseln ist einfach. Es werden 2 1,5 Batterien benötigt und diese sollten auch möglichst ausreichend Saft geben, ansonsten wird die Messung noch ungenauer.

Wenn die Batterien schwach werden, erscheint das Batteriewarnsymbol . Temperaturmessungen sind noch möglich, die Batterien müssen ersetzt werden. Wenn das Batteriewarnsymbol blinkt und Lo im Display erscheint, müssen die Batterien ausgetauscht werden. Falls die Batterien zu schwach sind, schaltet sich das Thermometer automatisch aus.



Messen und Meßvarianten
-------------------------------------

Wenn man nun genau eingestellt hat wie und was man messen möchte erscheint seitlich auf dem Display jede einzelne Einstellung, die man vorgenommen hat.
Und das, wie erwähnt mit Datum und Uhrzeit.


Ohrmessung
-----------------

Für die Ohrmessung muss die Sensorspitze aufgesteckt sein. Es ist eigentlich alles genau in der Beschreibung zu lesen, die man aber nur beim ersten mal wirklich benötigt.

Da der Gehörgang leicht gekrümmt ist, muss man vor dem Einführen der Sensorspitze
das Ohr leicht nach hinten oben ziehen, damit die Sensorspitze direkt auf das Trommelfell ausgerichtet werden kann.
Dabei sollten aber Sensorspitze hygienisch rein sein und die Gehörgänge auch sauber, aber das versteht sich ja von selbst.

Nach wenigen Sekunden ist die Messung erfolgt und das Thermometer meldet sich mit einem Piepton, die vorliegende Temperatur ist auf dem Display deutlich zu lesen. Aber wie gesagt, se4lbst bei der Messung im Ohr schwankt die Angabe gegenüber einer Messung mit normalen Thermometer unter dem Arm.

Gleichzeitig leuchtet aber auch die grüne oder rote LED, welches anzeigt, ob Fieber vorliegt oder alles im normalen Bereich ist.


Stirnmessung
------------------

Hier wird das Thermometer ohne die Ohrsensorspitze auf die Schläfe aufgesetzt.
Hier wird die Stirnabdeckkappe genutzt. Die Stirn sollte Schweißfrei sein!!!
Es reichen auch hier 3 Sekunden und das Thermometer meldet sich und zeigt die Temperatur an. Leider klappt das hier absolut gar nicht. Die Schwankungen sind schon sehr groß wenn man nach 2 Minuten noch einmal misst.
Wenn hier eine ernste Krankheit mit Fieber begleitet vorliegt sollte auf diese Art Messung absolut verzichtet werden, so meine Meinung.
Aber genau diese Möglichkeit des Messens veranlasste meinen Sohn, diesen Fehlkauf zu tätigen.


Oberflächenmessung/Flüssigkeit
-------------------------------------------

Das Thermometer darf nicht mal in die Flüssigkeit eingetaucht werden. Es muss ein geringer Abstand gehalten werden.
Hä, was soll das bringen? Wie soll denn hier eine wirklich genaue Messung erfolgen mit korrekten Werten? Für mich absoluter Schwachsinn :o)



Anzeige von normaler oder erhöhter Temperatur durch farbige LED
Fieberalarm
---------------------------------------------------------------------------------------

Was mir an diesem Fieberthermometer gefällt ist eine zusätzliche Anzeige über ein LED. So bleibt die Anzeige im grünen Bereich wenn alles in Ordnung ist, was heißt dass die Temperatur im normalen bereich ist bis 37 °C.

Genau ab 38 °C wechselt die LED-Anzeige auf rot und gibt somit Fieberalarm


Labormessgenauigkeit
-------------------------------

Und nun kommen wir zum eigentlichen Problem, welches man dann auch wirklich noch in der Gebrauchsanleitung nachlesen kann.

Da wird doch tatsächlich darauf hingewiesen, dass es zu Schwankungen kommen kann vor allem beim Stirnmessen. Aber selbst bei Ohrmessung kann es Schwankungen geben. Hätte mein Sohn das vorher genauer gelesen hätte er die Bestellung erst gar nicht getätigt.

Hier die Daten vom Datenblatt.

- Stirn ± 0,3°C von 22°C-40°C (± 0,5 °F von 71,6 °F – 104 °F)
- Ohr ± 0,2°C von 35,5°C-42°C (± 0,4 °F von 95,5 °F – 107,6 °F)
- Objekt ±1,5 °C bei < 30 °C (±2,7 °F bei < 86 °F); ±5% bei > 30 °C (±5% bei > 86 °F)



Zehn Speicherplätze mit Datum und Uhrzeit
-----------------------------------------------------

Wie bei meinem Blutdruckmessgerät stehen hier auch Speicherplätze zur Verfügung, nur in diesem Falle halt genau 10.
Sicherlich ist es praktisch wenn man bei einer akuten Krankheit den Verlauf abspeichern kann, und das sogar mit Datum und Uhrzeit, ansonsten ist das auch nicht wirklich nützlich.
Und sollte mal die ganze Familie krank sein kann man ja gucken, wer in die Highscore kommt – ne Scherz beiseite, einerseits praktisch, andererseits kaum genutzt.



Reinigung und Pflege
--------------------------

Auf Hygiene sollte hier besonders geachtet werden, vor allem wenn das Thermometer von mehreren Familienmitgliedern genutzt wird. Pflegehinweise sind ausführlich in der Beschreibung zu finden.

- Reinigen Sie nach jedem Gebrauch die Sensorspitze. Verwenden Sie dazu ein weiches Tuch oder ein Wattestäbchen, welches mit Desinfektionsmittel, Alkohol oder warmem Wasser angefeuchtet werden kann.
- Zur Reinigung des gesamten Gerätes verwenden Sie bitte ein weiches, leicht mit Seifenlauge angefeuchtetes Tuch.
- Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel.
- Lagern Sie das Thermometer immer mit aufgesteckter Stirn-/Abdeckkappe.
- Bei beabsichtigter längerer Lagerung entfernen Sie bitte die Batterie.
- Das Gerät darf nicht bei zu hoher oder niedriger Temperatur oder Luftfeuchtigkeit Gerät vollständig an die Händler- oder Service-Adresse.




Hersteller
-------------

Service-Adresse:
Hans Dinslage GmbH,
Riedlinger Str. 28,
88524 Uttenweiler, GERMANY

Tel.: +49 (0) 73 74 / 91 57 66,
Fax: +49 (0) 73 74 / 92 07 23
E-mail: service@sanitas-online.de



Unser Fazit
-------------

Ich erwähnte ja gleich zu Anfang, dass mein Sohn, dieses doch recht teure Messgerät zurück geschickt hat da es nicht die Erwartungen erfüllt hat.
Bei dem Preis kann ich erwarten, dass so ein Gerät auch nicht solche Abweichungen aufzeigt wie es halt vor allem bei der Stirnmessung vorkommt. Zudem finde ich die Zusatzfunktion der Objektmessung vor allem Wärme von Flüssigkeiten so was von witzig, da man nicht mal in die Flüssigkeit eintauchen kann.

Ne, danke, da tut es nun weiterhin ein ganz normales Thermometer aus der Apotheke, welches im vergleich einfach zuverlässiger ist was die Messgenauigkeit angeht.

Ein Produkt, welches die Welt nicht braucht, das ist unser Fazit

Euer Mondlicht1957

65 Bewertungen, 13 Kommentare

  • xSunnyx

    08.10.2011, 23:05 Uhr von xSunnyx
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH ... Mit freundlichen Grüßen

  • Lenni26

    08.10.2011, 11:30 Uhr von Lenni26
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Lenni26

  • anonym

    05.10.2011, 12:28 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Toller Bericht.LG Quacky bw

  • Textorka45

    04.10.2011, 16:51 Uhr von Textorka45
    Bewertung: besonders wertvoll

    Viel Erfolg mit allen weiteren Erfahrungsberichten und gute Gesundheit für die ganze Familie! LG Textorka45

  • titus01

    04.10.2011, 11:38 Uhr von titus01
    Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße...titus01

  • edelcat

    04.10.2011, 11:34 Uhr von edelcat
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüsse, Edeltraud

  • sigrid9979

    04.10.2011, 09:49 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    ... Liebe Grüße Sigrid...

  • katjafranke

    03.10.2011, 22:27 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • FurkanYilmaz

    03.10.2011, 22:26 Uhr von FurkanYilmaz
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht. LG, Furkan

  • Lale

    03.10.2011, 22:11 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Grúß *~*

  • anjaangelina123

    03.10.2011, 21:57 Uhr von anjaangelina123
    Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch!

  • tina08

    03.10.2011, 21:44 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße ... Tina

  • nadjasturm

    03.10.2011, 21:11 Uhr von nadjasturm
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg aus Nürnberg! Nadja