Exquisit GSP 9214 Testbericht

A++
Exquisit-gsp-9214
ab 185,21
Auf yopi.de gelistet seit 07/2011
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Design:  sehr gut
  • Reparaturservice:  gut
  • Bedienungsanleitung:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Herr_Tom

Spülen verläuft da absolut spielend!

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Design:  sehr gut
  • Reparaturservice:  gut
  • Bedienungsanleitung:  durchschnittlich

Pro:

Ansprechendes Design, einfach anzuschließen, klasse Programme und Funktionen

Kontra:

Nichts

Empfehlung:

Ja

Wenn man sich im Küchenbereich entsprechend tätig macht, dann bezieht sich dies entweder auf das Zubereiten und Anrichten von Speisen oder auf das Reinigen entsprechender Gefäße, diversem Geschirr, Besteck oder sonstigen Utensilien.
Allesamt müssen spätestens nach dem Gebrauch gesäubert werden, wofür man entweder das Spülbecken verwendet für einen manuellen Abwasch oder den bequemeren Weg geht und auf eine vorhandene Spülmaschine zurückgreift.

Letztere hab ich seit einigen Jahren normalerweise im Gebrauch, wobei durchaus auch mal ein Wechsel nach geraumer Zeit angesagt war, wenn man sah, dass das Spülergebnis nicht mehr dem entspricht, was man erwartet.
So erst erging es mir vor einigen Monaten als ich die Feststellung machte, dass an der Spülmaschine das Wasser nicht mehr richtig abläuft und auch Teller und Schüsseln noch einige Speisereste aufweist.
Ein Fachmann meinte nach entsprechender Kontrolle, dass sich eine Reparatur nicht mehr rentieren würde, sodass letztendlich ein neues Gerät her müsse.

Nach einigem Recherchieren fand ich ein Gerät, das mir ganz gut gefiel, zumal man es auch freistehend verwenden kann. Es handelt sich um den Geschirrspüler GSP 9214 Inox der Marke Exquisit. Man bekommt diesen mitunter bei Elektropoint24. Dort wird er zum Preis von 320 Euro angeboten.



- Outfit des Gerätes -:

Der weiße Geschirrspüler hat ein recht schlichtes aber durchaus auch ansprechendes Design.
Während das Gerät keine großartigen Zusatzteile aufweist, zeichnet sich die Vorderseite als relativ ansprechend aus.
Dort befindet sich am oberen Rand mittig ein Infodisplay, welches wiederum eingebettet ist durch das Bedienungsmenü mit jeweils zwei Reihen von Programmen auf der linken und rechten Seite.
Neben den sechs Programmen und der Startzeitvorwahl 1-24 Std sind dies mitunter die elektrische Salznachfüllanzeige sowie die elektrische Klarspülnachfüllanzeige.
Direkt darunter befindet sich der Griff für die Öffnungstür mit mechanischer Sicherheitsverriegelung.

Hat man diese bedient, bekommt man die innere Ausstattung zu Gesicht, welche sich zum einen darin zeigt, dass die Verkleidung aus Edelstahl besteht.
An der Innenseite der Tür findet man den Behälter für das einzusetzende Spülsalz vor.
Darüber hinaus trifft man im Inneren auf die obere Besteckschublade, die für die entsprechenden Utensilien herausgeschoben werden kann.

Darunter schließt sich der höhenverstellbare Oberkorb an mit fünf unteren Reihen für Gläser und Unterteller sowie eine zusätzliche Oberreihe links und rechts für weitere Gläser.
Abschluss bildet der Unterkorb mit einer vorderen Querreihe für kleinere Teller sowie die beiden waagerechten Reihen für Essteller.




- Technische Daten -:

Die unterbaufähige Geschirrspülmaschine der Energie- und Trocknungseffizienzklasse A hat einen Anschlusswert von 1930 Watt.
Die Größe des Geräts liegt bei einer Höhe von 84,5 cm, einer Breite von 60 cm und einer Tiefe von 59,5 cm. Das Gewicht selbst beläuft sich auf 42 kg.

Neben einem Wasserauslaufschutz und einer Wasserenthärtungsanlage verfügt das Gerat mit einer Spültemperatur von 40 bis 65° C über sechs Programme.
Dies sind Vorspülen, Normal, Economy, Intensiv, Schnell und 1 Stunde Express.

Hinsichtlich des Energieverbrauchs verhält es sich bei der GSP 9214 so, dass sie bei einer Nennkapazität von 14 einen Stromverbrauch von 0,93 kwh aufweist. Auf das Jahr bezogen liegt hier der Wert bei 260,4 kwh.
Beim Wasser liegt der Verbrauch bei 11 Litern und im Jahr bei rund 3080 Litern.




- Lieferumfang -:

In der Lieferung befand sich neben dem Geschirrspüler mit den Körben eine Bedienungsanleitung.



- Hersteller -:

Produziert wird das Gerät von der Firma GGV Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, August-Thyssen-Str. 8, 41564 Kaarst. Nähere Infos erhält man telefonisch unter 02131/795500 oder auch unter der URL www. ggv-exquisit.de.




- Erfahrung -:

Ausgewählt wurde die Maschine nicht nur weil sie vom Design her recht ansprechend rüber kommt, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass man sie sowohl außen als auch als eingebautes Element verwenden kann.
Obgleich ich mir bis zum Schluss eigentlich nicht mal so sicher war für welche Version ich mich entscheiden sollte, meinte meine Bekannte, dass die sinnvollste wohl die wäre, die alte herauszunehmen und diese dafür einzubauen.

Angesichts des Platzes schien mir letztendlich doch auch dies am besten zu sein, sodass ich zuerst einmal die alte Spülmaschine mit entsprechender Hilfe ausbaute.
Nachdem dies durchgeführt war, musste letztendlich nur noch die neue eingesetzt und angeschlossen werden, was prinzipiell nicht allzu schwierig erschien.

Nach gut zwei Stunden war letztendlich dies soweit durchgeführt, sodass man dann man mit einem Versuch starten konnte, um zu sehen wie der Wasserdurchlauf funktioniert und wie es sich mit der Spülkraft verhält.

Hierfür wurde neben dem Einsatz von Spülsalz die Maschine gut mit Geschirr gefüllt und auf eine Stunde Express gestellt.
Das Ergebnis war einwandfrei, sodass man das Gerät in der Folge problemlos einsetzen konnte.

Was mir von Anfang an super gut gefiel, war die Möglichkeit, dass man das Geschirr in der Geschirrschublade ganz oben einlegen kann, was ich bis dato so nicht kannte. Auf diese Weise hab ich auch die Möglichkeit größere Löffel und Gabeln und Messer gut unterzubringen und vor allem auch wunderbar säubern zu lassen.

Am Unterkorb find ich klasse, dass man kleinere Teller und gegebenenfalls auch Gefäße quer anordnen kann, was letztendlich einen wesentlich besseren Überblick verschafft.

Hinsichtlich der Programme wird bei einfach verschmutzem Geschirr das Programm Normal verwendet, sind entsprechende Teller oder gar Gefäße stärker verschmutzt, nutze ich neben einem Vorspülen durchaus auch das Programm Intensiv.
Sofern ich nicht allzu viel Zeit habe, ist das Programm Schnell oder 1 Stunde Express immer willkommen. Und wenn man darüber hinaus noch sparen will ist Economy auch eine gute Alternative.



- Fazit -:

Alles in allem find ich die Maschine klasse. Sie ist nicht nur vom Äußeren her ansprechend, man kann diese auch schnell und einfach bedienen. Das Ergebnis ist überaus gut, da man bei allen Programmen ein sauberes Endergebnis erhält. Die GGV Exquisit 9214 kann ich jedenfalls sehr empfehlen.

53 Bewertungen, 8 Kommentare

  • Lenni26

    25.02.2012, 18:39 Uhr von Lenni26
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Lenni26

  • anonym

    22.01.2012, 20:28 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW...Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    17.01.2012, 18:59 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    danke fürs Lesen bei mir

  • mima007

    17.01.2012, 12:40 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • Miraculix1967

    16.01.2012, 21:57 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    WWW = Wunderschöne Wochenstarts-Wünsche! Schönen Abend und lieben Gruß Nr. 1 für heute aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • XXLALF

    16.01.2012, 16:21 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ..und einen wunderschönen tag...

  • katjafranke

    16.01.2012, 13:56 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Katja schickt dir liebe Grüße

  • morla

    16.01.2012, 13:54 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    einen guten wochenstart lg. petra