Optisana Thermo Aktiv Balsam Testbericht

ab 11,52
Auf yopi.de gelistet seit 08/2011
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  sehr viele
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Erfahrungsbericht von minasteini

Natürlich kein Zaubermittel!

  • Wirkung:  gut
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  sehr viele
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Pro:

Preis, Wärme nach dem Einmassieren, lässt sich gut einmassieren, hinterlässt keinen fettigen Film

Kontra:

ein wenig der Geruch

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leser!

Seit längerer Zeit hatte ich im rechten Ellenbogenbereich Schmerzen, konnte den Arm kaum bewegen. Ich denke mal, es kam von der vielen Gartenarbeit. Zuerst dachte ich, es ist Muskelkater, aber nach 2 Wochen war es noch nicht besser. Neben Rotlichtlampe probierte ich ein Mittelchen von Lidl aus, was Mondlicht1957 hier empfahl. Ich kaufte es mir und probierte es aus. Das Mittelchen hat den Namen:

»Optisana Thermo Aktiv Balsam«.

Das ist ein Balsam zum Auftragen und einmassieren auf den betroffenen Stellen.

Preis und Kaufort:

Bei Lidl gibt es das Balsam und bezahlt habe ich dafür 2,99 €

Inhalt:

100 ml

Hersteller:

Win Medicare B.V.
Snellius 2a
6422 RM Heerlen
Niederlande

Was schreibt der Hersteller zum Produkt? Quelle Aufdruck Verpackung

„Wenn Bewegungsmangel, einseitige Belastungen oder sitzende Tätigkeiten im Alltag Haut und Muskeln verspannen lässt kann eine Massage mit Optisana Thermo Aktiv Balsam für eine revitalisierende Wärme sorgen.
Durch die wohltuende Wärmeentwicklung bei einer anregenden Massage mit dem Optisana Thermo Aktiv Balsam wird die Durchblutung und die Entspannung der Muskeln unterstützt.
Zusätzlich aktiviert und vitalisiert die Duftkombination aus Rosmarin- und Wacholderholzöl die Sinne.“

Verpackung:

Der Balsam ist in einer Pappschachtel mit den Maßen von 14,5 x 4 x 4 cm verpackt. Darin befindet sich auch ein Beipackzettel. Die Verpackung ist auch hier, wie bei allen anderen Produkten von Optisana, sehr bunt und mit leuchtenden Farben gestaltet. Auf dem kräftig Lila farbigen oberen Rand befindet sich das Firmenlogo „Optisana“. Auf allen Seiten findet man ausführliche Informationen zum Produkt, Zusätzen, Hersteller, Anwendung usw.
Der Balsam in der Verpackung, ist eine Tube, die auf dem Kopf steht. Sie besitzt einen weißen Plastikklappverschluss. Dieser schließt mit einem gut hörbaren „Klapp“ und ist dicht.
Weiterhin ist auf dem Karton und der Tube zu lesen, „Wohltuend und entspannend für Muskeln und Haut, mit Rosmarin- und Wacholderholzöl“

Inhaltsstoffe:

Aqua, Paraffinum, Liquidum, Cetearyl Alcohol, Petrolatum, Glycerin, Nacinamide, Sodium Cetearyl,
Sulfate, Phenoxyethanol, Tocopheryl Nicotinate, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Helianthus Annuus Seed Oil, Turpentine, Methylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, Limonene, Isobutylparaben, Propylparaben, Juniperus Communis Oil, Capsicum Frutescens Resin, Citric Acid, Symphhytum Officinale, Root Extract , Linelool

Meine Erfahrungen mit dem Produkt:

Natürlich habe ich das Mittel genauso angewandt, wie es auf der Verpackung beschrieben ist. Am Anfang habe ich es mir 3 x täglich einmassiert, später 2 x. Aber von Anfang.
Wie sieht das Mittel aus, wie riecht es und wie ist die Konsistenz?
Also, nachdem ich den weißen Klappdeckel per Daumenkraft aufgeklappt hatte, musste ich erst einmal daran schnuppern. Es roch ein wenig nach Schlangengift, aber nicht so intensiv und in keiner Weise störend, was ich bei Schlangengift nicht sagen kann.
Die Konsistenz ist nicht sehr flüssig, eher cremig und farblich war ich dann doch überrascht. Meistens sind solche Cremes weiß, dieses hatte aber eine hellbraune Färbung. Mal was anderes. Ist ja auch egal, Hauptsache es hilft.
Ich drücke mir einen kleinen Streifen mit der linken Hand aus der Tube auf den Unterarm und massiere die Masse erst vorsichtig ein. Der Geruch ist o.k., nicht sehr toll, aber auch nicht eklig. Zuerst dachte ich, die Masse zieht gar nicht ein. Aber langsam nach einiger Zeit und beim Massieren, verschwindet sie in der Haut. Der Arm wurde sofort sehr warm. Der Balsam hinterlässt nur kurz am Anfang einen ein wenig klebrigen Rückstand, ist aber dann gleich weg. Zurück bleibt eine weiche und zarte Haut, wie eingecremt. Sehr angenehm empfinde ich die Durchblutung im Arm, die Wärme und dann ist da noch ein leichtes kribbeln. Da wird wohl die Durchblutung ordentlich in Gange kommen.
Sonst kann ich nichts über Nebenwirkungen, Hautreizungen usw. sagen. Habe den Balsam gut auf der Haut vertragen. Das Mittel wurde natürlich auf Hautverträglichkeit getestet, aber nicht jede Haut ist gleich, einer verträgt es, ein anderer nicht. Ich habe es vertragen. Natürlich muss man auch hier, wie bei allen anderen Medikamenten Vorsicht walten lassen. Keinen Kontakt mit den Augen oder Schleimhäuten. Ist ja auch logisch.
Also, wie bereits erwähnt, habe ich anfänglich das Mittel 3x täglich einmassiert und nach einigen Tagen nur noch 2x. Es ist in der Zeit um einiges besser geworden, aber weg? Wohl kaum, denn schließlich ist es kein Wundermittel und das noch für einen Preis von 2,99 €. Auf alle Fälle war das Einmassieren immer sehr angenehm und geschadet hat es auch nicht. Die Verhärtungen der Muskelstränge sind nicht mehr so arg und ich kann meinen Arm auch wieder bewegen und benutzen. Ich kann den Arm ja schlecht schonen, denn ich muss ja meinen rechten Arm für Vieles benutzen. Ich denke mal, alles braucht seine Zeit. Schlecht ist dieses Balsam aus dem Hause Lidl auf keinen Fall.

Fazit:

Ein preiswertes Balsam, was nicht so angenehm riecht, sich leicht einmassieren lässt ist auch kein Wundermittel. Aber das habe ich auch nicht erwartet. Auf alle Fälle hat es mir Linderung gebracht. Die Wirkung nach dem Einmassieren ist so angenehm und wärmend.
Aus genannten Gründen kann ich den Balsam aus dem Hause Lidl weiter empfehlen. Vergeben werde ich ihm 4 Sterne, denn eine Linderung hat er gebracht, zwar keine Heilung, aber das habe ich auch nicht erwartet. Falsch kann man beim Kauf also nichts machen.
Ich bedanke mich für das Interesse, für die Lesungen und Bewertungen.
Diesen Bericht schrieb für euch minasteini, die auch die Fotos dazu machte. Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße aus Potsdam.

72 Bewertungen, 14 Kommentare

  • Lenni26

    09.04.2012, 00:40 Uhr von Lenni26
    Bewertung: besonders wertvoll

    klasse Bericht...bw...LG

  • anonym

    08.04.2012, 02:03 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Toller Bericht:LG Quacky bw

  • sirikit06

    07.04.2012, 20:24 Uhr von sirikit06
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche Dir ein schönes Osterfest! LG

  • XXLALF

    07.04.2012, 14:46 Uhr von XXLALF
    Bewertung: besonders wertvoll

    ...ganz herzliche ostergrüße und fröhliches eiersuchen wünscht rosi

  • ansii

    07.04.2012, 14:20 Uhr von ansii
    Bewertung: besonders wertvoll

    Hört sich gut an! Frohes Osterfest.

  • atrachte

    07.04.2012, 13:35 Uhr von atrachte
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh. lg

  • sunflower76

    07.04.2012, 13:03 Uhr von sunflower76
    Bewertung: besonders wertvoll

    superinteressanter Bericht, dafür gerne ein bw von mir! Frohe Ostern, Dani

  • tina08

    07.04.2012, 12:10 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße ... Tina

  • uhlig_simone@t-online.de

    07.04.2012, 10:40 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche schöne Osterfeiertage , Simone

  • katjafranke

    07.04.2012, 10:35 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß, KATJA

  • anonym

    07.04.2012, 09:23 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Prima vorgestellt hosch des

  • anonym

    07.04.2012, 07:23 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wünsche ein frohes Osterfest!!

  • Lale

    07.04.2012, 01:53 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~*

  • morla

    07.04.2012, 01:19 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöne feiertage lg. petra