Thomson 32HS3246C Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2011
Summe aller Bewertungen
  • Ausstattung:  gut
  • Bildqualität:  sehr gut
  • Klangqualität:  durchschnittlich
  • Bedienkomfort:  durchschnittlich
  • Verarbeitung:  gut
  • Support & Service:  gut

Erfahrungsbericht von Volker111

Sehr gutes Zweit TV Gerät

  • Ausstattung:  gut
  • Bildqualität:  sehr gut
  • Klangqualität:  durchschnittlich
  • Bedienkomfort:  durchschnittlich
  • Verarbeitung:  gut
  • Support & Service:  gut

Pro:

Sehr guter DVB - T Empfang, Mediaplayer über USB, Top - Bildqualität

Kontra:

nicht direkt internetfähig, Einstellungen teilweise kompliziert

Empfehlung:

Ja

LCD 32 Zoll TV Thomson 32HS3246C




** Wie kam ich zu meinem neuen Zweitfernseher? **


Für Sportsendungen, besonders übers Internet empfangen bzw. als Stream in MP4 oder Divx aufgezeichnet, benutze ich überwiegend meinen 19 Zoll LCD PC Monitor.
Manche Filme oder nachträglich über onlinetvrecorder.com aufgenommene TV Sendungen werden erst einmal auf wirklich Verwendung hin über VLC überprüft und dann übers Heimnetzwerk auf dem Wohnzimmer TV angeschaut, wenn sie sowohl meiner Frau als auch mir gemeinsam gefallen.

Trotzdem habe ich manchmal den Wunsch, verschiedene Sendungen gleichzeitig auf einem großen TV Bildschirm zu genießen. Als zu einem günstigen Handyvertragsangebot der Thomson 32HS3246C kostenlos dazu angeboten wurde, konnte ich daher nicht widerstehen und bestellte.



** Lieferung, Aufbau, erster DVB-T Empfang **


Wie sollte es anders sein, natürlich wurde das Gerät während unserer Urlaubsabwesenheit geliefert, obwohl vorher der Lieferzeitraum anders angekündigt worden war und wir dies bei unserer Urlaubsplanung berücksichtigt hatten.
Nun ja, das 11 kg schwere bzw. leichte Gerät konnte ich am Tag unserer Urlaubsrückkehr ohne große Mühe vom Nachbarhaus alleine herübertragen. Fürs Auspacken, Aufstellen und Testen im Arbeitszimmer ohne Kabelanschluss ließ ich mir dann aber einen weiteren Tag Zeit.
Nach Überprüfung auf Vollständigkeit hin mit der Lieferliste entfernte ich die 4 Schrauben der seitlichen Befestigung des Standfußes, die ich dann anschließend wieder zum ordnungsgemäßen Anbringen des Standfußes laut verständlichem Montagebild brauchte.
Der Fernseher stand wirklich sehr stabil ohne die geringste Wackelanfälligkeit auf seiner Unterlage.

Um den TV Empfang besser testen zu können, hatte ich das Gerät zunächst in der Nähe des Heizkörpers aufgestellt, denn ich hoffte, dass meine kleine magnetische DBV-T Stabantenne in Verbindung mit dem Metall des Heizkörpers für den Empfang ausreichen würde.
Sie dient eigentlich dem DBV-T Empfang für PC oder Netbook und hatte sich dort bereits als ausgezeichnet wirksam erwiesen, sofern man den kleinen Magnetfuß auf irgendeinen eisenhaltigen Gegenstand haften lässt.
Also löste ich den Antennenstecker vom USB-Empfangsstift und steckte ihn in die Antennenbuchse des 32 Zoll TV Geräts.


Würde die Leistung für einen brauchbaren Empfang reichen?


Nach Einschalten des Fernsehers wählte ich DBV-T als Empfangsart und der TV-Tuner begann seinen Sendersuchlauf. Er fand die 12 bei uns empfangbaren digitalen Programme bzw. später bei Änderung der Antennenposition sogar eigentlich außerhalb unseres Empfanggebietes liegende weitere 6 Programme, die sich jedoch bis auf BR Alpha und ARD Extra mit den anderen 12 Programmen überschneiden.

Doch wie würden Bild und Ton sein?


Nun, die Qualität der TV Bilder erwies sich als 1a, in keiner Weise schlechter als unser Kabelempfang im Wohnzimmer. Nur bei Verlagerung der kleinen Stabantenne auf Flächen ohne eisenhaltige Unterlage gab es Tonaussetzer bzw. Klötzchenbildung. Doch selbst der kleine Magnetfuß reicht aus, um einen stabilen Empfang der 12 Programme zu gewährleisten, für die Zusatzprogramme allerdings nicht. Hier braucht es eine größere eisenhaltige Unterlage (z.B. den Heizkörper) und einen Positionswechsel. Doch sind mir diese Programme eh nicht so wichtig.




** Weitere TV-Nutzungen **


Mutig geworden änderte ich nun den Standort des Fernsehers. Ich stellte es in einem für mich idealen Blickwinkel
vom Schreibtischstuhl aus auf die genügend breite Fläche einer Kommode. Auch hier verlief der Antennentest völlig zufriedenstellend, obwohl die kleine Stabantenne sich nun auf dem Magnetfuß stehend relativ weit vom Fenster entfernt befand.

Doch meine primäre Nutzung stellt ja weniger der DBV-T Empfang sondern das Anschauen von Filmen, TV-Aufzeichnungen, Videoclips usw. dar.
Ich schloss daher einen 4 GB USB-Stick (von der ICY-Box, die inzwischen völlig übers Heimnetzwerk mit Film-Dateien vom PC versorgt wird) an den USB-Port des TV Geräts an.
Zwar erkannte der Fernseher nicht alle Videoformate, doch alle höherwertigen (ab 720 mal 576 Bildpunkten) wurden sofort nach Bestätigung in ausgezeichneter Qualität abgespielt.
Die nicht erkannten Videoformate konvertierte ich am PC mit dem Programm Freemake Video Converter ins MP4 Format unter Beibehaltung aller Merkmale der Ausgangsdatei und dann wurden auch diese Videodateien einwandfrei wiedergegeben.

Kurzum, für diesen Fernseher brauche ich nicht unbedingt einen Multimedia- Player mehr, doch hat die ICY-Box durchaus einige Vorteile gegenüber diesem eingebauten Mediaplayer.
Zwar kann ich bis zur 32fachen Geschwindigkeit mit Anzeige der Filmzeit vor- oder zurückspulen, aber die minutengenaue Einstellung des Films oder die Fortsetzung des Films an der zuletzt abgebrochenen Stelle auf Wunsch hin sind hier nicht möglich.
An Formaten erkennt der TV-Mediaplayer auf den über den USB-Port angeschlossenen Massenspeichern für Fotos JPEG, für Musik MP3 und für Videos/Filme AVI, MP4, MPG, MPEG, TS und weitere, in der Bedienungsanleitung nicht weiter spezifizierte Formate.

Eine externe Festplatte (250 GB) angeschlossen zeigte, dass die Erkennung nicht automatisch erfolgt.
Zunächst müssen über das Media Center Fotos, Musik oder Video ausgewählt werden, damit z.B. auch die schönen Urlaubsfotos in einer Diashow oder manuell aufgerufen werden können mit den entsprechenden Zusatzfunktionen von der Drehung bis hin zur Vergrößerung.
Die reine Musikwiedergabe nutze ich nicht, denn die Lautsprecherleistung ist mir hier im Vergleich zu meinen anderen Möglichkeiten zu gering.




** Fernbedienung und Menus **


Die umfangreiche Bedienungsanleitung täuscht. Im Grunde genommen sind es 10 Seiten, denn die weiteren 130 Seiten sind dieselben Ausführungen in diversen Sprachen.
Leider ist auch hier die Bedienungsanleitung eher eine Beschreibung von Funktionen und vieles muss man sich durch Versuch und Irrtum bzw. analogem Denken selbst erschließen.
Trotzdem hat die Anleitung zum gezielten Suchen bestimmter Funktionen ihren Wert und kann manchmal helfen, etwas schneller ans Ziel zu gelangen.

Schaltet man den Fernseher über die Fernbedienung ein, so zeigt der TV bei Nutzung des USB-Ports das Mediencenter an. Will man nichts davon, führt ein Druck auf TV rechts unten auf der Fernbedienung zum TV Bereich. Leider sind viele Einstellungen nur im TV Bereich möglich.
Schaue ich mir z.B. ein Musikvideo an, möchte ich die Soundeinstellung von „Benutzer“ auf „Pop“ oder „Rock“ umstellen. Dies geht jedoch nur über den TV Bereich, entweder über Optionen oder über Menu mit Untermenus.
Selbst beim Bildmodus kann ich im Videobereich nur zwischen 5 abgespeicherten Einstellungen auswählen, aber eine Einzeländerung der Helligkeits- oder Kontraststufen ist nur übers TV Menu möglich. Steuerungsmöglichkeiten für diverse Bildschirmfunktionen sind reichlich vorhanden, doch vieles davon ist nur sehr umständlich umzusetzen.




** Technische Merkmale und Nutzung **


Das Gerät verfügt über HD Ready, PureImage 2, einem Doppel-Tuner DVB-C/-T im MPEG 4 Standard und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten wie 2 HDMI- Eingänge, CI+ und einem USB-Anschluss mit Multimedia-Browser und PVR-Ready-Funktion (ermöglicht die Aufnahme über einen externen Speicher).
Ich versuche mal, diese von mir leicht gekürzte Werbungsbeschreibung etwas zu konkretisieren. HD Ready sagt etwas über die Bildqualität, optimaler Empfang vorausgesetzt, des Fernsehbildes aus.
Der nach wie vor am weitesten verbreitete TV-Empfang sind 576p, also Vollbild mit 720 mal 576 Bildpunkten, auch Standard TV Norm genannt. Über DVB-T ist nur dies Bild, digital zwar statt analog, empfangbar. Dafür bräuchte man also nicht einmal HD Ready.
Trotzdem kann dieses Bild ausgezeichnet wirken, es ist schließlich auch die DVD Norm.

HD Ready sind immerhin schon 1080 mal 720 Bildpunkte bzw. 1280 mal 720, abhängig vom Bildformat, die Bildqualität, welche in Deutschland und in den meisten europäischen Ländern für HD Sendungen genutzt wird.
Empfangen werden kann es über DVB-C, über Satellit oder über IPTV, aber nicht über DVB-T. Eine mögliche Umstellung des DVB-T Fernsehens auf HD ist in den nächsten 5 bis 10 Jahren auch nicht vorgesehen.
Full HD 1920 mal 1080 ist für Blu-ray Disk Liebhaber, 3D TV Fans oder für Pay-TV Abonnenten von Bedeutung, die damit das optimale Bild erreichen können, sinnvoll allerdings nur bei TV-Geräten ab 32 Zoll aufwärts.

Da ich nicht zum letzteren Personenkreis gehöre, ist HD Ready für mich geradezu optimal.
Die Tuner sind die Empfangsteile, Kabel und terristisch, also genau das, was ich momentan (DVB-T) und nächstes Jahr (DVB-C) nach einem Umzug brauche. Mit MPEG 4 kann ich meine TV Sendungen also auch aufnehmen, abspeichern und relativ problemlos abspielen.
Die HDMI Anschlüsse ermöglichen mir optimale Wiedergabe von HD Sendungen von externen Geräten. Allerdings werden ja auch schon über meinen neuen USB Stick (8 GB) HD Sendungen/ Internetfilme optimal angezeigt.

Für Pay TV ist der CI+ Anschluss, wobei dann die Aufnahmemöglichkeit eingeschränkt ist.
In absehbarer Zeit werde ich kein Pay-TV nutzen. Der USB Anschluss ermöglicht mir, wie schon beschrieben, sowohl das Abspielen aller Internet- oder TV-Filme wie auch das Aufnehmen durch PVR, auch zeitversetzt, aller TV Sendungen. Für die Aufnahme, weil nachträglich auch bis zu 14 Tagen oder mehr möglich, nutze ich lieber den kostenlosen Download über onlinetvrecorder.com, denn dort stehen mir zusätzlich zu den deutschen TV-Programmen auch noch die englischsprachigen aus UK und den USA zur Verfügung.
Das TV-Gerät verfügt über die Bildverarbeitungs- und -optimierungsengine PureImage 2. Laut Produktangabe werden „Kontraste, Farbsättigung und Klarheit maximiert und das Bildrauschen reduziert, für eine unvergleichliche und realitätsgetreue Wiedegabe der Bilder mit klaren Kontrasten und natürlichen Farben.“

Hierzu kann ich nur sagen, dass ich tatsächlich das Fernsehbild wie beschrieben empfinde.
„Ein ganz neues Farberlebnis ermöglicht Ihnen die top-moderne Color-Extender-Technologie, die das Farbspektrum erweitert und Farbnuancen intensiviert, um jedes Bild realitätsgetreu darzustellen. Farben erscheinen tiefer und gesättigter und Hauttöne werden perfekt wiedergegeben.“

Auch hier habe ich keinerlei Einwände vom tatsächlichen Ergebnis her.
Wie weit ich wirklich durch Wahl des Eco-Mode, einem Modus mit optimierter Einstellung zur Verringerung des Stromverbrauchs während des Betriebs, Strom spare, kann ich noch nicht beurteilen. Ist auch schwer, denn dann müsste ich einmal die anderen Bildschirmmodi wählen und dann wochenlang nur den Eco-Mode, der mir persönlich etwas zu hell erscheint.

Was ich noch unbedingt testen werde ist die Funktion PC-Modus, mit dem ich den Thomson über den VGA-Anschluss an meinen PC bzw. ans Netbook anschließen kann. Dann könnte ich auch Livestreams aus dem Internet auf dem TV-Bildschirm anschauen, besonders interessant für mich für Sportübertragungen, sei es Tennis über BBC1/BBC2 aus Wimbledon oder Bundesliga über Eurosport 2 Rumänien über sopcast.
Lieber wäre mir allerdings ein Internet fähiges TV Gerät, aber eines, bei dem man frei alle Programme oder Internetseiten nutzen kann. Eine kabellose Übertragung vom PC zum Fernseher wäre ebenfalls eine gute Alternative, doch bisher konnte mich keine der im Internet beschriebenen Lösungen voll überzeugen. Doch die Technik entwickelt sich ja rasant, also werde ich noch etwas warten.


„Für den richtigen Sound ist bei dem Thomson 32HS3246C natürlich auch gesorgt, denn mit den kraftvollen 2 x 6W (RMS) Stereo Lautsprechern und der top-modernen Digital Pure Sound Technologie erleben Sie volle Bässe und klare Töne für ein noch aufregenderes und realitätsgetreues Fernsehvergnügen.“
Nun, das Soundvergnügen hält sich bei mir in Grenzen Die Lautstärke ist zwar okay, aber im Vergleich zu meinen Logitech PC Aktivboxen Z-10, 2 mal 30 Watt, klingen sie bei weitem nicht so schön. Das Soundsystem des TV-Gerätes gehört für mich eher zu den Schwachpunkten..




** Fazit **


Der Thomson 32HS3246C wird im Internet zwischen 290 und 399 Euro angeboten. Für die gebotenen Leistungen ist ein Preis knapp unter oder über 300 Euro durchaus angemessen.
Gekauft hätte ich ihn wohl trotzdem nicht, weil ich lieber etwas mehr Geld für einige Qualitätsverbesserungen, besonders im Soundbereich, vor allem aber bei den Funktionen, ausgegeben hätte. Mir wäre für die Zukunft eine echte Internetfähigkeit wichtig, nicht um zwischendurch im Internet zu browsen oder interaktiv auf TV-Sendungen zu reagieren, sondern vor allem um livestreams anschauen zu können.

Andererseits hat mich das Gerät auch sehr positiv überrascht. Das beginnt bei der Qualität des DBV-T Tuners, dem meine winzige Stabantenne ausreichte, um alle offiziell in meiner Gegend verfügbaren digitalen Programme in ausgezeichneter Qualität störungsfrei wiederzugeben und das, obwohl laut Verfügbarkeitskarte im Internet ich eigentlich zum Empfang für DBV-T in meinem Wohnbereich eine Außenantenne haben müsste.
Die Bildschirmmodi sind in ihrer Qualität wirklich ausgezeichnet und selbst ältere TV- bzw. Filmaufnahmen mit 576 mal 432 Bildpunkten werden optimiert dargestellt.

Toll finde ich auch den USB Anschluss, der im Grunde genommen einen Multimediaplayer weitgehend ersetzt oder überflüssig macht. Selbst *.flv Dateien lassen sich in MP4 konvertiert natürlich abhängig von der Bildpunktzahl sehr gut anschauen. Die 8 GB meines USB-Sticks werden blitzschnell eingelesen und es gibt keinerlei Darstellungsprobleme.
Das Einlesen der 250 GB Festplatte dauerte allerdings etwas länger, aber auch hier wurden alle Fotos, alle Musikdateien ohne Einschränkungen akzeptiert. Nur die älteren TV-Aufnahmen, falls nicht 720 mal 576 Bildpunkte sondern darunter, wurden als nicht lesbar zurückgewiesen. Doch nach einer Konvertierung in MP4 sind auch diese in brauchbarer Bildqualität anschaubar.

Positiv werte ich auch das relativ geringe Gewicht und das Design des Geräts sowie die Standfestigkeit. Dadurch, dass er zudem noch relativ schmal ist, kommt man gut an alle Anschlüsse heran.
Noch nicht erwähnt habe ich die EPG Funktion, die erheblich schneller und ausführlicher funktioniert, als beim DBV-T Empfang über meinen PC bzw. über das Netbook.
Eine 8 Tagevorschau ist mir persönlich zwar weniger wichtig, aber er hat sie und jeder Konsument hat andere Vorlieben.
Die Schwachpunkte sehe ich überwiegend in der etwas umständlichen Menuführung, mit der bestimmte Einstellungen wie Helligkeitsstufen, Farbsättigung, Soundprofil usw. während des Anschauens geändert werden können. Doch da ich inzwischen meine Bildschirmprofile wunschgemäß gestaltet und abgespeichert habe, ist die optimale Wahl für Kinofilme, Sportübertragungen oder TV-Sendungen inzwischen relativ rasch einzustellen.

Unter Berücksichtigung des mittleren Marktpreises von knapp über 300 Euro vergebe ich für den Leistungsumfang dieses Gerätes 4 Sterne. Eine Kaufempfehlung muss differenziert erfolgen, nämlich was mit dem Gerät empfangen bzw. angesehen werden will.
Wer keine Blu-ray Player einsetzt, wer über Kabel bzw. über DVB-T das analoge oder digitale Programm empfängt, wer noch nicht 3D begeistert (oder verrückt) ist, für den ist dieses Gerät eine sehr gute preiswerte Wahl. Anschlüsse für Satellit bzw. Pay-TV sind vorhanden oder anders ausgedrückt, sämtliche Anschlussmöglichkeiten lassen sich nutzen.

TNA-Impact schaue ich nun seit ca. 4 Wochen nur noch in HD (720) und in voller Größe statt auf dem Monitor an. Ähnliches gilt für einige Sportveranstaltungen. Aber auch einige Spielfilme sind im großen Format einfach ein intensiveres Erlebnis.


Ich bin inzwischen sehr froh, dieses Gerät zu besitzen.

86 Bewertungen, 30 Kommentare

  • anonym

    17.07.2012, 21:49 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW...Liebe Grüße Edith und Claus

  • Tweety30

    22.03.2012, 18:33 Uhr von Tweety30
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW und liebe Grüße!

  • fopinion

    18.11.2011, 12:36 Uhr von fopinion
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße! Fopinion

  • misscindy

    12.11.2011, 00:01 Uhr von misscindy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, lg Sylvia

  • ThomasKu

    01.11.2011, 17:34 Uhr von ThomasKu
    Bewertung: besonders wertvoll

    Sehr guter Bericht! Würde mich über Gegenlesungen freuen! MfG ThomasKu

  • nadjasturm

    29.10.2011, 13:15 Uhr von nadjasturm
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg aus Nürnberg! Nadja

  • anonym

    28.10.2011, 00:01 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    ---Herzliche Grüße---

  • tina08

    25.10.2011, 22:21 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße ... Tina

  • monschischi

    24.10.2011, 19:07 Uhr von monschischi
    Bewertung: besonders wertvoll

    Klasse Bericht! LG nadine

  • Frederica_20

    23.10.2011, 22:24 Uhr von Frederica_20
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von Frederica_20

  • anonym

    23.10.2011, 02:06 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Toller Bericht.LG Quacky BW

  • Lucky130

    22.10.2011, 09:15 Uhr von Lucky130
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wieder ein toller BW-Bericht!

  • babyzicke

    21.10.2011, 22:43 Uhr von babyzicke
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes Wochenende!

  • dennis019

    21.10.2011, 18:41 Uhr von dennis019
    Bewertung: besonders wertvoll

    Sehr guter Bericht!!!

  • michiprimel

    21.10.2011, 09:40 Uhr von michiprimel
    Bewertung: besonders wertvoll

    Klasse gefällt mir. L.G. michi

  • campino

    21.10.2011, 01:32 Uhr von campino
    Bewertung: besonders wertvoll

    lg andrea

  • Lale

    20.10.2011, 23:00 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~*

  • giselamaria

    20.10.2011, 14:39 Uhr von giselamaria
    Bewertung: besonders wertvoll

    ist ja richtig preiswert!! - LG Gisela

  • anonym

    20.10.2011, 12:31 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sorry, leider BW - ALLE

  • anonym

    20.10.2011, 05:07 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße und einen schönen Tag

  • Matze081

    19.10.2011, 23:48 Uhr von Matze081
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüße aus Greifswald ;)

  • morla

    19.10.2011, 23:44 Uhr von morla
    Bewertung: besonders wertvoll

    klasse vorgestellt lg. petra

  • FurkanYilmaz

    19.10.2011, 22:30 Uhr von FurkanYilmaz
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wundervoller Bericht. BW und LG, Furkan

  • feliciano2009

    19.10.2011, 22:07 Uhr von feliciano2009
    Bewertung: besonders wertvoll

    sehr interessante Beschreibung...bw

  • Miraculix1967

    19.10.2011, 21:41 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: besonders wertvoll

    Das wäre auch ein Fernseher für mich! Perfekt vorgestellt - BW von mir! Schönen Abend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • katjafranke

    19.10.2011, 21:07 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • paula2

    19.10.2011, 20:31 Uhr von paula2
    Bewertung: besonders wertvoll

    liebe Grüße

  • anonym

    19.10.2011, 17:33 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    habe momentan kein bw mehr

  • martinmeusburger

    19.10.2011, 17:04 Uhr von martinmeusburger
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter Bericht, meine bhs weg - sorry

  • uhlig_simone@t-online.de

    19.10.2011, 16:08 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße v. Simone , schön von Dir wiedermal zu lesen.