LEGO Dino 5883 Pteranodon Falle Testbericht

Lego-dino-5883-pteranodon-falle
ab 25,39
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2011
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Wird langweilig:  nie

Erfahrungsbericht von esposa1969

Achtung vor dem Flugsaurier

5
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Wird langweilig:  nie

Pro:

geniales Set

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo meine lieben Leser, Freunde und Bewerter,

über ein weiteres sehr interessantes Set von Lego habe ich euch heute zu berichten:

== LEGO 5883 - Pteranodon Falle ==

aus der brandaktuellen Dino-Serie von LEGO. Felipe hat es heute vom papa bekommen, da mein Mann 2 Wochen auf Geschäftsreise war und wenn er wieder kommt, bekommt Felipe immer etwas mitgebracht.

.

== Der Preis: ==

Besorgt hatte allerdings ich dieses Set, da es in Südamerika noch nicht erhältlich ist und habe bei Metro dafür knapp 18,00 Euro bezahlt.

.

== Herstellerbeschreibung: ==

Der Forscher hat einen hungrigen Pterandon-Dinosaurier zum Turm am See gelockt. Wird es unserem Forscher gelingen, den Riesenvogel mit dem Netzwerfer einzufangen, wenn sich der Dino aus der Luft auf den Köder stürzt? Oder wird der Forscher gezwungen sein, mit seinem rasanten Jetski die Flucht zu ergreifen? Enthält eine Forscher-Minifigur und einen Pterandon-Dinosaurier.

.

== Produktmerkmale: ==

* Enthält Forscher-Minifigur und Pterandon-Dinosaurier
* Besteht aus Turm mit Netzwerfer
* Ebenfalls enthalten: Betäubungsgewehr und Funkgerät
* Der Turm ist 43 cm hoch und 36 cm breit
* Das Pteranodon ist 10 cm lang und 20 cm breit
* Wirf das Netz aus

.


== Details: ==

* Artikel-Nr.: 5883
* Lego-Teile: 136
* Altersempfehlung: 5 - 12 Jahre

.

== Verpackung: ==

Der Karton sieht schon richtig nach Abenteuer aus: DINO-Schriftzug mit gezeichnetem Dino-Emblem. Ausserdem ist natürlich das gesamte Set im Spieleverlauf zu sehen, wie der Forscher mit dem Betäubungsgeweuhr auf den Ur-Vogel zielt und wie das Netz sich über diesen wirft. Auf der Rückseite ist alles nochmals im Detail zu sehen und auch sämtliche Funktionen. Seitlich sieht man die Lego-Forscher-Figur in der 1 : 1 Originalgröße. Der Karton misst L: 28,0 x B: 26,0 x H: 4,5 cm.

.

== Der Aufbau: ==

Die Aufbauanleitungen besteht aus einem DIN A5-Heft im Querformat. Das Heft besteht aus 48 Seiten und 23 Aufbauschritte und mehreren kleine Teilschritten. Auf den letzten Seiten sind dann alle im Set enthaltenen Einzelteile detailliert aufgelistet und mit Ersatzteilnummern zum Nachbestellen versehen. Für den Aufbau hat Felipe ohne Hilfe nur etwa 15 Minuten benötigt. - insgesamt waren 136 Teile zu verbauen.

.




== Hersteller/ Kontakt: ==

LEGO GmbH
Technopark II
Werner-von-Siemens-Ring 14
D-85630 Grasbrunn

Hotline: Kunden in Deutschland können gebührenfrei anrufen: 00800 5346 5555
Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr
Internet: www.LEGO.com

Alterempfehlung: von 5 bis 12 Jahre


.


== Alle Sets dieser Dino-Serie: ==

* 5882 - Versteck des Coelophysis
* 5883 - Pteranodon Falle
* 5884 - Jagd nach dem Raptor
* 5885 - Begegnung mit dem Triceratops
* 5886 - T-Rex Transport-Helikopter
* 5887 - Dinosaurier Forschungsstation
* 5888 - Flucht des Pteranodon


.

== Erfahrungen: ==

Dinosauerier Serien sind ja immer die Serien, die kleine Abenteurer am meisten faszinieren. So auch meinen 8-jährigen Felipe. Von Schleich und Playmobil besitzt er solche Dino-Serien schon längst, von LEGO war - komischerweise - solch eine Serie noch nie auf dem Markt. Wir fingen an erst einmal ein kleinere Set zu kaufen und als wir merkten, dass es ihm sehr viel Spaß macht mit dieser Serie zu spielen kam dann nach und nach mehr dazu.

Im Forscherturm wartet der Forscher geduldig darauf, bis zufällig ein Ur-Vogel vorbei fliegt. Dieser fliegt dann auch prompt vorbei. Oben am Forscherturm ist ein Netzauswurfgerät befestigt. Das mitgelieferte Netz knuddelt man fest zusammen und steckt es in die Netzauswurfmaschinen-Öffnung. Per Fingertipp drückt man hinten auf einen Auswurfknopf. Sofort wird das Netz aus dem Gerät heraus katapultiert und wirft sich - wenn man Glück hat - über den Pteranodon. Dieser ist relativ weich und sein Material ist nicht so fest wie herkömmliches Lego, die Flügel sind fast schon aus Weichgummi, so dass man sich daran nicht verletzen kann. Er hat Griff-Füße, an denen man ihn feststecken kann und vier Noppen auf seinem Rücken, auf die man einen Forscher feststecken kann und dieser den Ur-Vogel dann fliegen kann. Der Schnabel lässt sich wie bei einer Wäscheklammer auf- und zu-klippsen. So kann er zum Bsp. den mitgelieferten Fisch in sein Maul schnappen.


Der Forscher hat ebenfalls griffelartige Hände, die Gewehr, Funkgerät, Lenker des Jetskis oder anderes Zubehör festhalten können. Und auch wenn man nur dieses eine Set besitzt, so kann man damit stundenlang spielen, mit dem Jetski fahren, forschen und das Tier, nachdem man es betäubt hat, zähmen und untersuchen. Aber in Kombination mit all den anderen Sets ist es geradezu genial.


.

== Fazit: ==

Abenteuer-Set für kleine Dino-Forscher.

Vielen Dank für´s Lesen, Bewerten und Kommentieren!

by esposa1969

31 Bewertungen, 5 Kommentare

  • pidimaus2

    19.03.2012, 10:12 Uhr von pidimaus2
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut berichtet lg pidi

  • sigrid9979

    03.03.2012, 16:57 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche einen schönen Samstag..

  • XXLALF

    03.03.2012, 13:53 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und ein wunderschönes, sonniges wochenende

  • morla

    03.03.2012, 00:30 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes wochenende lg. petra

  • sirikit06

    02.03.2012, 21:43 Uhr von sirikit06
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche Dir ein schönes WE! LG