Bigben MCD04 Testbericht

Bigben-mcd04
ab 26,40
Auf yopi.de gelistet seit 10/2011
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Klangqualität:  gut
  • Bedienung:  sehr einfach
  • Design:  sehr gut
  • Verarbeitung:  gut
  • Installation:  einfach
  • Support & Service:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Eckido66

Leider nicht perfekt.

3
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Klangqualität:  durchschnittlich
  • Bedienung:  einfach
  • Design:  sehr gut
  • Verarbeitung:  gut
  • Installation:  einfach
  • Support & Service:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Design, Ausstattung und die Kabellänge.

Kontra:

fehlende Antennenbuchse (nur fest integrierte Wurfantenne), nerviger Brummton im Standby, billiger Laufwerksdeckel

Empfehlung:

Ja

Als das Radio unseres Sohnes keinen Ton mehr von sich gab, bat er uns höflich darum, ihm ein neues Radio zu kaufen. Und wir? Wir machten uns gleich auf die Suche nach einem würdigen Ersatz. Nicht für unseren Sohn sondern das Radio! ;-)

Zuerst tat ich das, was ich immer tue: ich fragte das Internet, wobei mir „Gockel“ behilflich war. Ich fand schnell eine Anlage, die zuvor einige andere Nutzer recht zufrieden stellte. Und weil das Teil auch noch gut aussah, bestellten wir die…

…BIG BEN MICRO STEREOANLAGE (MCD04RMMP3USB).

Bereits zwei Tage später stand diese in unseren Privaträumen ;-) und wartete darauf, ausgepackt zu werden. Und weil DIE Stereoanlage ja weiblich ist, tat ich das *lach*. Dabei ging ich behutsam vor, eben genau so, wie man eine Lady berühren soll. Das verhinderte Kratzer und Schäden an der kostbaren Hülle dieses wunderbaren Geschöpfes.

Spaß beiseite! Das ist nun schon einige Monate her und ich meine, dass wir nun genügend Erfahrungen gesammelt haben, um diese hier kundtun zu können. Und genau das tue ich, nachdem ich einige allgemeine Informationen zum Produkt und allem was dazu gehört, geliefert habe. Ihr seid bereit? Okay!

DER HERSTELLER

Dieses Produkt wurde von der Firma Bigben in China produziert. Bei Bigben handelt es sich um eine französische Firma. Man erreicht den Hersteller aber auch in Deutschland, und zwar wie folgt:

Bigben Interactive GmbH

Walter-Gropius-Straße 28

50126 Bergheim

TELEFON: 02271 / 498590

TELEFAX: 02271 / 4985999

INTERNET: www.bigben-interactive.de

DER KAUFORT UND DER PREIS

Im Online Shop namens „Comtech“ bezahlten wir, im Dezember 2012, genau 57,88 Euro, inkl. der Versandkosten. Der Preis ist meines Erachtens okay. Andernfalls hätten wir uns sicher dagegen entschieden. ;-)

Beim gleichen Händler bekommt man derzeit ein Modell dieser Stereoanlage, an der jedoch kein USB-Anschluss vorhanden ist. Diese kostet 37,95 Euro. Hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 6,99 Euro. Der Gesamtpreis liegt also bei 44,94 Euro und somit 12,94 unter dem von uns bezahlten Preis. Da wir aber eine USB-Buchse wollten, mussten wir eben tiefer in die Tasche greifen.

Bei „amazon“ findet man die Anlage ohne USB zum Preis von 41,99 Euro, inkl. Versandkosten (Versand durch amazon). Die Firma redcoon schafft es zum Preis von 39,99 Euro (inkl. Versand) und Printus24 ab 42,85 Euro (ebenfalls inkl. Versand), um nur ein paar Beispiele zu nennen. Es gibt jede Menge Händler, die dieses Produkt anbieten. Und weil sich die Preise häufig ändern, empfehle ich jedem, vor dem Kauf einen Preisvergleich zu starten, um in den Genuss des niedrigsten Preises zu kommen.

Wer die USB-Buchse braucht, findet das entsprechende Modell u.a. bei „mytoys“ für 79,99 Euro (zzgl. 2,95 Euro Versand), bei „comtech“ für 54,90 (zzgl. 6,99 Euro Versand), bei „JES“ für 59,00 Euro (versandkostenfrei) und bei amazon für 64,95 Euro (versandkostenfrei).

Je nachdem, für welche Farbvariante man sich entscheidet, variiert auch der Preis. In welchen Farben es diese Anlage gibt, berichte ich später.

DIE VERPACKUNG

Als Verpackung diente ein ca. 39,5 x 26 x 21cm großer Karton. Dieser war stabil genug, um den Inhalt in ausreichendem Maße zu schützen. Der Karton befand sich bei der Lieferung in einem robusten Versandkarton. Der Inhalt der Produktverpackung war mittels Styropor-Elementen und Folie geschützt.

Ein paar Produktinformationen waren auf dem Karton zu finden. Ich werde diese in den Bericht einarbeiten. Der Karton selbst war ansprechend gestaltet. Die Stereoanlage und die Fernbedienung waren darauf abgebildet.

DER LIEFERUMFANG

Im Lieferumfang dieses Produktes befanden sich folgende Elemente:

- 1 Micro Stereo-Anlage (MCD04 USB)

- 2 externe Lautsprecher

- 1 Fernbedienung

- 4 Bedienungsanleitungen, davon 1 in Deutsch

Lediglich die Batterien für die Fernbedienung waren im Lieferumfang nicht enthalten. Das stört mich jedoch weniger, weil ich gern selbst entscheide, welche Batterien ich nutzen möchte, da es doch enorme Qualitätsunterschiede gibt. Oft sind die Batterien, die die Hersteller mitgeben, entweder fast leer (weil die Produkte nach der Produktion Ewigkeiten im Lager standen) oder es sind Billig-Batterien.

DIE FARBVARIANTEN / DESIGNS

Es gibt diese Anlage, wie bereits erwähnt, mit oder ohne eine USB-Buchse. Ansonsten sind beide Modelle ausstattungstechnisch identisch.

Folgende Farbvarianten fand ich online:

- blau

- rot

- schwarz

- New York (auch schwarz, aber eben anders)

- pink

- rosa

- titanium

Mittlerweile befindet sich im Lieferumfang ein, aus 500 Aufklebern bestehender, Aufkleberbogen. Mit den Aufklebern kann man die Stereoanlage nach seinen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Leider waren diese Aufkleber im Lieferumfang des von uns gekauften Produkts nicht enthalten.

DIE BEDIENUNGSANLEITUNG

Insgesamt 4 Faltblätter befanden sich im Lieferumfang, von denen genau eins die Bedienungsanleitung in Deutsch beinhaltet. Auf genau 10 Seiten wird die Bedienung der Stereoanlage verständlich erklärt und zum Teil symbolisch ergänzt. Alle nötigen Angaben sind vorhanden. Zwar ist die Bedienung der Anlage auf ohne das Lesen dieser Anleitung möglich, doch empfehle ich jedem, sie dennoch zu lesen, denn man entdeckt hin und wieder Funktionen, die man so wohl nicht oder erst später gefunden hätte. ;-)

DIE TECHNISCHEN DATEN

Einige technische Daten möchte ich an dieser Stelle nennen:

- Kompakt-Stereoanlage mit CD-Spieler (Toplader; mit Programmierfunktion, Repeat, Repeat All und Shuffle Funktion)

- LCD-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung

- 3,5 mm Klinke Kopfhörer Ausgang

- 3,5 mm Klinke AUX – Eingang

- 2 Lautsprecher

- Impedanz der Lautsprecher: 8 Ohm

- Stereo-Radio Frequenzbereich: 87.5 – 108 MHz mit FM – FM Stereo Umschalter

- Kanäle: 2

- Störabstand: 60Db

- Tonhöhenschwankungen: nicht feststellbar

- Abtastsystem: 44.1 kHz 8x Überabtastung

- Quantisierung: N-A 1 bit Konverter

- Lichtquelle: Halbleiterlaser

- Wellenlänge: 790 nm

- Ausgangsleistung: 1W + 1W (RMS)

- Stromverbrauch: 11W

Diese Angaben fand ich in der Anleitung der Stereoanlage. Weitere Angaben werde ich unter der Rubrik „Eigene Erfahrungen“ liefern.

DIE STEREOANLAGE UND UNSERE ERFAHRUNGEN DAMIT

Die Produktverpackung dieser Stereoanlage war ansprechend gestaltet und sie erfüllte ihren Zweck. Das Auspacken der Stereoanlage war nicht sonderlich schwierig. Der Karton ließ sich problemlos öffnen.

Als ich dieses Produkt zum ersten Mal in den Händen hielt, war ich überrascht, wie leicht dieses Gerät sowie die Lautsprecher sind. Die Anlage selbst wiegt knapp 1460 Gramm und jeder Lautsprecher bringt ca. 550 Gramm auf die Waage.

Und nun zu den Maßen: das Gerät selbst ist etwa 22 x 14,5 x 16,5 x cm (LxBxH) groß. Die Lautsprecher sind jeweils ca. 18,5 x 10 x 16,5 cm (LxBxH) groß. Das System passt somit auch höhenmäßig perfekt zusammen.

Das Design der Anlage ist gelungen. Ich mag diese eckige Form. Toll finde ich auch, dass sowohl die Anlage als auch die Lautsprecher und die Fernbedienung die gleiche Farbe und ein zueinander passendes Design aufweisen. Die Beschichtung ist nicht sonderlich kratzempfindlich. Dennoch empfehle ich nicht, mit Schere, Messer oder anderen scharfkantigen, spitzen oder rauen Gegenständen ans Werk zu gehen. ;-)

Das Anschließen der Stereoanlage war nicht schwierig. Der Netzstecker ist fest in die Rückseite der Anlage integriert worden. Die an den Lautsprechern befindlichen Kabel sind in diese integriert worden und mit Steckern versehen. Die Stecker werden einfach in die entsprechenden Buchsen der Stereoanlage gesteckt. Diese befinden sich auf der Rückseite der Anlage, und zwar eine rechts und eine links. Die Stecker sitzen sehr gut in den Buchsen.

Unter der Anlage und auch unter den Lautsprechern sind kleine Gummielemente eingearbeitet worden. Diese verringern das Rutschen der Elemente, und zwar recht gut.

DIE KABEL / DIE ANTENNE

Die Kabel, die fest in die Boxen integriert sind, weisen je eine Länge von ca. 100 cm auf. Das erachte ich als ausreichend.

Die Wurfantenne, ist lediglich etwa 1 mm dünn und ca. 60 cm lang. Der Empfang ist gut, aber nicht spektakulär. Sicher liegt das auch am Standort der Anlage, den wir nicht stark verändern können.

Das Netzkabel ist in die Rückseite der Anlage integriert worden. Es weist eine Länge von etwas mehr als 170 cm auf und ist somit lang genug, finde ich. ;-)

DAS CD-LAUFWERK

Die Anlage ist mit einem CD-Laufwerk ausgestattet. Dieses spielt die folgenden Formate ab:

- CD

- CD-R

- CD-RW

- WMA

- MP3

Somit können alle gängigen Formate abgespielt werden. Ich find´s gut. Vor allem die MP3-Funktion möchte ich nicht mehr missen und auch WMA, wobei es sich um das Windows-Format handelt, ist hilfreich.

Das CD-Laufwerk befindet sich auf der Anlage. Es ist also ein sog. Toplader. Durch das Drücken des silberfarbenen und mit „OPEN“ beschrifteten Knopfes öffnet sich das Fach. Der Deckel klappt nach oben auf. Nun kann die CD eingelegt oder entnommen werden. Geschlossen wird das Fach durch einfaches nach-unten-klappen des Deckels. Dieser ist nicht sonderlich robust, aber er funktioniert. Beim Öffnen und Schließen ist ein Quietschen zu hören. Einen hochwertigen Eindruck macht das Teil also nicht. Man sollte das Laufwerk bzw. dessen Deckel vorsichtig bedienen, damit er lange hält. Schließlich kann man das Laufwerk nicht mehr verwenden, wenn der Deckel abgebrochen ist oder der Mechanismus nicht mehr richtig funktioniert.

Der Deckel ist mit einem kleinen transparenten Teil versehen. Dadurch wird ein Blick in das Laufwerk ermöglicht, wenn dieses geschlossen ist. Man kann dadurch zwar nicht immer erkennen, welche CD sich darin befindet, aber man sieht, ob sich eine darin befindet. Den Sinn verstehe ich zwar nicht, aber ich muss ja nicht alles verstehen. Vielleicht sähe der Deckel ohne diesen transparenten Teil langweiliger aus. Auch die silberfarbene Umrandung finde ich gelungen.

DAS DISPLAY…

…ist blau beleuchtet und es befindet sich auf der Vorderseite der Anlage. Es ist etwa 6,4 x 2,2 cm (LxH) groß. Aufgrund der Größe der Ziffern kann es wohl auch von Leuten abgelesen werden, die eine Sehhilfe brauchen, diese aber nicht zur Hand haben.

DIE FUNKTIONSTASTEN

Unterhalb des Displays befindet sich ein sog. Shuffle-Rad. Dieses besteht, wie der Großteil der restlichen Außenseite der Anlage auch, aus Plastik. Dieses Rad funktioniert sehr gut. Rundherum sind 4 Richtungstasten angeordnet, und zwar nicht im Osten, Süden, Westen und Norden sondern Nord-Ost, Süd-Ost, Süd-West und Nord-West. Mit diesen Tasten wählt man beispielsweise „Play/Pause“, „Stop/Clear-Adj“, „B-Skip/DN“ (vorheriger Titel) oder „F-Skip/Up (nächster Titel).

Unterhalb bzw. zum Teil neben dem Shuffle-Rad, sowie der „drumherum“ befindlichen Tasten, findet man weitere sechs Tasten, drei links und drei rechts. Es handelt sich dabei um runde Plastikknöpfchen. Unten links schaltet man die Anlage ein. Der Knopf darüber dient der Programmwahl und der Wahl der Anzeige der Uhr. Durch das Betätigen des oberen linken Knopfes verringert man die Lautstärke. Der obere rechte Knopf erhöht diese. Will man den CD-Play-Modus einstellen, so betätigt man den mittleren Knopf der rechten Reihe. Ganz unten wird „Folder Up“ gewählt (man wählt also einen „höheren“ Ordner).

Fast alle Funktionen können an der Anlage gewählt werden. Die Fernbedienung liefert einige zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise die „MUTE“ Funktion und die „+10 Track“ und „-10 Track“ Taste. Erstgenannte schaltet die Anlage stumm und das Betätigen der beiden anderen Tasten lässt den Laser beim eingelegten Medium um 10 Titel vor- oder zurück springen. Das finde ich vor allem bei mp3-CDs hilfreich, da man so schneller navigieren kann.

Alle Funktionstasten der Anlage sind sehr gut erreichbar. Eine Beleuchtung der Tasten fehlt, diese hatte ich bei dem Preis aber auch nicht erwartet.

DIE ANSCHLÜSSE

Der USB 2.0 Anschluss befindet sich im unteren rechten Bereich der Vorderseite der Anlage. Hier können sowohl USB-Sticks als auch diverse Player angeschlossen werden, die über ein USB-Kabel verfügen. Alle bisher ausprobierten USB-Stecker saßen perfekt in der Buchse. Aufgrund der Anordnung der Buchse können leider nicht alle USB-Sticks verwendet werden. Der Anschluss befindet sich ziemlich weit unten an der Anlage. Daher können besonders hohe Sticks nicht verwendet werden oder man muss die Anlage, durch das Unterlegen eines Gegenstandes, nach oben drücken. Das kann aber nicht der Sinn der Sache sein. Herkömmliche Sticks mit normalen Abmessungen passen problemlos. Um es etwas zu verdeutlichen: der Abstand zum unteren Geräterand beträgt etwa 1 cm, also nicht wirklich viel.

AUX-IN

Diese Buchse befindet sich im linken Bereich der Vorderseite der Anlage. Man kann hier beispielsweise einen MP3-Player anschließen. Alle bisher ausprobierten Cinch-Stecker saßen sehr gut in der Buchse. Die Buchse selbst macht einen stabilen Eindruck. Sie wurde gut in die Anlage integriert.

KOPFHÖRERBUCHSE…

…befindet sich neben dem AUX-IN Anschluss. Ebenso wie dieser, ist die Kopfhörerbuchse gekennzeichnet, sodass man beide nicht verwechseln kann. Beide sehen sich nämlich tatsächlich zum Verwechseln ähnlich. ;-)

Kopfhörer befanden sich nicht im Lieferumfang. Diese hatte ich allerdings auch nicht erwartet. Die zu nutzenden Kopfhörer sollten mit einem 3,5mm-Klinke-Stecker versehen sein. Falls nicht, braucht man einen Adapter von 6,3mm Klinke auf 3,5mm Klinke. Oder man kauft eine andere Anlage ;-).

DIE RADIOFUNKTION

Die Anlage verfügt auch über eine Radio-Funktion. Diese wird durch das Betätigen des oberen Knopfes der linken Knopfreihe eingeschaltet. Mittels dieses Knöpfchens schaltet man zwischen den Funktionen „Radio“, „AUX“, „CD“ und „USB“ um.

Der Suchlauf ist nur manuell möglich. Hierzu wird einfach das Shuffle-Rad gedreht. Dreht man es nach links, sucht man rückwärts, dreht man es nach rechts, wird vorwärts gesucht. Dreht man schnell, geht es schnell, dreht man langsam… Na ihr wisst schon. ;-)

Der Empfang ist okay, wenn auch nicht perfekt. Aufgrund der fest in die Anlage integrierten Wurfantenne und des Verzichts auf eine Antennenbuchse empfängt man, je nach Region und Standort des Radios mehr oder weniger Sender.

Ich finde es gut, dass eine Radio-Funktion vorhanden ist. Ein Antenneneingang hätte meiner Meinung nach aber schon noch hinein gepasst.

DIE INFRAROT-FERNBEDIENUNG…

…weist die gleiche Farbe auf wie die Stereoanlage. Ob das nun wichtig ist oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Der Vorteil liegt meiner Meinung nach darin, dass es eben optisch zusammen passt und dass der Nutzer sofort weiß, welche Fernbedienung zur Stereoanlage gehört. ;-)

Die Fernbedienung ist ca. 19,3 x 3,5 x 1,7 cm (LxBxH) groß und sie wiegt 51 Gramm (ohne Batterien). Sie liegt sehr gut in der Hand. Die Gewichtsverteilung ist sehr gut, weil sich das Batteriefach im unteren Bereich befindet. Dort liegt somit auch der höhere Gewichtsanteil. Die Verarbeitung der Fernbedienung ist gut. Sehr robust scheint sie nicht zu sein. Man sollte daher vorsichtig sein, wohin man sie legt. Das „Drauftreten“, „Draufknien“ oder „Draufsetzen“ würde wohl direkt zur Beschädigung der Bedienhilfe führen. ;-)

In der Fernbedienung kommen zwei Batterien vom Typ AAA (1,5 V, LR03) zum Einsatz. Diese befanden sich nicht im Lieferumfang. Bei amazon.de fand ich den Hinweis, dass 3 Batterien benötigt werden. Das ist eine Falschangabe, wie man sie dort oft findet. ;-)

Mit der Fernbedienung kann man folgende Funktionen der Stereoanlage bedienen:

- Funktion wählen

- Power/Standby

- Stop/Clear

- Play/Pause

- B-Skip/Down

- F-Skip/Up

- -10 Track

- +10 Track

- Folder Down

- Folder Up

- Programm/Clock-Adj.

- Play Mode

- Mute

- Vol. +

- Vol. –

Das war´s. Ich finde, hier sind alle Funktionen hinterlegt, die man oft braucht. Ich vermisste keine Funktion. Toll finde ich, dass man 10 Titel vor- und 10 Titel zurück „springen“ kann. Das erleichtert das Navigieren bei CDs, auf denen sich viele Titel befinden (beispielsweise mp3-Alben).

Auch die Mute-Funktion ist nützlich.

Die Reichweite der Fernbedienung habe ich natürlich auch getestet, und zwar mit folgendem Ergebnis: die Reichweite liegt bei mehr als 5 Metern. Eine größere Entfernung konnte ich im Raum nicht messen. Möglicherweise ist die Entfernung noch höher.

Bei der Nutzung der Fernbedienung ist es wichtig, dass man nicht zu weit seitlich steht, denn dann funktioniert die IR-Fernbedienung nicht. Ich konnte etwa einen Winkel von 45° ausmachen. Eine höhere Abweichung führt dazu, dass die Fernbedienung nicht funktioniert. Da das Zimmer, in dem die Anlage steht, recht klein ist und die Anlage mittig steht, stört uns das weniger.

Das Batteriefach befindet sich auf der Rückseite der Fernbedienung. Die Abdeckung ist nicht „verschraubbar“, aber sie sitzt straff in der Fernbedienung, sodass sie nicht heraus fällt. Die beiden Batterien vom Typ AAA sitzen gut im Batteriefach.

DER KLANG

Diese Anlage steht in einem Kinderzimmer und sie wird dort von unserem Sohn genutzt. Es ist seine erste Stereoanlage. Zuvor nutzte er ein CD-Radio. Es handelte sich dabei um ein älteres, einfaches Modell. Der Klang war nicht sonderlich gut.

Ich erhoffte mir von der neuen Anlage einen besseren Klang, aber kein Wunder. ;-) Schließlich ist das zum Preis von lediglich knapp 60 Euro kaum möglich.

Der Klang ist okay, aber nicht berauschend. Bässe entweichen den Lautsprechern nicht wirklich intensiv. Allerdings klingt sie auch nicht so „blechern“ wie viele andere Lautsprecher. Ich will es mal so formulieren: ich würde mir diese Anlage nicht ins Wohnzimmer stellen wollen, weil ich bezüglich des Klangs schon recht verwöhnt bin und satte Klänge nicht missen möchte. Im Kinderzimmer ist sie jedoch eine Bereicherung. Auch im Garten, der Garage, in der Küche oder am Arbeitsplatz sollte dieses Gerät absolut ausreichen.

Ein Equalizer ist am Gerät nicht vorhanden. Man kann die Bässe und Höhen nicht separat einstellen.

Nervig finde ich, dass die Anlage im Standby brummt, und zwar recht laut. Besonders nachts, wenn es im Normalfall ja ruhig ist stört dieses Geräusch.

FAZIT:

Die Anlage weist ein tolles Design auf und sie funktioniert tadellos. Der Radioempfang ist aufgrund der fest installierten Wurfantenne nicht perfekt, aber akzeptabel. Man muss eben damit leben, dass nicht jeder Sender zu jeder Zeit perfekt empfangen werden kann. Eine Antennenbuchse fehlt der Stereoanlage leider gänzlich. Aus diesem Grunde ziehe ich in der Wertung einen Stern ab.

Und weil der „Deckel“ des Laufwerks nicht sonderlich stabil ist, ja sogar ziemlich billig wirkt, und die Anlage im Standby-Modus ein nerviges, brummendes Geräusch von sich gibt, ziehe ich einen weiteren Stern ab.

Ich bewerte dieses Produkt mit 3 Sternen.

39 Bewertungen, 22 Kommentare

  • anonym

    02.03.2013, 10:14 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH. Vielen Dank fürs Lesen / Bewerten. Habe mich mit einigen Lesungen / Bewertungen ein wenig revanchiert. Viele Grüße. Man liest sich ... der Hochsauerlaender

  • Tobi87

    26.02.2013, 10:03 Uhr von Tobi87
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg Tobi

  • wurmi2010

    24.02.2013, 20:36 Uhr von wurmi2010
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und viele Grüße

  • Azrael71

    22.02.2013, 18:00 Uhr von Azrael71
    Bewertung: sehr hilfreich

    gruß azrael71

  • joelovesyou

    22.02.2013, 16:49 Uhr von joelovesyou
    Bewertung: besonders wertvoll

    bw !

  • Cinderella22

    22.02.2013, 08:46 Uhr von Cinderella22
    Bewertung: besonders wertvoll

    perfekt :-)

  • anonym

    21.02.2013, 19:02 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • anonym

    21.02.2013, 13:14 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW...Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    21.02.2013, 12:55 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW und LG

  • Lisa_123

    21.02.2013, 12:12 Uhr von Lisa_123
    Bewertung: besonders wertvoll

    Toller Bericht! Freue mich über jede Gegenlesung =) Liebe Grüße

  • knuddelfire

    21.02.2013, 10:56 Uhr von knuddelfire
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW und einen schönen Donnerstag LG

  • Lucky130

    21.02.2013, 08:41 Uhr von Lucky130
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wie versprochen umbewertet!

  • Janne0033

    21.02.2013, 04:34 Uhr von Janne0033
    Bewertung: besonders wertvoll

    prima gemacht LG Janne

  • katjafranke

    20.02.2013, 23:37 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön berichtet von dir LG KATJA

  • monagirl

    20.02.2013, 23:20 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß Mona, Freue mich über jede Gegenlesung von dir

  • Juri1877

    20.02.2013, 23:08 Uhr von Juri1877
    Bewertung: sehr hilfreich

    dann auch hier noch einen sehr lieben Gruß von mir

  • bella.17@live.de

    20.02.2013, 23:06 Uhr von [email protected]
    Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße Annabelle. Über Gegenlesung freue ich mich sehr

  • Lale

    20.02.2013, 23:02 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~*

  • mausi1972

    20.02.2013, 22:54 Uhr von mausi1972
    Bewertung: besonders wertvoll

    Grüße Marion

  • XXLALF

    20.02.2013, 22:45 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ....und ganz liebe grüße

  • Golf1Susy

    20.02.2013, 22:37 Uhr von Golf1Susy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Netter Bericht :-)

  • Lucky130

    20.02.2013, 21:47 Uhr von Lucky130

    Komme morgen mit ein paar BW's noch mal zurück! Wünsche noch einen schönen Abend...