Maler-Lasurpinsel Testbericht

Maler-lasurpinsel
Lasurpinsel-breitLasurpinselLasurpinsel-schmalerAuch-das-ist-ein-lasurpinsel
Abbildung beispielhaft
ab 3,98
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
3,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2011

Erfahrungsbericht von minasteini

Frühjahrsrenovierung nun auch im Garten!

Pro:

gutes Arbeiten, Qualität

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leser!

Nun haben wir vor kurzem unsere Wohnung fertig gemacht und diese einer Verjüngung unterzogen. Damit fertig, ging es aber gleich weiter, denn unser Garten bzw. unser Haus dort musste auch meiner Renovierungswut standhalten. Auch hier wurde tapeziert, gemalert, gebaut, neue Möbel aufgestellt und im Außenbereich einiges neu gebaut. Da wurde viel mit Holz verbaut und das muss natürlich auch bearbeitet werden, sprich wetterfest gemacht werden. Dafür haben wir unseren

»Maler-Lasurpinsel«

verwendet. Diesen möchte ich euch heute vorstellen.
Der Lasurpinsel ist ein flacher Pinsel, den man zum Auftragen von Lasuren verwendet. Er besitzt kräftige Synthetikhaare, eine Edelstahlzwinge und einen Holzgriff.

Kaufort:

Gekauft haben wir diesen Pinsel, wie die meisten anderen Malerartikel im TOOM-Baumarkt. Was er genau gekostet hat, weiß ich nicht mehr. Mein Mann kauft gleich immer mehrere Artikel bei einem Besuch und den Kassenbon zeigt er mir da leider nicht. Ich glaube, ich weiß auch warum!!! Ein Mann und Baumarkt, da wird wohl einiges mehr gekauft, als Frau wissen soll.

Aussehen und Erfahrungen:

Ich habe mal wieder streichen müssen, die Holzpfosten und Zäune waren fällig, eine neue Holzschutzlasur zu bekommen. Wenn ich es schaffe, mache ich das jedes Jahr, denn die Holzpfosten sind ja das ganze Jahr allen Witterungseinflüssen ausgesetzt und da leidet das Holz schon sehr. Da bekommen sie dann von mir eine Frühjahrsmassage, eine Verjüngungskur. Dazu kommt dann mein Lasurpinsel zum Einsatz. Mein Mann hat davon einige, auch in unterschiedlichen Breiten. So ein Lasurpinsel besitzt braune Mixborsten, dazu einen rohen geschliffenen Holzstiel und ein Nickelblechteil, worin die Borsten stecken. Am Ende des Stiles hat der Pinsel ein Loch. Der Lasurpinsel besitzt eine sehr gute Qualität, ist relativ langlebig und man kann ihn auch für die unterschiedlichsten Arbeiten anwenden. Das heißt, man kann nicht nur eine Lasur damit auftragen, sondern ihn auch zum Streichen von Farbe verwenden. Natürlich gibt es bei Lasurpinsel auch unterschiedliche Pinsel im Aussehen, Farbe und Material. Wir haben da einige, die sich darin unterscheiden, aber trotzdem die gleiche Arbeit verrichten.
Die Borsten sind so angebracht, dass man gut damit arbeiten kann. Beim Streichen meiner Pfosten hat der Pinsel keine Borsten gelassen. Darüber ärgere ich mich meistens bei Pinseln. Man streicht seine Farbe und dann bleiben in frisch gestrichenen Flächen einzelne Borsten zurück. Das ist mir hier aber nicht passiert. Ich konnte die Lasur leicht auftragen, ohne Rückstände von Borsten zu sehen. Die braunen Borsten sind fest und man kann dadurch die Lasur gut verstreichen.
Nach dem Streichen meiner Pfosten musste ich ja nun auch den Pinsel säubern. Dazu habe ich mir ein altes Glas genommen, Verdünnung reingegeben und den Pinsel darin gesäubert. Mit Wasser geht das hier nicht, da würde man den Pinsel nicht sauber bekommen. Da ich an einem Tag nicht alles geschafft habe zu streichen, habe ich den Pinsel einfach im Glas mit Verdünnung stechen gelassen. Am nächsten Tag habe ich die Verdünnung erst einmal aus dem Pinsel gestrichen und dann konnte ich weiter machen. Man kann schon eine Menge damit streichen, ehe man ihn dann entsorgen kann und durch einen neuen ersetzen muss.

Fazit:

Wer Lasur streichen muss, ist mit so einem Lasurpinsel gut beraten. Man kann gut und sauber damit arbeiten. Es gibt sie in den unterschiedlichen Ausführungen, Breiten und Farben.

Ich kann ihn mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen und vergebe bei dieser guten Verarbeitung und der doch Langlebigkeit auch alle 5 Sterne der Zufriedenheit.
Ich hoffe, ich konnte mit meinem Bericht weiter helfen und alle Unklarheiten aus dem Wege räumen.

Ich bedanke mich für das Interesse, für die Lesungen und Bewertungen.
Diesen Bericht schrieb für euch minasteini, die auch die Fotos dazu machte. Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße aus Potsdam.

92 Bewertungen, 10 Kommentare

  • Dennus

    12.05.2012, 17:06 Uhr von Dennus
    Bewertung: sehr hilfreich

    Herzliche Grüße von mir :)

  • Mondlicht1957

    05.05.2012, 10:48 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • Lenni26

    04.05.2012, 01:30 Uhr von Lenni26
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Lenni26

  • Matze081

    02.05.2012, 20:59 Uhr von Matze081
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüße, Matthias ;)

  • xSunnyx

    02.05.2012, 17:35 Uhr von xSunnyx
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sonnige Grüße

  • Miraculix1967

    01.05.2012, 01:00 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Tanz in den Mai wünscht Miraculix1967 aus dem gallischen Dorf

  • KoRnchick

    30.04.2012, 17:45 Uhr von KoRnchick
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ganz liebe Grüße =)

  • katjafranke

    29.04.2012, 13:02 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der Katja

  • Lale

    29.04.2012, 11:35 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • anonym

    29.04.2012, 11:27 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und noch einen schönen Sonntag