IKEA Tagesbettgestell Hemnes Testbericht

Ikea-tagesbettgestell-hemnes
Abbildung beispielhaft
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 11/2011

Erfahrungsbericht von michelle975

* Gute Nacht *

Pro:

tolles Bett, kinderlciht umzubauen, viel Stauraum

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo, liebe Leser..!!


Heute schreibe ich einen Bericht über das Bett meiner 9-jährigen Tochter. Das Hemnes Bettgestell mit drei Schubladen von Ikea steht nun schon seit einigen Monaten in ihrem Kinderzimmer.


Kaufgrund
--------------------

Nach unserem Umzug musste so Einiges angeschafft werden. Unter Anderem hatten wir unserer Großen versprochen, dass sie sich ein neues Bett aussuchen dürfte, da sie vor dem Umzug immer noch in ihrem Hochbett schlief, welches bereits sieben Jahre alt war und dementsprechend demoliert aussah. So machten wir uns auf zu Ikea und fanden dieses Bett. Zuerst war unsere Tochter gar nicht begeistert, denn sie wollte unbedingt ein großes weißes Doppelbett. Schließlich konnte ich sie aber überzeugen, dieses Bett auszuwählen und mittlerweile ist sie zum Glück auch richtig happy damit.


Das Bett
-------------------

Bei Ikea habe ich folgende Informationen zu diesem Bettgestell gefunden:

Länge: 211 cm
Breite: 87 cm
Höhe: 86 cm
Matratzenlänge: 200 cm
Matratzenbreite: 80 cm
Wichtige Produktmerkmale:
- Sofa, Aufbewahrung, Einzel- und Doppelbett - alles in einem Möbelstück.
- Wird das Tagesbett als Doppelbett genutzt, empfehlen sich Schaum- oder Latexmatratzen.
- Für bis zu 10 cm starke Matratzen geeignet.
Pflegehinweis:
- Mit feuchtem Tuch (evtl. mit mildem Reinigungsmittel) abwischen.
- Mit trockenem Tuch nachwischen.
Produktbeschreibung & Maße:
- Beine/ Kopf- und Fußteilfüllung/ Front/ Rückwandfüllung/ Schubladenfront/ Schubladenboden/ Schiene: Hartfaserplatte, Acrylfarbe
- Bettkasten: Hartfaserplatte, Spanplatte, Melaminfolie
- Schubladenseiten: Spanplatte, Melaminfolie
- Bodenrahmen: massive Kiefer


Der Preis
------------------

Ich könnte mich wirklich schwarzärgern, dass wir dieses Bett nicht zwei Monate später gekauft haben, denn es kostet mittlerweile nur noch 245,00 Euro, während wir im Juni noch 319,00 Euro dafür bezahlt haben.


Der Transport
-------------------------

Wir haben das Bett zu Zweit mit einem Kombi abgeholt, denn in einen Kleinwagen bekommt man die Packstücke nicht, da sie viel zu lang sind. Das Bett ist in drei längliche Kartons verpackt (Einer ist etwas kürzer) und ich muss wirklich sagen, diese Kartons sind megaschwer! Es war nicht gerade die leichteste Übung, die Kartons auf den Wagen und dann ins Auto zu transportieren, geschweige denn, aus dem Auto wieder heraus in das Zimmer unserer Großen. Sollte ich dieses Bett nochmal kaufen, würde ich auf jedenfall noch eine dritte Person zum Tragen- oder zumindestens zwei starke Männer dafür mitnehmen.


Zusammenbau
---------------------------

Ich war nicht wirklich dabei, sondern habe nur hin und wieder mal reingeschaut und Kaffee vorbeigebracht, während Opa und Papa fleißig am Aufbauen waren und in einem Meer von Schrauben und Brettern saßen. Ich habe es ja sowieso nicht so, mit dem Zusammenbauen von Möbeln, wobei ich häufig mithelfe, wenn irgendwas in dieser Richtung anliegt. Dieses Bett war mir allerdings zu kompliziert und ich hätte das alleine wahrscheinlich nie im Leben hinbekommen. Jede Menge Bretter und Kleinteile... nein Danke! Selbst die beiden, im Möbelaufbau erfahrenen Männer haben fast drei Stunden gebraucht, bis das Bett dann tatsächlich stand und fertig zusammengebaut war.


Das Bett im Alltags- und Schlaftest
------------------------------------------------- ---

Ich bin ehrlich gesagt richtig froh, dass ich meine Tochter zu diesem Bett überreden konnte und sie sich nicht für das 140 cm Bett entschieden hat, welche ssie eigentlich ausgesucht hatte. Mittlerweile ist sie auch richtig froh und glücklich mit diesem Bett, denn es ist schön klein, kann aber ohne Probleme, ratzfatz als Doppelbett umfunktioniert werden, indem man den Teil, indem sich die Schubladen befinden, herauszieht. Man legt einfach eine zweite Matratze drauf, wodurch das Bett sich nicht von alleine wieder zusammenschieben kann, wenn man dagegen stößt und schon hat man ein wunderschönes 160 cm Bett, welches zudem noch richtig toll aussieht. Man könnte meinen, eine 9-jährige braucht nicht zwingend ein Doppelbett aber da ihre Freundin am Wochenende und in den Ferien sehr häufig bei uns übernachtet, hat sich das Bett schon als sehr nützlich erwiesen, denn die Kinder bauen sich das Bett selber um, was für die einfache Handhabung spricht.

Am Tag nimmt man dann einfach die zweite Matratze runter und schiebt das Bett wieder zusammen, fertig. Man braucht dafür nichts umszustellen, einzuhaken oder zu drücken, denn das Bett lässt sich ohne die zweite aufgelegte Matratze einfach wieder zurückschieben.
Die drei Schubladen sind schön geräumig und bieten dadurch viel Stauraum. Bei uns befindet sich in einer Schublade Bettzeug (also die zweite Garnitur Bettzeug für Schlafbesuch), einige Fleecedecken, Schlafzeug und Stofftiere, bzw. sonstiger Krimskrams. Es ist wirklich erstaunlich, wieviel Zeug man in so einem Bett unterbringen kann.
Die Matratze für das Bett mussten wir extra kaufen, denn das Bett ist etwas schmaler als die gängigen Betten. Hier brauchten wir eine 80 cm breite Matratze, die wir bei Ikea für 59 Euro dazu kauften. Für die zweite Bettseite nehmen wir einfach eine klappbare Gästematratze, denn die sind sowieso nur 80 cm breit und passen wunderbar in das Bett.
Das Schlafen in dem Bett hat sich als äußerst gemütlich erwiesen, denn ich habe auch schonmal eine Nacht dort geschlafen.

Aufgrund der Höhe des Bettes passt es bei unsere Tochter genau an die Wand, an der sich eine Schräge befindet. Nichtmal einen cm über dem Bettrand beginnt dann die Schräge, so dass es aussieht als wäre das Bett extra für dieses Zimmer gemacht. PERFEKT!
Das Bett sieht richtig toll und edel aus. Die weiße Farbe macht natürlich auch nochmal extra etwas her und meine Tochter ist vorallem stolz, dass es kein Kinderbett ist, sondern so "erwachsen" aussieht.
Zu reinigen ist das Bett ganz einfach. Ich gehe entweder nur mit einem Staublappen rüber, was sehr einfach geht, da alle Flächen und auch die Ränder schön glatt und gleichmäßig verarbeitet sind, oder ich wische einmal mit einem feuchten Lappen drüber.
Das Bett ist schön robust, hält einiges aus und sieht auch immernoch aus, wie neu, obwohl auch schonmal drauf getobt oder diverse Essensreste auf dem Rand abgelegt wurden.....

Ich selber finde das Bett so schön, dass ich meine Tochter gefragt habe, ob sie nicht tauschen möchte. Sie bekommt unser weißes großes Bett (so eins wollte sie ja vor dem Kauf unbedingt, unbedingt haben!) und wir bekommen ihr Bett. Aber da ist jetzt nichts mehr zu machen, denn sie gibt ihr schönes Hemnes- Bett einfach nicht mehr her. Auf Dauer könnte ich mir vorstellen, noch so ein Bett zu kaufen und damit ein Gästezimmer einzurichten. Da es so einfach und schnell zum Doppelbett umfunktioniert werden kann, bietet sich dieses Bett hervorragend dazu an.


Fazit
-------------

Ein wunderschönes, praktisches Bett, welches man kinderleicht zum Doppelbett umfunktionieren kann. Ich ärgere mich immer noch darüber, dass das Bett jetzt so viel günstiger geworden ist und wir noch den höheren Preis von 319 Euro bezahlt haben. Trotzdem bereue ich den Kauf aber nicht und ich bin genau so happy, wie meine Tochter, dass wir dieses Bett nun in ihrem Zimmer stehen haben!
Natürlich vergebe ich 5 von 5 möglichen Sternchen und eine Kaufempfehlung!

Viel Spaß mit diesem schönen Möbelstück..!!


Viele Grüße,
michelle975:o)

39 Bewertungen, 5 Kommentare

  • Lenni26

    27.11.2011, 12:16 Uhr von Lenni26
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent...Lenni26

  • mima007

    25.11.2011, 12:35 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • uhlig_simone@t-online.de

    24.11.2011, 10:28 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe grüße v. simone

  • katjafranke

    24.11.2011, 09:49 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • Miraculix1967

    24.11.2011, 09:40 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Morgendliche Grüße aus dem gallischen Dorf vom ollen Druiden Miraculix1967