LEGO Creator 10220 Volkswagen T1 Campingbus Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2012
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  hoch
  • Wird langweilig:  nie
  • Aufmachung:  gut

Erfahrungsbericht von Flubber59

LEGO GOES VOLKSWAGEN …

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Spaßfaktor:  hoch
  • Wird langweilig:  nie
  • Aufmachung:  gut

Pro:

Wunderbares Design, detailreich, authentisch, Spiel- und Bauspaß & ein Sammlerobjekt !! Und endlich mal ein Silikongummi !!

Kontra:

Wiedermal Aufkleber, schade !! Und das hintere Dachsegment ist beim Abnehmen instabil !!

Empfehlung:

Ja

… und jetzt schon zum zweiten Mal…Bulli folgt Beetle !!!

Der VW Beetle Charlotte von 1960 (Bestell-Nr. 10187) machte den Anfang, der Kultbus T1 Camper von 1962 (Bestell-Nr. 10220) ist ein mehr als würdiger Nachfolger, wenn auch in einem anderen Maßstab. Er hört auf den Namen Bulli und ist eine authentische Nachbildung des Originals, mit allen Details - der Sambabus !!

HINWEIS:
Die 10 am Anfang der Artikel-Nummer (also eine 5-stellige anstelle der 4-stelligen Zahl) wird nur für Lego-Exklusiv-Sets von verwendet, die auch nur in den LEGO Stores und im LEGO Online-Shop angeboten werden. Manchmal aber auch bei Amazon und im ausgesuchten Fachhandel.

<<< WOHER KOMMT DER NAME BULLI FÜR DIESEN KULTBUS ??? >>>

Hier gibt es keine einheitlichen Informationen. Eine Version besagt, das die Begriffe BU…s und LI…eferwagen den Namen prägten. Eine weitere Version verweist auf VW-Mitarbeiter, die dem Auto das Adjektiv BULLIG zuordneten.

Bis zum Jahre 2007 konnte VW den Namen BULLI nicht verwenden, weil die Namensrechte bei der Kässbohrer Geländefahrzeug AG lagen. Die Namensrechte gingen an VW zum 60-jährigen Jubiläum dieser Baureihe.

<< OFFIZIELLER VERKAUFSSTART IN DEUTSCHLAND >>>

Schon Monate vor dem offiziellen Verkaufsstart in Deutschland am 1. Oktober 2011 waren u.a. einschlägige Foren und Blogs voll von Hinweisen auf dieses Set. Ich wurde nur zufällig aufmerksam darauf, denn ich durchstöberte die Seiten im Lego-Shop auf der Suche nach neuen Sets und das Fieber war mal wieder ausgebrochen.

Schon etwa 12 Wochen nach dem Verkaufsstart galt dieses Modell als Rarität und konnte nicht mehr unbegrenzt bestellt werden. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch u.a. in den USA und Großbritannien.

<<< HINTERGRUNDINFOS ZUM LEGO MODELL !!! >>>

Der VW T1 war der Kultbus überhaupt, ein Sinnbild seiner Zeit und als erster Kleinbus ein Verkaufsschlager in den 50iger- und 60iger-Jahren. Bis 1967 wurden weltweit 1,8 Millionen in verschiedenen Ausführungen verkauft.

Der Kult begann 1951 mit einer Idee eines erfindungsreichen Menschen, der sich ein Bett und einige Möbel von der Firma Westfalia bauen lies und diese in einen VW T1 einbaute, die sogenannte CAMPINGBOX. Ein Unikat, welches einen britischer Offizier so faszinierte, das er auch einen wollte - das erste verkaufte Modell Campingmodell in der Geschichte des T1 - der Camper war geboren.

Im Jahre 1953 kostete z.B. ein Kleiderschrank 125 Mark, ein Sideboard 595 Mark und der Badezimmerschrank mit Spiegel 62,50 Mark. Es gab auch einen Gaskocher, Regale und einen Klapptisch.

Bis 1959 wurden bereits 1.000 Camper verkauft und ein Jahr später wurden täglich 70 Camper hergestellt, die Mehrheit der Verkäufe gehen nach Amerika - bis zum Produktionsende gehen mehr als 15.000 in die USA.

Wer mehr lesen möchte, dann wird der Wissenshunger hier gestillt ...

… http://de.wikipedia.org/wiki/VW_T1 !!!

<<< DER INHALT DER LEGO "VW CAMPINGBOX" >>>

1332 Teile wurden aufgeteilt in insgesamt 16 transparente Tüten verschiedener Größen. Ein wirklich buntes Gewusel und nach dem ersten Überblick mit wirklich sehr vielen Kleinteilen, bunt gemischt.

Ausserdem im Karton:

• 2 Bauanleitungen
• 2 kleine Aufkleberbögen
• Vorhangbogen

<<< DER PREIS DES KULTS FÜR DAS HEIMISCHE REGALFORMAT >>>

Vorbestellt und gekauft für einen Cent unter 100 Euro. Und noch ist das Set im Lego-Shop für 99,99 Euro erhältlich, trägt aber schon seit längerem den Sticker '''Selten''', zu finden unter dem folgenden Link:

http://shop.lego.com/de-DE/Volkswagen-T1-Campingbus-10220?icmp=SHHomeMain_10220 !!!

Nur wenigen Wochen nach dem Verkaufsstart war dieses Set für mehr als 120 Euro im Netz zu finden. Mittlerweile gibt es das Set für 170 Euro und ist ganz deutlich ein Sammlerobjekt, steigende Preise können wohl garantiert werden.

Kurios war die Entwicklung auf eBay. Ohne Nachzudenken und nur Tage nach dem Verkaufsstart wurden dieses Set für 110 - 120 Euro ersteigert, obwohl es bei Lego noch 99,99 Euro kostete.

WERTSTEIGERUNG:
Das Vorgängermodell, der VW Charlotte 1961 erreicht bereits im original-verpackten Zustand Preise bis 800 Euro - Neupreis 128 Euro - unglaublich, aber wahr.

<<< DATEN UND FAKTEN ZUM SET >>>

• offiziell lizensiert von Volkswagen
• das Set hat die Bestellnummer 10220
• die Modellbezeichnung ist '''Volkswagen T1 Campingbus''' aus dem Jahr 1962
• das Set ist ab 16+ geeignet
• geliefert wird ein großer Karton mit vielen Detailfotos 47 x 8 x 37 (BxHxT in cm)
• aufgebaut ist der Bus 30 cm lang, 13 cm breit und 16 cm hoch mit ausgestelltem Dach
• der Bus wiegt aufgebaut fast 1,1 kg
• Maßstab ca. 1:14

<<< ONLINE-INFOS >>>

Der verantwortliche Lego-Designer stellt das Auto vor …

… http://www.youtube.com/watch?v=7QgBAiZqvGg !!!

Und unter dem folgenden Link sieht man im Zeitraffer den Aufbau des Autos, mit allen Details, ein echter Hingucker …

… http://www.youtube.com/watch?v=5Xn4VMCEB3A !!!

<<< DER HERSTELLER >>>

Die Stadt Billund in Dänemark ist der Firmensitz der LEGO Group, nicht zufällig gelegen neben dem ersten offiziellen LEGO-Park.

Die LEGO-Group firmiert im Internet unter … http://www.lego.de !!!

Der KUNDENDIENST in Deutschland ist erreichbar unter … http://www.lego.com/deu/service ... oder postalisch unter:

LEGO GmbH
Kundenservice
Martin-Kollar-Strasse 17
81829 München

Telefon: 01802 / 588 588
Fax: 089 / 45346-145

HINWEIS:
Hier kann auch Hilfe für fehlende Teile oder Einzelteil-Bestellung gefunden werden. Unter der kostenfreien Nummer 00800-5346-5555 und von Montag bis Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr wird jedem Baumeister gerne und freundlich geholfen !!! Ich kann dies nur bestätigen !!!

<<< DIE BAUANLEITUNGEN >>>

Die Bauanleitung 1 beinhaltet die Bauabschnitte 1 bis 73 auf 83 Seiten, die Bauanleitung 2 die Bauabschnitte 74 bis 115 auf 77 Seiten plus eine 2-seitige Auflistung aller Teile.

Im Internet finden Interessierte hier die beiden Bauanleitungen als PDF:

Teil 1 … http://cache.lego.com/bigdownloads/buildinginstructions/4646636.pdf
Teil 2 … http://cache.lego.com/bigdownloads/buildinginstructions/4646641.pdf

<<< SET-HIGHLIGHTS >>>

Das ausfaltbare Dach ist so einfach wie genial aufgebaut und die Wirkung ist fantastisch. Beim Aufbau hatte ich noch meine Zweifel, aber das Endergebnis ist ein echter Hingucker und kann nur begeistern.

Und erstmals in meiner langen Lego-Erfahrungszeit hat es der Hersteller geschafft, ein Silikongummi bei zu legen. In der Vergangenheit waren diese Verbinder, eingesetzt für Motoren und die verschiedensten mechanischen Funktionen, immer normale und handelsübliche Gummis, die mit der Zeit porös wurden und sich auflösten.

Die Details dieses Sets sind einfach nur unglaublich genial umgesetzt. Kann das äußere Erscheinungsbild mehr als überzeugen, ist die Detailgenauigkeit im Inneren des Busses einfach nur unglaublich gut gelungen. Lego toppt sich hier selber !!!

<<< DETAILGENAUIGKEIT UND BEWEGLICHKEIT >>>

Alleine schon die Front des Busses hat Charakter. Simple Legosteine verkörpern ein Kultobjekt und hauchen dem Bus Leben ein, spätestens mit dem Anbringen des silbernen VW-Aufklebers und den beiden gebogenen Stangen, die das bekannte V formen und zwei Farben markant trennen.

- Weitere und wertige Äusserlichkeiten … das Dach ist wie beim Original abgerundet inkl. Dachgepäckträger, 11 Fenster und davon 6 mit authentischen Textilvorhängen im Karomuster, Fahrerseitenspiegel, die geteilte Safari-Windschutzscheibe und die Lufthutzen hinten.

- Und die inneren Werte … Spiegelschrank, Waschbecken mit Armatur, Schubladen, Bürste, Pfanne, Weinglas, Lampen, Lavalampe, Pflanze mit Topf im Regal, Gemälde als Aufkleber und T-Shirt mit Aufdruck "Mache Lego-Models, Not War", zweifarbige Sitze und Rückbank, Weisswandreifen, runder Tacho, Schalthebel und Instrumente, und der detaillierte 4-Zylinder-Boxermotor.

- Funktionen oder was lässt sich bewegen …

• gangbarer Schalthebel
• Fahrerrückspiegel
• verstellbares Lenkrad
• einzeln klappbare Safari-Frontscheibe
• Fahrer-/Beifahrertür
• Fahrer-/Beifahrer Sitzbank mit klappbaren Rückenlehnen
• Doppeltür auf der rechten Seite lässt sich einzeln öffnen
• klappbarer Esstisch
• Heckfensterklappe lässt sich aufstellen
• Motorabdeckung
• ausfahrbares Hubdach
• beweglicher Dachgepäckträger
• hintere Sitzbank umklappbar, wird zum Bett
• das grössere Dachsegment, das nur an sehr wenigen Stellen verbindende Steine hat

<<< TEILELISTE >>>

Interessierte finden hier einen detaillierten Überblick zu den einzelnen Teilen und deren Bestellnummer bei Lego ...

… http://www.bricklink.com/catalogItemInv.asp?S=10220-1!!!

<<< DAS BAUNE UND DIE LOGIK IN TÜTEN >>>

Die 16 transparent verpackten Teiletüten liegen vor einem und sind mit sehr vielen Kleinteilen gefüllt. Und 16+ bei Lego ist der höchste Schwierigkeitsgrad und den kann ich nur bestätigen, obwohl ich ein erfahrener Legobauer bin.

Hier gibt es nur wenige große Teil, die sich auch einfach finden lassen. Und unglaublich viele Kleinteile, was an dem Maßstab des Busses liegt. Und ich suche noch immer nach der Logik, wie Lego die Teile auf Tüten verteilt.

Aber es macht Spaß, all diese kleinenTeile für jeden Bauabschnitt zu suchen, manchmal macht sich auch Frust breit. Aber nach einigen Bauabschnitten bekommt man doch einen Überblick, wo was zu finden ist und letztendlich werden die Teile auch weniger.

Alles fängt mit dem Motor an und dann folgt der Aufbau des Chassis, der Seitenwände und des Innenlebens und endet schließlich mit den beiden Dachsegmenten und der Frontpartie.

<<< (BE-)SPIELSPASS >>>

Der Bus fühlt sich so richtig wohl in einer Vitrine oder auf einem Regal als Schaustück zum Betrachten und Details bestaunen - ein Sammlerobjekt eben.
Zum Spielen ist er nicht so wirklich eignet. Er rollt nur geradeaus und einige Teile können beim Rumschieben abfallen. Aber alleine schon das Öffnen der Türen, der einen Einblick auf's Innenleben freigibt, macht (Be-)Spielspaß.

<<< LEGO WELTREKORDE >>>

Die Faszination von LEGO hat die Welt schon lange infiziert und der klassische Stein wurde über die vergangenen 54 Jahre immer weiter entwickelt. Viele "Nachkommen" wie z.B. Duplo, Technic und Mindstorms feierten ebenfalls ihre Erfolge. Und alle Sets bis heute sind kompatibel mit der Urform des klassischen Legosteins und können mit diesem verbaut werden. Bemerkenswert !!

Und noch unglaublicher sind die Weltrekorde mit den bunten Steinen. Interessierte klicken sich hier weitere Informationen ...

… http://www.recordholders.org/de/list/lego.html !!!

<<< FAZIT UND EIGENE MEINUNG >>>

Für den Fan ein MUST HAVE, für den Einsteiger aber auch. LEGO hat es mal wieder geschafft und ein Set auf den Markt gebracht, das schon bei der Vorankündigung einen Hype auslöste und Fans in aller Welt schwärmen lies. Der Beetle setzte Maßstäbe und der Bulli wird, trotz kleinerem Maßstab, die gesetzten Fußspuren umbedingt ausfüllen.

Im Maßstab 1:14 und bedingt durch die Form der Steine können die Rundungen des Originals nicht wirklich im Modell umgesetzt werden. Aber das macht absolut nichts und nimmt dem Bausatz auch nicht wirklich was von seiner Authentizität.
Denn alleine schon die runden Stoßstangen vermitteln das Formgefühl und das abgerundete Dach, verbunden mit der Frontpartie, komplettieren die Genialität des Sets. Aber alleine schon die Frontpartie haucht dem Modell "Leben" ein.

So begeistert, wie ich bin, hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn Lego hier einen größeren Maßstab gewählt hätte, so wie beim VW Charlotte im Maßstab ca. 1:10. Aber hier standen wohl kommerzielle Gründe im Weg - ist aber nur eine Annahme und keine Behauptung.
Sehr viele der Bauteile können in bestehenden Lego-Sets gefunden werden und gehören in den Fundus der Firma - keine Spezialsteine auf den ersten und zweiten Blick. Abgesehen natürlich von der Entwicklung des genialen Hubdaches, der Aufkleber und der Vorhänge. Und der Bus wurde 30 Euro günstiger verkauft als der Beetle, vielleicht auch ein Indiz für den kleineren Maßstab.

Ein kleines Ärgernis sind immer wieder die Aufkleber. Diese lassen sich zwar einfach verarbeiten und aufkleben, aber mit der Zeit werden die porös und lösen sich ab. Dafür habe ich unzählige Beispiele bei anderen Sets.
Bei diesem Bausatz sind zwei Aufkleberbögen dabei … einer mit dem silbernen VW-Symbol auf der Frontpartie und für den Spiegel im Innenraum. Der andere Bogen beinhaltet die Nummernschilder, zwei Fenster-Sticker und zwei Bilder im Innenraum. Eines davon mit '''Make Lego-Models-Not War''' und ein Surfmotiv.

Gummis für mechanische Anwendungen in Lego-Sets waren immer mein Ärgernis, denn diese Gummis lösten sich nach einigen Monaten auf, wurden also porös und waren nicht mehr verwendbar.
Sowohl beim Beetle, also auch beim Bully waren Gummis mit Silikon im Einsatz. Ich würde mich freuen, wenn LEGO endlich Silikongummis als Standard einführen würde und für bestehende Sets aus den vergangenen Jahren in verschiedenen Größen anbieten würde.

Neben dem genialen Dach - es lässt sich manuell ausfahren - sind die Vorhänge ein echter Hingucker und ein weiterer emotionaler Aufwerter dieses Sets. Liebevoll gestaltet und dem Original nachempfunden hauchen sie 6 von 11 Fenstern Leben ein. Sie kommen unscheinbar daher, werden aus dem beiliegenden Bogen gelöst, montiert und sehen einfach nur fantastisch aus. Die beiden Fensteraufkleber für die Safari-Frontscheibe und das Heckfenster komplettieren diesen Eindruck.

Zum Spielen ist der Bully nicht wirklich geeignet, denn der Bus ist etwas zu filigran gebaut und lässt sich auch nicht lenken. Gerne fallen auch mal Teile ab. Und das betrifft auch das hintere und größere der beiden Dachsegmente, denn hier wurden viele glatte Platten neben wenigen Verbindungssteinen verbaut. Mit dem Ergebnis, das man das Dach zwar Abnehmen kann, aber sehr gerne vom hintere Teil Steine abfallen.
Aber wer schieben, Türen öffnen und schliessen, das Dach ausfahren, Fenster klappen und den Bus einfach nur bespielen möchte - los geht's, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mit fast 1,1 kg ist der Bulli schon ein gewichtiges Modell, präzise zu bauen, wenn einen auch die Bauanleitung - aufgrund der vielen kleinen Teile - manchmal fehlleitet und ein Abschnitt nochmals gebaut werden muss. Aber das ist eher Bau- und Spielspaß. Die Bauanleitungen sind präzise und klar verständlich aufgebaut, obwohl hier der zweite und dritte Blick Baufehler vermeiden hilft.

Abschliessend kann ich hier nur 5 Sterne für ein authentisches, detailliertes und wunderbares Set vergeben, das mit Sicherheit in den kommenden Jahren ein vielfaches des Kaufpreises wert sein dürfte - heute schon steigen die Preise!
LEGO hat hier ein Kultobjekt zum Leben erweckt, obwohl die Aufkleber wiedermal nerven und das Dach im hinteren Bereich nicht wirklich durchdacht ist, Lego-untypische Konstruktruktionsschwächen aufweist - das hätte man besser lösen können.
In der Bewertung dieses Sets ist das aber für mich eher nebensächlich und nicht ausschlaggebend für die abschliessende Bewertung. Letztendlich ist das ein Sammlerobjekt und ein echter Hingucker auf dem Regal oder in einer Vitrine.

Vielen Dank für's Lesen, Bewerten und Kommentieren
© Flubber59 / Mai 2012

32 Bewertungen, 11 Kommentare

  • goat

    09.05.2012, 15:02 Uhr von goat
    Bewertung: besonders wertvoll

    Hier kommt das versprochene BW. LG Melanie

  • giselamaria

    07.05.2012, 12:35 Uhr von giselamaria
    Bewertung: besonders wertvoll

    die kenne ich noch als Original :-))) wow - du hast ja massig Geduld, sowas zusammenzubauen :-) - toll! LG gisela

  • Lucky130

    06.05.2012, 14:28 Uhr von Lucky130
    Bewertung: besonders wertvoll

    BESONDERS WERTVOLL!

  • Matze081

    06.05.2012, 12:39 Uhr von Matze081
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüße aus Greifswald ;)

  • Lale

    06.05.2012, 11:44 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~+

  • katjafranke

    06.05.2012, 11:08 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Wochenendgrüße. KATJA

  • anonym

    06.05.2012, 10:13 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Das hast du prima vorgestellt

  • MOFFt

    06.05.2012, 09:54 Uhr von MOFFt
    Bewertung: besonders wertvoll

    sehr ausführlich - dafür ein BW ... lg MOFFt

  • uhlig_simone@t-online.de

    06.05.2012, 09:35 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: besonders wertvoll

    LG Simone, über Gegenlesungen von Dir würde ich mich auch sehr freuen

  • anonym

    06.05.2012, 07:55 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW und einen schönen Sonntag

  • morla

    06.05.2012, 04:13 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra