Der Basen-Doktor Testbericht

Der-basen-doktor
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
bochumer-buchshop
14,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 02/2012

Erfahrungsbericht von kantinca66

Basische Ernährung

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Ja

Da ich immer wieder Magenprobleme habe und diesen nicht immer mit Tabletten entgegentreten möchte, habe ich mich mal über das Thema Basische Ernährung schlau gemacht und mich dann für dieses Buch entschieden.


Titel: Der Basen-Dktor
Autor: Maria Lohmann
Jahr: 2010
Verlag: TRIAS
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-830-43693-5
Preis: 14,95 €
Seitenzahl: 140


Angaben zur Autorin im Buch

Maria Lohmann ist erfahrene Heilpraktikerin, Medizinjournalistin und Buchautorin. Sie hat bereits zahlreiche medizinische Bücher und erfolgreiche Ratgeber zu verschiedenen Gesundheitsthemen verfasst. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist seit über 25 Jahren die Naturheilkunde. Die Liebe zu natürlichen Heilmethoden liegt in der Familie: Bereits als junges Mädchen hat sie von ihrer Mutter bei ausgedehnten Spaziergängen vieles über Heilpflanzen erfahren und sich für traditionelle Verfahren wie alte Hausmittel, Akupressur und Kneipp-Anwendungen interessiert.
Maria Lohmann lebt in München, wo sie ihre eigene Naturheilpraxis leitet.


Klappentext

Mal tut der Kopf weh oder die Muskeln schmerzen, dann funktioniert die Verdauung nicht. Die Blutwerte sind durcheinander und jeden Schnupfen fangen sie sich ein … Sind Sie es leid, immer nach Medikamenten zu greifen? Dann kommt hier die ideale Hilfe: Mit basischer Ernährung können sie ganz gezielt über 35 Erkrankungen entgegen wirken – spürbar gut und ohne Nebenwirkungen.


Inhalt

In diesem Buch schreib die Autorin wissenswertes über den Säure-Basis-Haushalt und die Basenernährung.

Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt:

• Der Säure-Basen-Haushalt
• Die Welt der Basenernährung
• Gezielte Basenernährung bei Beschwerden
• Rezepte aus der Basenküche
• Schüßler-Salze richtig nutzen


Der Säure-Basen-Haushalt

„Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt gilt als Barometer für die Gesundheit.“ So die Worte der Autorin.

In diesem Kapitel erklärt sie wie Säure entsteht und wie es zur Übersäuerung kommt. Denn eine chronische Übersäuerung kann verschiedene Beschwerden hervorrufen. Naturheilkundliche Experten gehen davon aus, dass eine Vielzahl von Zivilisationskrankheiten mit einer chronischen Übersäuerung zusammenhängen.

In einer tabellarischen Übersicht ist aufgeführt, wie Säuren im Körper entstehen. In einer weiteren Übersicht wird aufgezeigt, wie sich eine chronische Übersäuerung auf den Körper auswirkt.


Die Welt der Basenernährung

„Wer die Chance nutzt, den Körper entsäuert und gezielt mit Basen versorgt, fühlt sich nach kurzer Zeit spürbar besser und blüht regelrecht auf.“ So der Einführungssatz der Autorin für diesen Abschnitt.

Basenernährung muss nicht eintönig sein. Das zeigt auch die Übersicht mit den basischen Lebensmitteln. Besonders die Kartoffel sollte so oft wie möglich auf dem Teller liegen und Obst ist immer erlaubt. Besonders die stark basischen Lebensmittel sollten einen großen Teil der täglichen Nahrung ausmachen. Saure Lebensmittel hingegen nur einen geringen Teil. Die Autorin spricht bei einer Entsäuerung von 80% basespendenden und 20% säurespendenden Lebensmitteln. Es ist einfach diese in der Übersicht der Nahrungsmittel auszuwählen. Einfach unter die Rubriken stark basisch, schwach basisch/neutral, schwach sauer und stark sauer schauen.
In diesem Kapitel werden auch Tipps und Anleitungen für basische Entlastungstage gegeben. Die passenden Rezepte finden sich im letzten Kapitel.

Es gibt auch die Möglichkeit der äußerlichen Basenanwendung wie z.B. Basenbäder, basische Leberwickel und Darmreinigung. Aber auch körperliche Bewegung und Stressabbau sind wichtig um eine Säure-Basen-Balance zu erreichen.


Gezielte Basenernährung bei Beschwerden

„Es gibt säurelastige Nahrungsmittel, die Übersäuerungszustände und Entzündungsprozesse im Körper verstärken und basische, die den Stoffwechsel ausgleichen und biochemische Abläufe normalisieren.“ Einleitender Satz der Autorin zu diesem Abschnitt.

Als erstes listet die Autorin die 13 Regeln der basischen Ernährung auf. Diese sind sehr nützlich.

Nun werden die verschiedenen Beschwerden aufgeführt wie Magen-Darm Beschwerden, Stoffwechsel, Nerven und Psyche, Herz-Kreislauf, Haut, Immunsystem und Atemwege sowie Frauenbeschwerden. Die Autorin gibt Tipps für eine gezielte Basenernährung. Schreibt welche Schüßler-Salze hier wirksam sind und wie sich das Allgemeinbefinden verbessern lässt.


Rezepte aus der Basenküche

Im letzten Kapitel gibt es die Rezepte für eine gesunde Basenernährung. Aus einer Auswahl von Frühstück über Salate, Suppen und warmen Gerichten lässt sich leicht das passende Rezept finden.


Meine Meinung zum Buch

Es hat lange gedauert, ehe ich mich in die Richtung der Basenernährung begeben habe. Nachdem ich festgestellt habe, dass ich kaum noch in einen Apfel beiße und auch sonst nicht die gesündeste Ernährung habe, das Sodbrennen immer wieder kommt, dachte ich mir, das es nichts schaden kann, sich mal mit diesem Thema zu beschäftigen. Ich bin anhand einiger Berichte hier bei Yopi darauf aufmerksam geworden.

Nun halte ich mich schon ein paar Wochen daran, mehr basisch zu essen und ich muss feststellen, es tut mir gut. Das Sodbrennen ist weniger, bis fast gar nicht mehr da. Klar erfordert es einiges an Disziplin. Schlag ich z.B. bei Kuchen über die Strenge, dauert es nicht lange, bis die Retourkutsche kommt. Eigentlich merkt man ja mit der Zeit welche Lebensmittel einem nicht bekommen, aber es ist nicht immer leicht zu verzichten. Trotzdem sollte man sich bei einer basischen Ernährung nicht alles verwehren, sonst kommt irgendwann der Frust. So wie ich das für mich jetzt halte ist es okay. Ich achte immer darauf saure Nahrung mit basischer auszugleichen.

Das Buch ist sehr informativ. Ich konnte mir viele nützliche Tipps holen und diese sind gar nicht schwer umzusetzen. Ich finde es gut, dass die Autorin auf bestimmte Beschwerden eingeht, so kann man gezielt dagegen vorgehen. Ich hätte nicht gedacht, dass falsche Ernährung doch so sehr auf den Körper wirken kann. Sicher ist die Ernährung allein nicht alles. Besonders Bewegung an der frischen Luft und sportliche Betätigung, aber auch den Stresspegel etwas herunterfahren und die positiven Gedanken gewinnen lassen ist wichtig.


Fazit

Der Basen-Doktor von Maria Lohmann ist ein wirklich sehr informatives und hilfreiches Buch über die Basenernährung. Ich konnte mir wichtige Tipps daraus entnehmen und diese auch gut umsetzten.
Ich finde es gut, dass die Autorin im Einzelnen auf die verschiedenen Beschwerden eingeht.
Das Buch ist sehr übersichtlich und der Inhalt leicht zu verstehen. Was mir auch sehr wichtig war, denn ich bin ja ein Laie auf diesem Gebiet.
Von mir gibt es eine klare Empfehlung und die vollen fünf Sterne.

47 Bewertungen, 11 Kommentare

  • kabel_rinchen_binder

    19.11.2012, 23:59 Uhr von kabel_rinchen_binder
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut beschrieben! über gegenlesung würde ich mich freuen:) lg

  • nikila1985

    19.11.2012, 20:43 Uhr von nikila1985
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich würde mich über deine Gegenlesung freuen. ganz viele Grüße

  • sirikit06

    19.11.2012, 19:13 Uhr von sirikit06
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche Dir einen schönen Abend! LG

  • Lale

    19.11.2012, 18:24 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~*

  • morla

    19.11.2012, 16:52 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^^^^petra

  • XXLALF

    19.11.2012, 16:22 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen guten wochenstart

  • katjafranke

    19.11.2012, 14:00 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • sigrid9979

    19.11.2012, 13:41 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsch dir einen schönen Monntag

  • atrachte

    19.11.2012, 13:29 Uhr von atrachte
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh. lg

  • Noire

    19.11.2012, 13:17 Uhr von Noire
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart und freue mich auf deine Lesungen.

  • Miraculix1967

    19.11.2012, 12:55 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    WWW = Wunderschöne Wochenstarts-Wünsche! LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967