Knorr Dip Kräuter-Knoblauch Testbericht

Knorr-dip-kraeuter-knoblauch
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2012

Erfahrungsbericht von belli81charlotte

Heute wird gedippt

Pro:

einfache Zubereitung, lecker, tolle Konsistenz

Kontra:

. . . . . . zu schnell alle

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leser,


Hier mal meine aktuelle Neuentdeckung von einer meiner letzten Einkäufe.
Eher durch Zufall hab ich im Penny eine Würzmischung zur Zubereitung eines Dips entdeckt und musste diese einfach mitnehmen.


== Knorr Dip - Kräuter-Knoblauch ==


Preis: 0,79€ für 3 Beutel

=== Produktinfos: ===


Hersteller:

Unilever Deutschland
Postfach 570237
22771 Hamburg


Zutaten:
Maltodextrin, Speisesalz, Zucker, 8% Kräuter, modifizierte Stärke, Säureregulator Natriumdiacetat, Säuerungsmittel Citronensäure, 4% Knoblauch, Senfsamen, Zwiebeln, Milchzucker, Pflanzliches Fett, Fruktose, Stärke , Pfeffer, Hefeextrakt, Curcuma.


Nährwertangaben pro 100g Trockenprodukt:

Brennwert310kcal
Eiweiß..4g
Kohlenhydrate.59g
- davon Zucker.25g
Fett.3g
- davon gesättigte FS..1g
Ballaststoffe..3,5g
Natrium7,62g

=== Meine Erfahrung/Eindrücke: ===


Verpackung:

Auf der kleinen Tüte ist ein Produktbild des fertigen Dip abgebildet und das sieht richtig gut aus.
Und man findet hier auch den Hinweis, dass man zur Zubereitung Schmand benötigt.
So sieht man das doch eindeutig auf den ersten Blick, so dass man diesen auch gleich kaufen kann.
Auf der Rückseite der Verpackung findet man die Zutatenliste und die Nährwertangaben, sowie die Zubereitungsempfehlung:


Zubereitung:

Die Zubereitung ist sehr einfach und unkompliziert.
Man reißt das Tütchen auf und schüttet den Inhalt zusammen mit 150g (1 Becher) Schmand (24% Fett) in ein Schälchen und verrührt das Ganze.
Man muss schon bisschen rühren, bis man die Kräutermischung gut verteilt hat und die Masse gleichmäßig und cremig aussieht.


Aussehen/Konsistenz/Geschmack:

Der fertige Dip sieht genau so aus wie auf dem Produktfoto.
Der Dip duftet schon richtig lecker nach Kräutern…..hhhmmm.
Der Dip ist cremig und durch den Schmand eben recht dickflüssig bis fest (ist auch vom Schmand abhängig, da manche einen höheren Wasseranteil enthalten).
Man kann die vielen kleinen Kräuterstückchen erkennen.
Der Dip schmeckt richtig lecker und frisch. Gerade die leichte und doch milde Säure durch den Schmand in Kombination mit den Kräutern und der feinen Knoblauchnote machen den Dip wirklich sehr schmackhaft.
Ich habe dazu Karottensticks, Gurkensticks und Paprikastick vorbereitet.
Der Dip bleibt wirklich sehr gut an dem Gemüse haften und es tropft so eben auch nichts herunter.
Der Dip ist dabei aber nicht zu dominant, so dass man das jeweilige Gemüse geschmacklich unterstreicht und nicht überdeckt.
Lecker, lecker,lecker und bekömmlich.
Und der Knoblauch ist hier zu erschmecken, aber nicht so stark, dass man am nächsten Morgen die Arbeitskollegen oder Freunde geruchlich belästigt.

Laut Hersteller kann man so 5 Portionen á 30g anrühren, was dann pro Portion mit 75kcal zuschlägt.
Ich habe den Dip zusammen mit meinen Mann verputzt, so dass dieser bei uns eben nur für 2 Personen ausreicht.

Mein Mann hat den Dip auch zu Tortillachips versucht und ich war durchaus erstaunt wie gut das auch hier zusammen passt.

45 Bewertungen, 5 Kommentare

  • catmum68

    19.07.2012, 12:00 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • XXLALF

    14.06.2012, 10:28 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und ganz liebe grüße

  • Baby1

    14.06.2012, 08:06 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • morla

    13.06.2012, 22:40 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • katjafranke

    13.06.2012, 18:17 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße Katja