Shades of Grey - Geheimes Verlangen (Taschenbuch) / E. L. James Bewertung

ab 16,45
Auf yopi.de gelistet seit 06/2012
Summe aller Bewertungen
  • Handlung:  spannend
  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  hoch
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend

Erfahrungsbericht von Butterblume89

Butterblume89 sagt zu Shades of Grey - Geheimes Verlangen (Taschenbuch) / E. L. James

  • Handlung:  durchschnittlich
  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  sehr hoch
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend
  • Zielgruppe:  Erwachsene
Ich bin begeistert und freue mich sehr auf die Fortsetzungen. Für Leser unter 18 nicht geeignet.

Inhalt
Anastasia ist 21 Jahre alt,Studentin und völlig unerfahren in Sachen Geschlechtsverkehr. Doch wie das Schicksal es will, wird ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Katie krank und Anastasia muss an ihrer Stelle den reichen Geschäftsführer Christian für die Studentenzeitung interviewen.
Als sie Christian sieht fühlt sie sich sofort aus unerklärlicher Weise zu ihm hingezogen und gleichzeitig schüchtert er sie total ein. Auch Christian hat Gefallen an der jungen Studentin gefunden.
Es dauert nicht lange bis die beiden sich näher kommen. Doch bei dem einen mal bleibt es nicht und schon bald führt Christian die junge Frau beinahe täglich in die skurrilsten Sexpraktiken ein.
Der einzige Haken an der Sache ist dieser skurrile Vertrag den der Milliardär aufgesetzt hat. Was hat es mit diesem Vertrag auf sich? Wird Anastasia unterschreiben? Und wie entwickelt sich die Beziehung zwischen den beiden?Das alles verrate ich an dieser Stelle nicht...

Charaktere
Die wichtigsten Charaktere sind Anastasia Steel,genannt Ana und Christan auch genannt Mr.Grey.
Beide Charaktere hatten etwas besonderes und einzigarztiges an sich. Anastasia ist die unerfahrene,schüchterne Studentin die sich zu Mr.Grey hingezogen fühlt und ihm nicht widerstehen kann.
Christian ist der unberechenbare reiche Geschäftsführer derr großes Gefallen an Anastasia gefunden hat.
Beide Charaktere waren sehr gegensätzlich. Anastasia mochte ich von Anfang an sehr. Christian machte mir im Laufe des Buches immer mehr Angst. Doch auch er hatte etwas an sich das mich fasziniert hat, auch wenn ich ihn ab und zu gerne versohlt hätte.
Dann gibt es auch noch Katie,Anastasias beste Freundin und Mitbewohnerin die sich in Christians Bruder Elliot verliebt. Und auch die Mutter von Anastasia kommt zur Sprache. Eine sehr sympathische Frau, genau wie Katie.
Dann gibt es noch einige andere Personen, die ich jetzt nicht alle aufzählen werde. Das würde den Rahmen sprengen.

Schreibstil
Der Schreibstil ist sehr fesselnd, ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und trotz der 602 Seiten hatte ich es, mit einigen längeren Unterbrechungen ,in 1 1/2 Tagen gelesen.
Das Buch wurde mit einem lockeren Schreibstil verfasst und gleichzeitig wurde alles sehr gut und sehr detailgetreu beschrieben, so das man alles sehr bildlich vor sich sah. Was mir des Öfteren eine kurze Verschnaufpause abverlangte.
Das die Wörter "Unterbewusstsein" und "Meine innere Göttin" in Bezug auf Anastasias innere Dialoge sehr oft wiederholt wurden hat mich nicht im Geringsten gestört.
Sehr gut fand ich auch den regen E-Mail Verkehr der zwischen Anastasia und Mr.Grey stattfand.
Mir hat der Schreibstil sehr zugesagt.

Fazit
Gekauft hab ich mir das Buch aus dem Grund, aus dem wohl die Meisten dieses Buch kauften. Ich war neugierig und wollte mitreden.
Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und doch hatte ich auch meine Zweifel. Denn die Meinungen gehen stark auseinander die einen lieben es und die anderen hassen es.
Das weckte meine Neugier umso mehr und ich schlug voller prickelnder Vorfreude meinen ersten Erotikroman auf. Und ich kann nur eines sagen...Ich bin absolut begeistert!!
Ich kann gar nicht genau sagen woran das liegt. Mich hat dieses Buch total fasziniert ,gefesselt und mitgerissen.
Die besonders harten Sexszenen zwischen Anastasia und Mr.Grey haben mich zwar teilweise sehr erschrocken und ich fragte mich oft wie Anastasia das immer noch antörnend finden kann. Aber gleichzeitig hat mich das ja selber irgendwie sehr gefesselt. Ich kann selber nicht sagen warum.
Im laufe des Buches hab ich immer mehr Angst vor Mr.Grey bekommen, gerade seine Stalkerambitionen waren sehr angsteinflößend.Doch gleichzeitig konnte ich auch nicht genug von ihm bekommen. Das beschreibt auch ganz gut wie es Anastasia erging. Das Ende wurde nochmal richtig emotional mit einem spannenden und offenem Ende das wahsinnige Lust auf den Folgeband machte.
Ich habe den zweiten und dritten Band bereits auf meinen Wunschzettel gepackt und den zweiten Band bei Amazon vorbestellt. Denn ich bin ein großer "Shades of Grey" Fan geworden!

11 Bewertungen, 3 Kommentare

  • knuddelfire

    25.04.2013, 20:34 Uhr von knuddelfire
    Bewertung: sehr hilfreich

    super berichtet LG

  • katjafranke

    23.04.2013, 23:59 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß KATJA

  • mausi1972

    23.04.2013, 16:54 Uhr von mausi1972
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße Marion