Riley, Lucinda Das Mädchen auf den Klippen Testbericht

ab 10,99
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
10,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2012
Summe aller Bewertungen
  • Handlung:  sehr spannend
  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  hoch
  • Spannung:  sehr hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  sehr ausschmückend

Erfahrungsbericht von ameanaii

Wunderbar spannend und mitreißend bis zum Schluss!

  • Handlung:  spannend
  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  hoch
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  sehr ausschmückend
  • Zielgruppe:  Frauen

Pro:

spannend, emotional, flüssig zu lesen

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

allgemeine Buchinformationen:

ISBN -10: 3-442-47789-1
Originaltitel: Girl on the Cliff
Erschienen: 15.05.2012
Verlag: Goldmann Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 443
Übersetzer: Sonja Hauser
Reihe: Goldmanns Taschenbücher


Inhaltsangabe:

" Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter. 
Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. - Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf - ihrer Geschichte."


Meine Meinung:


Nachdem ich im Urlaub das Orchideenhaus von Lucinda Riley gelesen habe, bin ich auf diese Autorin aufmerksam geworden und hatte dementsprechend hohe Erwartungen an diese Buch. Dieses Buch ist wunderbar spannend und mitreisend wie sein Vorgänger! Lucinda Riley schafft es den Leser in die Geschichte hineinzuversetzen, ohne dass das Verlangen weiterzulesen, schwindet. Ich empfehle es jeder Frau, egal ob jung oder alt. Ich habe lange nicht mehr ein so kurzweiliges Buch gelesen, jedes Mal wenn ich auf die Uhr geschaut habe, war plötzlich eine Stunde oder mehr Zeit verflogen, ohne dass ich es überhaupt gemerkt habe.Den einzigen Kritikpunkt stellt für mich der Schluss dar, da er nicht ganz realistisch ist. Die kleine Aurora läuft von zu Hause weg, geht zum Flughafen und fliegt ganz alleine nach New York. Für mich nicht sehr realistisch und zu starkt konstruiert. Die Charaktere sind teilweise etwas zu realitätsfern und die einzelnen Konstellationen anfangs etwas verwirrend. 


Fazit:

Alles in allem ist diese Buch wunderschön - Ein buch zum Genießen und Träumen. Man merkt, dass die Autorin gut recherchiert hat, denn der geschichtliche hintergrund wirkt absolut glaubwürdig. Ein Buch für Liebhaber von Familiengeschichten, das leicht und flüssig zu lesen ist und auch eine gewisse Spannung mit sich bringt.

16 Bewertungen, 5 Kommentare

  • emma169

    08.04.2013, 20:37 Uhr von emma169
    Bewertung: besonders wertvoll

    Dann werde ich das Buch jetzt sofort bestellen ;) Liebe Grüße

  • monagirl

    07.04.2013, 23:28 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß Mona

  • knuddelfire

    07.04.2013, 22:08 Uhr von knuddelfire
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöne Grüße

  • bella.17@live.de

    07.04.2013, 16:33 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Annabelle.

  • katjafranke

    07.04.2013, 15:20 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß KATJA