Just Dance 4 (Nintendo Wii Spiel) Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
playstationteam
34,97 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2012
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  sehr gut
  • Bedienung:  sehr einfach
  • Wird langweilig:  nie
  • Suchtfaktor:  sehr hoch
  • Spielanleitung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Zuckerbrot

ich will doch nur tanzen

  • Grafik:  gut
  • Sound:  sehr gut
  • Wird langweilig:  nie
  • Suchtfaktor:  sehr hoch
  • Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschrittene

Pro:

absoluter Spaß, Trainiert auch

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Vorwort:


Ja nun werden die Tage wieder früher dunkel und der Leib um einiges fauler, da ist es doch toll, dass pünktlich zur Herbstsaison, dass neue Just Dance erscheint. Da ich bereits Just Dance 1 und 3 im Besitz habe und auch von anderen Ubisoft Tanztiteln durchaus begeistert bin, durfte der vierte Teil doch keinesfalls fehlen, vorallem weil es gerade in Geselliger Runde immer recht gut ankommt. Logisch, dass ich es gleich zum Release Tag gekauft habe, um mit Freunden neue Songs nachzutanzen.


Gameplay:


Das eigentliche Spielprinzip bleibt nahezu unangetastet. Eine animierte Person (Männlich/Weiblich) gibt Bewegungen vor, die ihr spiegelverkehrt nachstellen sollt. Dazu wird aber nur eure Remote benötigt, die ihr in der linken Hand halten müsst. Die Figur auf dem Bildschirm macht nun diverse Tanzschritte, die ihr so identisch wie möglich kopieren sollt. Natürlich reagiert das Spiel nur auf eure linke Hand, was für euch einen Vorteil bedeutet, solltet ihr die Bewegungen mit den Beinen verweigern.

Also versucht ihr über den kompletten Song so gut wie es euch möglich ist, die Schritte zu kopieren. Umso genauer eure nachgestellten Bewegungen sind, desto höher wird die Wertung gezählt, denn das Spiel unterscheidet dies. Gleicht sich eure Bewegung mit der auf dem Bildschirm ab, bekommt ihr eine Perfekt gutgeschrieben, dass mit Punkten belohnt wird. Die gesammelten Punkte gehen am Ende in einen Balken namens „MOJO“. Wenn dieser genannte Balken voll ist, bekommt ihr ein Geschenk. Unter anderem sieht die Belohnung neue Songs oder Tanzschritte für die bereits vorhandenen Titeln vor. Um es nochmal kurz anzuschneiden, ihr bekommt für einen Song, den ihr schon mehrfach getanzt habt und evtl. sogar schon Höchstwertungen erzieltet, neue Tanzanimationen, die ihr kopieren sollt. Sozusagen könnt ihr die Songs abermals kennenlernen.

So könnt ihr also mit bis zu 3 weiteren Freunden oder Bekannten echt viel Spaß haben. Ist der gewählte Song nur mit einer Person bedacht, so tanzen alle die selben Schritte nach. Doch es gibt auch Lieder, die extra für eine 4 Gruppe, oder ein Duo gemacht sind. So sucht sich jeder Spieler seinen Protagonisten aus, stellt sich in diese Position auf und hat eigene Passagen nachzutanzen. Darunter fallen aber auch Aktionen, bei denen ihr euch gemeinsam im Kreis dreht, oder andere Kombos, die nur zusammen gut aussehen. Denn stellt euch mal vor, ihr tanzt „The Time of My Life nach und niemand ist da, der euch auffängt, um die Hebefigur nachzustellen. :)

Ihr könnt mit Just Dance 4 aber auch ein kleines Workout machen. Eine gesonderte Option bietet das Menü. Hier werden euch Leistungen und Elan angerechnet. Ihr dürft euch unter mehrere Auswahlmöglichkeiten etwas aussuchen, was sich unter anderem von der Zeit, oder dem Musikgenre unterscheidet. Doch auch der normale Modus kann anstrengend sein, denn ihr müsst zwischen leichten, mittleren und schweren Songs unterscheiden. Meine eigene Erfahrung ist aber, dass gerade die als schwer titulierten besonders einfach sind. Schnell habt ihr dort 5 Sterne zusammen und dadurch noch schneller den Mojo Balken gefüllt. Zudem gibt es noch für andere geschaffte Ziele weitere Punkte. Ob ihr im Doppel a 3 Sterne schafft, oder alle goldenen Tanzschritte korrekt nachstellt, alles fließt ein.

Natürlich bietet das Spiel nicht nur aufgrund der tollen Ideen und der dadurch entstehende Spaßfaktor, eine Langzeitmotivation, sondern es lassen sich auch weitere Songs im Shop herunterladen, den ihr im Menü findet. Und auch die freischaltbaren Inhalte werden zunehmend interessanter und sorgen dafür, dass Just Dance 4 nicht so schnell langweilig wird.

Empfehlen kann ich das Spiel aber auch allen, die gerne durch tanzen abnehmen wollen. Ähnlich wie Zumba, fordert Just Dance einige Muskelgruppen, sofern ihr auch alles so mitmacht, wie es angezeigt wird. Nach 2-3 Liedern kommt ihr nicht nur ins Schwitzen, sondern spürt auch Stellen, von denen ihr nicht einmal wusstet, dass sie existieren. Und nein, es ist nicht nur so daher gesagt, mit Just Dance könnt ihr wirklich die Kondition und Muskeln trainieren und sogar abnehmen. Also, wer es ernst meint, der sollte sich ein sportliches Outfit anziehen und eine Stunden die diversen Songs nachtanzen.


Songs:

Da kommen wir auch gleich noch zur Trackliste, die echt einige tolle Songs hergibt. Mit ca. 40 Liedern dürft ihr rechnen, die nicht nur diverse Genre darbietet, sondern teilweise auch Top-aktuell sind. Für euch hier die Auflistung:


Bill Medley & Jennifer Warnes - "(I've Had) The Time of My Life"
Las Ketchup - "Asereje (The Ketchup Song) "
Justin Bieber feat. Nicki Minaj - "Beauty and a Beat"
Panjabi MC - "Beware Of The Boys (Mundian To Bach Ke) "
Carly Rae Jepsen - "Call Me Maybe"
Boys Town Gang - "Can't Take My Eyes Off You"
Emma - "Cercavo Amore"
Army of Lovers - "Crucified"
Stefanie Heinzmann - "Diggin in the dirt"
Rihanna - "Disturbia"
Dancing Bros - "Everybody Needs Somebody To Love"
Flo Rida - "Good Feeling"
Blu Cantrell - "Hit 'Em Up Style (Oops!) "
A. K. A - "Hot For Me"
The Blackout Allstars - "I Like It"
They Might Be Giants - "Istanbul"
Elvis Presley - "Jailhouse Rock"
Ricky Martin - "Livin' la Vida Loca"
Selena Gomez and the Scene - "Love You Like A Love Song"
Bunny Beatz - "Make The Party (Don't Stop) "
Nelly Furtado - "Maneater"
Sergio Mendes & The Black Eyed Peas - "Mas Que Nada"
Maroon 5 ft. Christina Aguilera - "Moves Like Jagger"
Alexandra Stan - "Mr. Saxobeat"
Rick Astley - "Never Gonna Give You Up"
Marina and The Diamonds - "Oh No! "
Jennifer Lopez feat. Pitbull - "On The Floor"
The Girly Team - "Oops!... I Dit It Again"
The B-52's - "Rock Lobster"
Skrillex - "Rock N' Roll (Will Take You To The Mountain) "
Kat DeLuna feat. Busta Rhymes - "Run The Show"
Anja - "Crazy Little Thing"
P! nk - "So What"
Sammy - "Some Catchin' Up To Do"
Nicki Minaj - "Super Bass"
Stevie Wonder - "Superstition"
Europe - "The Final Countdown"
Halloween Thrills - "Time Warp"
2 Unlimited - "Tribal Dance"
Hit The Electro Beat - "We No Speak Americano"
One Direction - "What Makes You Beautiful"
Will Smith - "Wild Wild West"
Barry White - "You're The First, The Last, My Everything"
Bunny Beatz - "Make The Party (Don't Stop) "


Technik:


Die Grafik ist gewohnt bunt und skurril. In den Hintergründe des jeweiligen Liedes gibt es immer einiges zu entdecken. Die vielen lustigen Ideen, werden aber schon fast von den tollen, witzigen und vorallem flüssigen Bewegungen des Protagonisten verdrängt, der die Schritte vortanzt. Die Aufteilung der Bewertungen ist leicht abgeändert, was aber weder großartig auffällt noch ins Gewicht fällt.

Den Sound kann ich nur loben. Sicherlich weil es sich fast nur im original Songs handelt, die eine breite Palette abdecken. Es sind aber auch einige Cover Versionen dabei, wie beispielsweise „Flo Rida mit Good Feeling“, die dem Original aber sehr nah kommen. Auch persönliche Lieblinge wie „Call me maybe von Carly Rae Jepsen, steigern Just Dance 4 in meiner Gunst. Ansich bin ich sehr zufrieden und genieße die tolle Auswahl und die grandiose Darbietung der tollen Klangkulisse.

Die Steuerung bedarf nur die Remote, die einzig durch die Bewegungssteuerung reagiert. Ihr schwingt die Fernbedienung wie auf dem Bildschirm angezeigt. Dabei wird die Genauigkeit ausgewertet und mit Perfekt, Gut oder OK betitelt. Manchmal ist es aber auch zum verzweifeln, denn obwohl ihr den Schritt wie angezeigt nach tanzt, wird dies nicht als perfekt gewertet. Sollte dies öfter vorkommen, kann es aber auch an einer verschobenen Sensorleiste liegen. Ansonsten ist die Steuerung recht gnädig und übersieht auch einige gröbere Patzer. Natürlich könntet ihr das ganze Spiel euch durchschummeln und so eine Höchstwertung erzielen, dass macht aber keinesfalls so viel Spaß, wie es wirklich zu versuchen.


Fazit:


Wer also genügend Platz daheim hat und solche Spiele liebt, sollte keinesfalls Just Dance 4 umgehen. Nicht nur die tollen Songs begeistern, auch die neuen Schritte und Tänze, die ihr mit bis zu 4 Personen erleben könnt, sind echt eine Wucht. Wenn ich Just Dance 4 in die Wii lege, jubbelt meine kleine Partygemeinde :) Klar, Just Dance 1 und 3 sind bei uns auch sehr beliebt, aber der vierte Teil ist noch ein Tick besser. Und wer gerne mal einen Teil ausprobieren möchte, kann bedenkenlos mit Just Dance 4 anfangen und alle Fassetten kennenlernen.

Übrigens gibt es Just Dance 4 auch für die anderen Konsolen, wie Xbox360 und PS3, was für jene interessant sein sollte, die keine Wii haben.

39 Bewertungen, 7 Kommentare

  • ag_588

    11.10.2012, 18:35 Uhr von ag_588
    Bewertung: sehr hilfreich

    Würde mich über eine Gegenlesung freuen! lg

  • Miraculix1967

    11.10.2012, 15:37 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sonnige Herbstgrüße aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • sigrid9979

    11.10.2012, 14:59 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön Berichtet...Lg Sigi

  • morla

    11.10.2012, 14:05 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^^petra

  • katjafranke

    11.10.2012, 11:30 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • Lale

    11.10.2012, 10:07 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *+*

  • Baby1

    11.10.2012, 09:17 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.