Tetesept Kinder Badespaß Farbwechselbad Zauberland Testbericht

No-product-image
ab 3,63
Auf yopi.de gelistet seit 10/2012
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Pflegewirkung:  durchschnittlich
  • Reinigungswirkung:  durchschnittlich
  • Geruch:  angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr schlecht

Erfahrungsbericht von inspirationally

Zaubert Tetesept Geld rein...

  • Design:  sehr gut
  • Pflegewirkung:  durchschnittlich
  • Reinigungswirkung:  durchschnittlich
  • Geruch:  durchschnittlich
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr schlecht

Pro:

oranges Badewasser, Baby kann mit der Packung rasseln

Kontra:

krümelige Badewanne, kein wirklicher Farbwechsel

Empfehlung:

Nein

Da ging ich diese Woche durch die Drogerie, um mal wieder ein neues Bademittel zu kaufen, zusammen mit dem Vierjährigen und dem Baby, die beide gern baden.

Ooooh, dachte ich, wie spannend! Ein neues Kinderbad mit Farbwechsel. Da wurde doch die Neugierde der Mama geweckt und ich sagte zu meinem Sohn: "guck mal, das wird von gelb orange, wollen wir das nicht mitnehmen?". Natürlich war er sofort dafür, er verstand ja nicht, dass das eigentlich ein Haufen Geld für so eine Einmalpackung ist.

Heute war es also soweit - Badetag. Also warmes Wasser eingelassen in unsere Mini-Badewanne, mit der höchsten kinderfreundlichen Temperatur laut Badethermometer - 38°C.
Die Packung habe ich auch schon einmal geöffnet und ein bisschen Pfirsich gerochen.

Kind rein, die Packung eisern verteidigt, damit nichts des wertvollen Zauberpulvers daneben geht, selbst rein, hingesetzt und gemeinsam den Inhalt in das Wasser entleert.

Da lag also das orangene Pulver auf dem Boden der weißen Badewanne. Hm, dachte ich, war da nicht was mit Farbwechsel? Also gut. Noch einmal die Packung durchgelesen. Ja, es sollte von gelb zu orange wechseln. Also noch mal genau hingeguckt, sofern das meinen Augen mit dem knalle-orangenen Kontrast-Fleck auf dem Boden möglich war. Tatsächlich. Man könnte die Farbe des Badewassers als ein ganz ganz leichtes gelb interpretieren. Mein Sohn, dessen erstes gesprochenes Wort "blau" war, der also seit dem Alter von nicht einmal zwei Jahren die Farben gut kennt, guckte mich fragend an. Er hat es nicht erkannt, das Gelb. Und was ist mit dem Zeug auf dem Boden? Löst sich das noch auf? Also mal gerührt, und sofort war das Badewasser, was es sein sollte - orange.
Wenigstens, was orange angeht, haben sie nicht geschummelt.

Orange wie ein Pfirsich. Aber sollte es nicht auch danach riechen? Kein bisschen!

Wirklich gänzlich aufgelöst haben sich die Krümel leider bis zum Ende der Badezeit (nach ewigen Plansch-Orgien und der Totalreinigung zweier Krümelmonster und einer keksmatschbeschmierten Mutter) nicht mehr. Mal saß also manchmal schon noch auf etwas Pulver, und auf der Wasseroberfläche schwammen leichte "Schuppen". Ich schätze mal, die Kakaobutter, die da drin sein sollte?

Nach dem Baden fiel es mir wie Schuppen von den Augen: wir hatten vergessen "Simsalabim" zu sagen!

16 Bewertungen, 5 Kommentare

  • uhlig_simone@t-online.de

    16.09.2013, 07:06 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    GLG SIMONE -- EINE GEGENLESUNG WÄRE SEHR NETT

  • minasteini

    15.09.2013, 13:56 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Über Gegenlesungen würde ich mich sehr freuen. LG Marina

  • Little-Peach

    15.09.2013, 13:06 Uhr von Little-Peach
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh von mir und einen schönen Sonntag wünsche ich dir :))

  • mausi1972

    15.09.2013, 12:48 Uhr von mausi1972
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße Marion.

  • bella.17@live.de

    15.09.2013, 11:38 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße Annabelle. Würde mich über deine Lesungen freuen