Victorinox Tafelmesser

Victorinox-tafelmesser
ab 14,43
Auf yopi.de gelistet seit 10/2014
- Allzweckmesser.
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Funktionalität & Handhabung:  sehr gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

27 Preise im Preisvergleich




























Produktbeschreibung

Victorinox Tafelmesser

EAN 7611160509222
gelistet seit 10/2014

Allgemeine Informationen

Klingenlänge 11 Zentimeter
Typ Allzweckmesser

Pro & Kontra

Vorteile

  • sehr scharf
  • spülmaschinenfest
  • langlebig

Nachteile / Kritik

  • nichts

Tests und Erfahrungsberichte

  • Steakmesser adé !

    5
    • Design:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Funktionalität & Handhabung:  sehr gut
    • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

    Pro:

    sehr scharf
    spülmaschinenfest
    langlebig

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Schärfe

    Die Schärfe der Messer haben mich von Anfang an überzeugt. Ich hatte vorher nie ein schärferes Messer. Alles lässt sich glatt damit durchschneiden, von der Tomate über Brot bis hin zum Steak. Meine Steakmesser habe ich weggeschmissen, seit wir die Tafelmesser im Besteckkasten haben. Die Klinge ist sehr langlebig, ich musste meine Messer seit zwei Jahren kein einziges Mal nachschärfen. Nur wenn man mit dem Finger über den Schliff streicht, spürt man, dass die Schärfe mit der Zeit nachlässt. Das Schneiden von Tomaten und Obst funktioniert selbst dann noch wie am ersten Tag.
    Reinigung

    Generell wird empfohlen, scharfe Messer nicht in der Spülmaschine zu säubern. Ich tue das aber trotzdem. Bisher wurden die Messer immer restlos sauber, ohne großen Aufwand. Die Klinge bleibt schön glänzend und der Griff wird mit der Zeit nicht matt. Wer mit der Hand spült, der sollte gut aufpassen, dass er sich nicht schneidet. Aber mit einem weichen Lappen passiert nichts. Klinge und Griff lassen sich super abwischen, ohne dass man gleich den Lappen zerschneidet. Nach einigen Anwendungen genügt es, das Messer unter heißem Wasser zu spülen. So spüle ich es manchmal nach dem Schneiden von Tomaten einfach nur ab und lasse es trocknen. Nach dem Schneiden von warmem Brot muss man aber schon ein wenig bürsten oder wischen, am besten mit Spüli, damit die Klebemasse wieder abgeht. Insgesamt ist die Reinigung leicht, meist kommt man ohne Schrubben aus.
    Hin und wieder kommt es vor, dass sich bei der Reinigung etwas Flugrost an der Klinge absetzt. Dieser lässt sich aber leicht mit einem Küchentuch wegpolieren, so dass die Klinge auch lange schön bleibt. Selbst der Übergang zum Griff, der doch zwei unzugängliche Ecken aufweist, bleibt verschont.

    Rostfreies Tafelbesteck ist generell kaum anfällig für Rost und Flecken. Flecken bilden sich höchstens, wenn das Besteck mit salz- oder säurehaltigen Lebensmittelresten liegengeblieben ist oder wenn es zu lange dem Wasserdampf in der Spülmaschine ausgesetzt war. Auch durch zuviel Reinigungsmittel in der Spülmaschine können Flecken entstehen. Ich hatte auch schon solche Flecken auf der Klinge, aber diese lassen sich ohne viel Schrubben mit einem Metallputzmittel entfernen.

    Kleiner Tipp: Wer ein Knäuel Alufolie in den Besteckkorb der Spülmaschine legt, kann Flugrost verhindern.
    Gravur

    Wer direkt bei Victorinox bestellt, kann die Klinge dort gravieren lassen. So wird aus dem Messer vielleicht sogar ein ganz persönliches Geschenk.

    Fazit

    Meine Tafelmesser von Victorinox möchte ich nicht mehr im Haushalt missen. Das ansprechende Design, die besondere Schärfe und die Langlebigkeit haben mich überzeugt. Man kann mit dem Messer alles schneiden, was nicht größer als die Klinge ist. Die Führung ist besonders leichtgängig und das Ergebnis, zum Beispiel beim Aufschneiden von Brötchen, ist ein supersauberer Schnitt. Auch zum Bestreichen von Brot eignet sich das Messer. Es ist ein echter Allrounder, an dem ich schon lange Freude habe und sich weiter haben werde.

    Liebe Grüße
    Yolante

Victorinox Tafelmesser im Vergleich