AEG Viva Spin Trio

Produktbeschreibung

AEG Viva Spin Trio

gelistet seit 02/2007
Hersteller AEG, http://www.aeg.de
electrolux-hausgeraete-vertriebs-gmbh
weitere AEG Staubsauger

Tests und Erfahrungsberichte

  • ...laut & schick...

    Pro:

    s.B.

    Kontra:

    s.B.

    Empfehlung:

    Ja

    Heute möchte ich Euch ein Familienmitgleid unseres Haushaltes vorstellen : den AEG ELECTROLUX VIVA SPIN TRIO ! Das ist ein beutelloser Bodenstaubsauger und da ich ihn jeden Tag bis zu zweimal nutze, gehört er quasi schon zur Familie :o))

    ...der Kaufgrund:
    ___________

    Da ich mehrmals am Tag staubsauge ist für mich der Staubsauger ein unverzichtbares Hilfsmittel - logisch! Ich hatte bisher bestimmt schon um die 7 bis 8 Staubsauger und um ehrlich zu sein, zufrieden war ich mit keinem so richtig. Als unser letzter Sauger innerhalb der Garantiezeit den Geist aufgegeben hatte, tauschte ich ihn kurzerhand gegen den Viva Spin von AEG. Im Prinzip habe ich mich vom Verkäufer mehr oder weniger überreden lassen, da er ihn angeblich selbst auch hätte und der wäre ja sowas von toll. Tja, und mit dem Gedanken an einen beutellosen Sauger hatte ich ja sowieso gespielt.

    ...der Staubsauger:
    _______________

    Für 89,- Euro habe ich also nun den AEG Electrolux Viva Spin Trio erstanden. Er hat powermäßige 1800 Watt, man braucht keine Staubsaugerbeutel mehr kaufen, es gibt dazu reichlich Zubehör und nicht zuletzt sieht er auch sehr schick und edel aus.

    ...das Zubehör:
    ____________

    Zusätzlich zu den normalen Zubehörteilen wie Teleskoprohr, Schlauch mit Griff, Düsenhalterung, etc. bekommt man noch drei richtig schöne Düsen:

    1. eine umschaltbare Bodendüse:
    - für normale Böden und Teppiche
    - die hat jeder Sauger in seinem Zubehör
    - normale Staubsaugerdüse
    - durch kleinen Hebel kann man Borsten rausklappen, das schont den Fussboden

    2. eine Hartbodendüse:
    - sehr breite Düse (30 cm x 5 cm)
    - an allen vier Seiten weiche Borsten
    - eignet sich hervorragend für Parkett oder Laminat
    - absolut leicht und schonend
    - macht keine Kratzer

    3. eine Turbodüse:
    - Aussehen wie normale Bodendüse, nur etwas breiter
    - hat innen ein Rad mit harten Borsten, welches sich um sich selber dreht
    - damit bekommt man Flusen von allen Teppichen ab, egal wie schwer sie sonst mit normalen Sauger zu reinigen sind

    4. kleine Fugendüse und Polsterdüse
    - diese gibt es bei den meisten Saugern auch zusätzlich
    - gut für Polsterreinigung (Couch)

    ...die Anwendung:
    ______________

    Unsere Wohnung hat viel Laminat und Fliesen, deshalb benutze ich hauptsächlich die Hartbodendüse. Der Sauger wird in den Strom gesteckt (hier ist ein kleines Manko, dass das Kabel nur 5 Meter lang ist), das Teleskoprohr ausgezogen (bis zu einer Länge von einem Meter) und angeschaltet.
    Man kann die Wattzahl stufenlos mittels eines Knopfes zum Schieben von min (kleinste Stufe) bis zu max (höchste Stufe - 1800 Watt) einstellen - wobei die maximale Wattzahl einen fürchterlichen Krach macht!
    Im Kinderzimmer haben wir einen ganz schlimmen Teppich, der Mutzel wie magisch anzieht. Mit der normalen Düse oder auch der Hartbodendüse bekommt man diese überhaupt nicht weg - egal welche Wattzahl. Mit der Turbodüse allerdings gar kein Problem, durch die rotierende Bürste lösen sich sämtliche Fussel und auch Hundehaare ohne Probleme bei einmaligen drübergehen.

    ...die Reinigung:
    _____________

    Da der AEG Electrolux beutellos ist, hat er einen Staubbehälter wo der Dreck gesammelt wird. Dieser muss des Öfteren ausgeleert und gereinigt werden.
    Ausleeren ist sehr einfach - wenn die Staubbehälteranzeige rot wird, muss man den Behälter durch einen einfachen Knopfdruck lösen und hat ihn in der Hand. Dann über dem Mülleiner auskippen - meist kommt man nicht drumherum und muss den Dreck mit der Hand rausziehen, da er sich ziemlich verdichtet und schnell am Filter festsetzt.
    Innen im Staubbehälter sitzt der Filter, dieser muss auch regelmäßig gereinigt werden, da sich auch dort schnell Fussel und Haare festsetzten. Man kann ihn sehr einfach rausnehmen und auseinanderschrauben. Dann kann er mit Wasser ausgespült werden, allerdings muss er völlig getrocknet sein bevor man ihn wieder einsetzt und den Sauger anschaltet.

    ...Vorteile des AEG Electrolux:
    ________________________

    - man muss keine Staubsaugerbeutel kaufen, die ja doch sehr teuer sind
    - er sieht schick aus in seinem silbernen Design
    - die verschiedenen Düsen sind wirklich klasse
    - 89,- Euro für einen Markenstaubsauger sind nicht zuviel
    - Anzeige wenn der Staubbehälter voll ist
    - 1800 Watt bringen ganz schön Leistung
    - 2 Jahre Garantie (na gut, das hat man auf jedes Gerät)

    ...Nachteile des AEG Electrolux:
    _________________________

    - die Entleerung des Staubbehälters ist ziemlich eklig und der feine Staub verteilt sich teilweise dann wieder dabei
    - das Kabel ist mir persönlich zu kurz, 5 Meter reichen nicht unbedingt
    - die Filterreingung unter fließendem Wasser ist etwas umständlich
    - sehr laut, vor allem bei hoher Wattzahl
    - kippt öfters um, wenn ich ihn hinter mir herziehe

    ...Fazit:
    ______

    Ich gebe ihm 4 von 5 Sternen, denn wenn man sich einen beutellosen Sauger kauft, muss man damit rechnen, dass die Entleerung erstmal etwas ungewohnt ist und Dreck macht. Super und absolut empfehelnswert sind die verschiedenen Bodendüsen, die es im Zubehör mit gibt - man kann für jeden Fussboden die passende Düse auswählen und einfach umstecken. Da er etwas laut ist, habe ich ihn immer auf halber Wattzahl - das geht vom Lärm her und reicht von der Leistung völlig aus.
    Ob ich ihn mir nochmal kaufen würde, weiß ich nicht. Irgendwie ist es doch schöner einen vollen Beutel einfach in den Müll zu entsorgen und einen neuen einzusetzten als diesen Behälter zu entleeren.


    Ein hübsches Bild hab´ ich hochgeladen, aber Yopi braucht ja immer ´ne Weile....

AEG Viva Spin Trio im Vergleich

Hersteller AEG electrolux-hausgeraete-vertriebs-gmbh
Weitere interessante Produkte