facebook.com

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2008

Produktbeschreibung

facebook.com

gelistet seit 01/2008

Pro & Kontra

Vorteile

  • Leichtes Handling, Kostenlos, Nutzerstruktur, Social Gaming, Test selbstständig erstellb
  • sehr viele Nutzer, viele Bekannte sind zu finden, es ist einfach Kontakt zu halten, es macht Spaß

Nachteile / Kritik

  • Lange Ladezeiten, einige Tests sind unnütz
  • Datenschutz, viel Werbung, Fakeprofile

Tests und Erfahrungsberichte

  • Facebook: Das größte soziale Netzwerk- Aber auch das beste?

    • Aufmachung:  gut
    • Übersichtlichkeit:  durchschnittlich
    • Benutzerfreundlichkeit:  gut
    • Navigation:  gut
    • Funktionsvielfalt:  sehr groß
    • Platzierung von Werbung:  wenig
    • Hauptzielgruppe:  12 bis 20 Jahre

    Pro:

    Es erfüllt den Zweck eines SN
    Ohne FB kriegt man "wenig" mit

    Kontra:

    Datenschutz
    Community und Likegeilheit
    Video-Player
    Viele Reposts und Klauen von geschütztem Material

    Empfehlung:

    Nein

    Einleitung

    Nachdem alle Klassenkameraden von SchülerVZ zu Facebook gewechselt waren, stand auch bei mir vor einigen Jahren der Schritt ins neue Netzwerk an. Erst war Einiges ungewohnt und neu, aber schon bald gefiel mir Facebook echt gut und war sehr easy zu handlen!

    Aufmachung

    Das Design ist relativ simpel gehalten, spricht aber dennoch an. Meiner Meinung nach könnten einige Ecken Facebooks dennoch gravierende Neuerungen verkraften!

    Übersichtlichkeit

    Ehrlich gesagt ist die Übersichtlichkeit auf Facebook relativ gut. Ein meiner Meinung nach sehr großes Manko ist jedoch die nicht immer
  • Ist Facebook empfehlenswert?

    • Aufmachung:  gut
    • Übersichtlichkeit:  durchschnittlich
    • Benutzerfreundlichkeit:  gut
    • Navigation:  gut
    • Funktionsvielfalt:  sehr groß
    • Platzierung von Werbung:  viel
    • Hauptzielgruppe:  gemischt

    Pro:

    sehr viele Nutzer, viele Bekannte sind zu finden, es ist einfach Kontakt zu halten, es macht Spaß

    Kontra:

    Datenschutz, viel Werbung, Fakeprofile

    Empfehlung:

    Ja

    Ich habe mich vor 3 Jahren bei Facebook angemeldet, um mit meinen Freunden in Kontakt zu bleiben.Damals war ich 15 Jahre alt und sehr naiv und unerfahren was das Internet angeht.

    Am Anfang ist Facebook sehr unübersichtlich aber man gewöhnt sich innerhalb von einem Monat an die Aufmachung. Es ist also für erfahrene Internetnutzer kein Problem. Die unerfahrenen Nutzer sollten anfangs sehr gedudig sein oder sich Hilfe von Erfahreren holen.

    Facebook ist für Alt und Jung geeignet und es macht sehr viel Spaß mit seinen Freunden zu schreiben, interessante Inhalte zu teilen und Spiele zu spielen. Wenn man routiniert ist, reicht eine kurze Zeit um

  • Adrian Bach sagt zu facebook.com

    • Aufmachung:  gut
    • Übersichtlichkeit:  gut
    • Benutzerfreundlichkeit:  schlecht
    • Navigation:  gut
    • Funktionsvielfalt:  groß
    • Platzierung von Werbung:  viel
    • Hauptzielgruppe:  gemischt
    Mein größtes Problem liegt bei Facebook in der, ich nenne es mal, schluderigen und offenherzigen Art mit den Daten seiner Nutzer umzugehen. Leider kann man für firmeneigene Updates nicht einstellen, dass man die Informationen im engsten Kreise seiner (ausgewählten) Freunde teilen möchte, sondern muss sich selbst immer auf dem neuesten Stand halten, was die Updates angeht, um die Privatsphäre-Einstellungen jedesmal erneut tatsächlich privat einzustellen. Leider ist damit noch nicht garantiert, dass Facebook die der Nutzer eigenen Daten nicht weiterverwendet. Darüber wird aber jeder zu Beginn der persönlichen Facebook-Anmeldung bei den Nutzungsbedingungen informiert, von daher hat jeder die
  • Facebook Konsum

    Pro:

    Kostenloses Chatten mit Freunden, Bekanntenaus aller Welt Videoanrufe Bilder Austauch Urlaubsfoto teilen

    Kontra:

    Speicherung der Daten

    Empfehlung:

    Ja

    Also ich bin selbst seit 2009 Aktiv in Facebook und finde es unter den ganzen Seiten wie Wer-kennt-wen , ICQ oder Twitter einer der besten ...

    Leider wie bei den meisten anderen Online Community' s auch speichert Facebook alle Daten ein Leben lang und seinen Account kann man auch nciht für immer löschen...

    Erfinder von Facebook war Mark Zuckerrberg 2004.
    Eine Regestrierung in Facebook ist ab 13 Jahren erlaubt. 
    Dezember 2011 meldeten sich insgesamt 798,9 Millionen Mitglieder mindestens einmal mit einem eigenen Account bei Facebook an.
    Das Mitgliedstärkste Land ist die Vereinigte Staaten von Amerika mit ganzen 157,4 Mio Mitglieder
  • Hat gutes aber auch negatives

    Ich persöhnlich nutze facebook gerne und es ist besonders einfach doch das mit den daten recht regeros umgegangen wird veranlasst mich dazu eine schlechte bewertung zu geben für leute die es nicht interessiert warscheinlich bis her das beste social network
    lg
  • Facebook

    Pro:

    siehe Bericht

    Kontra:

    siehe Bericht

    Empfehlung:

    Ja

    Da ich diese Community nun schön lange nutze und auch wirklich sehr zufrieden mit dieser Community bin, mag ich sie Euch heute etwas näher vorstellen.


    -------------------------------------------------
    Was ist Facebook
    -------------------------------------------------
    Facebook ist eine Community, bei der man die Möglichkeit hat, mit neuen, alten und aktuellen Freunden in Verbindung zu treten oder zu bleiben. Man kann auch mit diesen in Facebook live chatten, spiele Spielen und vieles mehr machen. Auch kann man den Leuten Freunde, die man bereits geaddet hat nd von denen man denkt, dass sie auch andere Freunde kennen könnten, diese vorschlagen. Auch kann man in
  • Facebook

    Pro:

    s.u.

    Kontra:

    s.u.

    Empfehlung:

    Ja

    BESCHREIBUNG VON FACEBOOK
    -------------------------------------------------
    Die Seite Facebook zählt zu den Communities. Hier hat man die Möglichkeit alte, jetztige und neue Freunde zu finden. Man kann also mit den Menschen in seinem Leben in Verbindung treten und in Verbindung bleiben. Auch hat man bei Facebook schöne Zusatzfeatures wie den Livechat, mit dem man mit den anderen Onlineusern, die man als Freunde geaddet hat, chatten kann, auch werden einem alles was ein geaddeter Freund postet angezeigt. Und zwar auf der eigenen Startseite. Des Weiteren kann man mit seinen Freunden lustige Spiele wie Farmville, bei dem man seine eigene Farm gestalten kann spielen, man kann Poker
  • Facebook, hier findet man all seine Freunde!

    Pro:

    s. Text

    Kontra:

    s. Text

    Empfehlung:

    Ja

    Ich bin ein begeisteter Facebook Nutzer. Ich verbringe ziemlich viel Zeit auf dieser Plattform. Deshalb möchte ich euch heute Facebook vorstellen.

    Was ist Facebook:
    Facebook ist ein globales Social Network bzw. eine Community bei der man mit Freunden in Verbindung treten kann und diese dort auch finden kann. Nutzen kann man Facebook in 64 verschiedenen Sprachen, man kann somit auch ausländische Freunde adden.
    Mittlerweile nutzen weltweit über 350 Millionen Menschen Facebook.
    Um Facebook nutzen zu können muss man sich erst einmal bei Facebook anmelden. Diese Anmeldung ist komplett kostenlos.

    Anmeldung:

    Wie bereits erwähnt,
  • Eine Community mit vielen Möglichkeiten

    Pro:

    Leichtes Handling, Kostenlos, Nutzerstruktur, Social Gaming, Test selbstständig erstellb

    Kontra:

    Lange Ladezeiten, einige Tests sind unnütz

    Empfehlung:

    Ja

    Bis vor Kurzem habe ich mich nicht wirklich intensiv mit der Community Facebook.de beschäftigt. Bin dann aber durch Freunde zu der Page gekommen und muss sagen, dass sie mir immer besser gefällt. Ich finde das Handling von Facebook ist wirklich einfach und leicht nachvollziehbar. Ohne große Probleme habe ich mein Profil erstellt. Die Gestaltung des persönlichen Bereiches ist individuell und unkompliziert. Es können unbegrenzt Bilder hochgeladen und verlinkt sowie kommentiert werden. Dadurch wird es mir einfacher gemacht, andere Freunde in der Community zu finden. Mit der Rubrik „Was mache du gerade“ kann ich meine Freunde dann über meinen Gemütszustand informieren und gegebenenfalls auch

facebook.com im Vergleich