Pianpian Kunststoffnapf Basket

Produktbeschreibung

Pianpian Kunststoffnapf Basket

gelistet seit 12/2010

Tests und Erfahrungsberichte

  • Ein Basketball Napf!

    Pro:

    Rutschfest, leicht, ergonomisch geformt

    Kontra:

    Handabwasch

    Empfehlung:

    Ja

    °°° Kunststoffnapf Basket °°°

    Ich habe einige Haustiere. Zur Zeit sind es genau 12 Stück und darunter zählen auch 2 nette Hunde. 2 nette Hunde, die mir teilweise ins Gesicht schleckern wollen, mich tag täglich anspringen - wenn ich nach hause komme und mir immer treu zur Seite stehen, wenn ich einen voll gefüllten Teller vor mir habe. Was wäre ich ohne sie? Was wären sie ohne mich, bzw. ohne uns? Nichts! Genau das ist ja, warum wir sie haben. Es ist einfach schön Haustiere zu haben und noch schöner ist es, wenn sie es einem danken. Am dankbarsten sind sie natürlich, wenn der Besitzer endlich das Futter raus rückt. Umständlicherweise kommt dieses erst irgendwo rein und nicht gleich vom Besitzer in den Tierrachen. Auch unsere Hunde müssen da durch, da sie schönes Fressgeschirr besitzen, was ruhig benutzt werden kann. In diesen Genuss kamen die beiden erst vor kurzem, da ich ihr Fressgeschirr endlich mal erneuerte. Sie bekamen neue Näpfe welche jetzt top modern aussehen und nicht mehr wie altes Hundegeschirr. Einen hatte ich gekauft und den anderen als Prämie von Zooplus.de bekommen. Dort sammelt man nämlich bei jedem Einkauf Punkte, welche dann eingetauscht werden können. Da ich eigentlich nur dort mein Tierfutter her beziehe, habe ich ein ordentliches Punktekonto angesammelt und gab meine Punkte auch gerne dafür her. Der Gekaufte Napf kostete 3,99 Euro und der prämierte Napf eben nichts.

    Der Napf heißt Basket, weil er ein Basketballmuster besitzt. Das besitzt der Napf an der Außenseite. Dadurch fasst er sich ulkig an, rutscht dafür aber nicht weg. Auf der Unterseite hat der Napf einen großen Gummiring, welcher ein hin und her rutschen beim fressen verhindert. Er ist groß genug für bis zu 1 L Inhalt und ist perfekt an die Hundeschnauze angepasst.


    Für die Puffelchen´s

    Ich bin eine radikale Besitzerin und entsorgte die jahrelang bekannten alten Fressnäpfe, wofür ich die neuen hinstellte. Alle beide waren grün-transparent. Zwar sind es Kunststoffnäpfe, aber keine biegsamen. Sie sind fest und lassen sich weder zusammendrücken, noch irgendwie durchbrechen. Die Näpfe sind sehr robust! Meine Puffelchen´s machten gar keine Anstände, sondern aßen ihr Mahl direkt aus den neuen Näpfen. Einer der beiden wunderte sich anscheinend, dass sein Napf beim fressen nicht mehr wegrutschte, aber weitere Auffälligkeiten gab es keine. Die Näpfe waren sogar sauberer geleckt als sonst. Da blieben keine Reste zurück, sie sahen immer - nach jedem Mahl wie abgewaschen aus. Die Hundschnauze kommt tatsächlich überall sehr gut ran und kann den ganzen Napf Schrank-sauber putzen. Eins ist mir aufgefallen, dass das Hundemahl in diesem Napf etwas mehr als vorher aussieht - obwohl es die gleiche Menge ist. Da denkt der Hund bestimmt, das er nicht nur einen neuen Napf gekriegt hat, sondern dann auch mehr zum fressen?!


    Abwaschen...

    JA, auch das muss sein. Ich mag es persönlich überhaupt nicht, meinen Abwaschlappen für die Hundenäpfe zu nehmen. Das mache ich nicht, sondern dann lieber mit einem extra Lappen oder extra Schwamm. Leider weiß ich dann immer nicht, wo ich den extra Lappen / Schwamm hinhängen soll, um das ihn mein Mann dann nicht zum abwaschen nimmt. Das kam leider auch schon vor. Daher stecke ich die Hundenäpfe am liebsten in die Spülmaschine. Das stört niemanden und mich auch nicht. Leider sind die Näpfe nicht so gut zu reinigen in der Spülmaschine, da man sie weder SO noch SO in das Gerät packen kann. Der Napf hat ja schließlich oben eine Öffnung - dort wo das Futter rein kommt, aber unter dem Rand genau so eine Öffnung. Darin sammelt sich dann das Wasser und wenn ich meine Spülmaschine öffne, ist der Napf voll mit Wasser. Egal ob ich ihn so oder so rum reingepackt hatte. Hochkant wäre noch eine Lösung, aber da würde er nicht richtig sauber. Leider bleibt da nur die Variante mit dem Handabwaschen. Mit einem Lappen, welchen ich mit dem Giftzeichen Symbol versehe. Ich mag´s einfach nicht, unser Geschirr und dann die Hundenäpfe mit dem selben Lappen abzuwaschen. Das finde ich trotz meiner Tierfreundlichkeit sehr furchtbar.


    °°° meine Meinung °°°

    Der Napf sieht sehr modern aus, er ist leicht und rutscht beim fressen nicht weg. Er ist ergonomisch geformt und macht dem Hund ein restloses auslecken des Napfes ganz leicht. Mich stört nur die Sache mit dem abwaschen, da ich den Napf nicht einfach in die Spülmaschine tun kann. Da bleibt dann immer Seifenwasser im Napf zurück und sowas will ich meinem Hund nun auch nicht anbieten. Ich gebe dem Napf aber trotzdem alle 5 Sterne, da man bei diesem Preis gar nichts verkehrt machen kann. Zum fressen reicht es allemal, außerdem sieht er ulkig aus.

    Viele Grüße, Sonnenblume125

Pianpian Kunststoffnapf Basket im Vergleich

Weitere interessante Produkte