HTC One M8 Testbericht

Htc-one-m8
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
alideals-co-uk
137,82 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 03/2014
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  leicht
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Gesprächsqualität:  sehr gut
  • Support & Service:  sehr gut

Erfahrungsbericht von debbi87

Mein Lebensabschnittsgefährte

  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Gesprächsqualität:  gut
  • Support & Service:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Design
Handling
Menüführung

Kontra:

Preis
Gewicht
Lautstärke bei Telefonat

Empfehlung:

Ja

Einleitung

Eigentlich mache ich mir, in Puncto Hype um Handy, Fernsehr und Co, nicht sonderlich viele Gedanken und nutze das was ich habe, bis das Ende naht. So war es nun auch mit meinem heiß geliebten, oder auch gehassten Samsung Galaxy S2 der Fall. Über zwei Jahre leistete es mir mehr oder weniger gute Dienste bis der Akku nur noch brauchbare 4 Stunden gehalten hat und mindestens fünf Neustarts am Tag die Regel waren, um überhaupt noch irgendwas mit diesem "Teil" anzufangen. Vom Prepaid-Wahn genervt, wollte ich nach meinen Entschluss die "Beerdigung" meines Lebensabschnittsgefährten aus dem Hause Samsung zu vollziehen, mich um einen günstigen Vertrag umsehen. Ein Handy hatte ich in der Zeit noch absolut nicht im Sinn. Leistbar sollte es halt einfach nur sein. Ich kreiste schon Jahre um die Smartphone-Generationen von HTC, fand sie bislang aber zu teuer und sowieso unnötig, da mein Handy bis dato ja noch einwandfrei funktionierte. Mit einem neuen Vertrag, halte ich nun also das neue HTC M8 in meinen kleinen Händen und ich bereue (noch) absolut nichts.

Design

Während die Vorgänger der HTC-Reihe mit einem Kunststoff-Rand versehen waren, die die beiden Gehäuseteile miteinander verbinden sollte, ist das neue HTC M8 zu mindestens 90% aus reinem gebürstetem Aluminium. Das macht meiner Meinung nach schon einiges her. Nicht nur vom Design her betrachtet ist es ein Meisterwerk. Auch im Handling macht das Aluminium etwas aus. Es rutscht nichts und liegt trotz Größe sicher in der Handfläche. Dass das Smartphone somit auch mehr wiegen muss, als Handys mit Kunststoff-Gehäuse, muss ich nicht unbedingt betonen. Mich stört es jedoch absolut nicht. Einzig und allein die Tatsache, dass das Aluminium-Gehäuse leicht scharfkantige Ränder hat, schmälert minimal meine unbändige Liebe zu diesem Gerät.

Qualität & Verarbeitung

Mit einer Breite von rund 9,4 Millimetern, ist das HTC M8 sicherlich nicht der schlankste Vertreter. Dadurch, dass es zu den Rändern hin jedoch flacher wird, liegt das Handy wirklich sehr gut in der Hand. Am oberen, wie auch unteren Display-Rand sind graue Leisten, auf denen vergitterte Lautsprecher zu sehen sind. Im unteren Teil des Displays prangt ein schwarzer Balken mit dem bekannten hTC-Logo in der Mitte. Die Softkey-Button liegen, nicht wie bei den Vorgänger-Modellen, in der schwarzen leiste versteckt. Diese werden beim M8 mittlerweile als Display-Einblendung angezeigt. Meiner Meinung nach Platzverschwendung, da so einiges an Zentimeter verloren gehen, die beim Display hätten mit verwendet werden können.

Ausstattung

HTC setzt beim neuesten Modell auf die Android Version 4.4.2 - auch KitKa genannt. Gepaart mit dem neuen HTC Sense, macht das neue Betriebssystem eine schlanke, schnelle und wirklich ansehnliche Figur. Auffällig hierbei ist wohl der Blinkfeed - der aufgerufen werden kann, indem man im Start-Bildschirm nach rechts wischt. Es ermöglicht einem Neuigkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen auf einen Blick zu erhaschen. Egal ob es Social Medias sind, Nachrichten o.ä.
Wischt man die obere Systemleiste gen HTC Logo, gelangt man in die "neue" Benutzeroberfläche, die eine schnelle Einstellung ermöglicht. Von WLAN-Zugriff, Helligkeit, Energiesparmodus bis hin zur Datennutzung und den vollständigen Einstellungen ist alles mit einem "Klick" zu finden. Ich persönlich bevorzuge diesen Weg, da ich ein ewiges suchen der richtigen Einstellung absolut nicht leiden kann!

Handhabung & Bedienung

Auch im Bezug auf das Display hat sich etwas getan. Waren bei dem Vorgänger-Modell HTC M7 auf dem 4,7 Zoll Display geballte Farben zu sehen, bekommt man mit dem HTC M8 0,3 Zoll mehr zwischen die Finger. Schwarz auf weiß hören sich 0,3 Zoll durchaus wenig an, legt man das M7 jedoch daneben, sieht man den Unterschied sofort. Die Auflösung des neuen Displays unterscheidet sich mit seinen 1.080 x 1.920 Pixeln allerdings nicht, denn die ist laut Hersteller gleich geblieben. Die Pixeldichte mit 441 ppi macht einiges her und gehört zudem auch zu den besten der aktuellen Smartphones. Während der Weißton - gerade bei Homepages - eher gräulich eingestuft wird, kann man bei den Farben definitiv nicht meckern. Satte Farbdarstellung, ohne künstlich zu wirken. Was will ich da mehr?
Einziges Manko kann ich beim Display anbringen, sobald die liebe Sonne ihre Krallen ausfährt, denn dann erkenne ich so gut wie gar nichts mehr auf dem Display. Zwar wird in vielen Magazinen, die bereits einen Test durchgeführt haben, immer wieder erwähnt, dass man auch bei starker Sonneneinstrahlung alles erkennen kann, ich jedoch muss dem ganz klar widersprechen. Weder Bilder, noch Schriften kann ich mit - und ohne Brille klar erkennen. Da hilft nur eins: Ab in den Schatten oder das Handy einfach mal aus der Hand legen ;)
Der Touchscreen an sich hat mich deutlich überzeugt. Musste man beim Samsung Galaxy durchaus öfter antippen, um zum gewünschten Erfolg zu kommen, reagiert der Touchscreen beim HTC M8 einwandfrei und ohne derartige Ruckelanfälle.

Akkulaufzeit

Bei so viel Schnick Schnack der heutigen Smartphones ist es schon an der Tagesordnung, dass man zumindest über Nacht den Akku laden muss. Mein Alltag mit dem Handy besteht darin, dass ich schon in der Früh mal ein Spiel anwerfe, um beim gemütlichen Kaffee noch kurz abzuschalten. Das Internet ist rund um die Uhr an, entweder Datennutzung oder WLAN. In den Pausen werden Mails gecheckt, Whatsapp-Nachrichten beantwortet und gelegentlich gesurft und gespielt. Hin und wieder läuft auch mal ein Lied über die Boxen. Zum Abend hin sitze ich oftmals schon 1-2 Stunden im Spiel, lese ein Ebook oder surfe wieder durch die Weltgeschichte. Aktuell komme ich bei dieser "Auslastung" bis zu 1,5 Tage mit einer Akkuladung aus. Schon nicht schlecht wie ich finde.
Sollte der Akku wirklich mal zu Ende gehen, fährt der vorab eingestellte Energiesparmodus alle Apps runter, die zu viel verbrauchen.

Weitere Erfahrungen & Fazit

Abschließend sei gesagt, dass ich wirklich zufrieden mit dem hier vorgestellten Modell bin. Zwar muss ich hin und wieder Abstriche machen bei der Kamera, da ich aber meine Nikon noch habe, kann ich es durchaus verkraften, dass das Bild gerade bei entfernten oder detailreichen Bildern unscharf, rauschend wirkt. Die verblassten Farben bekomme ich dank diversen Programmen auch so wieder prachtvoll in Szene gesetzt. Natürlich hätte ich mir das Handy zum Normalpreis nie angeschafft, das weiß ich! Gerade deshalb behandle ich das gute Stück wohl auch wie ein rohes Ei. Das der Akku so lange hält, hätte ich nicht zu träumen gewagt! Gerade bei der Masse an Apps und Co. nicht. Ob die Spielerei mit 3D-Effekt, Blinkfeed und Co. wirklich sein muss wage ich zu bezweifeln. Ein anderer jedoch freut sich mit Sicherheit darüber. Ich für meinen Teil hätte darauf gerne verzichtet und lieber ein paar mehr Megapixel in die Kamera gepackt. Wie dem auch sei...ich kann das Handy nur empfehlen und freue mich auf noch viele schöne Monate/Jahre mit dem guten Stück! Die Sache mit dem telefonieren ist für mich jedoch noch nicht ganz abgehakt. In keinem Testbericht lese ich, dass dieses Problem vermehrt auftritt. Ggf. sollte ich die Einstellungen noch einmal überdenken oder einen Rat einholen!
Auf den Bildern ist klar zu erkennen, dass nahe Objekte sehr scharf wirken. Dinge, die unter schweren Bedingungen und einem Abstand von ca. 15 Metern unscharf, rauschend und schlierend erscheinen.

19 Bewertungen, 9 Kommentare

  • anonym

    08.02.2015, 00:43 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Viele Grüße! Kassandra2015

  • anonym

    06.11.2014, 11:12 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Dankeschön und herzliche Grüße aus Köln!

  • Markus_Sch

    03.11.2014, 09:40 Uhr von Markus_Sch
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Markus

  • Modelunatic

    13.09.2014, 16:38 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW & ein schönes Wochenende

  • BoxerRocko

    09.09.2014, 08:28 Uhr von BoxerRocko
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße

  • diecordu

    08.09.2014, 07:51 Uhr von diecordu
    Bewertung: besonders wertvoll

    Schöne Grüße!

  • mausi1972

    08.09.2014, 07:30 Uhr von mausi1972
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße. Marion

  • Lale

    07.09.2014, 22:52 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~+

  • monagirl

    07.09.2014, 14:32 Uhr von monagirl
    Bewertung: besonders wertvoll

    Gruß Mona