Clarins Crème Désaltérante Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2009
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Einziehen:  sehr schnell
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Design:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von waugl555

Quelle surprise! - What a surprise! - Was für eine Überraschung!

  • Wirkung:  sehr gut
  • Einziehen:  schnell
  • Geruch:  angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Design:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut

Pro:

viel Feuchtigkeit für trockene Haut
überraschende Tiefenreinigung
angenehm, dezenter Duft

Kontra:

keine direkten Nachteile
bei öliger Haut sollte man das Gel als Alternative wählen
Preis

Empfehlung:

Ja

Einleitung

In meinem Fall ist es eigentlich ziemlich selten, dass ich mich aufgrund einer Produktprobe für den Kauf des Produkts in Originalgröße entscheide. Noch seltener ist das bei Gesichtscremes in einer gehobenen Preisklasse. Clarins hätte das beinahe Unmögliche aber fast geschafft. Die Probe, die mich so begeistert hat, enthielt das Produkt Gel Fondant Désaltérant (Multi-Hydratante Feuchtigkeits-Gel Fondant für Normale- und Mischhaut). Bei Haut wechselt gerne zwischen Mischhaut und öliger Haut. Gel ist dafür eigentlich besser geeignet als Creme, da der Fettanteil geringer ist. Die Probe war sehr überzeugend und daher wollte ich eigentlich auch das Gel kaufen. Ich habe die Preise auf douglas.at und marionnaud.at für das Gel verglichen. Wie bei den meisten Cremes von Clarins mit 50 ml hätte auch das Gel ca. Euro 43,00 gekostet. Aufgrund des Preises habe ich die Bestellung erst einmal bis zu einem günstigen Aktionsangebot vertagt. Als es dann bei douglas.at 20 % Preisnachlass auf den ganzen Einkauf gab wollte ich zuschlagen. Als ich das Gel aus den anderen Clarins Produkten herauspicken und in den Warenkorb legen wollte fiel meine Aufmerksamkeit auf ein Set zum Preis von Euro 39,90. Darin enthalten war das beinahe gleiche Produkt, nur eben als Creme, mit ebenfalls 50 ml, einem Feuchtigkeitsserum (20 ml) und einem Reinigungsschaum (20 ml). Mit Clarins-Produkten hatte ich zuvor eigentlich keine praktische Erfahrung, war aber wie immer wiss- und testbegierig. Mit dem 20%igen Nachlass und dem Kauf des Sets zu einem Preis, der sogar niedriger war als beim Solokauf, des teuersten enthaltenen Produkts habe ich meiner Ansicht nach ein gutes Geschäft gemacht.

Wirkung

Die Probe des Gels, das ich einst verwendet habe, hat binnen Sekunden Wunder gewirkt. Das Ergebnis war strahlende Haut mit einer (zumindest subjektiv wahrgenommenen) optimalen Feuchtigkeitsversorgung. Natürlich habe ich mir ähnliche Wunde von der Creme erwartet. Nun, ganz so beeindruckt hat mich die Creme nicht, aber ich habe trotzdem einige sehr positive Erfahrungen und auch eine zugleich positiv und sonderbare Erfahrung damit gemacht.

Das Set habe ich mir ungefähr Anfang August 2013 gekauft. Damals habe ich auch erstmals mit dem täglichen Cremen begonnen. Ich musste aufgrund einer bakteriellen Hauterkrankung die Anwendung für ungefähr zwei Monate abbrechen. Diese Creme war für die Krankheit nicht ursächlich, aber die weitere Anwendung hätte - wie die Anwendung jeder anderen nicht antibiotischen Salbe - zur Ansteckung weiterer Hautpartien führen können. Man sollte nun also bitte nicht diese Creme mit bakteriellen Hautentzündungen in Verbindungen bringen. Ich habe es nur erwähnt um Anmerkungen zur Ergiebigkeit der Creme machen zu können. Heute, also nach 2,5 Monaten, in denen ich die Creme tatsächlich angewendet habe, ist in meinem Tiegel noch ungefähr etwas weniger als die Hälfte. Füllmenge enthalten. Ich habe die Creme an manchen Tagen allerdings nur einmal verwendet. Man kann davon ausgehen, dass die 50 ml Creme für die tägliche Anwendung morgens und abends auf jeden Fall für einen Zeitraum von drei Monaten ausreichen. Mit der Ergiebigkeit des Produkts bin ich daher zufrieden. Bei dieser Nutzungsdauer ohne Nachkauf relativiert sich auch der Preis ein klein wenig. Die gute Ergiebigkeit der Creme war für mich aber zuvor schon absehbar. Bei der ersten Anwendung habe ich noch viel zu viel in mein Gesicht geschmiert; viel mehr als in die Haut einziehen konnte. Mit den weiteren Anwendungen habe ich dann gelernt die Creme optimal zu dosieren, wozu schon ein sehr kleiner Klecks der Creme ausreicht, da sie sich sehr leicht im Gesicht verteilen lässt.

Drei Monate sind meiner Meinung nach ein idealer Anwendungszeitraum für eine Gesichtscreme. Damit meine ich, dass sich bei einer Anwendung über diesen Zeitraum hinweg die Wirkung gut entfalten kann und es auch zu sichtbaren Ergebnissen auf der Haut kommen sollte. Durch die krankheitsbedingte Unterbrechung konnte ich nicht den vollen Beobachtungszeitraum am Stück nutzen, allerdings kann ich auch so feststellen, dass sich der Kauf der Creme für mich gelohnt hat. An den Gesichtspartien, die eher ölig sind und die leicht zu glänzen beginnen, hat sich auch durch die Verwendung der Creme nicht viel getan. An den zuerst trocknen Stellen lässt sich aber eine deutliche Verbesserung ausmachen. Die Haut an diesen Stellen spannt und juckt nicht mehr. Da ich diese Stellen nicht mehr kratze, sehen sich auch nicht mehr schuppig aus. Diese Hautpartien wirken momentan alle frisch und gepflegt. Die öligen Stellen, die durch die Anwendung der Creme besonders tagsüber noch leichter zu glänzen beginnen, reinige ich auch tagsüber zwischendurch einmal mit einem Reinigungstuch. So sieht meine Gesichtshaut den ganzen Tag auch ohne Make up annehmbar aus. Meine Neugierde auf die Gel-Alternative ist durch meine Erfahrungen mit der Creme noch größer geworden. Vielleicht bekomme ich damit auch noch den Rest besser in den Griff. Für normale Haut und trockene Haut ist die Creme meiner Ansicht nach aber auf jeden Fall empfehlenswert.

Bei der Beschreibung der eingetretenen Wirkung komme ich abschließend noch zu meiner bereits kurz erwähnten positiven aber sonderbaren Erfahrung. Bei Nachtcreme bin ich es eigentlich gewohnt, dass ich durch das nächtliche Schwitzen im Schlaf einigen Schmutz und Ähnliches in meinem Gesicht wiederfinde. Auch ohne Nachtcreme ist das so, aber durch die Creme wird dieser Eindruck meiner Ansicht nach deutlicher und der Dreck sichtbarer. Diese Feuchtigkeitscreme löste bei mir aber ein merkwürdiges Phänomen aus, besonders in den ersten zwei Wochen der Anwendung und auch in den ersten zwei Wochen der Wiederanwendung.

Eines gleich vorweg: Auf die Reinigung meiner Haut im Gesicht achte ich penibel. Man kann mir also nicht sagen, dass ich die Creme auf das unreine Gesicht angewendet habe. Morgens nach dem Aufwachen oder auch bei der Ankunft an meinem Arbeitsplatz, ca. drei bis vier Stunden nach der morgendlichen Anwendung der Creme, habe ich beim Blick in den Spiegel immer einen leicht fettigen Film auf meiner Haut vorgefunden in dem sich trotz vorheriger Reinigung jede Menge Schmutz und mögliche Auslöser für Pickel und Ähnliches befunden haben. Mit etwas Wasser habe ich diesen Film dann immer abgewaschen und nach etwa zwei Wochen der Anwendung bildete sich ein derartiger Film nicht mehr. Die Haut fühlt sich zwar kurz nach dem Cremen leicht fettig auf der Haut an, aber dieses Gefühl verschwindet schnell, da die Creme schnell einzieht. Trotzdem hatte ich ein paar Stunden nach den ersten Anwendungen immer diesen fettigen verschmutzten Film. Wie bereits erwähnt kann es nicht daran liegen, dass ich verschmutzte Haut einfach "übercremt" hätte.

Einerseits wirkt diese gesamte Beschreibung vielleicht etwas ekelhaft, andererseits sehe ich dieses merkwürdige Phänomen als etwas Positives an. An vielen meiner Hautpartien im Gesicht, besonders auf der Nase, sind meine Poren immer vergrößert und leicht sichtbar. Es wirkte immer so als wären meine Poren durch die Creme noch weiter geöffnet worden und als wäre alles Schlechte, das sich in meiner Haut, wie tief auch immer, vergraben hatte, durch die Creme ans Tageslicht befördert worden. Hautunreinheiten vorzubeugen war doch gar nicht der Zweck der Creme?! Nach diesem unfreiwilligen Reinigungsprozess hat sich meine Haut immer auf erstaunliche Art und Weise regeneriert. Die Poren wurden größtenteils kleiner, das gesamte Hautbild wirkt klarer und Unreinheiten traten nur mehr vereinzelt auf. Ich habe mich immer gefühlt als wäre meine Haut von innen heraus rundum erneut worden. Nur dem Hautglanz an den öligen Stellen möchte ich mit dem Clarins Gel noch an den Kragen.

Eine Wirkung wie diese hätte ich von einem Reinigungsprodukt erwartet, aber bestimmt nicht von einer Feuchtigkeitscreme, noch dazu zu einer, die nicht optimal auf meinen Hauttyp abgestimmt ist. Positiv, sonderbar, jedenfalls beeindruckend!

Einziehen

Wie lange die Creme benötigt um in die Haut einzuziehen hängt ganz von der verwendeten Menge ab. Verwendet man mehr von dem Produkt als die Haut benötigt, dann dauert es Ewigkeiten bis die Creme eingezogen ist. Verteilt man nur eine kleine Menge der Creme in einer dünnen Schicht auf der Haut, dann wird die Creme auch sehr schnell von der Haut aufgenommen.

Geruch

Die weiße Creme riecht sehr natürlich und ziemlich neutral. Allzu sehr parfümierte Cremes finde ich als Gesichtspflege absolut unpassend. Wozu die Haut unnötig reizen?

Verträglichkeit

Ich würde sagen, dass ich die Creme sehr gut vertragen habe. Hautrötungen oder Irritationen sind keine während der Anwendung aufgetreten. Wenn der hautreinigende Fettfilm ein paar Stunden den Anwendungen ein Unverträglichkeitszeichen war, dann wünschte ich mir, dass ich jede Hautcreme in dieser Art und Weise schlecht vertragen würde.

Design

Die Creme befindet sich in einem Tiegel mit einem weißen Schraubdeckel mit rotem Clarins-Aufdruck. Der Körper des Tiegels ist blau und leicht transparent. Dadurch ist auch erkennbar, dass die Creme nicht den ganzen Tiegel füllt. Vielmehr ist darin noch ein zweiter Tiegel bzw. eine kleine Schale -wie auch immer man das bezeichnen will - enthalten ist. Darin befinden sich 50 ml des Pflegeprodukts. Durch diese Art der Verpackung sieht das Produkt nach "mehr" aus, auch wenn es trotzdem nur 50 ml sind.

Auch auf dieser Creme befindet sich der Produktname in zwei Sprachen. Diese Bezeichnungen lauten "Creme Désalterante" bzw. "HydraQuench Cream". Im Shop findet man die deutsche Produktbezeichnung "Multi-Hydratante Feuchtigkeits-Creme Désaltérante". Auf der Rückseite des Tiegels sind (dank der Textgröße und der weißen Schriftfarbe kaum lesbar) weitere Produktinformationen angegeben.

Die Beschreibung, die Clarins für diese Creme gewählt hat, lautet folgendermaßen: "Die geschmeidige Creme wird schnell von der Haut aufgenommen und sichert einen ausgeglichenen Feuchtigkeitsgehalt. Sie schenkt sofort ein angenehmes Hautgefühl und einen strahlend frischen Teint."

Weitere Erfahrungen & Fazit

=== ÄHNLICHE ALTERNATIVEN DES GLEICHEN HERSTELLERS: ===

Bei der beschriebenen Creme wird zwar angegeben, dass sie für jeden Hauttyp geeignet ist, allerdings auch, dass sie am besten wirkt bei Anwendung auf normaler und trockner Haut. Es gibt von Clarins neben dem bereits kurz erwähnten Gel noch einige andere Gesichtscremes mit annähernd dem gleichen Wirkungsziel bzw. ähnlichem Inhalt, die für andere Hauttypen oder Zwecke zugeschnitten wurden.

* Creme Riche Désaltérante - HydraQuench Rich Cream - Multi-Hydratante
Feuchtigkeits-Creme Désaltérante für trockene Haut
(besonders reichhaltige Creme mit Moltebeeren-Öl zur Spannungslösung bei sehr trockener Haut)

* Creme Désalteránte SPF 15 - Hydra Quench Cream SPF 15 - Multi-Hydratante
Feuchtigkeits-Creme Désaltérante mit SPF15
(die eigentlich für tagsüber dank UV-Schutz besser geeignete Variante der Crème)

* Gel Fondant Désaltérante - HydraQuench Gel-Cream - Multi-Hydratante Feuchtigkeits-Gel Fondant
(hier ersetzt das Gel die Creme-Textur, wodurch diese Variante besonders für Mischhaut und ölige Haut besser geeignet ist, außerdem wirkt das Gel hautmattierend)

Sämtliche dieser Produkte haben in etwa den gleichen Preis, also ca. Euro 43,00, bei der jeweils gleichen Füllmenge (50 ml). Außerdem sieht das Produkt beinahe immer gleich aus.


=== INHALTSSTOFFE und BESTIMMTE WIRKUNGSWEISEN: ===

* Hyaluronsäure: füllt die Feuchtigkeitsreserven der Haut wieder auf.
*Rinde der Katafray: restrukturiert die Barrierefunktion der Hornschicht, mindert Feuchtigkeitsverlust (biologischer Anbau)
*Knospen der Eberesche: verleihen der Haut neue Ausstrahlung
*Exklusiver Clarins Anti-Pollution Komplex: stärkt die Hautabwehr gegen negative Umwelteinflüsse

"Aqua, Glycerin, Diethylhexyl Succinate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Cetaryl Alcohol, Dipentaerythrityl Tetrahydroxystearate/Tetraisostearate, Glyceryl Stearate, Peg-100 Stearate, Cetaryl Glucoside, Cetyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Dimethicone, Polyacrylamide, Caprylyl Glycol, Parfum, C13-14 Isoparaffin, Ethylhexylglycerin, Tocopheryl Acetate, Sodium Hyaluronate, Sodium PCA, Tetrasodium Edta, Butylene Glycol, Dimethiconol, Glyceryl Acrylate/Acrylic Acid Copolymer, Tocopherol, Laureth-7, Cedrelopsis Grevei Bark Extract, Pentylene Glycol, Pyrus Sorbus Bud Extrakt, Biosaccharide Gum-4, Thermus Thermophillus Ferment, Helianthus Annuus Seed Oil, Lapsane Communis Flower/Leaf/Stem Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Rhodiola Rosea Root Extract, Sodium Lauryl Sulfate, Phenoxyethanol, Sorbic Acid, Potassium Sorbate"

=== FAZIT: ===

Die Feuchtigkeitsversorgung durch die Creme funktioniert sehr gut und man hat mit dem Kauf eines Tiegels für ca. drei Monate ausgesorgt. Auf meine Haut wirkte die Creme teilweise wie eine Wunderkur. Natürlich empfehle ich die Creme daher mit Freuden weiter und vergebe als Gesamtbewertung auch die volle Punktezahl.

18 Bewertungen, 8 Kommentare

  • Modelunatic

    28.06.2014, 18:04 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: besonders wertvoll

    BW & liebe Grüße

  • Bina3000

    19.05.2014, 13:18 Uhr von Bina3000
    Bewertung: sehr hilfreich

    Freue mich über Gegenbesuche! LG, Bina :)

  • Phil123

    06.04.2014, 11:06 Uhr von Phil123
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg vom Phil.

  • bella.17@live.de

    06.04.2014, 09:43 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: besonders wertvoll

    Herzliche Grüße Annabelle

  • anonym

    06.04.2014, 09:02 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    LG Damaris

  • katjafranke

    06.04.2014, 00:28 Uhr von katjafranke
    Bewertung: besonders wertvoll

    Sonnigen Gruß. KATJA.

  • anonym

    05.04.2014, 22:53 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    eine meiner letzten Lesungen hier

  • Lale

    05.04.2014, 22:24 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~+