Alien - Die Wiedergeburt (DVD)

ab 6,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Media Markt
8,98 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2010

Preisvergleich

Alien - Die Wiedergeburt [DVD]
6,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
fox alien - die wiedergeburt auf dvd
6,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
Alien - Die Wiedergeburt ProSieben Blockbuster Tipp (DVD)
7,99 €¹
Versand ab 5,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
fox sigourney weaver, winona ryder, ron perlman, john c. frizzel - alien 4 - die wiedergeburt - e [euro-version, regio 2] (fox) dvd
9,71 €¹
Versand ab 2,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
dan obannon; ronald shusett; joss whedon alien - die wiedergeburt (extended version)
10,99 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Alien 4 - Die Wiedergeburt - Extended | DVD | deutsch | NEU | 2012
13,19 €¹
Versand ab 2,95 €
 
hugendubel-de
(26708
Türkise Sternschnuppe für 25.000 - 49.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,7% 99,7% Positive Bewertungen
NEU DVD - Alien 4: Die Wiedergeburt #G56787717
13,40 €¹
Versand frei
 
hosova
(78077
Violette Sternschnuppe für 50.000 - 99.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

Alien - Die Wiedergeburt (DVD)

EAN 4040662109709, 4040662109716, 4040662109723
gelistet seit 11/2010

Film / Kino-Daten

Altersfreigabe (FSK) 16 Jahre
Darsteller Sigourney Weaver , Ron Perlman , Winona Ryder
Genre Science Fiction; Horror
Kategorie Spielfilm
Land / Jahr USA; 1997
Originaltitel Alien Resurrection
Regie Jean-Pierre Jeunet

Video / DVD-Daten

Anbieter (Label) Fox
Auslieferung 03.05.2004
Bildverhältnis 1:2,35/16:9
EAN-Code 4010232027115
Mehrkanalton Dolby Digital 5.1/dts
Sprache Deutsch DD 5.1 / Englisch DD 5.1
System DVD
Ton-System Dolby Surround
Untertitel Deutsch / Englisch / Dt. f. Hörg.
Vertrieb Fox

Tests und Erfahrungsberichte

  • Das Ende

    Pro:

    der ganze film

    Kontra:

    nix

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort : ein wenig traurig bin ich schon denn mit Teil 4 endet die Alien Reihe mit Sigourney Weaver . Und der Film war ein super Abschluss . auch die Besetzung war super . Und damit hat es Jean-Pierre Jeunet geschafft nach dem guten dritten Teil noch einen drauf zu setzten . ich glaube der 4 Teil war wohl der beste .Spannung und Action pur bis zur letzten Sekunde . Ich bin begeistert und zwar über alle 4 Teile .

    Zum Film :

    200 Jahre ist Ripley jetzt Tod doch jetzt soll sie wieder erwachen . Skrupellose Wissenschaftler erwecken sie wieder zum leben . Die Wissenschaftler wollen auf einem Schiff Aliens für militärische Einsätze züchten . Doch es werden auch Wirte
  • Wer braucht schon zwei Versionen eines Filmes?

    Pro:

    Es ist eine Überarbeitete Fassung des Original Kino Films so wie der Orginal Kino Film selbst drauf.

    Kontra:

    Wozu brauche ich schon zweimal den selben Film auf einer DVD?

    Empfehlung:

    Ja

    Hi. Jetzt will ich mal über den Film Alien 4 Die Wiedergeburt schreiben denn den habe ich mir erst letztens angesehen und auch vorher gekauft. Also zu erst muss ich mal sagen das es die Original Kino Version so wie die Extended Version gibt die eine Wiederaufbereitete Fassung des Orginals ist.

    Zum Film:
    Da ich mit derr Extended Version anfing will ich auch euch damit gleich zu Anfang damit belästigen. :-) Also der Film fängt ja schon mal mit einem anderen Anfang an was ich aber gut finde. Wieso der bei der Original Kino Fassung weggelassen wurde kann ich mir nicht erklären aber ist auch unwichtig. Wichtig ist das ihr wisst das die Extended Version wesentliche Veränderungen
  • Ein unwürdiger Abschluss

    Pro:

    Action und die sehr gut gemachten Effekte, Winona Ryder & Ron Perlman

    Kontra:

    Nur mäßig spannend, ein Großteil der Darsteller inklusive Sigourney Weaver

    Empfehlung:

    Ja

    Mit meinem heutigen Bericht über den letzten Part der "Alien" Saga möchte ich meine kleine Berichtereihe somit auch abschließen. So ist es leider um so enttäuschender, dass dies mit einem sehr kritischen Review geschehen muss, in dem ich die Frage beantworten werde, wieso es sich bei "Alien - Die Wiedergeburt" definitiv um den schlechtesten aller "Alien" Streifen handelt.




    ++++++++
    +STORY+
    ++++++++

    Ungefähr 200 Jahre nach Ripley`s (Sigourney Weaver) tragischem Selbstmord auf dem Gefängnisplaneten Fiorina 161 wird die schwarzhaarige Kämpfernatur von einigen skrupellosen Wissenschaftlern, mitsamt dem Alien, das sich damals in ihrer Brust
  • Ripley als Klon?

    Pro:

    ...

    Kontra:

    ...

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leserinnen und Leser!


    Nun folgt also endlich auch mein Bericht zum vierten Teil der Alien-Saga, nachdem ich die ersten drei Teile ja bereits besprochen habe...




    ~ Alien 4 - Die Wiedergeburt ~

    200 Jahre sind nach Ripleys Tod vergangen, als es Wissenschaftlern gelingt, sie zu klonen. Doch nicht nur das, sie züchten für das Militär selbst Aliens und wollen sie als eine Art lebende Waffe dressieren. Aber an Bord des Forschungsraumschiffes kommt es bald zum Eklat, denn die Aliens sind überaus intelligent und können sich befreien. Sie töten die Wissenschaftler und einen Großteil der fliehenden Soldaten.

    Demnach bleibt
  • Die Wiedergeburt von Ripley!!!

    Pro:

    Weaver noch besser als zuvor, Ron Perlman, gute Splatter-Effekte, teilweise witzige Dialoge

    Kontra:

    Rolle von Winona Ryder, Wissenschaftler und Hedaya, nicht ganz so spannend wie die Vorgänger

    Empfehlung:

    Ja

    5 Jahre war es her, dass Lt. Ellen Ripley am Ende von David Finchers meiner Ansicht hervorragend inszenierten 3. Teil, den Freitod wählte und in ein Flammenmeer sprang. Das Ende der Alien-Serie schien besiegelt.
    Doch Ende des Jahres 1997 war es - doch recht überraschend - dann soweit: Ein 4. Teil der Alien-Reihe kam in die Kinos. Auf dem Regiestuhl nahm wie schon 1992 mit David Fincher auch diesmal wieder ein relativ unbekannter, und auch unerfahrener Regisseur Platz: Der Franzose Jean-Pierre Jeunet (der später auch mit „Die fabelhafte Welt der Amelie“ einen Welterfolg feiern konnte).

    Eigentlich war der Film doch schon zum Scheitern verurteilt. Ripley war gestorben und sie
  • Monsterchen statt Monster

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Die Wiedergeburt der im dritten Teil der „Alien“-Geschichte gestorbenen Lt. Ellen Ripley ist eher eine Art Wiederauferstehung im modernen gentechnischen Zeitalter. Fünf Jahre nach David Finchers eher mäßigem „Alien 3“ versuchte sich nun der französische Regisseur Jean-Pierre Jeunet („Délicatessen“, 1991,, „La Cité des enfants perdus“, 1995; „Die fabelhafte Welt der Amelie“, 2001) an dem Stoff. Jeunet – der eine Vorliebe für Außenseiter, Gestrandete, Outlaws usw. zu haben scheint – lässt Ripley als geklontes Kunstprodukt wiedererstehen. Skrupellose Wissenschaftler haben sozusagen aus ihrem letzten Blutstropfen, der kein Opfer der Flammen geworden war, immerhin 200 Jahre nach ihrem Tod nach
  • Lt Ellen Ripley strikes back

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Seit Jahren zählen ALIEN und ALIENS zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und auch ALIEN 3 sehe ich mir immer wieder gerne an. 1997 folgte dann eine weitere Fortsetzung unter dem Titel ALIEN – DIE WIEDERGEBURT und selbstverständlich kaufte ich mir die DVD.


    INHALT
    °°°°°°°°°°

    200 Jahre nach dem Lt Ellen Ripley auf dem Gefängnisplaneten (ALIEN 3) ums Leben kam gelingt es Wissenschaftlern, Ripley zu klonen und aus diesem Klon, den man als Abfallprodukt behandelt aber dennoch am Leben erhält, gewinnt man ein Alien.
    Da man das Alien für militärische Zwecke „dressieren“ will und vor allem mehrere dieser Aliens benötigt, arbeitet das Militär mit einer Art
  • adäquate Fortsetzung

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    200 Jahre nachdem Ellen Ripley (Sigourney Weaver) auf dem Gefängnismond den Tod fand haben Wissenschaftler des Militärs der Vereinigten Systeme einen Weg gefunden, Menschen zu clonen. Ziel dieser Experimente ist es, Ripley wiederherzustellen da diese bereits einen Embryo des Aliens in sich trug, welcher sich mit ihren Genen verbunden hatte. Nach einigen schrecklichen Fehlversuchen gelingt es Ripley aus einer tiefgefrorenen Blutprobe funktionsfähig herzustellen. Sehr zum Entzücken der anwesenden Wissenschaftler befindet sich im Ripley-Clon sogar ein allerliebstes Alien-Königinnen-Baby. Dieses ist das eigentliche Objekt der Begierde.

    Es wird per 'Kaiserschnitt' entfernt und weil

Alien - Die Wiedergeburt (DVD) im Vergleich

Alternative Science Fiction Filme
Weitere interessante Produkte