Buttella Pflanzencreme

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Produktbeschreibung

Buttella Pflanzencreme

gelistet seit 09/2003

Allgemeine Informationen

Typ Fette

Pro & Kontra

Vorteile

  • saubere Handhabung
  • Spritzt nicht, sparsam & gezielt zu dosieren

Nachteile / Kritik

  • Dosierung beim Backen
  • Kalorienbomber!

Tests und Erfahrungsberichte

  • Schwerwiegende Brathilfe

    • Geschmack:  sehr gut
    • Geruch:  sehr angenehm
    • Qualität:  sehr gut
    • Haltbarkeit:  sehr gut

    Pro:

    Spritzt nicht, sparsam & gezielt zu dosieren

    Kontra:

    Kalorienbomber!

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leserinnen und Leser,

    man sieht ja schon seit einiger Zeit die Werbung von verschiedenen s.g. „Pflanzencremes“, die einerseits weniger Kalorien haben sollen, oder andererseits das Fleisch in der Pfanne braten sollen ohne den Koch dabei mit Fettspritzern zu attackieren…

    Neugierig war ich darauf schon, doch ehrlich gesagt sind sie mir auch ein wenig zu teuer gewesen!

    Letzten Monat jedoch wurde ich bei einem bei meiner inzwischen selten gewordenen Aldi-Einkäufe, auf eine günstige Pflanzencreme aufmerksam, der ich mit der Zeit einige Tests unterzogen habe und von der ich Euch heute berichten

    PRODUKTINFORMATIONEN:

    Name: Buttella Pflanzencreme

    Hersteller: Buttella Werk GmbH

    Inhalt: 500 ml

    EAN: 29008216

    Erhältlich: ALDI

    Preis: 0,99 Euro

    DER HERSTELLER:

    WALTER RAU Lebensmittelwerke GmbH
    Münsterstraße 9 - 11

    49171 Hilter

    Internet: http://www.walter-rau.de

    Die Walter Rau Lebensmittelwerke stellen u.a. die Buttella-, Vitareform- und Looping-Margarine von Aldi von her.

    HERSTELLERBESCHREIBUNG:

    Mit dem feinen Buttergeschmack ist Buttella Pflanzencreme ideal für die Zubereitung warmer Speisen. Sie eignet sich vorzüglich zum Abschmelzen und Verfeinern z.B. von zartem Gemüse und aller Nudelarten, zum Anrühren von Saucen, zum Backen, sowie Braten, Dünsten und Schmoren von Fleisch und Fisch.

    Bitte nicht zum Frittieren verwenden!

    EIGENSCHAFTEN:

    • frei von Laktose und Milcheiweis!
    • rein pflanzlich
    • aus ungehärteten Ölen und Fetten
    • mit Omega-3-Fettsäuren

    ZUTATEN:

    pflanzliches Öl, Wasser, pflanzliches Fett, Speisesalz, Emulgatoren, Säuerungsmittel Citronensäure, Aroma, Farbstoffe Beta-Carotin, Luft.

    Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen!

    NÄHRWERTE/100 ml:

    - einfach ungesättigte Fettsäuren: 44 g

    - Linolensäure (Omega3): 6 g

    - Natrium: 0.25 g

    - gesättigte Fettsäuren: 8 g

    - Fett: 73 g

    - Brennwert: 657 kcal

    MEINE ERFAHRUNGEN:

    Die Flasche ist aus weichem, biegsamem und undurchsichtigem Kunststoff. Sie verfügt allerdings seitlich über eine transparente Messskala, die in 50 ml Schritten eingeteilt ist. Ich kann mir vorstellen, dass diese Messeinheiten sehr praktisch sein können, wenn man z.B. beim Backen eine bestimmte Menge des Inhaltes benötigt… Zusätzlich ist die Flasche auch noch mit einem geraden und integrierten Klappdeckel ausgestattet, den man bei Bedarf auch auf den Kopf stellen kann. So viel schon mal zum Aussehen und jetzt aber zum Inhalt:

    Ehrlicher Weise muss ich auch schon wieder gestehen, dass ich Euch nur den Gebrauch beim Braten, bzw. Kochen beschreiben kann, da ich die Nutzung beim Backen bis jetzt noch nicht angewendet habe… Vor dem Gebrauch ist es auf alle Fälle ratsam, den Inhalt einmal kräftig kurz durchzuschütteln, denn ansonsten verteilt man eine merkwürdige, fettig aussehende Substanz auf dem Pfannenboden.

    Durch die kleine, runde Öffnung lässt sich der Inhalt gezielt und sauber über Kopf herausdrücken und auch sparsam anwenden.

    Zunächst sieht die Creme aus wie weiche Butter, doch je wärmer sie wird desto glasiger wird auch ihr Aussehen und sie fängt an, ein bisschen an Blasen zu werfen. Außerdem macht sich ein leichter Buttergeruch in der Küche breit, ohne dabei an altes Pommes-Fett o.a. unangenehmen Gerüchen zu erinnern. Spritzen tut die Creme weder in der Aufwärmphase, noch wenn man das Bratgut hineinlegt. Auch während des Bratens oder beim Wenden werden wir nicht mit irgendwelchen fiesen, kleinen Spritzern beschossen!

    Nach dem Kochen oder Braten lassen sich die abgekühlten Rückstände, wie auch bei anderen Ölen und Fetten, diese mit heißem Wasser und Spülmittel ganz einfach entfernen. Die Flasche sollte nach Anbruch im Kühlschrank, oder zumindest bei einer Temperatur von + 2° bis + 15° Grad aufbewahrt werden.

    MEINE MEINUNG:

    Ihr werdet Euch jetzt sicherlich wundern, doch eigentlich steh ich überhaupt nicht auf Buttergeschmack: weder als Brotaufstrich, noch in Keksen oder im Spekulatius…

    Ich hatte mir die Pflanzencreme nur gekauft, um zu erfahren ob sie wirklich nicht so sehr wie Margarine oder Öl in der Pfanne spritzt, und in diesem Punkt hat sie mich wirklich restlos überzeugt!

    Egal welches Fleisch oder welches Gemüse ich angebraten habe: mein Herd und der Küchenboden blieben sauber und ich wurde habe keinerlei Verbrennungen mehr an den Händen oder Armen zu verzeichnen!

    Obwohl sie es nicht mal wussten, dass ich Buttella verwendet hatte, wurde ich sogar von meinen Gästen und der Familie darauf angesprochen, da sie den dezenten Buttergeschmack positiv zur Kenntnis nahmen.

    Für mich war das doch sehr überraschend, denn meiner persönlichen Meinung nach kann ich keinen Unterschied feststellen. Mich würde ein Buttergeschmack ehrlich gesagt auch stören, da ich erinnerungsgemäß nur an Fett denken würde…

    Geschmäcker sind nun mal bekanntlich sehr verschieden, doch hiermit scheint auch wirklich jeder zufrieden zu sein. Meinen Gästen schmeckt es, ich bin ohne Brandwunden und werde in Zukunft garantiert auch noch eine saubere Küche haben!

    Hinzu kommt noch die praktisch Lösung der Flasche in zweierlei Hinsicht: einerseits die Möglichkeit der korrekten Abmessungen und beim sich zum Ende neigendem Inhalt, die auf den Kopf stehende Variante.

    Auch wenn das Produkt sehr günstig vom Preis her ist, so habe ich bei einem Punkt ganz schön schlucken müssen, denn als einzige aber schwerwiegenden Nachteil empfinde ich doch die extremen Kalorien: mit 100 ml Buttella haben wir mal eben 657 kcal in die Pfanne gehauen! Auch wenn ich es eigentlich nicht besonders nötig habe, so wäre mir eine Kalorienreduzierte Variante wirklich lieber und ich wäre auch bereit ein paar Cent dafür mehr zu bezahlen!

    Auch wenn ich bei Anwendung, Geschmack und Preis absolut nichts Nachteiliges finden kann, wird auf Grund der schwerwiegenden Dickmacher ein Stern von mir abgezogen und ich kann leider nur 4 von 5 Sternen vergeben! Ansonsten gibt es aber eine klare Kaufempfehlung von mir und

    Doch auf Grund der fehlenden Kindersicherung und der ausbleibenden „Heilung“ werde ich dann doch einen Stern abziehen müssen. Somit gibt es zwar nur 4 von 5 Sternen, aber immerhin noch eine klare Kaufempfehlung!

    Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten!
    Der Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen...

  • Spielzeug für die Küche?

    Pro:

    saubere Handhabung

    Kontra:

    Dosierung beim Backen

    Empfehlung:

    Ja

    Spielzeug für die Küche?

    Diese Frage habe ich mir immer wieder gestellt, seit die

    "Pflanzencreme von Butella" aus dem Hause HAMKER

    die Schwelle meiner Wohnung überschritten hat. Über Monate bin ich eisern an ihrem Regel vorbei gegangen, bis zu dem Tag, als ich ihrem Anblick nicht mehr widerstehen konnte, weil ich mir dachte, etwas Bequemlichkeit tut mir mal wieder gut.

    Verpackung:

    Die Pflanzencreme ist in einer butterfarbenen Kunststoffflasche mit dunkelroter Kappe beheimatet. Öffnet man die Kappe, ist eine kleine Öffnung zu sehen, aus der die Pflanzencreme über Kopf heraus gedrückt werden kann.

    Im unteren Teil der Flasche

Buttella Pflanzencreme im Vergleich

Alternative Speiseöle