Jürgen Matthes Sprachreisen

ab 12,85
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
5 Sterne
(55)
4 Sterne
(24)
3 Sterne
(12)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Kosten:  gering
  • Informationsangebot:  sehr gut
  • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
  • Betreuung vor Ort:  sehr gut

17 Preise im Preisvergleich


















Produktbeschreibung

Jürgen Matthes Sprachreisen

gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • Sehr gut organisiert & Mitarbeiter sehr freundlich
  • Viele interessante Erfahrungen sammeln
  • Absolut durchorganisiert, beste Betreuung und Sorge, zuverlässig, tägliche Fotos im Netz während des Aufenthaltes
  • Alles
  • Der Lernerfolg mit Spaß und alle ihre Angebote und Organisationen.

Nachteile / Kritik

  • Die Aufteilung von Jungen und Mädchen in den Sprachkursen.
  • Sicherheit eher schlecht
  • leider nur in Eastbourne
  • Nichts
  • NICHTS

Tests und Erfahrungsberichte

  • Steffi sagt zu Jürgen Matthes Sprachreisen

    5
    • Kosten:  durschnittlich
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja
    Zu jeder Zeit zu empfehlen! Alles super organisiert! Nette Betreuer, tolle Gastfamilien, nette Lehrer! Der Preis ist absolut gerechtfertigt, für das was Jürgen Mattes dort bietet! Ausflüge, Freizeitprogramm.... HAMMER! Unserer Meinung nach, nicht zu übertreffen!!! Bin als Kind vor rund 30 Jahren schon mit Jürgen nach Eastbourne gefahren, in diesem Sommer mein Sohn. Er war so begeistert, dass wir für nächstes Jahr schon wieder gebucht haben.
  • Sprachreise mt Jürgen Matthes - eine super Erfahrung

    4
    • Kosten:  hoch
    • Informationsangebot:  gut
    • Betreuung vor Abreise:  durchschnittlich
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja

    Pro:

    super Betreuung
    großes Freizeitngebot
    tolle Lehrer

    Kontra:

    Lerneffekt bei mir nicht sehr groß

    Empfehlung:

    Ja

    Infotreffen: Ich war auf einem Infotreffen von Jürgen Matthes in Berlin und fand es sehr spannend und informativ. Man hat viel erfahren, beispielsweise Berichte von ehemaligen Teilnehmern und auch Jürgen Matthes hat viel zum Ablauf erklärt.

    Anmeldung: Die Anmeldung war sehr unkompliziert, da man alles einfach online angeben konnte.
    Anreise: Man kann eine Busanreise (im Preis inbegriffen) oder eine Fluganreise buchen. Ich hatte eine Fluganreise von Dresden über Frankfurt nach London gebucht und in Frankfurt hat man dann auch schon einen Betreuer von Jürgen Matthes vorgefunden, der einem dann zum richtigen Gate brachte und mit nach London flog. Von dort aus wurden dann alle mit Bussen (ca. 2 Stunden) nach Eastbourne gefahren, wo dann auch schon die Gastfamilien warteten (eigentlich sollte eine Stadtrundfahrt stattfinden, aber dadurch, dass wir etwas verspätet in Eastbourne ankamen, wurde diese auf nächsten Tag verlegt)

    Unterkunft: Ich wurde mit zwei anderen Mädchen aus Deutschland, welche sich schon vorher kannten, in einer Gastfamilie mit einer Mutter, deren Freund und ihrer 6-jährigen Tochter untergebracht. Wir hatten dort zu dritt ein kleines Zimmer mit einem eigenen kleinen Bad. Die Gastfamilie war sehr nett, auch wenn wir nicht so sehr viel Zeit mit ihnen verbracht haben, da die Gasteltern arbeiten und die Gastschwester in der Schule war und wir wegen dem Unterricht und dem riesigem Freizeitangebot kaum Zeit hatten.

    Unterricht und Lerneffekt: Wir hatten immer Montag bis Freitag in einer Gruppe von 15 Schülern 4 Unterrichtsstunden, welche in einem Gebäude des Eastbourne College stattfanden. Unsere Lehrer waren alle Muttersprachler und fast alle Studenten und haben den Unterricht so abwechslungsreich wie möglich gestaltet. So haben wir Gruppenarbeit gemacht, Dialoge geführt, Zeitungsartikel gelesen und vieles mehr. Dadurch, dass man immer bei zwei unterschiedlichen Lehrern abwechselnd Unterricht hatte, war es noch abwechlungsreicher und spannender.
    Ich muss allerdings auch sagen, dass ich den Unterricht zwar toll fand und auch einiges gelernt habe, aber wir haben vor und nach dem Unterricht so gut wie nur deutsch mit unseren Freunden und Betreuer geredet. Das liegt daran, dass bei Jürgen Matthes eigentlich immer nur Gruppen mit deutschen Schülern fahren und wir somit auch im Unterricht nur Deutsche waren (außer dem Lehrer). Somit hat das den Lerneffekt doch ziemlich eingeschränkt, weil wir tagsüber außer im Unterricht größtenteils deutsch geredet haben.

    Freizeitangebot: Das Freizeitangebot war wirklich riesig! Jeden Tag konnte man etwas anderes machen und man konnte zusätzlich zum kostenlosen Freizeitangebot auch noch einen Workshop oder ein Sportcamp buchen. Ich hatte den Workshop Reiten gebucht, welcher an einem Nachmittag in einem englischen Unternehmen stattfand und ca. 2 Stunden ging. Wir sind zuerst auf dem Platz geritten und haben anschließend noch einen kleinen Ausritt durch den Wald gemacht. Dieser Workshop war allerdings eher für Anfänger, da wir (obwohl wir einen Zettel zu unserem Können ausfüllen mussten) alle zusammen (egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder "Profi") geritten sind und nicht nach unserem Können eingeteilt wurden. Die Pferde waren auch eher Anfängerpferde, sodass ich es etwas langweilig fand (ich reite schon seit 6 Jahren, reite Englisch und Western und mache derzeit Dressur) Zu den anderen Workshops und Sportcamps kann ich leider nicht viel sagen, da ich diese nicht gebucht hatte, aber meine Freunde fanden sie sehr schön und spannend.
    Außerdem fand fast jeden Abend eine Party statt, bei der es verschiedene Mottos und coole Musik gab.
    Zusätzlich zu dem Freizeitangebot am Nachmittag gab es zwei Ganztagesausflüge
    nach London, einen Halbtagesausflug nach Brighton, ein Einführungs- und Abschlussmeeting in Eastbourne und einen Nachmittag, bei dem Fotos gemacht wurden. Die war alles im Preis enthalten. Außerdem habe ich noch zusätzlich einen Tag in den Harry Potter Studios dazu gebucht, zu welchem wir mit einer Lehrerin nach London gefahren sind. Das war cool und danach sind wir dann noch mit ihr einen Burger essen gegangen. :)

    Betreuung: Die Betreuung war wirklich gut, ganz besonders für die 11-12 jährigen. Der Betreuer war immer für einen da, weil er auch während der Schulzeit auf dem Schulgelände war und man sich wirklich bei allen Fragen an ihn wenden konnte. Am ersten Tag hat er uns den Weg vom Towncenter zur Schule gezeigt und da wir sonst den ganzen Tag immer allein mit dem öffentlichen Bus (wir hatten eine 2 Wochen Karte) (beispielsweise früh zur Schule, dann zu den Freizeitangeboten, dann danach wieder zur Gastfamilie) gefahren sind, habe ich mich nach ein paar Tagen sehr gut in Eastbourne (welches ja auch nicht soooo groß ist) zurecht gefunden und wusste dann eigentlich auch immer mit welchem Bus ich wohin kam. Nach einer Party musste man allerdings nicht allein nach Hause fahren, sondern man wurde mit einem JM-Bus zu seinem Bus Stop gebracht, was ich auch sehr gut fand.

    Fazit: Abschließend kann ich sagen, dass ich wirklich eine super Zeit in Eastbourne verbracht habe, viel mit meinen neu gewonnenen Freunden unternommen habe und sehr viel Spaß hatte. Ich habe aber leider durch das ständige deutsch sprechen nicht sooo sehr mein Englisch verbessern können, weswegen ich "nur" 4 von 5 Sternen vergebe.

    Dieser Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen
  • alina sagt zu Jürgen Matthes Sprachreisen

    5
    • Kosten:  durschnittlich
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja
    Ich war 2013 in den Osterferien für 12 Tage mit Jürgen-Matthes-Schülersprachreisen in Eastbourne ,wo ich mit einer Freundin bei einer netten älteren Dame untergebracht war.Von dem Haus aus konnte man gut die spezielle Bushaltestelle von JM sowie auch eine Bushaltestelle für öffentliche Busse erreichen.Das Freizeitprogramm ist sehr ausgewogen und unterhaltsam,ich habe auf der Reise viel Freunde kennengelernt mit denen ich heute auch selten noch Kontakt habe.Ich finde Eastbourne als Aufenthaltsort sehr angenehm, da man dort shoppen kann und vieles mehr außerdem liegt es am Meer was im Sommer ziemlich praktisch sein kann.
  • Eastbourne - eine richtige Entscheidung

    5
    • Kosten:  durschnittlich
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja

    Pro:

    gute Betreuung individueller Unterricht vielfältiges Freizeitangebot

    Kontra:

    vermeintlich hoher Preis

    Empfehlung:

    Ja

    Alles in Allem war die Reise für mich lohnenswert und meine Erwartungen, und auch die Erwartungen meiner Eltern haben sich vollständig erfüllt.
    Da ich viele Schüler kenne, die als Wiederkehrer ein zweites oder drittes Mal mitfahren, kann meine positive Erfahrung kein Zufall sein.
  • Tiggi59 sagt zu Jürgen Matthes Sprachreisen

    5
    • Kosten:  hoch
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja
    Hallo,

    unsere Tochter hat in den Osterferien mit 12 Jahren ihre erste Sprachreise mit JM gemacht.

    Zuerst hatten wir ganz schön Bedenken, sie so ganz alleine ins Ausland zu schicken. Nachdem wir aber das kleine Informationsheft durchgelesen haben und an einem Infotreffen von Jürgen Matthes teilgenommen haben, hatten wir gar keine Bedenken mehr.
    Sie hatte Glück, kam mit gleichaltrigen netten Mädchen in eine super nette Gastfamilie und wir konnten regelmäßig mit ihr skypen und Fotos auf der JM-Homepage anschauen. Man war also immer auf dem Laufenden.
    Sie kam absolut begeistert zurück und wäre am liebsten gleich wieder umgedreht.

    Man kann schon sagen: Tolle Organisation, super Betreuer und tolles Programm!!!
  • Meine JM-Sprachreise Ostern 2013

    5
    • Kosten:  hoch
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja

    Pro:

    -Tolle Organisation, super Betreuer und ein tolles Programm.

    Kontra:

    -Der Preis war ziemlich hoch.

    Empfehlung:

    Ja

    Die Sprachreise war einfach ein super schönes Erlebnis und ich kann es jedem empfehlen mit Jürgen Matthes-Sprachreisen zu reisen! Die Lehrer, Betreuer und die Gastfamilie waren auch alle super nett!
  • Meine Sprachreise 2013 mit JM

    5
    • Kosten:  durschnittlich
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja

    Pro:

    Sehr gut organisiert & Mitarbeiter sehr freundlich

    Kontra:

    Die Aufteilung von Jungen und Mädchen in den Sprachkursen.

    Empfehlung:

    Ja

    Insgesamt war es eine tolle und spannenden Sprachreise und ich würde die Sprachreise jederzeit wieder machen. Das nächste Mal würde ich allerdings im Sommer fahren, da man zu der Jahreszeit wahrscheinlich besseres Wetter hätte.
  • Rhett Wiebe sagt zu Jürgen Matthes Sprachreisen

    5
    • Kosten:  hoch
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  gut
    • Betreuung vor Ort:  sehr gut
    • Zertifizierung:  ja
    Dies war meine (12 Jahre) erste Sprachreise und meine erste Reise allein ins Ausland. Vor Ort wurde ich sehr gut betreut und hatte das Glück, eine tolle Gastfamilie mit zwei ähnlich alten Kindern zu haben. Die Betreuer und englischsprachigen Lehrer waren alle sehr nett und der Unterricht in der Sprachschule war supertoll - und so gar nicht wie Englischunterricht in der Schule. Ich habe gelernt, frei zu sprechen und keine Hemmunge vor der fremden Sprache mehr zu haben. Es hat mir unheimlich viel gebracht, das merke ich auch im Englischunterricht in Deutschland.
    Das Freitzeitprogramm in Eastbourne war phänomenal. Da kam keine Langeweile auf!
    Ich würde immer wieder mit JM nach Eastbourne fahren!
  • Jürgen Matthes Sprachreisen

    5
    • Kosten:  durschnittlich
    • Informationsangebot:  gut
    • Betreuung vor Abreise:  gut
    • Betreuung vor Ort:  gut
    • Zertifizierung:  nein

    Pro:

    Schneller Lernerfolg, sehr nette Betreuung

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich bin sehr zufrieden. Es hat viel spaß gemacht und meine Sprachkenntnisse habe sich stark verbessert. Jürgen Matthes hat sein versprechen eingehalten. Eine Sprachreise von Jürgen Matthes ist definitiv weiterzuempfehlen. Viel Spaß dabei.
  • Jürgen Matthes Sprachreisen

    4
    • Kosten:  durschnittlich
    • Informationsangebot:  sehr gut
    • Betreuung vor Abreise:  sehr gut
    • Betreuung vor Ort:  gut
    • Zertifizierung:  trifft nicht zu

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Möglichkeit einer Sprachreise für wenig Geld, und alles ist durchorganisiert. Was will man mehr! Postiv ist auch dass man nicht ganz auf sich alleine gestellt ist, sondern Ansprechpartner immer zur Seite stehen und einem helfen.

Jürgen Matthes Sprachreisen im Vergleich

Alternative Ausland
Weitere interessante Produkte