Bilora Bilogon Eco 10x25 Ruby

ab 12,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Media Markt
15,98 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2013

Preisvergleich

bilora bilogon eco, fernglas
12,99 €¹
ADD
Versand ab 3,49 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
 
bilora bilogon fernglas eco 10x25 ruby
13,83 €¹
Versand ab 3,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
BILORA 9002-R Bilogon Eco 10x, 25 mm, Fernglas
13,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Bilora Bilogon ECO 10x25 ruby – schwarz - Kleiner kompaktes Fernglas
18,50 €¹
Versand frei
 
fotooehlmann11
(6237
Grüner Stern für 5000 - 9999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,1% 99,1% Positive Bewertungen
Bilora - Bilogon ECO, Fernglas (Bilora) Hardware/Electronic
18,59 €¹
Versand ab 2,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
Bilora Bilogon Eco 10x25 ruby
18,90 €¹
Versand ab 5,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:

Produktbeschreibung

Bilora Bilogon Eco 10x25 Ruby

EAN 4002921002602
gelistet seit 11/2013

Allgemeine Informationen

Gewicht 250 Gramm
Objektivdurchmesser 25 Millimeter
Sehfeld auf 1000 m 101 Meter

Ausstattung

Wasserabdichtung wasserdicht

Tests und Erfahrungsberichte

  • Weitblick!

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Handhabung & Komfort:  durchschnittlich
    • Robustheit:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Gewicht, Größe, Preis

    Kontra:

    bedingt einsatzfähig

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leser!

    Als wir vor 3 Jahren im Urlaub in den Bayerischen Wald wollten, planten wir unser großes teures Fernglas mitzunehmen. Da es mein Mann dann aber in Dauerbenutzung hat, wollten wir uns ein 2. Fernglas, was klein und handlich ist kaufen. Natürlich sollte es auch nicht so teuer sein. Wir fanden dann durch Zufall das

    »Bilora Bilogon Eco 10 x 25 Ruby«

    Hersteller:

    BILORA GmbH
    Geschäftsführer: Carsten Reck
    Industriestraße 31
    42477 Radevormwald
    http://www.bilora.de

    Zentrale:
    Tel.: +49 (2195) 67 70 32 oder
    Tel.: +49 (2195) 67 70 62
    Fax:+49 (2195) 6770 38

    Preis und Kaufort:

    Wir haben es glaube ich bei Media Markt gekauft und dafür ca. 20 € bezahlt.

    Eckdaten:

    - Vergrößerung: 10 x.
    - Frontlinse: 25 mm Ø.
    - Lichtstärke: 6,25.
    - Austrittspupille: 2,5 mm.
    - Sehfeld auf 1000 m: 101.
    - Höhe: 115 mm.
    - Gewicht: 250 g
    - Inkl. Tasche und Umhängeriemen
    - EAN: 4002921002602

    Meine Erfahrungen:

    Also vorweg muss ich sagen, für sehr weite Blicke in die Natur, z.B. in den Bergen ist es nicht so optimal. Es ist zwar leicht im Gewicht und daher sehr gut für unterwegs geeignet. Auf Grund seines Gewichts und der Größe kann man es sehr gut in eine kleine Handtasche oder Rucksack verstauen. Wir benutzen es jetzt fast nur noch, wenn wir ins Konzert, Musical usw. gehen. Sitzen wir mal weiter hinten, haben wir es zur Hand. Damit kann ich mir die Bühne ans Auge holen und wegen des niedrigen Eigengewichts jammern meine Arme auch nicht.
    Kommen wir aber erst einmal zum Aussehen und zur Funktionsweise. Das Fernglas besitzt eine Gummiarmierung. Sie soll wohl zum Schutz vor Nässe und Stößen sein. Es ist mir einmal runtergefallen und nichts ist passiert. Außerdem ist es mit Brillenträgerokularen ausgestattet. Was ist das eigentlich genau, habe ich mich gefragt und mal im Internet geschaut. Quelle http://www.fernglasagentur.de
    „Als Brillenträger wurden von den Fernglasproduzenten Brillenträgerokulare entwickelt. Bei Brillenträgerokularen wird die Austrittspupille weiter nach hinten gesetzt, so dass man auch mit aufgesetzter Brille das gesamte Sehfeld überblicken kann. Diese Brillenträgerokulare bestehen meist aus zahlreichen Linsen (bis zu 8 Linsen), insbesondere wenn das Sehfeld groß ist und man eine hohe Lichtstärke wünscht. Dazu wird für die Okulare in der Regel Spezialglas verwendet, was zusätzlich dazu führt, dass die Ferngläser in der Herstellung kostenintensiv sind. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass in der Produktbeschreibung explizit Brillenträgerokulare aufgeführt sind. Nur dann ist die Benutzung für Brillenträger möglich.“
    Also ich muss sagen, ich bin ein Brillenträger und benötige sie für das Weite. Ich kann prima längere Zeit ohne Brille durch das Fernglas sehen. Es geht aber auch für kurze Zeit mit Brille. Das ist aber nicht so optimal, weil man ja dann mit den Brillengläsern nicht direkt ans Glas des Fernglases gehen kann.
    Was der Hersteller alles dazu beschreibt wie „Hochwertiges Dachkantprismenglas, die spezielle rote Mehrfachvergütung ruby sorgt für bessere Kontraste und schont die Augen.“ Damit kenne ich mich nicht aus, ist mir zu wissenschaftlich. Ich kann nur sagen, meine Augen können prima und auch lange dort durchsehen. Natürlich kann man es auch einstellen. Einstellen? Natürlich die Schärfe, die man optimal auf seine Augen einstellen kann. Dazu befindet sich ein Rädchen in der Mitte zwischen den beiden Fernteilen. Man Kann die Abstände der Augen je nach Bedarf damit verstellen. Das macht sich sehr leicht, da das Rädchen nicht sehr schwerfällig ist.
    Das Fernglas liegt gut in der Hand, da es diese Gummibeschichtung besitzt. Im Gegensatz zu unserem sehr großen, schweren und teuren Fernglas, ist dieses eigentlich eine Spielerei und für einen Profi nicht geeignet. Für kleine Naturbetrachtungen oder für Kinder ist es aber bestens einsatzfähig, schon wegen des leichten Gewichtes.

    Fazit:

    Wer die Natur weitläufig betrachten will, ist mit diesem Gerät nicht so optimal ausgestattet. Es ist zwar sehr leicht und relativ klein, aber um professionell, genau und über längere Zeit durchzuschauen, ist es nicht so geeignet. Wir benutzen es nur noch selten für den Urlaub oder wie bereits gesagt für Konzerte usw. Was will man auch für den Preis verlangen. Qualität hat seinen Preis und da muss man dann schon tiefer in die Tasche greifen.
    Für unsere Zwecke ist es völlig in Ordnung und es wird auch weiterhin mit in den Kurzurlaub kommen.
    Auf Grund meiner Erfahrungen damit, kann ich es nur eingeschränkt weiter empfehlen. Man muss halt abwägen, wofür man es benötigt. Für Kinder auf Grund des Gewichts und der einfachen Bedienung völlig geeignet.
    Ich vergebe diesem Fernglas eine eingeschränkte Weiterempfehlung und vergebe 3 Sterne der Zufriedenheit.
    Ich hoffe, ich konnte weiter helfen, bedanke mich für das Interesse, für die Lesungen und natürlich auch für die Bewertungen und hinterlasse liebe Grüße aus Potsdam.

Bilora Bilogon Eco 10x25 Ruby im Vergleich

Alternative Ferngläser
Weitere interessante Produkte