Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D)

ab 13,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Saturn
15,98 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 12/2013

Preisvergleich

walt disney die eiskönigin 3d & 2d bd (blu-ray) auf 3d blu-ray
13,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren - 2 Disc Bluray (BLU-RAY 3D)
16,99 €¹
Versand ab 4,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Eiskönigin 3D & 2D BD (Blu-ray) [3D Blu-ray]
19,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
jennifer lee; chris buck; shane morris; hans christian andersen die eiskönigin - völlig unverfroren (blu-ray 3d)
19,99 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Die Eiskönigin - Völlig unverfroren Blu-ray 3D + 2D Jennifer Lee Blu-ray Disc
22,95 €¹
Versand frei
 
preigu-de
(23002
Gelbe Sternschnuppe für 10.000 - 24.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D)

EAN 4040662109709, 4040662109716, 4040662109723
gelistet seit 12/2013

Informationen zum Film

Altersfreigabe (FSK) 0 Jahre
Genre Animationsfilm

Tests und Erfahrungsberichte

  • samd sagt zu Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D)

    • Handlung:  langweilig
    • Anspruch:  wenig anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  durchschnittlich
    • 3D-Effekte:  durchschnittlich
    • Spannung:  durchschnittlich
    • Action:  durchschnittlich
    • Romantik:  hoch
    • Humor:  durchschnittlich
    Man wird schnell mitten in die Handlung hineingeworfen ohne Zeit zu haben, sich in die Geschichte einzufinden. Teilweise wirken die Handlungen etwas konstruiert. Nach dem Film Rapunzel neu verföhnt, hatte ich mehr erwartet.
  • Angelinas_Secret sagt zu Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D)

    • Handlung:  spannend
    • Anspruch:  sehr anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • 3D-Effekte:  sehr gut
    • Spannung:  sehr spannend
    • Action:  viel
    • Romantik:  sehr hoch
    • Humor:  sehr humorvoll
    Habe mich sehr lange davor gedrückt, mir den Film anzusehen. Disney macht ja echt tolle Storys und ich bin von klein auf mit Disney Filmen aufgewachsen, aber "Frozen" hat mich nicht wirklich angelockt.
    Das Titelbild des Filmes war mir zu kindisch und ich dachte mir nur dabei: "Wäre ja nur Zeitverschwendung". Da kam drei Monate später ein heftiger Liebeskummer über mich und ich hörte mir damals das Album von Demi Lovato an. Dabei war das Lied "Let it go" -das Titellied von Frozen was Elsa im Film singen wird und auf Instagram waren viele Bilder und Schnappschüsse sowie Sprüche aus dem Film zu sehen, wobei mich die Neugier gepackt hat. Ich habe mich nach dem Film viel besser gefühlt. Er
  • MsRight sagt zu Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D)

    • Handlung:  spannend
    • Anspruch:  anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • 3D-Effekte:  gut
    • Spannung:  spannend
    • Action:  durchschnittlich
    • Romantik:  niedrig
    • Humor:  sehr humorvoll
    Ein echt schöner Film für die kleinen!

    Ich habe mir den Film, die Eiskönigen sofort bestellt als ich gesehen habe das es ihn nun auf DVD gibt. Und meinen Kinder sind gleich in die Luft gesprungen als sie ihn gesehen haben. Natürlich wurde er auch sofort eingelegt.
    Während des Filmes waren die kleinen kaum ansprechbar da sie nur auf den Film konzentriert waren. Der Film ist echt schön, perfekt für Kinder, richtig lustig mit dem Schneemann. Qualität ist ebenfalls sehr gut und es dient wirklich der Unterhaltungen.

    Ich empfehle jeden, der kleine Kinder (vorallem Mädchen hat), diesen Film zu kaufen!
  • anonym sagt zu Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D)

    • Handlung:  durchschnittlich
    • Anspruch:  wenig anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  durchschnittlich
    • 3D-Effekte:  durchschnittlich
    • Spannung:  durchschnittlich
    • Action:  wenig
    • Romantik:  durchschnittlich
    • Humor:  humorvoll
    Disneys Die Eiskönigin – Völlig unverfroren erzählt die Geschichte der Königstochter Anna (im Original gesprochen von Kristen Bell), die sich auf die Suche nach ihrer älteren Schwester Elsa (Idina Menzel), der Schneekönigin, begibt. Anna wird auf ihrer abenteuerlichen Reise von dem Bergsteigspezialisten und Naturburschen Kristoff (Jonathan Groff) sowie dem Rentier Sven unterstützt. Gemeinsam wollen sie Elsa finden, die dafür verantwortlich ist, dass das Königreich Arendelle im ewigen Eis gefangen ist. Die drei Abenteurer müssen sich auf ihrer Reise gegen die Elemente behaupten, begegnen dabei seltsamen Trollen und einem drolligen Schneemann namens Olaf (Josh Gad), der sich ihnen ebenfalls
  • Kann mein Herz nicht erweichen

    • Handlung:  durchschnittlich
    • Anspruch:  anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  durchschnittlich
    • 3D-Effekte:  sehr schlecht
    • Spannung:  durchschnittlich
    • Action:  durchschnittlich
    • Romantik:  hoch
    • Humor:  humorvoll

    Pro:

    Super Musik und Animation und ganz tolle Geschichte

    Kontra:

    3D lässt sehr stark zu wünschen

    Empfehlung:

    Nein

    Einleitung

    Obwohl wir uns den Animationsfilm „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ in 3D letztes Jahr im Kino zusammen ansahen, wünschte sich unser Sohn zum Geburtstag dennoch diese in Blu-ray 3D, zumal wir den geeigneten Fernseher plus die diversen Brillen besitzen, diesen in dieser Qualität abzuspielen und anzusehen, wenngleich ich bzw. wir gespannt waren wie ein Regenschirm, in wieweit sich dieser Effekt im heimischen Wohnzimmer ausbreitet. Ja ausbreitet ist das richtige Wort, zumal man ja mit diesem 3D-Effekt im Mittelpunkt des Geschehen steht, da die Bilder plastisch fassbar sind und um einen herumtanzen. So hat unser Sohn und ich dieses noch vom Kino her in
  • Keines der Disney Meisterwerke, jedoch sehr Solide

    • Handlung:  spannend
    • Anspruch:  wenig anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  hoch
    • Spannung:  durchschnittlich
    • Action:  wenig
    • Romantik:  hoch
    • Humor:  humorvoll

    Pro:

    -Sehr Tolle Animationen -Tolle Synchronisation

    Kontra:

    -wenig gute Lieder -Vorhersehbare Story -unverständliches Handeln der charaktere

    Empfehlung:

    Ja

    Vorsicht: Rezension enthält ein paar Spoiler

    Zuerst wollte ich auf die Positven Eigenschaften des Filmes eingehen:

    Pluspunkte

    - den Aspekt der Liebe zweier Schwestern( wo sich Elsa freiwillig einsperren lies in ihrem Zimmer nur um ihre Schwester zu schützen), die hier als genauso wichtig und  inszeniert wird, wie die romantische Liebe.
    - die Szene, in der Elsa ihre Freiheit feiert.Tolle Animationen und mit dem Lied "Möchtest du einen Schneemann Baun?"
    Wohl die besten Lieder dieses Filmes!
    - Schneemann
  • Filmkritik: Die Eiskönigin, völlig unverfroren

    • Handlung:  spannend
    • Anspruch:  anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  hoch
    • Spannung:  spannend
    • Action:  durchschnittlich
    • Romantik:  durchschnittlich
    • Humor:  durchschnittlich

    Pro:

    süße figuren

    Kontra:

    etwas zu einfach umgesetzt

    Empfehlung:

    Ja

    Ich liebe Walt Disney Filme einfach immer weil sie lustig sind, weil sie für die ganze Familie sind, weil sie oft unlogisch sind aber man das nicht merkt, weil Disney einfach immer ein Garant ist und dieses Mal auch. Mein letzter Disney Film „Rapunzel“ den ich unzählige Male sah, war einfach mein liebster Disney Film bis jetzt, ich glaube 200 gibt es oder so, und dieser Film kommt gleich dahinter auf Platz 2-5 oder so.

    Der Film war recht erfolgreich, 150 Millionen US $ hat er gekostet, 305 Millionen US $ hat er in Amerika eingespielt, weltweit waren es 648 Millionen US $ und das ist eine ganze Menge. Da kann man Disney Filme die ein Flop sind verzeihen wie
  • Vorsicht vor der Möhren-Nase :-)

    • Handlung:  sehr spannend
    • Anspruch:  sehr anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  sehr spannend
    • Action:  viel
    • Romantik:  sehr hoch
    • Humor:  sehr humorvoll

    Pro:

    Humorvoll/Romantisch/Abwechslungsreiches Abenteuer/Hape Kerkeling Synchronstimme/Passt zur Zeit

    Kontra:

    Rein gar nichts, es ist einfach von Jedem etwas dabei : - )

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort

    Letztes Wochenende waren wir mit den Kiddies in einem weiteren Disney Film. Denn man hörte nur Gutes von diesem Film und auch der Trailer hatte uns einige Wochen vorher es sehr angetan. Und so gingen wir ins Kino an einem schönen Sonntag nachmittag, auch weil ich ja noch nicht so gut zu Fuss bin nach meiner Knie-OP. Hier also meine Meinung, wie denn die Eiskönigin so sein möge, viel Spaß!

    Kurze Infos zum Film

    Kinopreis für Kids 5,- Euro und Erwachsene 7,50 Euro (ohne 3D)
    Kinostart: 28. November 2013
    Amazon.de Preis auf DVD 14,99 Euro (Blu Ray 18,99 Euro / 3D 26,99

    Die Vorlage zu "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" vom dänischen Autor Hans Christian Andersen ist das Lieblingsmärchen der dänischen Königin Margarethe II.

    Insgesamt drei Anläufe benötigten die Disney-Studios, um Hans Chrisitian Andersens "Die Schneekönigin" als Animationsfilm umzusetzen. Ein erster Versuch scheiterte 2002, als der damals engagierte Animateur Glen Keane ganz plötzlich das Handtuch warf. Ein weiterer Versuch wurde im Jahr 2009 unternommen, das Team stand fest, die Arbeit begann und aus ungeklärten Gründen wurde die Umsetzung 2010 gestoppt. Offenbar waren die Disney-Studios mit der Adaption des Märchens nicht vollständig einverstanden. Beim dritten Anlauf hat es dann jedoch geklappt.

    "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" ist die Adaption des Märchens "Die Schneekönigin" des Dänen Hans Christian Andersen. Vor allem die Disney-Studios haben in der Vergangenheit schon öfter Andersens Märchen oder einzelne Elemente davon in ihren Filmen umgesetzt. "Die kleine Meerjungfrau" wurde "Arielle, die Meerjungfrau", "Der standhafte Zinnsoldat" und "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern" wurden in "Fantasia/2000" verwendet, Elemente von "Das hässliche Entlein" für "Lilo & Stitch" adaptiert und der Titel "Ein Königreich für ein Lama" ist offenbar an "Des Kaisers neue Kleider" angelehnt.

    Die Charaktere bzw. die Stimmen

    Originalfassung

    Kristen Bell spricht Anna
    Idina Menzel spricht Elsa
    Jonathan Groff spricht Kristoff
    Josh Gad spricht Olaf
    Alan Tudyk spricht Duke of Weselton
    Eva Bella spricht die junge Elsa
    Livvy Stubenrauch spricht die junge Anna
    Santino Fontana spricht Hans
    Chris Williams spricht Oaken

    Deutsche Fassung

    Wilemijn Verkaik spricht Elsa
    Hape Kerkeling spricht Olaf
    Robert Palfrader spricht Duke of Weselton
    Robin Kahnmeyer spricht Hans
    Stefan Gossler spricht Oaken

    Olaf ist eindeutig der lustigste Charakter, kommt aber erst recht spät dazu und ist nicht von Anfang an Thema. Er wird zwar am Anfang von der jungen Elsa und Anna gebaut, danach sieht man ihn aber nicht mehr. Später, eventuell sogar erst ungefähr ab der Mitte oder etwas früher ist er dann mit im "Team" und erhöht sofort den Humor, der sicherlich auch stellenweise am Synchronsprecher liegt. Hape Kerkeling macht das einfach überragend und man hätte niemanden nehmen können, der das besser hinbekommen hätte. Ansonsten steht natürlich die Eiskönigin im Mittelpunkt, von Anfang bis Ende oder besser gesagt beide Schwestern, also Elsa und Anna. Dann wäre da noch das Rentier Sven, was sehr lustig ist, auch wenn es nicht sprechen kann. Aber immer wieder ist es nah dran an der Nase vom Schneemann, denn dies ist eine Möhre :-) Den Rest kläre ich dann in der Handlung, auf jeden Fall geht es viel um die beiden Schwestern, ihre Jugend und später dann wenn sie erwachsen sind, denn ihre Eltern sterben recht früh. Dazu hat der Schneemann und das Rentier eine große Rolle und natürlich ein schroffer Mann, sowie ein charmanter Mann. Mehr verrate ich nicht :-)

    Die Handlung

    Elsa und Anna sind Geschwister in einem Könighaus und eigentlich steht es fest, das Elsa später die Schneekönigin wird. Und das geschieht auch relativ schnell, denn sie verlieren ihre beiden Eltern recht schnell. Sie fahren eines Tages mit dem Schiff los und sind niemals wieder zurückgekehrt. Und die Jugend haben die zwei als Schwestern auch nur ganz kurz genossen. Denn Elsa hatte schon immer besondere Fähigkeiten, bis sie ihre Schwester Anna fast so stark verletzt hätte, das sie gestorben wäre. Nach diesem Tag, verschließt sich Elsa immer mehr, vor ihren Eltern, aber vor allen Dingen vor ihrer Schwester, aus Angst sie zu verlieren...

    Doch nun ist Elsa Schneekönigin und öffnet die Tore für alle die das Schloss besuchen möchten. Doch bei der Krönung zur Königin, passiert etwas was manche schon vorher prophezeit haben. Das Königreich namens Arendelle verfällt in einen ewigen Winter. Und alles ist nur Elsa´s Schuld, daher verschwindet sie auch und möchte nur noch eines, nämlich alleine sein. Daher baut sie sich ihr eigenes Schloss aus Eis und Schnee, abgeschottet von allen...

    Doch ihre Schwester Anna macht sich auf, zusammen mit dem schroffen Kristoff und seinem Rentier Sven, sie zu suchen. Dazu kommt später noch der tollpatschige Schneemann Olaf und gemeinsam suchen sie Elsa. Denn nur sie kann den Zauber wieder verschwinden lassen. Doch sie rechnen nicht damit, das sie es später mit geheimnisvollen Kreaturen zu tun haben werden und gegen schwarze Magie ankämpfen müssen. Und somit beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit...

    Meine Meinung

    Sagen wir mal so, eigentlich hatte ich nicht soviele Erwartungen wie z. B. dieses Jahr bei "Ich - Einfach Unverbesserlich 2", sondern dachte mir OK, die lustigsten Szenen kennst du jetzt bereits aus dem Trailer. Doch der Trailer hat zum Glück gar nichts mit dem Inhalt des Films zu tun, was ich persönlich sehr gut finde. Und so wurde ich auch nicht enttäuscht, sondern am Ende sogar noch sehr positiv überrascht wie ich finde. Am Anfang war die Handlung sehr traurig, rührend und es wurde viel gesungen. Zum Ende hin oder ab dem Mittelteil wurde weniger gesungen, also wer das mag oder nicht mag, es ist eine gute Mischung gefunden worden wie ich finde. Und es war sehr rührend und passt perfekt in die Weihnachtszeit. Ich kann diesen Film absolut nur weiterempfehlen und die Zeit wo er herausgekommen ist, wurde perfekt gewählt. Ein klares "Sehr gut" kann ich hier nur vergeben, nicht weniger, leider auch nicht mehr :-) Der Anfang ist wie gesagt etwas dramatisch, da die Eltern sterben, traurig und mit einigen Liedern und viel Gesang verbunden. Später beginnt die Suche, weniger Gesang, dafür mehr Humor. Denn Rentier Sven und Schneemann Olaf kommen dazu und die sorgen für jede Menge Lacher. Die Kinder im Kino und auch wir Erwachsene hatten unseren Spaß und vor allem die Synchronstimme von Hape Kerkeling war perfekt. Danach noch ein toller Schluss, ein schönes Happy End, wie man das von Disney Filmen gewohnt ist. Romantisch ist Die Eiskönigin auch und somit ist alles drin was man haben muss, viel Abwechslung und tolle Animation. Wir haben ihn ohne 3D geschaut und haben nichts vermisst. Also geht mit euern Kindern vor Weihnachten rein, es lohnt sich wirklich, euer Sky!

     

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Blu-ray 3D) im Vergleich

Alternative 3D Filme auf Blu-ray