Oral-B TriZone Black 7000

Oral-b-trizone-black-7000
ab 25,61
Auf yopi.de gelistet seit 11/2013
- Elektrische Zahnbürste mit 6 Reinigungsmodi.
- 5 verschiedenen Aufsteckbürsten.
- 3-fache Andruckkontrolle.
- Externes SmartGuide Display mit Timer.
- Max. Akkudauer: 10
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Lieferumfang:  sehr umfangreich
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut

15 Preise im Preisvergleich







Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 2 Stück   9,49 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Braun, Zahnbürstenköpfe, TriZone, 3 Stück   14,26 €
+ Versand
Shop:
Amazon

Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4 Stück   17,89 €
+ Versand
Shop:
Amazon







Produktbeschreibung

Oral-B TriZone Black 7000

EAN 4210201083542, 4210201100676
gelistet seit 11/2013

Allgemeine Informationen

Batterie-Kontrollanzeige vorhanden
Reinigungstechnik 3D rotierend; pulsierend

Ausstattung

Kinderzahnbürste nein
Timer vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Darksidesniper sagt zu Oral-B TriZone Black 7000

    5
    • Design:  sehr gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Reinigungswirkung:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  lang
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Lieferumfang:  sehr umfangreich
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut
    • Kaufanreiz:  Empfehlung
    Diese Bewertung bezieht sich auf die TriZone Black 7000 mit Bluetooth!!!


    Wer sich nur einen kurzen Überblick über die Oral-B TriZone 7000 verschaffen will, kann sich die „Kurze Zusammenfassung“ in Stichpunkten angucken. Für alle, die sich mehr Details wünschen, habe ich zu verschiedenen Kategorien auch noch ein bisschen ausführlicher geschrieben. Es lohnt sich auf jeden Fall mal ein Blick auf die Kategorie „Die App“ zu werfen, denn damit kann man seine Zahnbürste ganz individuell einstellen.

    Kurze Zusammenfassung:
    - Tolle Putzleistung >> glatte und saubere Zähne
    - gute Auswahl von Reinigungsmodi, so werden verschiedene Zahnpflegebedürfnisse abgedeckt
    - Andruckkontrolle für den perfekten Schutz vor zu viel Druck
    - SmartGuide als visuelle Unterstützung beim Putzen (vor allem hilfreich beim Einstellen des Modus)
    - hochwertiges Reiseetui, das (teilweise) spülmaschinenfest ist
    - motivierende Unterstützung durch die App
    - die App ermöglicht einige sinnvolle, gute Einstellung

    Das Handstück
    Das Handstück der TriZone 7000 sieht edel aus, ist gut verarbeitet und liegt gut in der Hand. Das Handstück ist wasserfest und kann dementsprechend auch in der Dusche verwendet werden.
    Die Zahnbürste wiegt mit Bürstenkopf in etwa 170g.

    Reinigungsmodi
    Die TriZone 7000 verfügt über sechs Reinigungsmodi
    - "Reinigen": für den täglichen Gebrauch
    - "Tiefenreinigung": verlängerte Putzzeit für eine besonders gründliche Reinigung
    - "Sensitiv": sanfte Reinigung bei empfindlichen Zähnen/Zahnfleisch (dafür gibt es eine extra oszillierend-rotierende Bürste, die besonders weiche Borsten hat)
    - "Aufhellen": Polieren und aufhellen der Zähne (dafür gibt es einen extra oszillierend-rotierenden Bürstenkopf mit speziellen Poliereinsatz)
    - "Zahnfleisch-Schutz": sanfte Massage des Zahnfleischs
    - "Zungenreinigung": für die Reinigung der Zunge

    Aufsteckbürsten
    Es gibt zwei verschiedene Arten von Aufsteckbürsten: (1) oszillierend-rotierende Aufsteckbürsten und (2) die TriZone Aufsteckbürste.
    Anders als bei oszillierend-rotierenden Bürsten, bei der man sich Zahn für Zahn „vorarbeitet“, verwendet man die TriZone wie eine manuelle Handzahnbürste mit Vor- und Rückbewegungen. Alle Bürsten passen auf das Handstück, wenn Sie sich also zunächst für eine TriZone entscheiden, können Sie trotzdem irgendwann auf oszillierend-rotierende Bürsten wechseln. Die Bürsten verfügen über blaue Indicator-Borsten, die durch verblassen anzeigen, wann die Bürste ausgetauscht werden sollte.

    Putzzeit
    Man kann einstellen, ob die Zahnbürste durch Vibrieren und Aufblinken von grünem Licht signalisieren soll, wenn man zum nächsten Quadranten wechseln soll oder ob die Zahnbürste ohne Unterbrechungen erst dann signalisiert, wenn die Putzzeit von 2 Minuten (bzw. 3 Minuten im Tiefenreinigungsmodus) erreicht wurde.
    Mich haben die kurzen Unterbrechungen/Vibrationen während des Putzens gestört, ich habe es jetzt so umgestellt, dass mich die Zahnbürste selbst nur darauf aufmerksam macht, wenn die Putzzeit abgelaufen ist.

    Andruckkontrolle
    Die Andruckkontrolle meldet sich, wenn man zu viel Druck beim Putzen ausübt. Die Zahnbürste leuchtet dann rot auf und wechselt für die Zeit in den "Sensitiv-Modus". Wenn man den Druck wieder verringert, springt er wieder in den eingestellten Modus.

    Der SmartGuide
    Der SmartGuide kooperiert mit der Zahnbürste und ist eine visuelle Hilfe. Zum Beispiel zeigt er mithilfe eines traurigen Smilies zusätzlich zu den Warnsignalen der Zahnbürste an, wenn man zu feste aufdrückt (Andruckkontrolle).
    Er ist vor allem beim Einstellen des Reinigungsmodus eine gute Hilfe, da er einem mit kleinen Symbolen anzeigt, in welchem der Modi man sich befindet. (Die Zahnbürste beginnt automatisch beim "Reinigen-Modus") Außerdem zeigt er uns die Putzzeit und den Wechsel der Quadranten an.
    Wenn die Zahnbürste nicht in Gebrauch ist, zeigt er uns die Uhrzeit an.
    Man kann maximal zwei Handstücke einem SmartGuide zuordnen!!

    Die App
    Die App ist kostenlos, ist schnell zu finden und runterzuladen und ist schnell eingerichtet.
    Wenn man nun die Zähne putzt, startet wie beim SmartGuide ein Timer und begleitet einen beim Putzvorgang. Die App führt nun eine Statistik, ob man täglich geputzt hat, wie oft und wie lange.
    Auch wenn man mal sein Smartphone vergisst, die Zahnbürste speichert eine bestimmte Anzahl an Putzvorgängen, sodass sie auch Tage später noch in die Statistik aufgenommen werden können.
    Mit der App kann man die Zahnpflege individuell einrichten. So kann man sich daran erinnern lassen, Zahnseide oder Mundspülung zu benutzen oder die Zunge zu reinigen, man kann einstellen, dass bestimmte Regionen länger geputzt werden (bei mir zum Beispiel der Bereich der Eckzähne) und man kann die Putzzeit ändern. Zwei Minuten im Modus "Reinigen" sind zu kurz? Kein Problem, bis zu einer Gesamtputzzeit von vier Minuten kann man aufstocken.
    Wie schon erwähnt, führt die App eine Statistik über das Zahnputzverhalten, hier kann man sich eine Tages-, Wochen- oder Monatsübersicht anschauen. Als Motivation kann man Erfolge/Medaillen sammeln, z.B. 60 aufeinander folgende Tage jeweils 2x am Tag die Zähne geputzt, und viele mehr.
    Außerdem kann man einstellen, ob die Zahnbürste Grün aufblinken soll und/oder/oder weder noch vibrieren soll, wenn man zum nächsten Quadranten wechseln soll.
    Man kann zudem die Reihenfolge der Reinigungsmodi wechseln oder bestimmte Modi ausschalten, ich benutze zum Beispiel nie den "Massage-Modus" (Zahnfleischschutz), habe ihn per App deaktiviert und kann ihn jetzt nicht mehr mit der Zahnbürste auswählen.

    (Subjektive) Kritikpunkte
    - zum einen ist die TriZone 7000 mit den 170g recht schwer, so kann man sie z.B. beim Duschen nicht freihändig im Mund behalten, um sich mal eben einzuseifen, klarer, aber eigentlich auch einziger Vorteil einer Handzahnbürste
    - ich kann die Zahnbürste aus platztechnischen Gründen nicht auf der Ladestation lassen, weshalb ich sie dann laden muss, wenn sie leer ist und ein kompletter Ladevorgang dauert um die 24Stunden
    - naja und die weißen Bürstenköpfe passen farblich nicht so recht zum silber-schwarzen Handstück
  • Wollmausajb sagt zu Oral-B TriZone Black 7000

    5
    • Design:  sehr gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Reinigungswirkung:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  lang
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Lieferumfang:  umfangreich
    • Reinigung:  einfach
    • Preis-Leistungs-Verhältnis:  durchschnittlich
    • Kaufanreiz:  Empfehlung
    DIESE elektrische Zahnbürste, Oral-B TriZone Black 7000, ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken.

    Die TZ 7000 kommt mit einer sehr guten Ausstattung daher. Neben dem Ladegerät, welches mit einer Aufbewahrungsbox für 4 Bürstenkopfe zu koppeln ist, enthält sie außerdem ein super schickes Reiseetui, welches im dezenten Schick gehalten ist. Zusätzlich befinden sich diverse Ersatzbürsten bei der Zahnbürste, als auch ein Handbuch, ein schickes Smartguide mit silbernem Rahmen (inkl. Batterien und Kleber für die Befestigung an der Wand) und eine Tasche für den Smartguide. Der Kleber des Smartguide, welcher beim Putzen der Zähne durchaus unterstützt, hält extrem an den Kacheln, sodass vorher genau geschaut werden soll, wo er angebracht wird.

    Der Aufbau gelingt auch sehr einfach und schnell. Die mitgelieferte Bedienungsanleitung ist gut verständlich, die APP ist ohne Probleme auf dem I-Phone zu installieren und der Aufbau der Ladestation mit Zubehör ist einfach und praktikabel. Nach Installation der APP war ich weiter begeistert. Ohne Schwierigkeiten für jedermann zu bedienen, selbst unser Sohn hat keine Probleme beim täglichen Zähneputzen die APP selbstständig zu bedienen. Man hat hier verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, die ich speziell auf mich abstimmen kann. So kann ich mir die individuelle Pflege selbst einstellen und besondere Zahnreihen besonders hervorheben, welche besondere Pflege benötigen. Es werden die Statistiken des Zähneputzens angezeigt und daraus folgen dann auch Auszeichnungen, für besondere „Putzleistungen“. Ich kann meinen Zahnarzt hinterlegen und somit meinen Zahnputzplan/Pflegehinweise hinterlegen. Einstellungen zur Zahnbürste, Benachrichtigungen (Bsp. wenn der Bürstenkopf ausgewechselt werden muss), 3D- Animation, Timer und Stoppuhr, die Benutzung von Zahnseide und Mundwasser kann in der APP eingestellt werden. Weiterhin finden sich Tipps zur Mundhygiene und ein Shop, von wo man auch bestellen könnte. Durch die AAA macht es gerade auch unserem Sohn riesigen Spaß die Zähne zu putzen. Da Kinder eher zurückhaltend bei der täglichen Zahnpflege zugegen sind, kann man sie damit richtig begeistern. Neuerdings macht das Zähneputzen Spaß, es werden immer 2:30 min die Zähne geputzt, die Zunge gereinigt und sogar Mundwasser muss griffbereit sein um im Anschluss mit einem Smiley mit Sternen/Fahne etc. belohnt zu werden. Die Zahnbürste behält bis zu 20 Vorgänge und bei Bluetoothverbindung synchronisiert sie die Daten mit dem I-Phone.

    Erfreulich hochwertig verarbeitet und in einem wirklich schicken Design, hat mich die Zahnbürste sofort beeindruckt. Die Silber-Schwarze Zahnbürste wirkt sportlich und elegant. Die liegt angenehme in der Hand durch ihre gebogene Form und durch die geriffelte Rückseite auch sicher in der Hand. Auf der Zahnbürste finden sich die wichtigsten Steuerungselemente und Anzeigen (Bluetooth, Einstellmöglichkeit der Putzmodi, Rote Warnleuchte für zu viel Druck). Schön wäre es wenn die Zahnbürste vielleicht auch anzeigen würde wenn man mit zu wenig Druck putzt. Einzig die Ladestation stört ein wenig im Design. Ich hätte mir gewünscht, dass auch die Ladestation in diesem futuristischen Silber-Schwarz gehalten wäre und die speziellen Bürstenköpfe vielleicht die Farbkombination aufgreifen würden. So fallen die Ladestation mit Aufbewahrungsbox und die Bürstenköpfe leider etwas aus dem eleganten Designkonzept und wirken daher eher gewöhnlich zum Gegensatz zur TZ7000, die nach High-Tech und edlem Design wirkt.

    Bevor man jedoch die Zahnbürste benutzen kann muss die TriZone 7000 erst einmal geladen werden, und das ganze 24 Stunden um die Power zu erreichen. Nach einem 2 minütigem Putzvorgang benötigt der Akku ca. 40 min Strom um wieder voll aufgeladen zu sein. Super ist bei der Akkuladung, dass die Ladestation und somit der Akku immer am Stromnetz hängen kann. Nach Vollständiger Ladung wird die Zahnbürste nicht weiter geladen. Somit wird die Zahnbürste jedoch auch nach jedem Putzgang geladen und sie hat immer ihre maximale Akkuleistung. Alle 6 Monate sollte die Zahnbürste einmal vollständig entladen werden um die Akkuleistung beizubehalten. Nach Auflandung des kompletten Akkus gibt der Hersteller eine Nutzung von bis zu 10 Tagen bei 2x zweiminütigem Zähneputzen am Tag an. Was ich wirklich bestätigen kann. Ich konnte mit meiner TZ7000 9 Tage putzen wobei ich zweimal täglich mit ca. 2:40 geputzt habe. Somit ist der Akku wirklich gut.

    Nach dem Aufladen, wobei sich die Geduld wirklich lohnt, lassen sich die Bürstenköpfe problemlos auf- und abstecken. Die TriZone 7000 hat ordentlich Power, welche sich beim Putzen sehr schnell bemerkbar macht. Selbst nach kurzem Putzvorgang von 2 Minuten fühlen sich die Zähne glatt und sehr sauber an. Auch im Laufe des Tages hat man noch dieses Gefühl gründlich und spürbar vollkommene Reinigung der Zähne erzielt zu haben. Die Putzleistung würde ich nach 2 Wochen täglichem Gebrauch als vollständig überzeugend darstellen. Die TriZone 7000 hat sieben verschiedene Features, u.a. Reinigung, Tiefenreinigung, Sensitiv, Aufhellen, Zahnfleischschutz, Zungenreinigung, und SmartGuide/Bluetooth). Die geschickte Kombination der Köpfe mit dem entsprechenden Feature ist einfach überragend. Das Systemrotiert und oszilliert gleichzeitig. Der SmartGuide zeigt die Putzmodi an und die Putzzeit. Leider wird in der APP der Putzmodi noch nicht angezeigt, vielleicht könnte sich dies noch einspielen lassen. Zu starker Druck wird an der Zahnbürste mittels roter Warnleuchte, am SmartGuide und in der APP angezeigt. Das Geräusch der Zahnbürste ist relativ laut, jedoch nicht unangenehm. Man merkt intensiv den Unterschied der verschiedenen Features und ich bin mittlerweile wirklich überzeugt, dass der Zweck der einzelnen Programme wirklich erfüllt wird. Sowohl schonend für das Zahnfleisch einsetzbar, als auch für die Aufhellung. Ich hatte immer große Probleme mit Verfärbungen an den Zahnhälsen und bin zweimal im Jahr zur professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt gewesen um dies halbwegs in den Griff zu bekommen. Mit der neuen Oral-B TriZone 7000 und dem Aufhellfeature kann ich in allem Ernst sagen, dass die Verfärbungen zurückgehen und das merklich sichtbar.

    Abgesehen vom Designbruch bei der Ladestation, dass sie relativ laut ist und auch nicht gerade günstig zu erwerben, kann ich immer nur sagen, dass ich absolut begeistert und überzeugt von dieser Zahnbürste bin.

    Dies ist offensichtlich mal ein Fall, wo die Werbung wirklich das hält, was sie verspricht! Ich kann nur jedem die Oral-B TriZone Black 7000 empfehlen.
  • Schwarz wie meine Seele

    5
    • Design:  sehr gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Reinigungswirkung:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  sehr lang
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Lieferumfang:  sehr umfangreich
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut
    • Kaufanreiz:  Zufall

    Pro:

    SIEHE BERICHT

    Kontra:

    SIEHE BERICHT

    Empfehlung:

    Ja

    Die Oral B Trizone Black 7000 ist wirklich eine Augenweide, die zudem die Zähne gründlich reinigt. Sie kann mit anderen Aufsätzen aus dem Hause Oral B genutzt werden und ist, sofern man weiß nicht mag, eine schöne Alternative. Allerdings muss wissen, ob man die Zungenreinigung viel nutzt und man deswegen den Aufpreis bezahlen möchte.

Oral-B TriZone Black 7000 im Vergleich