Aldi Cucina Mozzarella Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  gut
  • Geruch:  gut
  • Gesundheitsfaktor:  hoch

Tests und Erfahrungsberichte

  • ### LECKERSTER MOZARELLA VOM ALDI ZUM KLEINEN PREIS ###

    • Geschmack:  gut
    • Geruch:  gut
    • Gesundheitsfaktor:  hoch
    • Kaufanreiz:  Preis

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leserinnen und Leser!


    Auch heute gibt es wieder einen neuen Bericht von mir und zwar diesmal auch wieder über etwas sehr leckeres zu essen, dass man meiner Meinung nach einmal probiert haben sollte, denn irgendwie ist es verdammt lecker, so dass ich es euch einmal unbedingt vorstellen muss.

    Nachdem ich euch einmal die bekannte Mozarellapizza vorgestellt habe, möchte ich euch nun ein Produkt von ALDI vorstellen, dass meiner Meinung nach auch der Hauptbestandteil dieser Pizza ist. Es handelt sich dabei um den ALDI Mozzarella Cucina.


    Preis:


    Für einen kleinen Mozarella, der in seiner Größe ungefähr so groß wie 2-3
  • LECKER!!!!!!!!!

    Pro:

    Lecker und saftig

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Also ich bin der totale Mozzarella fan.
    Am besten einfach frisch essen und ein paar Tomatenschnitz dazu...
    Aber auch auf alles überbackene knall ich das Zeug drauf.
    Deshalb hab ich eigentlich schon so ziemlich alle ausprobiert.
    Vom teuren Santa Lucia angefangen.
    Doch die meisten schmecken irgendwie sauer selbst wenn das Haltbarkeitsdatum noch lange hin ist.Einmal hatte ich voll Apetit aber echt keine Zeit mehr in ein andres Geschäft zu gehn.also hab ich den vom ALDI genommen.Und:welch ein Wunder er hat nicht sauer geschmeckt
    Der Mozzarella schmeckt nicht nur richtig saftig.Er ist auch noch so schön weich und zerfleddert nicht wie die anderen in tausend teile.Ich
  • Ein ganz besonderer italienischer Käse

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Aus was besteht Mozzarella und wie sind ihre Eigenschaften?

    Mozzarella, ein sehr weicher und cremiger Käse, wird hauptsächlich wegen seiner Struktur verwendet. Es gibt Mozzarella in zwei Varianten: die immer seltener erhältliche aus Büffelmilch und Mozzarella aus Kuhmilch.
    Für feinste Mozzarella ist Büffelmilch am besten bekannt.
    Einen hohen Fettgehalt (mindestens 44% i. Tr.) haben beide. Gern werden sie als Tischkäse oder für Salate genommen.
    Mild ist die ältere, kommerziell erzeugte Mozzarella, die zu einem saftigen, leicht Fäden ziehenden Belag auf Pizza und überbackener Pasta wird, da sie leicht schmilzt.

    Die traditionelle Käsesorte wird aber heute
  • Vergorene Milch und die Tricolore

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Schon bevor es Kühlschränke gab, beschäftigten sich Menschen damit, wie man größere Milchmengen längere Zeit haltbar machen könne. Dabei kam man auch irgendwann bei der Herstellung von Käse aus. Trotz der Verschiedenheit der Sorten, ist die Herstellung doch immer gleich. Die Milch wird an einem warmen Ort gelagert, bis sie sauer wird und gerinnt. Zum Gerinnen äußerst wichtig ist das Lab, ein Enzym aus den Mägen von Säugetieren, um Milch verdaulicher zu machen.

    Der Käse reift dadurch langsamer, ist länger haltbar und lässt sich so zu den unterschiedlichsten Käsesorten verarbeiten.
    Bruch, das sind die Milchbestandteile und Molke, die Wasserbestandteile werden getrennt und der