Barilla Fertigsoßen Testberichte

Barilla-fertigsossen
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  angenehm
  • Qualität:  sehr gut
  • Haltbarkeit:  sehr gut

Pro & Kontra

Vorteile

  • geht schnell, schmeckt gut
  • schnell zuzubereiten, wirklich lecker, vertretbarer Preis
  • intensiver Tomatengeschmack
  • viele Tomatenstückchen drin
  • schnell zubereitet, schmeckt richtig schön nach frischen Tomaten

Nachteile / Kritik

  • Der Preis ist etwas hoch.
  • natürlich sind selbstgemachte Saucen (noch )besser
  • nichts
  • die Konsistenz ist eher wässrig, Geschmack ist fad
  • vielleicht der Preis

Tests und Erfahrungsberichte

  • Anna-Kristin sagt zu Barilla Fertigsoßen

    • Geschmack:  gut
    • Geruch:  angenehm
    • Qualität:  gut
    • Haltbarkeit:  gut
    Ich habe das Glück und darf an einem Produkttest mit Barilla teilnehmen.
    Als erstes habe ich Barilla Bolognese getestet. Ich muss dazu sagen, ich bin eigentlich ein Selbstkocher und verwende selten Fertigprodukte. Aber Barilla hat mich überzeugt. Einfach in den Topf, warm gemacht, mit etwas frischen Kräutern verfeinert und fertig ist die Soße. Perfekt für Alle, bei denen es schnell gehen muss. Ich habe die Soße auch als Unterlage für eine Pizza verwendet oder als Soße bei Lasagne. Etwas Gemüse klein schneiden und unter die Soßen heben wäre auch eine Alternative.

    Einige meiner Mittester bemängelten, das die Soße etwas flüssig ist. Etwas stückiger wäre vielleicht besser. Auch
  • Luise83 sagt zu Barilla Fertigsoßen

    • Geschmack:  sehr gut
    • Geruch:  durchschnittlich
    • Qualität:  sehr gut
    • Haltbarkeit:  sehr gut
    Ich bin ja eigentlich kein Fertiggerichte Fan, vor allem, weil ich unter Unverträglichkeiten leide. Aber - es geht einfach einfacher und die 3 neuen Bolognese Soßen von Barilla (Bolognese Ricetta Speciale, Bolognese Formaggi Italiani und Bolognese vedure Mediterranee) klangen so verlockend, dass ich einfach mal getestet habe. Und Überraschung: sie haben super geschmeckt - sogar meiner 1,5 Jahre alten Tocher und wir haben sie alle problemlos vertragen! Daumen hoch Barilla!! Die Nudeln von Barilla kaufe ich schon seit Jahren und jetzt werde ich wohl, wenns schnell gehen muss auch öfter mal auf die Soßen zurück greifen. Die Zubereitung ist natürlich mega praktisch - einfach erhitzen. Am besten
  • Ein lecker Sößchen!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Letzte Woche war wieder mal beruflich viel Stress angesagt. Wenn ich am Wochenende nichts vorkoche oder eingefriere, dann kommt es manchmal vor, dass die Zeit etwas knapp zum Kochen wird. Außerdem gehen mir sehr oft die Ideen aus und bin dann heilfroh, dass mein Sohnemann gegen Spaghetti noch nie etwas einzuwenden hatte. Das Problem sind da immer nur die Saucen, denn wenn ich sie selber zubereite, geht auch ziemlich viel Zeit drauf, weil ich meisten noch sehr fein geschnittenes Gemüse mit rein gebe. Also griff ich diesmal zu Barilla mit Bolognese, das hatten wir schon einmal und es schmeckte uns allen sehr gut.


    Verpackung:
    °°°°°°°°°°°°
    Die Bolognese - Sauce
  • BARILLA "Ragu' alla Bolognese" - italienisch Kochen auf die schnelle Tour

    Pro:

    geht schnell, schmeckt gut

    Kontra:

    Der Preis ist etwas hoch.

    Empfehlung:

    Ja

    Die Barilla fertige Pastasoße „Ragu’ alla Bolognese“ habe ich während eines Urlaubs am Gardasee entdeckt. Zu dieser Zeit gab es diese Soße bei uns noch gar nicht zu kaufen. Bislang gab es hier nur die Soße für Zubereitung nach Bologneser Art. Das Hackfleisch musste man selbst dazu geben. Aber jetzt gibt es diese Soße Gott sei Dank auch bei uns.

    In einem Glas sind 380 ml Soße. Das reicht bei uns für 2 Personen (wir sind aber gute Esser und essen auch gerne viel Soße auf den Nudeln). Wenn man jedoch z. B. für 3 Kinder kocht, müsste man mit einem Glas locker auskommen.

    Nun zur Soße an sich: Die Soße besteht laut Hersteller aus: Tomaten, fein geschnittenen Zwiebeln,