DELL Latitude D600 Testberichte

Dell-latitude-d600
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2006
Summe aller Bewertungen
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Festplatten-Kapazität:  durchschnittlich
  • Gewicht:  leicht
  • Software-Ausstattung:  gut

Pro & Kontra

Vorteile

  • Verarbeitung, CPU, Schnittstellen, Gewicht
  • Verarbeitung, Preis-Leistung, Akkulaufzeit
  • leistung pur, gute 3D-Beschleunigung, stabil und handhabungsfreundlich
  • bis dato waren sie gut
  • Austattung, Verarbeittung, Arbeitsgeschwindigkeit

Nachteile / Kritik

  • Preis, Versandkosten, Display
  • nur mit Windows erhältlich
  • extras kosten extra
  • keine Kulanz, Servicewüste
  • fällt mit nichts ein!

Tests und Erfahrungsberichte

  • Dellisimio, einfach Top!

    • Verarbeitung:  sehr gut
    • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  lang
    • Festplatten-Kapazität:  durchschnittlich
    • Gewicht:  leicht
    • Software-Ausstattung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Austattung, Verarbeittung, Arbeitsgeschwindigkeit

    Kontra:

    fällt mit nichts ein!

    Empfehlung:

    Ja

    Das Gerät:
    -Pentium M 1,4 Ghz
    -512 MbRam
    -40 Gb 5400 u/min
    -Radeon 9000 32 Mb
    -Bluetooth (Wlan fehlt noch, kann aber für 34 Euro nachgekauft werden)
    -Smartcard Reader
    -Gbit-Lan
    -Notebook Deckel aus einer Metalllegierung
    -Cdrw / Dvd
    -2 Usb 2.0
    -Svhs Ausgang
    -Fast IR
    -48 Wh Akku
    -14 Zoll Tft Xga
    -ca 2,3 Kg
    -Win XP Prof.
    -24 h Vor Ort Service bis Oktober 2007 !!!
    Zur Verarbeitung:
    Das Gerät macht einen soliden Eindruck.
    Manches könnte zwar "noch" fester sein (ich war ein IBM T21 gewöhnt), aber die Teile gehören dort hin wo sie sollen und etwas Spiel schadet an gewissen Gehäuseteilen eh nicht, da

    Kommentare & Bewertungen

    • daswirdschon

      daswirdschon, 03.06.2008, 14:04 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh - lg

    • Mondlicht1957

      Mondlicht1957, 06.02.2008, 22:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich brauch meine Maus, LG Pet :O)

    • kreinsch2

      kreinsch2, 06.02.2008, 15:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      liebe Grüße von kreinsch2

    • morla

      morla, 06.02.2008, 02:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      lg. petra

  • Dell Latitude C610 - ein Spitzengerät

    • Verarbeitung:  sehr gut
    • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  lang
    • Festplatten-Kapazität:  durchschnittlich
    • Gewicht:  leicht
    • Software-Ausstattung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Verarbeitung, Preis-Leistung, Akkulaufzeit

    Kontra:

    nur mit Windows erhältlich

    Empfehlung:

    Ja

    Seit nunmehr 20 Monaten nutze ich das Dell Latitude C610 und bin damit hochgradig zufrieden. Vor allen Dingen die für ein Pentium 3 Notebook lange Akkulaufzeit (bei einfach Textverarbeitung über 4 Stunden, bei Leistungsintensiven Anwendungen knapp 3 Stunden) sind für mich einfach unschlagbar (mein vorheriges Toshiba Satellite hat in der Regel schon nach 2,5 Stunden schlapp gemacht) und auch unverzichtbar, denn schließlich will ja auch wirklich mobil arbeiten können und nicht permanent ein Netzteil mit mir rumschleppen.

    Die Gründe für die lange Laufzeit sind zum einen der Mobile-Pentium 3 mit SpeedStep (der im Gegensatz zum Mobile-Pentium 4 auch wirklich Strom sparen kann!) und
  • Gutes Gerät, zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig!

    Pro:

    Leicht, lange Akku-Standzeit

    Kontra:

    Preis, Touchpad

    Empfehlung:

    Ja

    Hi auch,

    ich habe diesen Lap seit ca. 1,5 Jahren im Einsatz, und bin weitestgehend zufrieden, was Funktionallität und Verarbeitung angeht. Es ist kein privater, sondern ein dienstlicher welcher, aber ich habe ihn auch privat im Einsatz.

    Vielleicht erst mal zu den negativen Highlights: Nach ca. 5 Monaten war mein CD-Laufwerk defekt, was man bei einem Gerät dieser Preisklasse eigendlich nicht erwarten konnte oder sollte, aber gut, es gibt halt immer mal wieder "Montagsgeräte". Das Laufwerk ist recht zügig ausgetauscht worden, natürlich auf Kullanz-Basis. Was dabei allerdings negativ war, ist der Service von Dell. Ich musste denen alle Daten liefern, obwohl wir einen
  • Hohe Einsatzmöglichkeiten mit dem Latitude C600 !

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo zusammen!


    -----------------------------------------
      1. Einführung
      2. Technische Daten
      3. Einsatzmöglichkeiten
      4. Verarbeitungsqualität + Aussehen
      5. Fazit
    ------------------------------------------



    1. Einführung:

    Ich bin in einer mittelgroßen Firma in der Administration tätig. Unsere rund 100 Mitarbeiter haben alle Notebooks, um die sich meine 3 Mann starke Abteilung kümmert.

    Es liegt in unserer Hand, welche Notebooks wir für angemessen halten.
    Unsere gängigen Modelle, die wir einsetzen, sind alle vom Typ

    Kommentare & Bewertungen

    • SeeHummel

      SeeHummel, 08.08.2002, 15:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Nach diesem Bericht sind alle Fragen beantwortet :o) Gruß hummel

    • playlife

      playlife, 07.05.2002, 15:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich glaube, ich muss mir die Formatierungen nochmal genauer ansehen... sieht ja wirklich nicht schlecht aus... ;o)

  • CPi PII-300

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ausstattung: PII-300, 128MB, 13,3" TFT

    Bei der oben genannten Ausstattung ist das Latitude ein überaus brauchbares Gerät für Texten und Programmieren. Für Spiele ist dieses Gerät jedenfalls nichts.

    Der Support durch den Hersteller ist immer noch gut - so wurde ein neues BIOS im Januar 2002 bereitgestellt... auch das Zubehör ist noch erhältlich.

    Das Display ist nach 3,5 Jahren durchschnittlicher Nutzung immer noch hervorragend hell und weißt keine Pixelfehler auf.

    Die Tastatur ist notebook-entsprechend Geschmackssache.
    Aufgrund der normalgroßen Tasten und der üblichen Anordnung fällt der Wechsel vom Desktop jedoch leicht im Vergleich zu so