Discobesuch schon ab 14 Jahre? Testberichte

No-product-image
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Tests und Erfahrungsberichte

  • Wie macht man illegale Geschäfte zu legalen?!

    Pro:

    s.o.

    Kontra:

    s.o.

    Empfehlung:

    Nein

    Mittlerweile fragt man sich, ob es nicht wichtigere Dinge gibt, als sich mit der Frage zu beschäftigen als wie man illegale Geschäfte zu legalen macht.

    Ihr habe richtig gelesen.

    Jeder hat doch schon bei seinen Discobesuchen mitbekommen, daß es Gang und Gebe ist, daß sich in Discos viele Jugendliche oder sollte man besser sagen Kinder herumtreiben und das auch länger als bis 24.00 Uhr.

    Und was will der Gesetzgeber bzw. Initiativorgane der Gesetzgebung machen.

    Statt Discos verstärkter zu kontrollieren, ändern wir doch einfach unsere Gesetze und legalisieren wir einfach das rechtswidrige Verhalten.


    Ob der Schutz der

    Wir legalisieren das Embryoschubsen.

    Das kann doch wohl nicht wahr sein.
    Erst wird davon geredet, daß der Schutz der Kinder und Jugendlichen das wichtigste und dann sowas.
    Natürlich bin ich auch selbst gegen solche Gesetzesbeschlüße, weil man echt nicht mehr in Ruhe in die Disco gehen kann ohne Aufpassen zu müssen wegen den Kindern.
    Naja egal.

    Es gibt genug vernünftige Gründe, die gegen eine solche Zulassung sprechen.

    Jugendliche ab 14 Jahre haben noch keine große Reife bzw. sind in ihrem Verhalten noch teilweise Kinder, so daß sie sich Gruppenzwängen unterordnen. D.h. sie werden viel leichter zu Alkohol und dem Rauchen und auch zu anderen Drogen verleidet.

    Nagut könnte man jetzt sagen, den Alkohol-Konsum kann man ja unterbinden durch Kontrolle beim Ausschank.
    Ersten würde eine solche Kontrolle den reibungslosen Ablauf an den überfüllten Theken hemmen und die Angestellten unnötig belasten. Zweitens kennen doch genug Jugendliche vor allem Mädels ältere (also ab 18), die ihnen bereitwillig Alkohol dort besorgen.

    Mithin würde es wohl noch mehr Jugendliche geben, die Drogen, ob nun harte oder leichte, zu sich nehmen.

    Desweiteren wird ja darüber diskutiert, daß Jugendliche unter 16 dann nur bis 11 bleiben dürfen.
    Ich will ja nichts sagen, aber selbst bis jetzt hat man es nicht auf die Reihe bekommen, das gesetzliche Bestimmungen eingehalten werden, daß Jugendliche unter 18 Jahre ab 24.00 Uhr zu gehen haben.

    Weiterhin würde man die Jugendlichen auch anderen Gefahrenquellen unnützt aussetzen, die sie ohne die nötige Reife nicht meistern können bzw. die durch ihr Alter geschaffen wird.
    Nehmen wir nur Auseinandersetzugen, die sie wohl in dem Alter schlecht meistern. Oder auch mögliche Vergewaltigung von den jungen Damen. Dies sollen nur einige wenige Bsp hierzu seien.

    Auch die ohnehin schon schwere Erziehung der heutigen Generation wird mit solchen Gesetzen noch mehr erschwert.


    Ohne eine solche Discozulassung kann man erstmal sagen, daß man sie nicht in die Disco läßt, weil es sowieso verboten ist. Und wenn sie einfach gehen und auch eingelassen werden, kann man neben der natürlichen Bestrafung seines Kindes auch den Discobetreiber belangen.

    Wie gesagt, man will das jetzige Verhalten der meisten Discobetreiber nur legalisieren.

    Man könnte natürlich noch mehr Argumente gegen eine Zulassung der Jugendlichen ab 14 finden, aber ich will es an dieser Stelle erstmal sein lassen.

    Ich bin auf jeden Fall gegen eine Herabsetzung dieser Altersgrenze.
  • Absolut überflüssig!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Vor kurzem gabe es die Diskussion, Jugendliche bereits mit 14 in die Disco zu lassen. Das ganze wurde unter anderem damit begründet, dass es sowieso Alltag ist, dass sich 13-15jährige bereits in Diskotheken ganze Nächte um die Ohren hauen.

    Also ich 14 war, hatte ich auch den sehnlichen Wunsch in die Disco zu dürfen. Die meisten meiner Mitschüler durften das bereits, einige sogar schon solange sie wollten. Meine Mami aber hat's mir immer verboten lange wegzubleiben, und ich muss sagen, jetzt, ein paar Jährchen später, kann ich das absolut nachvollziehen.

    Heutzutage habe ich fast gar keine Lust mehr mal in die Disco zu gehen, was vor allem daran liegt, dass das

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 14.04.2002, 01:42 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Stimme dir hierbei völlig zu. Es reicht mir ja schon, wenn ich in unseren Bauernparties hier im Dorf so pubertäre Kinder sehe (wie ich ja auch mal war *g*) und man mit so naiven Gerede genervt wird. Ich war zwar auch mal so, aber inzwischen nervt

    • anonym

      anonym, 14.04.2002, 01:34 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich bin auch ab 13 in die Disco gegangen, es hat mir nicht geschadet - höchstens dazu beigetragen, dass ich seitdem nicht mehr ohne musik sein kann, über 650 CDs habe, LPs, Kassetten und Tonbänder und immer noch sehr gerne tanze. Ich bin mi

    • unauffaellig007

      unauffaellig007, 14.04.2002, 01:27 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Dann dürfen die kleinen bald Erlaub in die Disco !!

  • Legalisierungen der Realität?

    Pro:

    Lediglich die Realität würde legalisiert werden

    Kontra:

    es gibt bessere Antworten,Twen/Teen Konflikt im Musikgeschmack

    Empfehlung:

    Nein

    Gliederung:

    • 1.Vorwort
    • 2.Die aktuelle Situation
    • 3.Vorteile des Gesetzesvorschlages
    • 4.Nachteile des Gesetzesvorschlages
    • 5.Fazit

    1.Vorwort
    Vor gar nicht allzulanger Zeit gab es den kühnen Vorschlag das deutsche Jugendschutzgesetz abzuändern.
    Bereits mit 14 solle man zeitweise in die Diskotheken dürfen und ab 16 sogar ganz.
    Nun wurde dieses Gesetz bereits abgelehnt hierzulande,doch ein paar Blicke hierauf sind doch noch immer aktuell.

    2.Die aktuelle Situation
    Letzten Endes wäre dieses Gesetz nämlich nur eine Legalisierung der Realität

    Kommentare & Bewertungen

    • moniseiki

      moniseiki, 05.12.2007, 21:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ***-SH-***-LESEN UND GELESEN WERDEN---Liebe grüße moniseiki

    • anonym

      anonym, 20.05.2007, 12:19 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      meine Tochter ist 13 Jahre alt und wenn man sieht, wie weit die (meisten) Kids in dem Alter schon sind sollte manches mal neu überdacht werden,....

    • campimo

      campimo, 17.02.2007, 13:14 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      *°* SH & LG *°*

    • Baby1

      Baby1, 30.01.2007, 15:01 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • Nein, das muß wirklich nicht sein...

    Pro:

    kein Pro

    Kontra:

    mit 14 ist der Discobesuch eindeutig zu früh!

    Empfehlung:

    Nein

    Hallochen,

    das Thema dieser Diskussion hier lautet "Discobesuch schon mit 14?".
    Ich bin zwar schon fast doppelt so alt wie 14, habe auch keine Kinder, die demnächst 14 sind, möchte aber trotzdem mal etwas dazu schreiben.

    Meine Meinung:
    Nein, das muß nicht sein!

    Und hier die Begründung:
    Also, mit 14, was habe ich denn damals so gemacht?
    Ich war im Schulstress, wie wahrscheinlich jeder andere 14-jährige auch.
    Ich hatte täglich Ärger mit meinen Eltern, das Kompetenzgerangel und die ewige Bettelei um eine halbe Stunde länger Ausgang war endlos und nervenaufreibend.
    Bis 21 Uhr durfte ich damals wegbleiben, ich glaube,

    Kommentare & Bewertungen

    • wilder_engel

      wilder_engel, 10.04.2002, 22:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ätzend...sowas in der disco vorzufinden...und die schnappen dir dann deinen traummann weg

    • susisponsel

      susisponsel, 10.04.2002, 21:46 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      naja ich bin a uch 14 und obwohl ich so jung bin kann ich verstehen was du meinst... aber teilweiße merkt man ja auch nicht das die "kinder"14 sind... Ich darf wenn ich gaaaaanz arg bettel z.b.bis um 2 raus und aussehen wie 14 tu ich au

    • Shinji

      Shinji, 09.04.2002, 02:16 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      jap finde ich auch

    • kulosa

      kulosa, 08.04.2002, 21:37 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      I-ein Rachebewerter. Melde das doch Yopi. Gruß Jan

  • Wo soll denn das noch hinführen?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Sicher werde ich mit diesem Bericht einige Unmut bei den jüngere holen aber ich bin eben der Meinung, dass man mit vierzehn noch nicht in die Disco gehen sollte. Ich will nicht sagen, das Discotheken ruchlose Orte, ich bin selber auch mal eine Weile regelmäßig in die Disco gegangen, allerdings fand ich es nicht immer so spannend. Aber wenn ich heute in die Disco gehe, dann kommt schon mal der Spruch: „Jetzt kommen die zum sterben schon in die Disco“ Sicher ist es auf der einen Seite witzig, auf der anderen Seite sagt genau dieser Spruch auch etwas über die reife der meisten in diesem Alter aus. Wie gesagt der meisten, nicht von allen. Aber wenn jetzt auch noch 14-jährige in die Disco gehen

    Kommentare & Bewertungen

    • NastyAri

      NastyAri, 22.04.2002, 10:38 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Mit 14 da gabs noch kinderdiscos! aber sich zwischen das ältere volk zu mischen wäre mir in dem alter warscheinlich zu blöde gewesen.

    • sidhe

      sidhe, 02.04.2002, 11:29 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich denk auch, 14 ist zu früh. mich hats bis her noch nie in diskos gezogen, weder mit 14 noch jetzt.

    • AliAsAliAs

      AliAsAliAs, 27.03.2002, 16:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      finde ichauch deutlich zu früh. gruß vom alias

    • fenikso

      fenikso, 27.03.2002, 16:34 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Leider ist es schon längst so, dass Gnome (ich nenn sie einfach mal so) bereits in der Disko sind. Frischlinge, bei denen das Glas Bier größer ist als der Kopf, die bereits nach vier Bier anfangen, die Klos vollzureihern... Und wenn man sie

  • Von mir aus jederzeit, wenn's die Eltern erlauben!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Das ist ja wieder mal ein Thema… hat mich schon immer ziemlich erstaunt, wie das in Deutschland geregelt ist.
    Grundsätzlich sehe ich überhaupt kein Problem dabei, wenn auch 14 jährige in Discos dürfen.
    Der Markt wird das schon von ganz alleine regeln, so dass die 14 jährigen wieder unter sich sein werden, da die meisten z.B. 18 – 35 jährigen, nicht die geringste Lust auf einen Abend in einer „Kinderdisco“ (nicht böse gemeint) haben und somit ein Lokal mit zu jungen Besuchern einfach vermeiden.

    Klar, das Problem fängt dort an, wo’s um Alkohol und Drogen geht. Discos sind ja bekanntermassen nicht gerade die drogenfreien Zonen und getrunken wird auch genug…
    Dafür

    Kommentare & Bewertungen

    • Jenni_Aurin

      Jenni_Aurin, 27.03.2002, 17:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich war auch mit 14 schon in der disco und war garatiert kein kind, wurde da auch auf 18 geschätzt. nicht alle 14 jährigen sind kinder

    • darkeye669

      darkeye669, 27.03.2002, 13:47 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Stimme deiner Meinung nicht zu, aber trotzdem guter Beitrag!

    • MrHeineken

      MrHeineken, 26.03.2002, 15:42 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      du hast deinen standpunkt gut dargelegt. ich bin zwar net so ganz deiner meinung aber was solls. cya

    • Zarakakies

      Zarakakies, 26.03.2002, 15:36 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      schon ab 14 is dregg--dat wird dann eh nur soon kindergeschubse......und denn is eine ma bissen älter geschminkt...du nimmst se mit nach haus...und danach haste ne klage am hals..ne lass ma....

  • Warum eigentlich nicht?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Manchmal denke ich, daß viele Jugendliche sich auch ohne Erlaubnis in der Disco aufhalten und bestimmt nicht 16 Jahre oder älter sind. Meistens liegt es daran, daß sie älter aussehen, als sie in Wirklichkeit sind. Und wenn sie nicht von Natur aus älter wirken, dann wird halt mit ein bißchen Schminke nachgeholfen.

    Was ich von dem Vorschlag halte Jugendliche schon ab 14 Jahren das Recht einzuräumen eine Disco zu besuchen? Um dem übermäßigen Alkoholgenuß entgegenzuwirken könnte man ja folgendes machen: will ein Jugendlicher an der Theke ein alkoholisches Getränk bestellen, so muß er erst durch einen Ausweis nachweisen können, daß er älter als 14 Jahre alt ist. Ansonsten gibt es halt

    Kommentare & Bewertungen

    • trenker26

      trenker26, 13.07.2002, 19:00 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Alles was verboten ist wird erst recht gemacht??? Ich will ja auch keinen umbringen nur weil es verboten ist!! Außerdem haben Jugendliche mit 14 zu solchen Zeiten nix auf der Straße bzw in Discos zu suchen. Die sollen sich gefälligst um di

    • Lachesis

      Lachesis, 12.04.2002, 21:49 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      wie stellst du dir das vor dass jeder den ausweis zeigen soll an einer überfüllten theke?!

    • ss09876

      ss09876, 04.04.2002, 16:18 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      MrROOR hat zwar recht, allerdings müssen 14 jährige sowieso schon um 24 Uhr gehen, und da kommen die Älteren ja erst, also sollte das nicht da Problem sein! Schön, dass Leute immernoch meinen, Ihre schlechteren Bewertungen nicht komment

    • MrHeineken

      MrHeineken, 26.03.2002, 15:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Bei uns gabs früher mal so genannte jugendtreffs wo sich die jüngeren treffen konnten, da konnte man alles machen tanzen, labern .... und wenn mich nicht alles täuscht gibt es die heute doch auch noch, also jedenfalls bei uns. Kinder haben m

  • Vor- und Nachteile.....!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo

    Ich wollte euch mal meine Meinung über die voraussichtiliche Gesetzesänderung bei Jugendlichen schreiben. Es geht dadrum, dass einige Mitglieder der rot-grünen Regierung wollen voraussichtilich Kindern und Jugendlichen künftig mehr Verantwortung übertragen. Die Jugend- und Familienministerin Christine Bergmann, SPD, befürwortet diese Idee und will eine Gesetzesänderung vornehmen hinsichtlich dessen, dass Jugendliche mit 14 Jahren bis 23 Uhr und Jugendliche mit 16 Jahren bis 1 Uhr in Discotheken und Kneipen bleiben dürfen. Dieses Vorhaben kritisiert aber die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, weil eine höhere Begründungslast für Eltern entstünde, wenn diese

    Kommentare & Bewertungen

    • darkeye669

      darkeye669, 27.03.2002, 13:54 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Also ich persönlich würde das ja nicht begrüßen, obwohl es für mich als 16-jährige auch Vorteile bringen würde.

    • hexe77

      hexe77, 25.03.2002, 17:16 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr guter Bericht! Im letzten Absatz stimme ich Dir völlig zu!

    • Teamon

      Teamon, 22.03.2002, 13:42 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hm ich finde das ist nicht gut ab 14 nenene... Schreib nächstes mal doch bitt mit absätzen... Tschaui Robert!

    • awassa

      awassa, 22.03.2002, 13:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      mit 16 bis 1h find ich OK, aber mit 14 bis kurz vor Mitternacht? Ich als Mutter hätte irgendwie angst um mein Kind *g* LG Karo