Führerschein mit 17 Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • mehr Erfahrung im Verkehr
  • Mehr Rechte für die 17 Jährigen, Mehr Berufschancen für die 17 Jährigen
  • man darf eher fahren
  • frühere Unabhängigkeit aus Sicht der Jugendlichen.

Nachteile / Kritik

  • teurer
  • Mehr Verkehr
  • eher fahren dürfen muss nicht gut sein...
  • Kein verantwortungsbewusstsein!Und somit eine Gefahr!

Tests und Erfahrungsberichte

  • Ich kann es, Autofahren :-)

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Schön, dass ihr da seid!
    Dies mein 50 Testbericht. Und da dies ein Jubiläum ist, gibt es auch einen Bericht, der eher persönlich ist, als die anderen. Also, viel Spaß beim Lesen, Bewerten und Kommentieren.

    Einleitung
    Es gibt viele Dinge, die man sich als Jugendlicher wünscht. Natürlich variiert das von Person zu Person. Der eine wünscht sich die große Liebe zu finden, der andere so viele wie möglich ins Bett zu bekommen. Aber es gibt Wünsche, die es bei fast jedem gibt. Der eigene Führerschein ist so einer.

    Wieso dieser Testbericht?
    Ich habe nun alle bisherigen Testberichte hier über den Führerschein mit 17 gelesen. Und ich

    Kommentare & Bewertungen

    • krullinchen

      krullinchen, 22.01.2007, 10:01 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      (¯`•.¸Liebe Grüße° Bine¸.•´¯)

    • Zuckermaus29

      Zuckermaus29, 03.01.2007, 23:11 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Liebe Grüße Jeanny :o)

    • tanja2003

      tanja2003, 15.11.2006, 21:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Glückwunsch! Auch wenn es schon was her ist. Tolle Tipps für viele andere frühe Fahranfänger. LG Tanja

    • feldhase

      feldhase, 27.10.2006, 11:14 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Herzlichen Glückwunsch! Zum Führerschein und zum wirklich gelungenen Bericht!!! Jetzt weiß ich mehr darüber! sh + LG vom Feldhasen

  • Führerschein mit 17 ? Natürlich!

    Pro:

    Viel Fahrererfahrung bis alleine gefahren werden darf

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    GRUNDSÄTZLICHES:

    Junge Fahrerinnen und Fahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren werden als Risikogruppe eingestuft und sind überproportional häufig in Verkehrsunfälle verwickelt, was national und international durch zahlreiche Studien belegt ist. Psychologische Analysen zeigen, dass das besonders hohe Unfallrisiko in dieser Altersgruppe sich aus zwei Komponenten zusammensetzt, einer Anfängerkomponente und einer Jugendlichkeitskomponente, wobei die Jugendlichkeitskomponente hier nun keine Rolle spielen soll.

    Die Anfängerkomponente des Unfallrisikos ist Ausdruck mangelnder Erfahrung - und zwar unabhängig vom Alter, in dem man mit dem Autofahren beginnt. Das Unfallrisiko ist
  • einerseits toll andererseits auch ein risiko

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    also ich find l17 gar nich mal so schlecht!!! ich weiß zwar nicht wie ob die bestimmungen bzw. voraussetzungen in den verschiedenen ländern anders sind aber ich hab mit l17 angefangen (bin aber leider dann in die normale b klasse reingekommen zum fahren zu wenig zeit war)!!!

    eigentlich fängt man ja schon mit 16 an!!! man muss erstmal eine gewisse anzahl von theoriestunden und fahrstunden mit dem fahrlehrer haben!!! dann kommen noch 3000 km mit dem privat pkw dazu!!! natürlich nicht alleine, bei mir war es so das ich ein formular ausfüllen musste wo ich bist zu 3 personen angeben konnte. voraussetzungen: die person muss mindestens 5 jahre den führersein besitzen und 3 jahre
  • find ich sehr gut

    Pro:

    mehr Erfahrung im Verkehr

    Kontra:

    teurer

    Empfehlung:

    Nein

    Seit ein paar Jahren, kann man schon mit 16 Jahren mit dem Führerschein beginnen.


    Zur Ausbildung:

    Als erstes ist man verpflichtet einen Thoriekurs zu machen und Fahrstunden in der Fahrschule zu machen. (26 Theorieeinheiten und 16 Fahrlektionen.) Erst dann geht es erst richtig los.

    Wenn man dies hinter sich hat, hat man bis zu seinem 17 Lebensjahr Zeit 3000 km zu fahren. Natürlich nicht alleine. Man braucht dafür Ausbilder (das sind meistens die Eltern) die mindestens 7 Jahre Ihre Lenkberechtigung haben. Nach allen 1000km gibt es wiederum Fahrstunden mit einem Lehrer der Fahrschule, zur Überprüfung wie man voran kommt.

    Alle gefahrenen

    Kommentare & Bewertungen

    • Cicila

      Cicila, 28.02.2006, 18:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Diese Art des Führerscheins kenne ich nicht. Wo ist der denn gültig? Bzw. wo kann man so was machen? <br/>LG Cicila

  • Verantwortungslos bis sonstwohin!

    Pro:

    -

    Kontra:

    zu unreif, Gefahr für alle!

    Empfehlung:

    Nein

    Auf keinen Fall sollte die Grenze des Alters für den Führerschein noch herabgesetzt werden! Wenn ich an mich und auch an manch andere zurückdenke, war es mit 18 noch zu früh, auf die Menschheit losgelassen zu werden! Viele können Gefahren und Risiken in diesem Alter noch nicht einschätzen, sehen das Ganze noch zu locker!Ausserdem kennen manche mit 18 den Zusammenhang zwischen Fahren und Alkohol noch nicht so, dass sie diese Kombination nicht unterlassen würden. Sterben müssen oft Unschuldige, nur weil unreife Kiddies hinterm Steuer es cool finden, besoffen zu fahren....noch dazu meist mit überhöhter Geschwindigkeit,ist ja cool,oder...
    Meine Meinung: auf keinen Fall Führerschein ab 17,

    Kommentare & Bewertungen

    • Cicila

      Cicila, 28.02.2006, 18:40 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich finde, deine Pro und Contra Argumente reichen nicht aus, um ein Für oder Gegen klar zu definieren. <br/>LG Cicila

  • Führerschein mit 17?-Auf keinen Fall!

    Pro:

    frühere Unabhängigkeit aus Sicht der Jugendlichen.

    Kontra:

    Kein verantwortungsbewusstsein!Und somit eine Gefahr!

    Empfehlung:

    Nein

    Also,
    ich denke dass der Führerschein mit 17 keine gute Iddee ist. Meiner Meinung nach haben viele 18-jährige noch nicht mal genug Verantwortungsgefühl und meinen es sei cool rumzuheizen...
    vielleicht wäre es sogar sinnvoller erst einen Psychotest mit den Personen zu machen oder das Alter etwas hochzusetzen...aber 17-jährige sind meiner Meinung nach noch nicht reif genug dafür!
    Wenn 17-jährige wirklich schon den Führerschein machen dürften, würde die Unfallrate bestimmt noch höher steigen und sie würden nicht nur sich selber, sondern auch noch andere Menschen gefährden. Das sieht man doch auch schon bei den Fahranfängern im Alter von 18. Diese haben einfach noch nicht genug
  • Meine Gedanken - Ich bin dafür!

    Pro:

    Mehr Rechte für die 17 Jährigen, Mehr Berufschancen für die 17 Jährigen

    Kontra:

    Mehr Verkehr

    Empfehlung:

    Nein

    Erstmal muss ich sagen, dass ich sowieso bald 18 werde und diese Regeln nicht beführworte nur damit ich schneller an den Führerschein komme. Ich hab mir viele GEdanke darüber gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich dafür bin.

    Mit 16 darf man einen Rollerführerschein machen und auch im Verkehr rumfahren, wieso sollte man dann nicht auch mit 17 den Führerschein fürs Auto machen dürfen? Ich denke mal, das man mit 17 reif genug ist, mit dem Auto fahren zu können. Es gibt viele 17 jährige, die schon so weit sind wie vielleicht 25 jährige, andersrum gibt es Erwachsene die sich wie Kinder verhalten und die dürfen auch Auto fahren.

    Noch ein Grund wieso ich dafür
  • Tod der Unschuldigen

    Pro:

    man darf eher fahren

    Kontra:

    eher fahren dürfen muss nicht gut sein...

    Empfehlung:

    Nein

    Ich habe hier mal eine Geschichte reingeschrieben, die ich nicht selbst geschrieben habe, aber schon länger kenne. Ich finde sie passt in diese Kategorie, da es eine Geschichte ist, wie sie gerade bei jungen Fahrern passieren kann.


    Tod der Unschuldigen

    Ich ging zu einer Party, Mama,
    ich erinnerte mich, was Du sagtest.
    Du ermahntest mich, nicht zu trinken, Mama,
    also trank ich Soda stattdessen.
    Ich fühlte mich richtig stolz, Mama,
    so wie Du es mir vorausgesagt hattest.
    Ich habe nicht getrunken, um dann zu fahren, Mama,
    obwohl mir die anderen sagten, es sei nichts bei.
    Ich weiß, ich tat das Richtige, Mama,



    Kann man wirklich von Kinder... also von 17jährigen verlangen, oder eher gesagt behaupten das sie die Verantwortung für sich und andere übernehmen können? Ich glaube ien führerschein mit 17 ist sehr problematisch. Allein wenn man an die Gesetzesreglung für unter 18jährige denkt. Klar hätte ich auch gerne schon vor dem 18. Geburtstag meinen Führerschein gehabt, aber kann man nicht dieses eine Jahr dann auch noch warten?

    Denkt einfach mal drüber nach. Liebe Grüße, Mary

    Kommentare & Bewertungen

    • Cicila

      Cicila, 28.02.2006, 18:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich fühle mich nun gar nicht informierter... <br/>LG Cicila

  • Wirklich eine Alternative?

    Pro:

    s.o.

    Kontra:

    s.o.

    Empfehlung:

    Nein

    Ob der Führerschein schon ab 17 ausgestellt werden sollte oder noch jünger, ist ein vielduskitiertes Thema.

    Es gibt natürlich viele Pro-Stimmen, aber hauptsächlich von Jugendlichen selber. Aber welch ein Wunder, wer will nicht seine Rechte erweitern.
    Vorgebracht wird vor allen Dingen, daß Jugendliche heutzutage reifer sind und deswegen das Alter ruhig gesenkt werden sollte und somit auch mehr Erfahrung im Umgang mit Autos gesammelt werden kann. Andere, auch hier bei yopi, schreiben, daß man ab 16 ja schon Motorrad fahren darf, was ja noch gefährlicher ist. Dem ist natürlich nicht so, man darf nur Mopeds fahren mit viel weniger Hubraum, PS und Geschwindigkeit. Weiterhin

    Kommentare & Bewertungen

    • Cicila

      Cicila, 25.02.2006, 12:22 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Also, das zweite Modul, was du beschreibst, ist in NRW gültig und für Schäden etc. kommt der Autofahrer auf! Die Begleitperson ist da, um Ratschläge zu geben, niemals aber Schuld an Unfällen etc. Ich selber bin einer der jenigen, die einen Führerschein ab

  • Führerschein mit 17 ? Naja, warum nicht 16 ?

    Pro:

    Ein Pro wird es wohl nur für die unter 18 Jährigen geben.

    Kontra:

    Ist bei der Frage nach Sinn überflüssig.

    Empfehlung:

    Nein

    Also das Grundprinzip der Altersgrenzen kapier ich sowieso nicht, ich finde es sowie schwachsinnig das man ein Motorrad das wesentlich gefährlicher ist mit 16 Fahren darf, aber ein Auto erst mit 18.
    Meiner Meinung nach sollte man ab 16 Auto und ab 18 die 125er machen, da die Sicherheit im Auto doch wesentlich größer ist.
    Ob man nun das Auto mit 17 oder 18 fahren darf, bringt da doch nicht wirklich großen Unterschied.
    Wer ein Motorrad fährt wird mir das sicherlich bestätigen können.