Führerschein mit 17 Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • mehr Erfahrung im Verkehr
  • Mehr Rechte für die 17 Jährigen, Mehr Berufschancen für die 17 Jährigen
  • man darf eher fahren
  • frühere Unabhängigkeit aus Sicht der Jugendlichen.

Nachteile / Kritik

  • teurer
  • Mehr Verkehr
  • eher fahren dürfen muss nicht gut sein...
  • Kein verantwortungsbewusstsein!Und somit eine Gefahr!

Tests und Erfahrungsberichte

  • einerseits toll andererseits auch ein risiko

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    also ich find l17 gar nich mal so schlecht!!! ich weiß zwar nicht wie ob die bestimmungen bzw. voraussetzungen in den verschiedenen ländern anders sind aber ich hab mit l17 angefangen (bin aber leider dann in die normale b klasse reingekommen zum fahren zu wenig zeit war)!!!

    eigentlich fängt man ja schon mit 16 an!!! man muss erstmal eine gewisse anzahl von theoriestunden und fahrstunden mit dem fahrlehrer haben!!! dann kommen noch 3000 km mit dem privat pkw dazu!!! natürlich nicht alleine, bei mir war es so das ich ein formular ausfüllen musste wo ich bist zu 3 personen angeben konnte. voraussetzungen: die person muss mindestens 5 jahre den führersein besitzen und 3 jahre

    Kommentare & Bewertungen

    • Cicila

      Cicila, 23.10.2005, 13:29 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Also, mir fehlen hier die Infos, da ich selbst einen Führerschein ab 17 mache, kann ich sagen: Man bezahlt circa. 10 Euro - 20 Euro mehr, was nun bei über 1000 Euro nicht mehr die Rolle spielt...

  • Einerseits ja, andererseits nein

    Pro:

    Reisen...

    Kontra:

    Einkaufen...

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo,
    Ich finde das Erwerwerben des Führerscheins eigentlich sehr sinvoll, da man so auch einmal die Eltern entlassten kann, z.B. bei einer Reisefahrt etc.. Allerdings wäre es nur so zum Einkaufen oder in der Art nich sehr empfehlenswert, da es große Umstände macht einen Beifahrer über 18 mal schnell mitzunehmen. Einerdings denke ich auch wieder, dass es eine gute Möglichkeit ist sich schon früh auf den Straßenverkehr und das spätere Autofahren vorzubereiten. Und wenn ein älterer dabei ist, bekommt man von diesem Tipps etc. die einem später helfen können. Deswegen ist meine meinung: Einerseits ja, andererseits nein. Danke