Goodride 155/65 R13 H600 Testberichte

Goodride-h600
Abbildung beispielhaft
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2005

Pro & Kontra

Vorteile

  • günstiger Preis, annehmbares Fahrverhalten auf trockener Fahrbahn
  • gutes Fahrgefühl, vor allem Sicherheit

Nachteile / Kritik

  • Katastrophales Handling auf Nässe
  • ...................

Tests und Erfahrungsberichte

  • Auch im Sommer brauch man Reifen!!!

    Pro:

    gutes Fahrgefühl, vor allem Sicherheit

    Kontra:

    ...................

    Empfehlung:

    Ja

    Natürlich habe ich auch im Sommer Reifen, dieses Jahr war es der Reifen von Goodride und zwar der H600. Der Reifenproduzent ist wohl aus Asien.
    DIE DATEN des Reifens sind:
    ``````````````````````````````````````````
    H600 195/65 R15 91T
    Es handelt sich hier bei diesem Bericht nun um Sommerreifen


    ZU finden sind sie unter:
    ``````````````````````````````````
    reifentest.com
    Die Anschrift:
    Delticom AG
    Brühlstr. 11
    30169 Hannover
    Deutschland


    PREIS:
    ```````````
    Diese Reifen kosteten 33,70 € pro Reifen. ADAC Mitglieder bekommen noch einen Rabatt von 3 %, dendefalls, bei diesem Anbieter. Auf 4

    Kommentare & Bewertungen

    • tk7722

      tk7722, 25.09.2008, 04:22 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Prima Bericht, liebe Grüße

    • frankensteins

      frankensteins, 09.06.2008, 01:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr gut beschrieben lg werner

    • logotip

      logotip, 06.04.2008, 13:27 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      LG logotip

    • volcano

      volcano, 28.03.2008, 12:04 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh lg volcano

  • Finger weg!

    Pro:

    günstiger Preis, annehmbares Fahrverhalten auf trockener Fahrbahn

    Kontra:

    Katastrophales Handling auf Nässe

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo zusammen! Habe vor ein paar Wochen Alufelgen samt Bereifung von Goodride (H600 in 195/65 15H, Profil 7-8mm) via eBay gekauft.
    Normalerweise fahre ich grundsätzlich keine Billigreifen, und Goodride muss man bei Preisen von unter 40 EUR für einen 195er H-Reifen sicher als solchen bezeichnen. Ich hatte aber dummerweise zunächst Goodyear statt Goodride gelesen und als ich meinen Fehler bemerkt hatte, war mein Gebot schon abgegeben. Also hab ich mich - auch aufgrund des günstigen Kurses, zu dem ich das Paket bekommen habe - mit gemischten Gefühlen auf das Abenteuer Billigreifen eingelassen.

    Erstmal eines: Goodride hat anscheinend NICHTS mit Goodyear zu tun. Naja, bis auf die