Hedgren Rucksack Testberichte

Hedgren-rucksack
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Lebensdauer:  sehr gut
  • Stabilität:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut

Tests und Erfahrungsberichte

  • Da kann der nächste Urlaub kommen

    • Design:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Lebensdauer:  sehr gut
    • Stabilität:  sehr gut
    • Funktionalität:  sehr gut

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo,

    da bin ich mal wieder, genauer gesagt kurz vor meinem Mallorca Urlaub, und da ist mir doch mal wieder ein passendes Thema eingefallen, denn was braucht man zum Urlaub, ja genau einen Koffer, aber nicht nur das. Da es auch sehr viel schönen Starnd gibt möchte man dort ja auch mal hin, und das geht ja doch etwas schlecht mit einem Koffer, deshalb nehme ich noch einen Rucksack mit.
    Früher habe ich immer diese billigen vom Aldi mit genommen, aber da diese immer sehr schnell kaputt gegangen sind habe ich mir nun gedacht kaufe ich mir mal einen gescheiten, lieber ein paar Euro mehr ausgeben als gleich wieder einen kaputtenen zu haben.


    So bin ich in ein
  • Hedgren ...

    Pro:

    ..

    Kontra:

    ..

    Empfehlung:

    Ja

    Diesmal berichte ich über einen Rucksack,der von einer Markenfirma ist,und welcher mit den vielen anderen Marken locker und leicht mithalten kann.Wie jeder weiss benötigt man
    im Alltag immer einer Rucksack oder manchen mögen es auch eine Tragetasche nennen.Ob in der Schule oder einfach für die Freizeit,auf einen Rucksack kann man Heutzutage kaum noch
    verzichten,und deshalb berichte ich über einen der Marke Hedgren,welcher seit anfang des Jahres mein Wegbegleiter geworden ist.Auf den Hedgren Rucksack bin ich eigentlich mehr per
    Zufall gekommen,anstatt nach längerer Suche denn als mein alter Armee-Rucksack nicht mehr so recht halten wollten musste ich diesen nach vielen Jahren
  • **Klasse Rucksack**

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Diesmal berichte ich über einen Rucksack,der von einer Markenfirma ist,und welcher mit den vielen anderen Marken locker und leicht mithalten kann.Wie jeder weiss benötigt man
    im Alltag immer einer Rucksack oder manchen mögen es auch eine Tragetasche nennen.Ob in der Schule oder einfach für die Freizeit,auf einen Rucksack kann man Heutzutage kaum noch
    verzichten,und deshalb berichte ich über einen der Marke Hedgren,welcher seit anfang des Jahres mein Wegbegleiter geworden ist.Auf den Hedgren Rucksack bin ich eigentlich mehr per
    Zufall gekommen,anstatt nach längerer Suche denn als mein alter Armee-Rucksack nicht mehr so recht halten wollten musste ich diesen nach vielen Jahren
  • Ein treuer Wegbegleiter!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Vor 5 Jahren war es soweit. Mein alter Rucksack (weiß nicht mehr welche Marke es war) gab den Geist auf. Es riss ein Träger ab und damit war der Komfort weg.
    Also nichts wie los zum nächsten Laden und einen neuen gekauft. Es sollte aber diesmal ein besserer sein und wenn es geht, dann auch noch von einer großen Firma.
    So sollte es sein, ich entschied mich für einen "Hedgren" - das war damals der Renner in der Schule, aber auch nicht gerade preiswert.
    Nun gehe ich nicht mehr zur Schule und es wird Zeit mal ein bischen Bilanz zu ziehen.

    --allgemeine Informationen--

    Es handelt sich zwar um einen Rucksack, der aber ausschließlich für schulische Zwecke genutz
  • Toechterchens ganzer Stolz

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Meine Tochter wünschte sich zum Geburtstag einen neuen Rucksack, und zwar einen von „Eastpak“. Eigentlich war ich von diesem Wunsch überhaupt nicht angetan, hatte sie doch im Vorjahr erst einen Rucksack von „4You“ von ihrem Vater zum Geburtstag bekommen, der trotz mehrfacher Aufenthalte in meiner Waschmaschine immer noch vollkommen in Ordnung war. Aber „Eastpak ist total in, alle aus meiner Klasse haben so einen“ argumentierte meine pubertierende Tochter und angesichts ihrer anderen, weitab unserer finanziellen Möglichkeiten liegenden Wünsche (ich hätte vielleicht einen Ölscheich heiraten sollen), machte ich mich auf in unser Fachgeschäft für Taschen jeglicher Art, um besagten „Eastpak“ zu