Informatikkaufmann/frau Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Einstellungschancen:  gut
  • Aufstiegschancen:  gut
  • Verdienstmöglichkeiten:  gut
  • Sozialleistungen:  durchschnittlich

Tests und Erfahrungsberichte

  • Nicht das Wahre !

    • Einstellungschancen:  gut
    • Aufstiegschancen:  gut
    • Verdienstmöglichkeiten:  gut
    • Sozialleistungen:  durchschnittlich

    Pro:

    siehe Text

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Ja

    Da diese Rubrik etwas zu leer ist bringe ich die Erfahrungen meiner Umschulung (1999-2001) in diese Rubrik ein.

    Wie gesagt machte ich keine Ausbildung im Normalen Sinn, sondern eine Umschulung bei einem Bildungsträger, das heißt, man besucht keine Berufsschule, ist den ganzen Tag bei der Bildungstätte, und die Umschulung dauert nur 2 Jahre, ansatt 3 Jahren. nun aber man muss alles können was die Normalen Ausbildenden auch können. Und da fängt es auch an. Niemand wußte so Recht, was ist wichtig, was ist weniger wichtig.

    Es fing das erste halbe Jahr damit an, daß wir zu 80% nur Rechnungswesen und WiSo hatten. Das dazu noch bei 4 versch. Dozenten (jeder machte es anders ;(

    Kommentare & Bewertungen

    • celebramos

      celebramos, 07.06.2002, 13:28 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      ich mache auch eine ausbildung zum informatikkaufmann und mir gefällt es recht gut. du hättest dich ja vorher informieren können, was die aufgabengebite in dem beruf sind. brauchst dich ja nicht umschulen lassen zu etwas was dir keinen spa&s

    • Zarah24

      Zarah24, 02.05.2002, 00:03 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Ich denke der Grund für Deine schlechten Erfahrungen sind folgende: ---Zum einen ist der Beruf relativ neu, so daß auch die Bildungseinrichtungen anfangs Probleme mit dem Rahmenplan hatten. Das hast Du zum Beispiel nicht berücksichtigt in

    • awassa

      awassa, 23.03.2002, 22:10 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      irgendwie fehlt da noch was, kann nicht mal genau sagen was, außer z.b. ob man schnell einen Job findet, ob der dann "relativ" gut bezahlt ist usw... Ansonsten sehr interessant zu lesen :-) LG Karo

    • seehuhn

      seehuhn, 23.03.2002, 02:12 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Wo liegen denn genau die Aufgaben in deinem Beruf? Hast du dann gleich eine Arbeitsstelle gefunden? Wie ist das Gehalt in diesem Beruf?

  • Informatikkaufmann ist nicht das was man sich darunter Vorstellt

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo

    Ich bin zurzeit Auzubildender im Berreich Informatikkaufmann.
    Erst mal zu mir Ich habe das Fachabitur im Berreich Datenverarbeitung gemacht und habe mich darauf mbei vielen Firmen Beworben als Informatikkaufmann.

    Als ich die Vorstellungsgespräche machte habe ich mitbekommen das der Informattikkauf man nicht das ist was man sich darunter so Vorstellt.

    Man Denkt der Infrmatikkaufmann hat viel mit Kunden zutun und Berät sie welche Software sie benutzen oder er erstellt Projekte und stellt diese dem Kunden vor dies ist absolut FALSCH.

    Berufsbild:

    Der Informatikkaufmann ist nicht das Bindeglied zwischen Kunde und Prorammierer er
  • Sinn oder Unsinn ??

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo,

    ich muß jetzt mein erstes negatives Statement abgeben. Und das zu dem Beruf "Informatikkauffrau" / "Informatikkaufmann".

    Aber erst einmal zu meiner Person. Ich habe dieses Jahr im Juli meine 3-jährige Ausbildung zur Informatikkauffrau in der IHK Passau mit Erfolg abgeschlossen und bin seit dem als Anwendungsprogrammiererin tät. Ich rede also nicht von höheren Sagen, sondern von meiner persönlichen Erfahrung.

    Ansich ist der Beruf nicht schlecht. Es hieß wir kommen in alle "interessanten" Bereiche der EDV (Anwendung, Host, Support, Programmierung), sind für Kunden und Besucher der Firma die Ansprechpartner und haben gute Chancen einen festen

    Kommentare & Bewertungen

    • lovely_star5

      lovely_star5, 14.05.2002, 00:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      uih...da bekomm i langsam echt angst vor meiner ausbildung die im september als ifk beginnt...is übrigens ein guter text!

    • Zarah24

      Zarah24, 01.05.2002, 23:57 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Wie kannst Du sagen Rechnungswesen sei nicht wichtig, wie soll man in einem Kaufmannischen Beruf ( was er ja ist ) zum Beispiel ein Angebot erstellen wenn man sich mit Kosten-Leistungsrechnung nicht befasst. Ich finde die Infos die hier geboten werden zu w

    • sabersoft

      sabersoft, 23.03.2002, 01:25 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich teile dein Leid auch, bin seit 1 Jahr IFK und kann die nur in allen Punkten zustimmen.

    • Ironic

      Ironic, 21.03.2002, 11:52 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      hätte man mir das nicht sagen können als ich noch wählen durfte??? *snüf*