Simson S51 Testberichte

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2004
Summe aller Bewertungen
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Pro & Kontra

Vorteile

  • Sparsamkeit
  • In jeder Hinsicht preisgünstig und sehr zuverlässig. Für ein Kleinkraftrad erlaubtermaßen 60 kmh schnell Nur Führerschein Klasse M erforderlich (ab 16 Jahren)
  • OSTALGIE PUR, einfache Bedienung und Wartung, gute Kontrolle
  • Hoher Fahrspaß, stabil, wartungsarm, schnell, gute Ersatzteilversorgung

Nachteile / Kritik

  • Wetterschutz
  • Ungemütlich bei Regenwetter und wenn man keine Erfahrung hat, ist ein Handbuch ein absolutes Muß
  • langsam, unmodern, unsicher
  • Wird nicht mehr produziert, Schwächen beim Fahrwerk

Tests und Erfahrungsberichte

  • Das Kultmoped aus der Zone

    • Zuverlässigkeit:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Hoher Fahrspaß, stabil, wartungsarm, schnell, gute Ersatzteilversorgung

    Kontra:

    Wird nicht mehr produziert, Schwächen beim Fahrwerk

    Empfehlung:

    Ja

    Simson S51, dieser Name vermag vielen "Wessis", wie ich es einer bin, nichts zu sagen, doch wahrlich ist dieses Mokick nicht schlechter als seine damaligen Konkurrenten aus der BRD. Wer Simson fährt, der beschränkt sich jedoch auf das Zweiradfahren an sich. Die Federung ist mit heutigen Modellen nicht zu vergleichen, die zwei Trommelbremsen verzögern, wenn es darauf ankommt, nicht stark genug und die heutigen Polizisten, zumindest hier in Baden-Württemberg, haben oftmals ein Problem mit der (legalen) Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Letzteres aber ist aber der Reiz für viele Jugendlichen und auch für so manche älteren Mopedfahrer, sich letztendlich so ein Moped anzuschaffen.
    Nach der
  • Simson S51 eines der sparsamsten Mopeds

    • Zuverlässigkeit:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Sparsamkeit

    Kontra:

    Wetterschutz

    Empfehlung:

    Ja

    Ich fahre nun schon über 20 Jahre so ein Moped und würde es immer wieder weiter empfehlen.

    Positive Erfahrung:

    Es fährt 60 Km/h laut Betriebserlaubnis man kann im Strassenverkehr mit schwimmen man kommt mit der Grünenwelle mit, die neumodischen Mopeds mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h können das nicht
    Der Benzinverbrauch liegt zwischen 2,0 Liter bis 2,5 Liter, somit ist der Ölverbrauch natürlich auch sehr gering, bei einen Mischungsverhältnis von 1/50 ( Öl / Benzin ) braucht man nur alle 2000 Km einen Liter Öl und man kann locker 300 Km fahren bevor man wieder nachtanken muß, weil der Tank schön groß ist, bei den neueren Mopeds ist der Benzin verbrauch
  • Meine Simme - ideal für den Stadtverkehr und immer günstig unterwegs

    • Zuverlässigkeit:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    In jeder Hinsicht preisgünstig und sehr zuverlässig. Für ein Kleinkraftrad erlaubtermaßen 60 kmh schnell Nur Führerschein Klasse M erforderlich (ab 16 Jahren)

    Kontra:

    Ungemütlich bei Regenwetter und wenn man keine Erfahrung hat, ist ein Handbuch ein absolutes Muß

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo,
    nachdem mir das Verfassen meines allerersten Testberichts sehr viel Spaß gemacht hat,lege ich gleich noch einen nach.
    Computer sind eine meiner Leidenschaften (und mein Beruf); eine weitere sind Fahrzeuge der DDR.
    Derzeit besitze ich einen Trabant P601, einen Camptourist CT5 und eine Simson S51 E (wie Enduro). Um letztere geht es hier:

    Die Kaufentscheidung
    Ich habe einen täglichen Arbeitsweg von ca. 8 km einfacher Strecke. MIt meinem Trabi brauche ich dafür lediglich ca 10 Minuten; mit den Öffentlichen etwa eine halbe Stunde.
    Nachdem die Spritpreise mittlerweile ins Uferlose steigen und mein Baby auf derart kurzen Strecken zum absoluten
  • DIE beta-SIMME (S51-B)

    • Zuverlässigkeit:  durchschnittlich
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    OSTALGIE PUR, einfache Bedienung und Wartung, gute Kontrolle

    Kontra:

    langsam, unmodern, unsicher

    Empfehlung:

    Ja

    Die S 51B ist zwar alles andere als zeitgemäß, aber sie ist ein Fortbewegungsmittel der besonderen Art.
    Wenn die „Karre" einmal kaputt ist kann man alles noch selber machen
    ohne wegen jeder Kleinigkeit einen teuren Werkstattbesuch in Kauf zu nehmen.
    Simson fahren macht einfach Spaß. Man hat das Gefühl zu einer ganz besonderen
    Gruppe zu gehören und ein Stück ostdeutsche Geschichte zu besitzen.

    Es gibt in ganz Deutschland auch zahlreiche Simson-Clubs und Simson-Treffen.

    Kurz gesagt ist es das ideale Einsteiger Fahrzeuge für jugendliche die den Mopedführerschein erworben haben.
    Es sind zwar nicht die schnellsten und auch nicht die modernsten