Telekom DSL-Hotline Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Erreichbarkeit:  durchschnittlich
  • Support & Service:  sehr schlecht

Pro & Kontra

Vorteile

  • Manchmals Verfügbar, Kundenservice manchmal wirklich hilfreich
  • wüßte nicht was dafür spricht

Nachteile / Kritik

  • Kundenservice meist inkompetent
  • schlechter Service , die können nicht lesen , unverschämt........

Tests und Erfahrungsberichte

  • Telekomiker

    • Erreichbarkeit:  durchschnittlich
    • Support & Service:  sehr schlecht

    Pro:

    wüßte nicht was dafür spricht

    Kontra:

    schlechter Service , die können nicht lesen , unverschämt........

    Empfehlung:

    Nein

    Also heute möchte ich euch einmal meine Erlebnisse mit der Telekom berichten .
    Seit über drei Jahren habe ich bereits T-DSL , und zwar bei der Telekom . Am Anfang ging auch alles ganz gut . Außer daß man aufgrund irgendwelcher Störungen ab und an eben gar nicht ins Netz kam .
    Aber vor zwei Monaten habe ich mich aus Kostengründen entschlossen den Anbieter zu wechseln . Die Telekom ist mir einfach zu teuer geworden und es gibt mittlerweile genug andere Anbieter , die wesentlich günstiger sind .
    Ich kündigte also vorschriftsmäßig meinen Tarif bei der Telekom und fügte ausdrücklich hinzu , daß der DSL - Zugang an sich bestehen bleiben sollte . Was taten nun die Telekomiker

    Kommentare & Bewertungen

    • mami_online

      mami_online, 06.02.2006, 22:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Die Telekom nimmt sich manchmal ganz schön viel heraus...

    • roter_teufel

      roter_teufel, 28.03.2005, 18:22 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hallo, das ist ja eine Frechheit, sowas habe ich auch noch nie erlebt. Ich würde da keinen Cent mehr bezahlen, und wenn du den Sendebeleg von dem Fax noch hast, wo du es gekündigt hast, dann bist du rein rechtlich auf der Sicheren seite, und hast

    • schraddel

      schraddel, 22.03.2005, 21:30 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      ... über die Teledoof verstehe ich sehr gut, da ich ähnliche Probleme hatte, und immer noch habe. Nur, es bringt nix, einen Bericht zu schreiben, in dem Du nur Deinen Frust los wirst, und der Lösung kein Stück näher kommst. Deswege

  • 2 Jahre TDSL beauftragt?!?

    Pro:

    Manchmals Verfügbar, Kundenservice manchmal wirklich hilfreich

    Kontra:

    Kundenservice meist inkompetent

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo liebe Community,

    Der rosa Riese tritt die kleinen Tod…..
    Seit geraumer Zeit hatten wir massive Probleme mit T-online und der Telekom.
    Es hat alles vor etwa 2 Jahren im Jahr 2001 angefangen in diesem Jahr haben wir T-DSL beauftragt und auch kurze Zeit später freigeschaltet bekommen.

    In der ersten Zeit ging alles Problemlos, nur einige Male war T-DSL nicht erreichbar wegen irgendwelchen kaputten Knotenpunkten oder so, alles aber soweit in Ordnung.
    Der richtige Stress begann erst etwa vor einem halben Jahr, unser PC meldete uns immer wieder „Ein Netzwerkkabel ist nicht angeschlossen“, damit begann es. Wir haben das Kabel ausgetauscht und nach etwa 35

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 07.02.2006, 08:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Jaja...immer diese Telekom... <br/> <br/>VLG; Kira

  • Inkompetenz und überlastete Leitungen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Ich möchte im Nachfolgenden meine Erfahrungen mit der DSL-Hotline von T-Online schildern: Ich hatte schon des öfteren Stress mit der Hotline der Dt. Telekom was die Wartezeiten anging, aber das was mir vor ca. einem Jahr widerfuhr, schlägt alles wirklich um Längen. Ich hatte ein Problem mit der DSL-Konfiguration, also rief ich die kostenfreie Hotline von T-Online an. Was ich dort erlebte, wagen manche nicht in ihren kühnsten Träumen zu erahnen.

    Ich wartete erst einmal über eine halbe Stunde, wobei ein nerviges Gedudel im Hintergrund lief. So weit so gut, dachte ich, denn schließlich war nun endlich wer am anderen Ende der Leitung. Pustkuchen, denn es stellte sich heraus, daß