Volksbanken Testberichte

Volksbanken
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Filialnetz:  sehr groß
  • Support & Service:  sehr gut
  • Online Banking:  sehr gut
  • Fachliche Beratung:  sehr kompetent

Tests und Erfahrungsberichte

  • Toller Service der Volksbank Bremervörde!!!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich möchte mal was zu den Banken in Deutschland sagen. Hier besonders zu den Volksbanken. Denn ich kann aus eigener Erfahrung sprechen. Ich bin gelernter Bankkaufmann (Sparkasse). Ich hörte 1997 bei der Kreissparkasse Ludwigslust auf. Die Geschäftspolitik und der Umgang der Kreissparkasse mit den eigenen Mitarbeitern waren zwei von mehreren Gründen. Heute arbeite ich bei keiner Bank mehr. Somit kann ich das einigermaßen distanziert beurteilen.
    Die Unterschiede machen sich schon bei Gewährung von Allzweckkrediten bemerkbar. Man muß dazusagen, das alle Kreditinstituen in der Regel nach den gleichen Kriterien entscheiden. Bei der Kreissparkasse dauerte eine Entscheidung über 20 TDM Kredit

    Kommentare & Bewertungen

    • bofried

      bofried, 08.03.2002, 22:29 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      GUTER BEITRAG - VIELLEICHT LIEST MAN SICH JA MAL WIEDER!?! ;-) Gruß Bofried

    • tunix

      tunix, 24.02.2002, 20:54 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Man kann sich öfters lesen *gg*

    • wanda28

      wanda28, 24.02.2002, 20:30 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      diesen Beitrag finde ich gut

    • Faceman28m

      Faceman28m, 24.02.2002, 20:13 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich halte nicht viel von der Volksbank,finde das die dort doch recht arogant sind.Aber das ist nur meine Meinung,war ein schöner Bericht.

  • Eine Bank für das Volk ??

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Eine Bank für das Volk ??

    Die Volksbank mag ja eine Bank fürs Volk sein, es fragt sich halt nur, wie man dort das Volk einteilt. Jedenfalls sind meine Erfahrungen in dieser Hinsicht alles andere als positiv.
    Bei der Volksbank in meiner Stadt scheint man als Studentin wohl nicht zum Volk zu gehören, jedenfalls nicht zu dem Teil, den es lohnt, sich als zukünftigen Kunden warm zu halten. Jedenfalls scheint die Volksbank doch sehr um ihr Geld besorgt zu sein und da scheint es auch nicht zu zählen, daß man bereits seit Jahren dort ein Konto hat, oder besser hatte.
    Die Philosophie dort scheint wohl zu sein, daß man seine Kunden erst einmal mit Geldangeboten überhäuft, selbst

    Kommentare & Bewertungen

    • Angel05

      Angel05, 01.03.2002, 14:01 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Welche Volksbank meinst Du denn? Die sind nämlich alle eigenständig, so daß sich Dein Bericht lediglich auf eine Bank bezieht... gruß. angel05

  • Eine gute Form der Geldanlage

    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  gut
    • Online Banking:  gut
    • Fachliche Beratung:  kompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    -Mitgliedschaft

    Kontra:

    -Hohe Kontoführungsentgelte (mit Ausnahmen)

    Empfehlung:

    Ja

    In dieser Kategorie schreibe ich zu Volksbanken allgemein; Bewertungen einzelner Banken hätten meines Ermessens ihren Platz in einer Sonderkategorie zu der ewiligen Bank. Nattürlich stützt sich dieser Bericht auf concrete eRfahrungen, vornhemlich mit den Volksbanken Kiel, Flensburg, Münster, Mönchengladbach und (eingeschräänkt) Hamburg.
    Volksbanken sind Banken, die im Besitz ihrer Mitglieder sind - und das Mitgliedskonto ist auch der sinnvolle Weg. Volksbanken zu nutzen.
    Zunächst zu ein paar anderen fakten:
    Filialdichte: Diese ist gegeben; es gibt eigentlich keinen Ort ohne Volks- oder Raiffeisenbank.
    Kostenloses Geldabheben: Ist

    Kommentare & Bewertungen

    • Qantas

      Qantas, 20.02.2002, 18:36 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Ziemlich oberflächlich geraden, hmm!?

    • seehuhn

      seehuhn, 20.02.2002, 18:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Achte mehr auf die Rechtsschreibung und mach auch mal einen Absatz. Der Text ist so schwer zu lesen.

  • Tagebuch über eine inkompetente Bank

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Dieses sind die Erfahrungen EINES! Kunden der Volksbank Wolfsburg. Diese Seite wäre doppelt so groß, wenn ich die mir bekannten Erfahrungen anderer Kunden mit dieser Bank veröffentlichen würde. Diese Seite spiegelt die Realität wieder, es ist nichts erfunden und 'hinzugedichtet'.

    November 1999
    Eröffnung Tagesgeldkonto
    Gegen 16:45 Uhr betrat ich die Bank und bat eine Mitarbeiterin im Schalterraum, ein Tagesgeldkonto für mich zu eröffnen (ich hatte gerade einen größeren Betrag flüssig). Antwort:
    "Das macht Frau ***, warten Sie vor ihrem Büro."
    Frau *** hatte gerade Kundschaft, so daß ich im Schalterraum auf sie wartete. In den letzten 45 Minuten der

    Kommentare & Bewertungen

    • Steinchen1

      Steinchen1, 12.03.2002, 23:05 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      OOOPS! Da haste Dir aber viel Muehe gegeben mit dem Artikel!

    • Angel05

      Angel05, 01.03.2002, 14:04 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ja, so kann´s gehen. Aber warum gibst Du dann die Bewertung "sehr gut"???

    • wanda28

      wanda28, 23.02.2002, 23:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      dieser Beitrag gefällt mir gut

    • helmut.agnesson

      helmut.agnesson, 20.02.2002, 18:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ärgerlich, aber ein kleiner hinweis: di kategorie hier ist volksbank allgemein, für eine bestimmte volksbank sollte besser eine gesonderte kategorie beantragt werden 8nur weil das bei yopie sehr schweirig ist, geht das ohne abzug durch)

  • 30 Tage bis der vereinbarte Kredit mein Konto erreicht hat, was soll das??????????

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Wie haben bei der Volksbank einen Kredit aufgenommen. Wir haben den Vertrag mitte Oktober unterschrieben, doch das Geld haben wir erst mitte November bekommen. Das hat uns ganz schön in Schwierigkeiten gebracht, so konnten wir die Miete nicht wie üblich am Ende im Oktober überweisen, denn das Konto war ja gesperrt, weil die Abbuchung des Betrags ja vor der Zufuhr kam. Auch konnte man am Geldautomaten nur noch 400 DM pro Tag abheben, was für einen 5 Personen Haushalt nicht gerade viel ist, auch konnten andere Überweisungen nicht getätigt werden, was sich in verlorenen Skonti niederschlägt.
    Und vor allem die Zinsen für den Überziehungskredit von 12-15% schlagen ja bei dieser Menge

    Kommentare & Bewertungen

    • gOtNoPhEaR

      gOtNoPhEaR, 14.02.2002, 23:55 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      In deinem Bericht fehlen noch ein paar Dinge, denn ich kann damit im Moment noch nicht wirklich was anfangen. Die Situation ist nur sehr grob geschildert! Greetz, gOtNoPhEaR

    • Schueller

      Schueller, 14.02.2002, 23:54 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Jo, wenn su gewechselt hast, dann wirt sich das bestimmt ändern