Hauppauge WinTV USB-Live2

ab 34,94
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
37,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010

Preisvergleich

1341 hauppauge win tv usb-live2 video grabber inkl. video-bearbeitungssoftware, plug und play
34,94 €¹
Versand ab 4,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
1341 hauppauge win tv usb-live2 video grabber inkl. video-bearbeitungssoftware, plug und play
37,98 €¹
Versand ab 5,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  sehr schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  durchschnittlich
 
 
HAUPPAUGE WinTV USB Live2 Grabber USB Video Grabber Grau
37,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
HAUPPAUGE WinTV USB Live2 Grabber USB Video Grabber, Grau Auch in Ihrem Saturn abholbar - mit Click & Collect!
37,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 
saturn
(713744
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,6% 99,6% Positive Bewertungen
HAUPPAUGE WinTV USB Live2 Grabber USB Video Grabber, Grau
37,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Hauppauge USB-Live2 Analog Video Digitizer
37,99 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
hauppauge! tv-tuner hauppauge win tv usb-live2 videograbber
39,00 €¹
Versand ab 4,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  gut
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
USB-Live-2 Digitalisieren von analoge Videos auf PCs (Schwarz)
39,90 €¹
Versand ab 4,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
USB-LIVE2 Analog Video Digitizer schwarz
39,99 €¹
Versand ab 4,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
 
0785428013411 hauppauge wintv usb-live2 - videoschnittkarte - usb2.0 - ntsc, pal (01341)
45,70 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Hauppauge WinTV USB-Live2

EAN 0785428005690, 0785428013411, 9858594544155
gelistet seit 07/2010
Hersteller Hauppauge, http://www.hauppauge.de/index.shtml
hauppauge-computerworks-gmbh
weitere Hauppauge Videokarte, Video Konverter & Video Capture

Allgemeine Informationen

Anschlussart extern
Einsatzbereich Videoverarbeitung
Fernbedienung nicht vorhanden

Ausstattung

Decoder nicht vorhanden
Digitaler Radio- / TV-Empfangsstandard nicht vorhanden
Elektronische Programmzeitschrift (EPG) nicht vorhanden
Encoder Hardware Encoder
HD Ready nein
Radio-Empfang nicht vorhanden
Time Shift nicht vorhanden
Videotext nicht vorhanden

Anschlüsse

Firewire-Anschluss nicht vorhanden
TV-Ausgang nicht vorhanden
TV-Eingang vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Billiges Fernsehen - lohnt sich das?

    Pro:

    - gute Soundqualität - viele Anschlussmöglichkeiten - gute Optik - beschauliche Benutzeroberfläche der Fernsehsoftware - beiligender S - Video - Stick

    Kontra:

    - schlechte Bildqualität - Installation für Anfänger zu schwer - großer Speicherbedarf

    Empfehlung:

    Nein

    Gereizt wurde ich durch den lukrativen Preis der WinTV - USB Fernsehkarte, der mir mit 2 Jahren Garantie audiovisuellen Höchstgenuss verprach.
    Ob ich enttäuscht wurde, oder ob ich mittlerweile mehr als zufrieden Fernsehen am Fernsehen gucke, erfahrt ihr im Verlauf meines 16. Testberichtes.


    Beginnen möchte ich mit dem Päckcheninhalt, welcher sich in einer blaugefärbten Verpackung mit der Aufschrift "Hauppauge WinTV - USB" befindet.
    Bereits im geschlossem Zustand kann man das kleine Gerät beobachten und sich direkt vor Ort im Geschäft entscheiden, ob der Look etwas für einen ist.
    Im Liederumfang enthalten sind ein kleiner grauer Stecker, der für den S - Video Anschluss genutzt wird, ein Netzkabel, eine Radioantenne und eine relativ kleine Gebrauchsanweisung.


    Komm ich nun zu dem Gerät an sich, bei dem das USB - Kabel bereits integriert wurde und so keine Wackelkontakte oder Störungen entstehen können, jedenfalls verspricht es so der Hersteller.
    Die kleine LED, die sich auf der Oberfläche des etwa 5 cm breiten und 15 cm langen blauen Gerätes befindet, leuchtet im Zustand des Gebrauches, und schaltet sich automatisch bei Nichtgebrauch wieder aus.
    Aus den vier Seiten wurden 2 genutzt, um Anschlusse, wie das Antennenkabel für das Radio, das Kabel für den Fernseher und die Audiokabel für die tonale Verbindung mit der Soundkarte, zu nutzen.
    Auf der Rückseite des Gerätes werden Herstellerangaben aufgelistet, die zum einen über Stromverbrauch und zum anderen über Leistung und Wartung informieren.


    Die Installation erwies sich mir als etwas denkwürdig, da in dem beiliegendem relativ unausführlichem Benutzerhandbuch auf eine Windows - Fehlermeldung, die unter allen Systemen auftritt, verweist, die jedoch völlig ungefährlich sein soll.
    Mir persönlich wurde etwas komisch, als mich Windows wie angekündigt vor einem schweren Absturtz warnte. Wie beschreiben ignorierte ich dennoch die Meldung und es installierte sich fast automatisch die Software und der notwenidge Treiber.
    Ohne wirkliche Kenntnisse irrt man nun mit einigen Klicks bei der Auswahl der zu installierenden Komponenten, wie zum Beispiel das über 1 Gigabyte Java - Handbuch, bei der eigentlich nur 3 zwingend erforderlich sind, nämlich der Treiber, die Software zum Empfangen und Verarbeiten der Fernsehsignale und das Programm für den automatischen Suchlauf der vorhandenen Kanäle.
    Nach etwa 5 Minuten Installationsdauer wird ein Neustart des Systemes erwünscht, den ich auf jeden Fall auch ausführen würde.


    Zu Funktionalität des Gerätes lässt sich nicht wirklich viel sagen, da die Software eigentlich die sichtbare Arbeit leistet, über die ich jetzt ein wenig erzählen möchte.
    Je nachdem, welche Software man sich hat installieren lassen, umso funktionaler und vielseitiger wird das Programm "WinTV2000", welches alles in allem durchaus um die 2 Gigabyte Speicher in Anspruch nehmen kann.
    Geh ich jetzt mal davon aus, man hat alles erfolgreich installiert, und ich kann sagen, ich habe nur das Nötigste zum Fernsehgucken installiert, erscheint das Programmfenster, welches wie ein alter Fernseher aussieht mit den verschiedensten Buttons und den verschiedensten Funktionalität.
    Links neben dem Bild befinden sich zum Beispiel die Buttons "vor" und "zurück" für die Umschaltfunktion, und außerdem jeweils ein Button für den Vollbildmodus und dem Modus, der bezweckt, dass sich das Fenster immer im Vordergrund befindet.
    Ganz am linken Rand kann man die Lautstärkeregelung gut sichtabr und doch unauffällig sehen, die auch über die sogenannte Mute - Funktion verfügt, die es ermöglicht, den Ton erstummen zu lassen.
    Weitere Funktionsbuttons wie zum Beispiel die für die Snapshotfunktion und den Teletexte, sowie die für das Wechseln zum Radio und zum Menü wurden gut sichtbar eingebunden.
    Auf Wunsch lässt sich ein kleines Display einblenden, welches den aktuellen Kanal und den aktuellen Soundstandart, wie Mono und Stereo anzeigt.
    Alle Buttons funktionieren bei mir einwandfrei und schnell.

    Zu Beginn werden einem die Standarteinstellungen vorgeschrieben, die sich jedoch sehr flott editieren lassen. Alle Änderungen lassen sich unkompliziert unter dem Button "Pref" vorgenommen und werden dort gut übersichtlich in die Kategorien View, Snap Shot, Audio und Color unterteilt, die wiederum auch sinnvoll untergliedert werden.


    Im weiteren Verlauf dieses Testberichts möchte ich die besondere Funktion der Aufnahme vorstellen, die von der Qualität in Sachen Ton- und Videoaufnahme noch stark verbesserungsfähig ist.
    Egal was man sich wie einstellt, die Qualität ist stets sehr schlecht und inakzeptabel.
    Zuerst einmal möchte ich beschreiben, dass die Aufnahme wirklich einfach zu tätigen ist, und unter "Menü -> AVI Recording -> Start Record" zu finden ist.
    Wenn man einen relativ alten Computer besitzt, so kann ich diesem bereits voraussagen, dass die Aufnahme zwar funktioniert, jedoch nach wenigen Augenblicken wieder beendet werden muss, da eine Aufnahme von der Länge von nur 30 Minuten locker um die 5 Gigabyte Speicher beansprucht.
    Wenn ich nun die aufgenommene *.avi - Datei öffne, so stelle ich sofort fest, dass die Tonqualität absolut bescheiden ist und die Bildqualität, abgesehen von einem komischen Streifen ganz am oberen Rand, auch wirklich schlecht ist.


    Ganz besonders wichtig für mich ist natürlich die Qualität des Soundes und des Bildes, zu dem ich jetzt schon sagen kann, dass der Verpackungstext, der beschreibt wie kontratsreich und scharf das Bild doch sein soll, absolut nicht stimmt.
    Den Ton kann ich bei einer Skala von 1 bis 5 mit einer Punktzahl von 4 bewerten, da dieser, außgenommen von dem komischen Umschaltton wirklich gut und auch erträglich ist.
    Ganz im Gegenteil leider muss ich das Bild bewerten, welches in der geringsten Fenstergroße akzeptabel ist, im Vollbildmodus sich jedoch komplett verpixelt zeigt.
    Hier kann ich mit Gutherzigkeit geraden noch so eine Punktzahl von 2 geben.


    Ein weiterer Grund, warum ich mir die externe Fernsehkarte zugelegt habe war, weil ich unbedingt die Playstation 2 am PC spielen wollte und auch aufnehmen wollte.
    Nun zu der Beantwortung der Frage, ob dies möglich ist, kann ich sagen, dass es ein etwa 10 Euro teures Kabel zusätzlich bedarf, welches den stereo Ton der Playstation auf das WinTV Gerät überträgt.
    Durch den bereits vorhandenen S - Video - Stecker ist der Anschluss des Videosignals der Playstation einfach nachzuvollziehen.
    Leider kann man den Text im Vollbildmodus wegen der geringen Pixelrate absolut nicht mehr lesen, egal, wie hoch man den Kontrast auch schraubt.
    Dieser Funktion kann ich die Punktzahl 3 von 5 geben, da die Bildqualität wirklich schlecht ist, der Ton jedoch annehmbar gut.


    Zum Schluss meines Testberichtes möchte ich nun die Frage beantworten, die sich mit der Frage des sich lohnens beschäftigt.
    Wenn ich mal die Punkte, die ich teilweise nicht aufgelistet habe, hochrechne, dann stell ich fest, dass die Durchschnittpunktzahl bei 2 liegt, und das Gerät somit wirklich mager abschneidet.
    Insgesamt kann ich das Gerät nicht empfehlen, wenn auf den Fernseher gänzlich verzichtet werden soll, jedoch empfehlen, wenn man wie ich nur ab und zu mal während des Surfens im Internet fernsehen gucken möchte.
    Die Aufnahmefubktion schneidet in meinem Test, wie auch das Bild sehr schlecht ab, und ist nicht zu empfehlen.
    Schade finde ich es, dass es nur in der noch neueren Version des Gerätes eine automatische Aufnahmefunktion gibt, die sicherlich das Rating für dieses Produkt etwas erhöht hätte.

    Wenn man keinen großen Wert auf scharfe Bilder und starke Kontraste legt, so kann ich das Gerät von Hauppauge empfehlen.


    Da die Optik des Gerätes immer so eine Sache ist, habe ich einfach mal ein paar Bilder beigefügt, die euch die Anschlüsse und den Look des Produktes näher bringen soll.


    Ich bedanke mich für eure Lesungen von diesem und hoffentlich auch von anderen Testberichten von mir.

    Viele Grüße,
    MarpeX.

Hauppauge WinTV USB-Live2 im Vergleich