Harvest Moon: Magical Melody (Nintendo Wii Spiel)

Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
positivtopspeed
26,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 08/2007

Preisvergleich

HARVEST MOON Magical Melody Wii Spiel Nintendo Wii Tiere Deutsch Englisch Neu OV
26,99 €¹
Versand frei
 
positivtopspeed
(18083
Gelbe Sternschnuppe für 10.000 - 24.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

Harvest Moon: Magical Melody (Nintendo Wii Spiel)

EAN 0045496363697
gelistet seit 08/2007

Allgemeine Informationen

Altersfreigabe (USK) 0 Jahre
Genre Simulation
Publisher Rising Star
Sprache englisch

Tests und Erfahrungsberichte

  • Jetzt werde ich zum Farmer!

    • Grafik:  gut
    • Sound:  gut
    • Bedienung:  durchschnittlich
    • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
    • Suchtfaktor:  durchschnittlich
    • Spielanleitung:  sehr gut
    • Altersbeschränkung:  ohne Altersbeschränkung
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger
    • Multiplayerfunktion:  nicht vorhanden

    Pro:

    Grafik - Anspruchsvoll - Spaßfaktor

    Kontra:

    Figuren können nicht reden - katastrophale Steuerung

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo ihr Lieben,

    Es war mal wieder an der Zeit für mich, meine Wii Sammlung auseinander zu nehmen.
    Dort habe ich ein altes Spiel gefunden, mit dem ich mich eine lange Zeit spielerisch beschäftigt habe.
    Heute möchte ich euch nun das Wii Spiel " Harvest Moon - Magical Melody" präsentieren.
    All meine Erfahrungen, ob gut oder schlecht, findet ihr in den nächsten Zeilen.


    --- Kaufgrund ---

    Den Kaufgrund zu nennen ist ganz einfach. Vor vielen, wirklich vielen, Jahren hatte ich bereits ein Harvest Moon Spiel für die PlayStation 1 (Harvest Moon - Back to Nature).
    Das Harvest Moon für die PS1 habe ich
  • gute Ernte?

    • Grafik:  durchschnittlich
    • Sound:  durchschnittlich
    • Wird langweilig:  nach wenigen Stunden
    • Suchtfaktor:  hoch
    • Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschrittene

    Pro:

    Kinderfreundlich

    Kontra:

    Grafik, Sound, ewige sinnlose Dialoge

    Empfehlung:

    Nein

    Vorwort:


    Ja die langjährigen Gamer unter euch werden das Spiel Harvest Moon sicher aus Super Nintendo Zeiten kennen. Hier wird Simulation mit leichten Rollenspiel Anteil verbunden. Was seinerzeit viele Anhänger hatte ist auch in der Gegenwart nicht uninteressant, doch kann das Prinzip nach Jahren noch überzeugen? Auch ich stellte mir diese Frage und kaufte mir daher den Wii-Ableger, der eine neue Geschichte eines kleinen Farmer Jungen erzählt. Hat sich der Kauf gelohnt? Das erfahrt ihr in den kommenden Zeilen, doch erst einmal zum Gameplay.


    Gameplay:


    Ihr seid also ein Farmer und dürft euch gleich zu beginn einem Namen erwählen und euer
  • Bauer sucht Noten.

    • Grafik:  durchschnittlich
    • Sound:  durchschnittlich
    • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
    • Suchtfaktor:  durchschnittlich
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

    Pro:

    Harvest Moon, Neue Möglichkeiten, süße Grafik.

    Kontra:

    Wird nach einiger Zeit schnell langweilig.

    Empfehlung:

    Ja

    Wer kennt die Reihe nicht Harvest Moon.
    Die Bauernhof Simulation mit der knuffigen Grafik wo ihr eure eigene Farm eröffnet, eure Felder bestellt, erntet, verkauft und euch um euer Hof Vieh kümmert.

    Magical Melody erschien am 14.3.2008 für die Wii.

    Story:

    Ihr sollt den Erntewichteln helfen die Erntegöttin wieder zu erwecken, da diese zu einer Steinstatue geworden ist.
    Um der bitte der Erntewichtel nachzugehen und ihnen diesen Wunsch zu erfüllen müsst ihr Noten sammeln um genau zu sein 100 davon.
    Jede Note hat auch ihre eigene Aufgabe diese müsst ihr erfüllen.
    Sobald ihr genug Noten gesammelt habt könnt ihr diese zu den Wichteln bringen
  • HAARVESSTTT MOOOON

    • Grafik:  durchschnittlich
    • Sound:  durchschnittlich
    • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
    • Suchtfaktor:  hoch
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

    Pro:

    Harvest Moon Gameplay

    Kontra:

    nur Portierung

    Empfehlung:

    Nein

    Harvest Moon: Magical Melody ist ein weiterer Nachzügler, der es endlich ins heimelige Wohnzimmer geschafft hat. Ursprünglich hätte die Bauernhof Simulation für Gamecube erscheinen soll. Was im Endeffekt auch geschah. Allerdings sind damals nur die Kollegen von Übersee in den Genuss gekommen. Wir mussten uns anders weitig vergnügen. Doch jetzt erhalten wir Europäer eine Portierung präsentiert.

    Am Anfang wird dem Spieler in gewohnter Manier eine lange, aber ausführliche Hintergrundgeschichte präsentiert, welche meinem Geschmack nach deutlich zu lange ist. Es dauert eine halbe Ewigkeit, bis man seine Spielfigur selber bewegen kann.

    In Sachen Gameplay hat sich nicht viel
  • Von musikalischen Bauern...

    • Grafik:  gut
    • Sound:  gut
    • Wird langweilig:  nie
    • Suchtfaktor:  sehr hoch
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

    Pro:

    Endloser Spielspaß, ständig neue Aufgaben, völlig unterschiedlich Spielweisen möglich

    Kontra:

    Die Steuerung ist furchtbar

    Empfehlung:

    Ja

    So heute trete ich mal an eine Randgruppe wo man sich lange unschlüssig war ob diese nun zum RPG gehört oder nicht. Inzwischen ist man sich einige: Harvest Moon ist eine Simulation mit Rollenspielelementen, das macht es aber nicht schlechter.
    In dieser Mischung aus Simulation und Endlosspiel lauert ein enormes Suchtpotential.

    ---Harvest Moon: Magical Melody---
    --Geschichte---
    Harvest Moon, eine Geschichte alt wie die Videospiele selbst, bereits der SNES bietete ein Exemplar dieses Bauernhofspektakels. 4 Teile für den Gameboy, ein Ableger für PS1, PS2 und GameCube und die neuesten Teile nun für NDS und WII, selbst ein Ableger für die PSP ist erschienen.
    Doch
  • Meine kleine Farm

    • Grafik:  sehr gut
    • Sound:  gut
    • Wird langweilig:  nie
    • Suchtfaktor:  hoch
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

    Pro:

    langanhaltender, abwechslungsreicher Spielspaß, absolut sex- und gewaltfrei

    Kontra:

    bisher nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort:
    +++++

    Eigentlich wollte ich diesen Bericht schon vor Monaten verfassen, eigentlich :-) Ich habe eine (sehr viel) ältere Version von Harvest Moon schon vor Jahren durchgezockt und dachte "Jo, alles klar, ich kenn mich aus!" als ich mir Harvest Moon Magical Melody für Wii holte. WIe das genau damals gewesen ist, weiss ich natürlich nicht mehr im Detail, aber ich hatte noch deutlich in Erinnerung, dass die Spielzeit begrenzt war auf 2 1/2 Harvest-Moon-Jahre und allzu lange brauchte ich seinerzeit nicht um diese abzusitzen.

    Dass die Uhren in der Version für Wii anders tickten, das merkte ich recht bald - aber wie "anders" liess ich mir nicht träumen
  • Harvest Moon: Magical Melody!

    • Grafik:  durchschnittlich
    • Sound:  gut
    • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
    • Suchtfaktor:  hoch
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    In diesem Bericht möchte ich euch heute über das Wii – Spiel: Harvest Moon: Magical Melody aus dem Hause Nintendo berichten. Es handelt sich hierbei um ein Simulationsspiel in dem man in die Rolles eines Bauers schlüpft. Wie genau das Ganze funktioniert, was ich selbst von diesem Spiel halte und ob sich ein Kauf auch lohnt, erfahrt ihr nun in meinem Bericht.


    In Harvest Moon: Magical Melody schlüpft man als Spieler in die Rolle eines Landwirtes, der sich im Dorf ein Stück Land gekauft hat. Anfangs kennt man noch niemanden, aber man findet schnell Kontakt zu anderen Bewohnern, die einen fast alles freundlich aufnehmen. Es gibt aber auch Rivalen, gegen die man sich
  • Harvest Moon Melodie

    Pro:

    x

    Kontra:

    x

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo,
    jetzt kommt ein Wii Spiel.

    Wir haben ja ein Harvest Moon für den DS, wobei ich sagen muss, das das Spiel auf der Wii nicht so einfach ist. Zuerst geht man am besten auf Erkundungstour durch das Dorf und das Land. Außerdem muss man sich auch mit den Werkzeugen und Möglichkeiten, die einem das Spiel bietet vertraut machen.

    Der Spieler beginnt damit seinem bauern einen Namne zu geben und wählt den Standort seines Hofes aus. Wichtig ist, wo man seinen Bauernhof anlegt. Am Meer kann man nicht viel anbauen, da kann man eher sich auf die Viehsucht konzentrieren. Dafür ist das Land aber ziemlich groß.

    Wer am Fluß baut, kann beides anlegen, doch da hat