Aldi Quarkstrudel Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  sehr gut
  • Suchtfaktor:  gering
  • Anhalten der Frische nach Öffnen:  sehr lang

Erfahrungsbericht von dani___

Wie im Paradies

  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  sehr gut
  • Suchtfaktor:  sehr gering
  • Anhalten der Frische nach Öffnen:  sehr lang
  • Kaufanreiz:  Preis

Pro:

lecker, nicht zu süß, preiswert

Kontra:

nix

Empfehlung:

Ja

Es muss ja immer mal wieder etwas anderes sein – das dachten sich wahrscheinlich meine Eltern, denn zur Zeit essen sie zu ihrem alltäglichen Kaffeekränzchen auch oft den Aldi Südtiroler Quarkstrudel, den meine Mom einmal eingekauft hatte und er uns allen so sehr geschmeckt hat, dass sie ihn jetzt regelmäßig mitnimmt.
Ich mag Quarkstrudel eigentlich auch nur in den äußersten Fällen, aber dieses Fertigprodukt ist einfach so lecker und nicht zu süß wie bei den meisten Produkten, sondern schmeckt einfach angenehm lecker!
So, ich will euch ja mal nicht länger auf die Folter spannen, sondern euch lieber mal das Wasser im Munde zusammelaufen lassen +hihi+



+++Verpackung+++
In der Pappverpackung befindet sich der Strudel mit seinen satten 600g Gewicht. Könnt euch ja vorstellen, dass das nicht gerade wenig ist und man den nicht so schnell alleine vermampft hat.
Die Verpackung an sich lässt mir schon immer das Wasser im Mund zusammenlaufen, denn man erkennt einen gelbbraun gebackenen Quarkstrudel, einfach lecker!
100g von dem Quarkstrudel enthalten übrigens: 294 kcal/1227 KJ, 5 g Eiweiß, 28g Kohlenhydrate und 18g Fett.
Hergestellt wird dieser Quarkstrudel von der Pan Tiefkühlprodukte GmbH in Leifers/Bozen. Auch Servicetelefon gibt es: ++39 0471 592900.
Außerdem sind auf der Verpackung noch die Zutaten angegeben: Teig: Weizenmehl, Pflanzenmargarine, Wasser, Weinessig, Salz, Magermilchpulver. Füllung: (50%): Quark (30%), Wasser, Zucker, Pflanzenmargarine, Sultaninen, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel: E 461, Säuerungsmittel: Milchsäure, Salz, Aroma.



+++Zubereitung/Geschmack+++
Als erstes solltet ihr euren Ofen vorheizen und dann bei ca. 200 Grad könnt ihr den Quarkstrudel hineinschieben.
Dann müsst ihr nur noch eine gute halbe Stunde vor dem Ofen verbringen und warten, bis der Strudel auch wirklich schön goldbraun gebacken ist oder halt in der Stufe, wie ihr ihn gerne verschlemmen würdet.
Wenn er fertig ist, kann man ihn entweder schön warm zusammen mit einer Vanillesoße verschlemmen oder, wie wir in letzter Zeit, kalt ohne irgendetwas. Da schmeckt er auch wirklichh köstlich. Aber wie jeder selber will.
In beiden Fällen ist der Quarkstrudel nicht zu süß, sondern eher schön herzhaft und saftig, wenn man das in diesem Fall sagen kann. Außerdem finde ich den Teig außen richtig knusprig und bissig, daher auch die Krümelgefahr ;)
Die Füllung zergeht auch auf der Zunge, einfach supergut und wie gesagt, nicht zu süß, das ist ja bei solchen Gebäckwaren auch immer wichtig.
Es schmeckt auch nach einigen Stunden immer noch frisch und knusprig, allerdings sollte man ihn höchstens einen Tag aufheben, ansonsten könnte er schlecht werden, aber das kommt bei uns sowieso nicht in Frage +gg+



+++Preis+++
Gekostet hat dieser Quarkstrudel lediglich 0,99€, was im Vergleich zu anderen, fast identischen Produkten schon wenig ist. Deswegen holen wir den Strudel nur noch vom Aldi, weil es da einfach preiswerter ist.



+++Fazit+++
Ich kann euch nur empfehlen, euch diesen Quarkstrudel auch einmal zu kaufen, denn er ist nicht zu süß, macht auch satt und ist einfach eine kleine Leckerei für zwischendurch. Klar stecken da ein Haufen Kalorien mit drin, aber man muss ihn ja nicht alleine und ganz verputzen ;)
Vor allem, wenn man Gäste hat, kann man das servieren und fast sicher sein, dass das Jedem schmeckt! Wer lieber die etwas fruchtigere Variante bevorzugt, sollte nach dem Aldi Apfelstrudel Ausschau halten, den gibt es natürlich auch ;)

Viel Spaß beim Schlemmen wünscht euch dani ;)


+++

52 Bewertungen, 1 Kommentar

  • anonym

    30.01.2007, 10:11 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)