American Express Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Support & Service:  sehr gut
  • Akzeptanz:  in Dtl. gut, im Ausland meist
  • Kreditlimit:  12500 bis 25000 Euro
  • Aufnahmekriterien:  ohne Bonitätsprüfung

Erfahrungsbericht von angelika46

Eine preiswerte Alternative - Blue Card

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Vor ca. 1 Jahr wurde ich am Flughafen angesprochen, doch einmal die BlueCard von American Express für 1 Jahr kostenlos auszuprobieren. Nachdem außerdem innerhalb Europas auch keine Auslandgebühren anfallen sollten, dachte ich mir, das probiere ich jetzt aus.

Mittlerweile benutze ich die Karte bereits über 1 Jahr und kann darüber nur positives berichten.

Während meiner vielen Auslandaufenthalte auch im außereuropäischen Ausland benützte ich also überwiegend die neue Karte von American Express. Bei den Abrechnungen konnte ich feststellen, dass mir weder in Europa noch America oder sonstwo irgendwelche Auslandsgebühren in Abzug gebracht worden sind. (Bei Visa bezahle ich immerhin 1,75 %).

Die Karte ist bis heute kostenlose geblieben, da ich einen Mindestumsatz von 3500 Euro im Jahr leicht erreiche und somit auch ab dem 2. Benützungsjahr keine Gebühren in Rechnung gestellt werden.

Wenn man diese 3500 Euro nicht erreicht, fällt jedoch eine Gebühr in Höhe von 35 Euro Jahresgebühr + 10 Euro für die Zusatzkarte an.

Neuerdings ist in der Karte auch noch Schutz gegen Mißbrauch im Internet und eine Unfallversicherung bei Bezahlung mit der Karte bei Flügen, Taxi, Mietwägen oder Bahnkarten bis Euro 100.000 beinhaltet.

American Express bietet zusätzlich noch die Teilnahme am sog. kostenlosen Memberchip Rewards Programm. Für 2 Euro Umsatz bekommt man einen Punkt gutgeschrieben. Diese Punkte können dann wieder in wertvolle Prämien getauscht werden.

Es gibt gestaffelt nach Punkten z. B. Sach-, Flug- oder Hotelprämien. Man kann ab 2000 Punkten diese auch in 200 Webmiles umtauschen und hat somit den erweiterten Zugriff zu Webmiles-Prämien.

Außerdem gibt es natürlich auch die Möglichkeit, die Punkte z.B. ab 5200 Punkte an die Aidshilfe oder ab 1600 Punkte an Save the Children zu spenden.

Die Abrechnung der Kartenumsätze erfolgt monatlich per Rechnung. Jedoch kann man durch einen neu eingerichteten Online-Service auch jederzeit Einsicht in das Kartenkonto nehmen.

Den einzigen Nachteil, den ich bis jetzt feststellen konnte, ist, dass American Express allgemein nicht so gerne akzeptiert wird, wie zum Beispiel Visa.

Bei Problemen im Einsatz mit der Karte steht American Express per Online-Service jedoch auch gerne zur Verfügung.

Fazit: Mit dieser Variante von Kreditkarte habe ich eine preiswerte Kreditkarte, mit der ich auch noch mit Prämien belohnt werde.

27 Bewertungen