Bebivita Schinkennudeln mit Gemüse-Allerlei Testbericht

Bebivita-schinkennudeln-mit-gemuese-allerlei
ab 5,94
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
13,35 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  Kind mag es sehr gern
  • Bekömmlichkeit:  sehr gut
  • Geruch:  durchschnittlich
  • Anteil Vitamine & Mineralstoffe:  durchschnittlich
  • Konservierungsstoffe: 
  • Aus biologischer Erzeugung:  nein

Erfahrungsbericht von EXDREAMA

...Schinkennudeln mal anders...

  • Geschmack:  Kind mag es sehr gern
  • Bekömmlichkeit:  sehr gut
  • Anteil Vitamine & Mineralstoffe:  sehr gering
  • Konservierungsstoffe:  nein

Pro:

Günstiger, als \"Markenprodukte\", schnell zubereitet, keine Zusatzstoffe

Kontra:

Keine Bioware (falls man darauf besteht), Salzzugabe

Empfehlung:

Ja

Nachdem ich bei Schlecker Online wieder einmal kräftig zugelangt habe, und mich mit Gläschen für die nächsten Wochen eingedeckt habe, habe ich dieses an meiner Tochter heute auch gleich wieder angetestet. Da sie sehr gerne Nudeln isst (dieses aber dann immer zu einer rießen Sauerei ausartet) habe ich mich neben anderen Sorten auch für das BEBIVITA Gläschen Schinkennudeln mit Gemüseallerlei entschieden. Ich greife fast immer zu Gläschen von MILASAN oder BEBIVITA, da diese um etwa 15 Cent günstiger sind, als die von HIPP und Alete und von den Inhalts- und Nährstoffen beinahe identisch sind. Ich finde, dass diese Gläschen eh alle sehr ähnlich schmecken und kann mich nicht überwinden, zu glauben, dass da wirklich das drin sein soll, was vorne draufsteht, aber meinem Kind schmeckt es eben.

DAS PRODUKT:
In einem etwa 10 cm hohen durchsichtigen Gläschen befinden sich 220ml BEBIVITA Gläschennahrung. Es ist mit einem blauen Vakuumdeckel geschlossen, das beim ersten Öffnen knacken sollte und wenn der Deckel auf Druck nachgibt, zurückgegeben werden sollte. Außerdem ist hier noch das Mindesthaltbarkeitsdatum des Produkts aufgedruckt und die Angabe, dass es sich um ein Menü handelt (;-)) Auf der Vorderseite des Gläschens befindet sich das blaue BEBIVITA-Logo mit der gelben Sonne und die Produktbeschreibung.Außerdem ist ein brauner Teddy mit einer Tafel abgebildet, der angibt, dass dieses Menü mit wertvollem Pflanzenöl hergestellt ist.Auf dem Etikett ist ein Maiskolben, eine Tomate, Karotten, Nudeln und ein paar Schinkenwürfel abgebildet.Dieser Brei ist für Babys ab dem 8. Monat geeignet, da es
-feinstückig (ideal zum Kauenlernen)
-stuhlregulierend
-glutenhaltig
-ohne Zusatz von Milcheiweiß
-ohne Zusatz von Aromen
-ohne Zusatz von Bindemitteln
ist.

AUFBEWAHRUNG:
Deckel entfernen und im Wasserbad oder in der Mikrowelle bis zur gewünschten Temperatur erwärmen (in der Mikro ca. 1 Minute bei 600 Watt), umrühren, Temperatur prüfen und schon erwärmte Reste nicht wieder erwärmen. Falls sich über dem Brei Flüssigkeit absetzen sollte, bitte umrühren, dies macht man aber automatisch. Nicht angewärmte Reste kühl lagern und am nächsten Tag aufbrauchen. Wegen Glasbruchgefahr keine Metalllöffel verwenden.

ZUTATEN:
Wasser
Gemüse 25% (Karotten, Tomaten, Mais)
Nudeln gekocht 17%
Vorderschinken ungepökelt 8,7%
Reis gekocht
Maiskeimöl (wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die essentiell sind und auch fettlösliche Vitamine im Körper aufnehmen)
jodiertes Speisesalz

Erkennbar ist auch ein Siegel, dass auf streng kontrollierte Sicherheit hinweisen, streng schadstoffkontrolliert und hergestellt in Deutschland und Österreich, aber KEIN Bioanbau (im Gegensatz zu Hipp und Alete)

NÄHRSTOFFE PRO 100g
Brennwert kj/kcal 280/67
Eiweiß/g 2,6
Kohlenhydrate/g 8,0
Fett/g 2,7
Natrium/g 0,18
Jod/µg 6

HERSTELLERANGABEN:
Bebivita GmbH
Postfach 101253
80086 München
oder unter www.bebivita.de

GERUCH/GESCHMACK/KONSISTENZ:
Als ich das Glas öffnete, bemerkte ich zunächst mal wieder diese intensive rote Farbe und den recht starken Karottengeruch. Es ist einheitlich kleingemixt, bis auf viele etwa 1 cm große runde Nodeln mit Loch in der Mitte, die mit ihrer weißen Farbe aus dem Einheitsorange rausleuchten. Die Konsistenz war sehr fest, so dass ich sie erstmal mit dem Löffel in Stücke teilen musste und so in ein anderes Gefäß umgefüllt habe. Als ich das erwärmte Gericht aus der Mikrowelle geholt habe, war die Masse schon homogener und somit gut zu füttern. Geschmeckt hat der Brei fast so, wie alle anderen auch, sehr nach Karotte und Tomate, von den restlichen Inhaltsstoffen habe ich nichts bemerkt. Obwohl Salz zugefügt wurde, schmeckt alles sehr geschmacklos für meinen Geschmack, aber Babys haben halt auch noch empfindlichere Geschmacksnerven. Die Nudeln sind sehr weich und schmecken auch nach rein gar nichts, sehen aber gut aus, besser als diese zerrupften Spagettistückchen aus dem letzten Test.


FAZIT:
Wie immer hat meine Tochter diese Nahrung sehr gut vertragen, kein wunder Po oder Verdauungsstörungen, es hat ihr auch wieder so gut geschmeckt, dass sie das ganze Glas vernichtet hat. Langsam reicht ihr aber die Menge nicht mehr, sie ist jedesmal immer noch hungrig, eine halbe Breze hat sie danach noch gelutscht. Also würde ich sagen, sehr sättigend war es nicht in meinem Fall, aber ich denke einmal, dass nicht jedes Baby soviel Hunger hat, wie meine Kleine. Allgemein kann ich dazu noch sagen, dass ich mit diesen Produkten sehr zufrieden bin, da sie meinen Geldbeutel schonen und für zwischendurch perfekt, schnell zubereitet sind.

Mahlzeit und bis zum nächsten Bericht,
Andrea

20 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Nicole_FKB

    22.09.2008, 23:10 Uhr von Nicole_FKB
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr ausführlich geschrieben, dem kann ich nur zustimmen