Melitta Cilia Teefilter, naturbraun Testbericht

ab 3,88
Auf yopi.de gelistet seit 03/2005
5 Sterne
(4)
4 Sterne
(7)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut

Erfahrungsbericht von topfmops

Für den Anfang ein notwendiges Hilfsmittel

Pro:

Für Freunde des Experiments

Kontra:

Der Preis

Empfehlung:

Ja

Einige der Berichterstatter, die schon mal über Tee geschrieben haben, wissen auf Grund meiner Kommentare, dass ich ein entschiedener Gegner dieser ‚Tee-Beutel’ bin.
Durch die Bank sind diese Produkte die Restbestände aus einer Teefabrik nach dem Motto: ‚Einmal-Teefabrik-Fußboden-gekehrt’ mit ungeheuer viel Chemie. Über die Inhalte dieser ‚Tee-Beutel’ möchte ich keine Spekulationen anstellen und Gutachten erst recht nicht in Auftrag geben. Letztendlich ist es jedoch ein Problem der Warenunterschiebung, die den Straftatbestand der Körperverletzung erfüllt, zur Senkung des Geschmacksniveaus und zur Erhöhung der Volksverdummung beiträgt, indem die Hersteller uns vorgaukeln, es handle sich um ‚Tee’.
Schade, dass der Ausdruck ‚Tee’ keinen Gebrauchsmusterschutz genießt.

Diesmal soll es jedoch um ein Hilfsmittel zur Tee-Zubereitung gehen, das sowohl dem Anfänger als auch dem Genießer verschiedener Teesorten unschätzbare Vorteile gewährt.
Einen Teefilter der Marke Cilia, der wiederum ein Erzeugnis der Firma Melitta ist.
Mein Allzweck-Helferlein ‚wkipedia’ schreibt dazu:

„Melitta ist ein in Minden ansässiges Familienunternehmen, das hauptsächlich bekannt ist durch Kaffee und Kaffeezubereitung. Daneben produziert Melitta viele Artikel für den täglichen Haushaltsbedarf (Reinigung, Haushaltsfolien, Staubsaugerbeutel, etc.). Weitere Marken der Firma Melitta: Swirl, Toppits, Cilia.
Der Firmenname Melitta geht zurück auf Melitta Bentz aus Dresden. Sie revolutionierte 1908 die Kaffeezubereitung, indem sie den unbekömmlichen Kaffeesatz mit einem Stück Löschpapier ausfilterte. Aus dieser Idee entstanden die Kaffeefilter. Seit 1925 nutzt das Unternehmen die, bis heute unveränderte, typische rot-grüne Verpackung.
1908 wurde der Filter unter der Nr. 347895 in die Gebrauchsmusterrolle eingetragen: Der "Kaffeefilter mit nach unten gewölbtem, mit einem Abflußloch versehenem Boden und lose einliegendem Siebe".
Die Melitta Gruppe ist heute ein international tätiges Markenartikel-Unternehmen. Der Gesamtumsatz beträgt über 1 Mrd. EUR, wobei 55 Prozent auf das Sortiment für "vollendeten Kaffee-Genuss" der Marke Melitta entfallen.
Das Familienunternehmen ist dezentral organisiert. Es wird gesteuert und koordiniert durch die Melitta Unternehmensgruppe Bentz KG mit Sitz in Minden. In knapp 50 Gesellschaften arbeiten ca. 3.500 Beschäftigte“
Diese Firma ist im Netz unter www.melitta.de oder www.cilia.de zu erreichen.

Im Gegensatz zu mir, der ich ein Gewohnheitstier bin, ist das mir ehelich angetraute Weib sehr experimentierfreudig, also was Teesorten angeht. Über weitere, anders gelagerte Experimente jedoch an anderer Stelle.
Bevor wir uns entscheiden, eine Teesorte in unseren festen Bestand aufzunehmen, probieren wir einige Dinge aus – Zeiten des Brühens. Was soll der Tee? Beruhigen oder Anregen? Temperatur des Wassers, usw. – und dann benutzen wir Teefilter von Cilia aus dem Hause Melitta, ehe wir der neuen Teesorte einen festen Teefilter der Marke Metaltex zuweisen. (Siehe auch den Bericht: „Eine Zeremonie oder ‚Hopsten’ gewidmet“)
Und zwar die mit einer ‚Einfüll-Lasche’, welche durch den Deckel der Kanne festgeklemmt werden können. Diese Lasche bleibt auch während des Brühvorganges trocken, so dass eine saubere Zubereitung des Tees und die anschließende Entnahme des Filters gewährleistet sind. Der Tee wird ge- und nicht die Finger verbrüht. Der Teefilter ist mit einer Bodenfalte ausgestattet, die das volle Aroma des Tees zur Entfaltung bringen soll. So jedenfalls steht es auf der Verpackung. Und er verhindert, dass einzelne Teeblättchen im fertigen Tee umher schwimmen und den Genuss trüben.
Über die Herstellung dieses ‚Spezialfilterpapiers’ lässt sich ‚Melitta’ nicht weiter aus, außer, dass sie vor allem ‚schnell wachsende Rohstoffe’ verwenden. Die Teefilter seien ungebleicht und kompostierbar zum Schutze unserer Umwelt.
Weitere Informationen wären wünschenswert, fallen jedoch der Geheimniskrämerei zum Opfer.
In einer Einheit befinden sich 80 Teefilter zu einem Preis von 2,59 €, jedenfalls bei Schlecker. Ein für mich maßlos überhöhter Preis. Hier wird zweifellos der Markenname mitbezahlt.
Für technisch Unbegabte – also für mich – gibt uns Cilia auf der Verpackung eine genaue Ortsangabe, an der die teilweise perforierte Rückseite zu öffnen ist, um die Filter einzeln entnehmen und die Packung dann wieder verschließen zu können. Sehr praktisch.

Alles in allem ein sehr nützliches Produkt, wenn vom Preis für die Filter mal abgesehen wird. 3 Eurocent für ein im wahrsten Sinne des Wortes Wegwerfprodukt empfinde ich persönlich als ziemlich heftig. Deshalb auch nur mit Einschränkungen zu empfehlen. Aber was tut man(n) nicht alles, um das Weib zu erfreuen.

topfmops, der auch auf anderen Plattformen zu Gange ist, bedankt sich für’s Lesen und Bewerten und freut sich auf lesenswerte Kommentare.

37 Bewertungen, 11 Kommentare

  • Baby1

    31.03.2006, 01:50 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anita

  • LiLaLaunemonster

    09.01.2006, 16:55 Uhr von LiLaLaunemonster
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich glaub ich werd mir dieses Jahr neben meinem Gemüsebeet ein Teebeet anlegen (muss mich nur noch bisschen fit lesen wie das mit dem "großziehn", trocknen, aufbewahren und zubereiten geht) weil das mit der Chemie ekelt mich dann doch schon sehr

  • Fluetie

    03.01.2006, 20:27 Uhr von Fluetie
    Bewertung: sehr hilfreich

    Man gut das Melitta nicht Mercedes hieß und umgekehrt. Sonst würden wir heute einen Melitta fahren. :-))) <br/>:-) lg Dirk

  • marina71

    03.01.2006, 17:43 Uhr von marina71
    Bewertung: sehr hilfreich

    die hab ich auch. lg

  • Barbara01

    03.01.2006, 16:37 Uhr von Barbara01
    Bewertung: sehr hilfreich

    Die sind schon ganz hilfreich.

  • Diva24

    03.01.2006, 12:42 Uhr von Diva24
    Bewertung: sehr hilfreich

    Auch die sind in meinem Haushalt täglich im Einsatz.

  • Lotosblüte

    02.01.2006, 20:42 Uhr von Lotosblüte
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sagenhaft, dass wir auch die selben Teefilter benutzen....allerdings hat das Christkind mir auch eine Teetasse mit Glaseinsatz gebracht, das ist echt toll! <br/>lg

  • Lidlefood

    02.01.2006, 18:35 Uhr von Lidlefood
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich <br/>

  • mandymom

    02.01.2006, 16:39 Uhr von mandymom
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das experimentieren mit den Teesorten muß wohl ne angeborene Frauenkrankheit sein.:-)

  • morla

    02.01.2006, 16:31 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich <br/>

  • Nina1805

    02.01.2006, 16:28 Uhr von Nina1805
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, lg!