Dragonball Z Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von MandarineausderDose

Konflikte löst man am besten mit der Faust!

Pro:

Story, Charaktere,...

Kontra:

Synchronisation ist manchmal nicht zufriedenstellend

Empfehlung:

Ja

Wir kennen wohl alle die beliebte Zeichentrick-Serie Dragonball? Tja, wenn nicht, dann muss ich den Begriff Dragonball erst mal erklären!

Die Vorstory von Dragonball Z: Dragonball-
Am Anfang ist ein kleiner Junge namens Son Goku und lebt ganz allein in den Bergen. Eines Tages sieht er zum ersten Mal(!) ein Mädchen (Bulma) und dieses erzählt ihm von den magischen Kugenln, die sich Dragonballs nennen. Da Son Goku so eine Kugel besitzt, will Bulma, dass er sie unbedingt begleitet. Natürlich (<=derweil mein Lieblingswort) kann er diese Bitte nicht abschlagen. So begleitet Son Goku, der einen Affenschwanz hat, sie auf die Suche nach den Dragonballs und beide treffen auf Freunde und natürlich auf Feinde!
Was hat es eigentlich mit den Dragonballs auf sich?
Ja, wieso braucht man überhaupt dämliche Kugeln? Sind sie nur zum Anschauen schön? Natürlich nicht! Hat man 7 von den glänzenden Kugeln wird ein Wunsch erfüllt! Was es auch sei, der Wunsch wird erfüllt (...)!

So jetzt wisst ihr, was Dragonball ist und wie jede erfolgreiche Serie, wurde auch diese fortgesetzt! Dragonball Z spielt 5 Jahre nach DB und ist brutaler und gewalttätiger, deswegen auch der Namenswechsel! Die deutsche Version wurde direkt von der geschnittenen französischen Version übernommen, was ich nicht so toll finde, weil ich lieber mehr Gewalt sehen will *g* !

Merchandisings
Wie bei jedem beliebten Manga/ Anime kann man durch Dragonball (Z) auch viel Geld verdienen, zum Beispiel mit den Taschenbücher, die ganze 42 Bände umfassen (10 DM/ Stück), Bettwäsche, ein eigenes Magazin, das auf den Anime basiert, aber dafür sehr schlecht und auch nur kopiert wurde, viele Soundtracks, PSX- Spiele,.... Die Liste geht natürlich weiter!

Und jetzt endlich zu Dragonball Z!

~~~Intro~~~
In Japan nennt sich das Intro „Cha- La- Head- Cha- La“ und ist im Land der aufgehenden Sonne sehr beliebt. So dachten sich RTL2 sie übernehmen mal das Ganze und deutschten es ein, was ich natürlich sehr toll finde (von der englischen Version war ich begeistert!)! Der Typ, der das Digimon 02- Intro singt, singt auch das deutsche Cha- La- Head- Cha- la.
Was ich auch praktisch finde beim Vorspann ist, dass der Text angezeigt wird, so dass man immer mitsingen kann!

~~~Saga~~~
Dragonball Z umfasst 4 Sagen, und zwar:
Saiyajin Saga
Freezer Saga
Cell Saga
Und die
Boo Saga


Saiyajin Saga: Diese wird derzeit ausgestrahlt...
Radditz, Son Gokus Bruder landet auf der Erde. Es stellt sich heraus, dass Son Goku in Wirklichkeit Kakarott heißt und vom Planeten Vegeta stammt! Er sei außerdem ein Krieger der mächtigen Saiyajins und auf den Planeten Erde geschickt worden, um die Erdbewohner auszurotten. Um Radditz schnell wieder loszuwerden, muss Son Goku sich mit Piccolo zusammentun, da Son Goku ihm alleine nicht gewachsen wäre...
Beim Kampf gegen Radditz merken beide, dass sie zu schwach sind und unser Held Son Goku opfert sein Leben um die Erde zu retten! Und in nur einem Jahr werden die anderen 2 Saiyajins kommen und die Erde leerfegen wollen...(Kleine Anmerkung: Die Heimat Son Gokus wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Meteoriten angeblich explodiert; doch wer den Manga gelesen hat, weiß wie es wirklich war!)
Was macht man in diesem Fall? Man trainiert Son Gokus Sohn Son Gohan! Trainer: Oberteufel Piccolo!!! Klar, dass das nicht reicht, so müssen Yamchu, Tenshinan, Chaozu und Yajirobi bei Gott trainieren, um gegen die überstarken Gegner eine Chance zu haben! Mittlerweile macht sich Kakarott (<=Son Goku) im Jenseits auf den Weg zu Meister Kaio, der der Meister der Meister ist! Nach einem halben Jahr kommt er schließlich an und untergibt sich einem harten Training.
11 Monate vergehen und die 2 Saiyajins kommen zu früh an. Son Goku wird mit den Dragonballs wiederbelebt und macht sich auf den Weg zurück zur Erde...
Währenddessen müssen sich Kuririn, Piccolo, Tenshinhan, Yamchu und Son Gohan gegen Nappa, Vegeta und die Pflanzenmänner... Wenn ihr euch den Kampf gegen die Pflanzenmänner bzw. gegen Nappa anschaut, empfehle ich euch ein paar Taschentücher bereitzuhalten, denn als ich diese Kapiteln gelesen habe, musste ich desöfteren heulen! Aber weswegen ich Tränen zerquetscht habe, könnt ihr im nächsten Abschnitt lesen! Tja, zu dieser Saga verrate ich nichts mehr, denn andere Sagen wollen auch erzählt werden!

Freezer Saga: Nach dem Kampf gegen Vegeta, hat sich Son Goku alle Knochen gebrochen. Alle Kämpfer bis auf Son Gohan, Yajirobi,, Kuririn und natürlich Son Goku sind gestorben(Vegeta hat überlebt)! So ist auch Gott (Gott hat die Dragonballs erschaffen und wenn Piccolo stirbt, bedeutet das auch seinen Tod weil beide vor vielen Jahren eine Person waren) gestorben und die Dragonballs somit nur noch nutzlose Steine! Aber um die verlorenen Freunde doch wieder zu erwecken, machen sich Kuririn, Bulma und Son Gohan auf den Weg nach Namek. Denn während dem Kampf gegen Nappa und Vegeta hat sich herausgestellt, dass Piccolo vom Planeten Namek stammt! Son Goku kann nicht mitkommen, da seine Knochen und seine Wunden vom Kampf noch nicht verheilt sind.
Auf Namek angekommen, merken Son Gohan und Kuririn, dass sie nicht alleine sind. Vegeta scheint auch nach den Dragonballs zu suchen um ewiges Leben zu erlangen. Außerdem scheinen noch andere dazu sein, einer scheint noch stärker als Vegeta zu sein.
Freezer, der schrecklicher als Vegeta ist, sammelt die Dragonballs ein und rottet alle Namekianer aus. Freezer wird später von Vegeta ausgetrickst wird und verliert die Dragonballs an Vegeta.
Später erscheint auch Son Goku und dieser muss mitansehen, wie Vegeta, der einst stärker als Son Goku war, kalt macht. Auf Namek liefern sich Son Goku und Freezer ein heißes Gefecht und Son Goku verwandelt sich zum ersten Mal in einen Super Saiyajin...Während dem Kampf zerstört Freezer den Kern des Planeten und Namek wird in wenigen Minuten untergehen...Ob Son Goku den Planeten rechtzeitig verlassen kann?

Cell Saga: Ich bin von der ganzen Schreiberei ganz schön müde geworden und werde mich jetzt kurz fassen! Doktor Gero, ehemaliges Mitglied der Red Ribbon Armee baut Cyborgs um Son Goku auszuschalten. Cell scheint unbesiegbar zu sein und will gegen Son Goku in einem alles entscheidenem Turnier antreten. Verliert Son Goku vernichtet Cell das ganze Universum, gewinnt Son Goku hingegen, wird die Welt gerettet!
Boo Saga: Ein fürchterlicher Dämon wird freigelassen und es scheint als hätte niemand eine Chance ihn zu vernichten! Denn ein Unverwundbarer lässt sich nicht so schnell unterkriegen!
Diese Saga ist meiner Meinung nach die Schönste! Son Goten, Son Gokus 2.Sohn findet hier nämlich seinen 1. Auftritt! Er gleicht seinem Vater aufs Haar und ist sooooooo herzig!

Also, was soll ich jetzt noch schreiben? Ich mag Dragonball Z sehr, obwohl die Animationen gar nicht so gut sind...
Die Synchronisation ist zwar grottenschlecht, aber mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als die Serie täglich von 19:30 Uhr auf RTL2 zu verfolgen! Die Texte wirken zu sehr aufgesagt und wurde im Verhöltnis 1:2 von den Mangas übernommen!
Ich kann euch die Serie nur weiterempfehlen, auch wenn sie manchmal fad ist, die Kampfszenen entschädigen aber dafür alles! Oopsi, jetzt habe ich glatt vergessen, zu schreiben, wer der Dragonball- Erfinder ist! Der geniale Zeichner wird Akira Toriyama genannt; andere Werke: Dr. Slump(<=genial), Kajika, ...
Trotz der paar Minuspunkte kriegt Dragonball Z 5 Sterne!
291 Folgen werden insgesamt ausgestrahlt und hoffentlich auch von euch mitverfolgt! Falls ihr noch Fragen habt, ich beantworte sie gerne!

© by MandarineausderDose

39 Bewertungen