Dragonball Z Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von cfmax

Kein Sinn?, viel Spaß!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Es ist immer das gleiche Prinzip. Erst ein cooles Gespräch, dann fliegen die Fäuste. Doch, bei den härtesten Tritten und Schlägen geht ein Dragonballer doch nicht zu Boden! Da bedarf es schon einer Energiekugel, die ihn dann, ganz unvorbereitet von hinten trifft. Aufgrund dieser riesigen donnernden Explosion, bei der schon mal ganze Landstriche draufgehen und kleine Inseln oder Berge annuliert werden, bildet sich eine große, undurchsichtige Rauchwolke, die das ganze Geschehen einhüllt. Und, man mag es nicht glauben, kaum hat sich diese Rauchwolke aufgelöst kommt der getroffene Kämpfer zum Vorschein. Fast unverletzt und mit einem hämischen Grinsen schwebt er an genau der Stelle, wo er getroffen worden war.
Wie hat er das bloß wieder gemacht?

Das ist DragonballZ. Die einzige sehenswerte Animeserie im Deutschen Fernsehen (RTL2 19.00 – 20.00). Eine actiongeladene Kultserie über muskelbepackte Kampfsportler, die Tag und Nacht dafür trainieren die Welt vor dem Bösen zu schützen.
Die Serie baut auf viele Charaktere. Sogar Gott und Teufel erhalten hier eine Verkörperung. Ihre Geschichte:
Vor langer Zeit kam ein außerirdischer (namekianischer) Meisterkämpfer auf die Erde um den Platz Gottes einzunehmen. Doch dieser spürte das Böse in ihm und sagte, er müsse sich von dem Bösen trennen, bevor er seinen Platz einnehmen könnte. So entstanden sie.... Gott und Piccolo. Momentan gibt es (laut Serie) keinen Gott auf der Erde, da Piccolo und Gott sich wieder vereint haben, um das Böse gemeinsam zu bekämpfen – aber das ist eine andere Geschichte.
Viel wichtiger ist, dass das Gottsymbol nicht gottesverachtend ist. Zwar bin ich Atheist und somit nicht mit den Gefühlen „behaftet“ wie gläubige Menschen, dennoch bin ich mir sicher, dass die Gottesform in dargestellter Weise keine Beeinflussung enthält (wenn jemand begründeten Einwand einlegt, werde ich dies natürlich abändern/entfernen!!!).

Das Prinzip der Spannung wird meiner Meinung nach bei DragonballZ zu wenig ausgekostet. Die Serienteile momentan erwecken sogar den Eindruck, als wollten sie über diesen Makel mit dem Make-Up der Zeitmaschine und deren Auswirkung hinwegtäuschen. Ein Vor- und Zurückgreifen in Zeit und Raum verwirrt den Zuschauer, um ihm die Meinung zu entziehen – denn schließlich versteht er gar nicht wirklich, was geschieht, kann nur mit ansehen, wie die Guten das Böse bekämpfen um Auswirkungen in anderen Zeitdimensionen verbessernd zu ändern/positiv zu beeinflussen. Teilweise wechseln Charaktere die Seite um das Spannungsniveau kurzzeitg hochzupushen. Doch schon nach kurzer Zeit sind die Integrationen vollständig abgeschlossen, obwohl Gut und Böse keine Banden, sondern Einzelkämpferanhäufungen sind.

Trotz der vielen negativen Aspekte, die man gegen DragonballZ bringen kann, ist DragonballZ so faszinierend, dass es mich Abend für Abend immer wieder an der Fernseher bannt. Der Kommentar meiner Eltern, dass dies kompletter Schwachsinn sei, ist begründet und absolut unwiderlegbar – aber ist es nicht gerade das, was einen so fasziniert?!

Das abgestumpfte System der Serie, das nach und nach auch das Einschätzungsvermögen des Zuschauers abschwächt, ist trotz aller negativen Einflüsse immer wieder aufs neue spannend, besser gesagt interessant-fesselnd. Die Serie steigert sich immer weiter in Superlative und Supersuperlative. Kein Gegner zu stark, keine Aufgabe zu schwer.
Die altbekannte Mischung aus starken Männern und schönen Frauen bindet die Serie zwar an ein Klischee, lässt ihr aber dank der Darstellung per Anime auch eine Menge Freiräume.

Meine Meinung dazu:
Alle Jugendlichen sollten diese Serie zumindest einmal gesehen haben. Ihrem persönlichen Eindruck entsprechend und nicht den Einflüssen von außen folgend sollten sie die Serie weiter verfolgen oder den Fernseher ruhen lassen.
Ich persönlich bin ein Fan von DBZ, was heißen soll, dass Wochentags um 19.00Uhr mein Fernseher an ist und ich DragonballZ verfolge. Allerdings kann es auch schon mal vorkommen, dass ich einen der beiden aufeinander folgenden Teile verpasse – man wird’s schon überleben.

Eine Serie ohne Sinn. Aktion und Spannung (die eigentlich gar nicht wirklich existiert) stehen im Vordergrund und (sollen) den Zuschauer fesseln.

7 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Stoewi

    21.02.2002, 14:53 Uhr von Stoewi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ausführlich - gut - sehr nützlich. Gruß, Stoewi